Sonntag, 26. März 2017

(Rezension) Meyers, Mia B. - Bucket List Zurück ins Leben



Amy findet ihre große Liebe und verliert sie 4 Jahre später wieder. Noah stirbt an einer seltenen Krankheit und hinterlässt nicht nur Amy sondern auch seinen besten Freund Kyle. Beide fallen in ein dunkles Loch. Amy verkriecht sich zu Hause. Kyle geht zwar arbeiten, ertrinkt seinen Kummer in zu viel Alkohol und versucht mit unzähligen One-Night-Stands zu vergessen.
Erst ein dunkelroter Brief führt Amy und Kyle wieder zusammen. Noah hat noch vor seinem Tod Briefe geschrieben, die an beide gerichtet sind. Er fordert sie auf, seine Bucket List abzuarbeiten: ein Tattoo stechen lassen, Dinner in the Dark und noch viele andere Dinge.
Beide sind in ihrer Trauer gefangen, doch ihre Zuneigung zu Noah verbindet sie. Sie erkennen, dass sie gemeinsam ihre Trauer bewältigen müssen und jeder neue Schritt bringt sie einander näher.


(Kurzrezension) Torberg, Lisa - Catch the Millionaire #3 Mister X



Gillian braucht ein Wunder, denn der 3. Millionär, welcher für "Catch the Millionaire" eingeplant war, ist im letzten Moment abgesprungen. Nun fehlt ihr ein geeigneter Mann und da wie durch Zauberhand springt tatsächlich ein Millionär ein. 
Jayson arbeitet zur selben Zeit in NY an dem selben Format für den amerikanischen Markt. Die Trennung fällt ihnen schwer, nachdem Jayson ihr nur Stunden vor seinem Abflug seine Liebe gestanden hat. 
Eigentlich sollte die Entfernung durch die moderne Technik leicht zu überbrücken sein, aber es kommen einige blöde Zufälle dazwischen und deshalb wird der Nährboden für Zweifel gesät.



Samstag, 25. März 2017

(Kurzrezension) Dubois, Zoe - Secret Love Millionenschwer verliebt



Alison gefällt ihre Arbeit auch wenn sie manchmal ein wenig langweilig erscheint. Der neue Boss soll neuen Schwung in die Hütte bringen. Bei seinem Vorgänger kam der Schwung nur von einer künstlichen Hüfte. Jack allerdings ist jung und dynamisch. Seine Ideen, um die Firma wieder auf Vordermann zu bringen, stoßen bei der Belegschaft nicht auf Begeisterung.
Alison stellt einen Alternativplan vor und kommt so in den Genuss näher mit Jack zusammen zu arbeiten. Die Luft knistert gewaltig zwischen ihnen. Da Jack allerdings glaubwürdigen Gerüchten zufolge, mit der Tochter des Firmeninhabers verlobt sein soll, möchte Alison keine Beziehung mit ihm eingehen - verständlicherweise.


(Rezension) Ward, J. R. - Bourbon Kings #1



Kentucky ist bekannt für drei Dinge: Bourbon, Pferderennen und Sport. Die Bradforts produzieren den besten Bourbon und schicken die besten Pferde ins Derby. 


Die Familie steht für altes Geld und der Clan wird vom Vater mit harter Hand geführt. Ein Notfall bringt Lane zurück in den Schoss der Familie. Dort trifft er neben seinem verhassten Vater, seiner Mutter, Ziehmutter, Schwester auch auf Lizzie. Die Frau, die sein Herz gestohlen hat und die er zu tiefst verletzt hat. Sie arbeitet für die Bradforts und weiß, dass ein Zusammentreffen mit Lane nicht einfach zu verarbeiten sein wird. 
Das Derby steht vor der Tür und alle Mitarbeiter müssen bis zum Umfallen Arbeiten, damit das jährliche große Fest der Bradforts gelingt. Kleinere Probleme tauchen auf, können zwar schnell geregelt werden, aber sie sind nur der Anfang.




Freitag, 24. März 2017

Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #21




gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!






Am 18.03.17 war Indiebookday und auch auf der LBM17 kommt man um die unabhängigen Verlage nicht herum – how Indie are you?


Durch die Sozialen Medien knüpft man ständig Kontakte, vor allem mit Indie Autoren. Das finde ich sehr spannend und dadurch konnte ich einige ganz tolle Autoren entdecken. 

Einige davon wurden in der Zwischenzeit bei Verlagen unter Vertrag genommen, andere verfolge ich weiterhin auf Facebook oder diversen Blogs. Bisher konnte ich (fast) nur ausgesprochen interessante Geschichten von Indie-Schriftstellern lesen. 

Da ich auch gerne auf meinem Kindle lese und die Geschichten oft als eBook veröffentlicht werden, macht es für mich eigentlich keinen Unterschied, ob ich einen Indie-Autor oder eine Geschichte von einem Verlagsautor lese. Wichtig ist mir einfach nur die Story mit interessanten Figuren. 


Donnerstag, 23. März 2017

#blogpoesie mit den Novum Verlag




Bild zur Verfügung gestellt von Traumzirkus.

Christina macht auch bei dieser Aktion mit!









Heute gibt es von mir einen außergewöhnlichen Post. Gemeinsam mit dem Novum-Verlag widme ich diese Woche der Poesie und der Lyrik. 

Zwar ist meine Schulzeit schon einige Jahre her, aber ich erinnere mich noch gut, wie sehr ich es gehasst habe, Gedichte zu interpretieren. Das Augenmerk wurde nicht nur auf den Inhalt gelegt sondern auch auf die verschiedenen Gedichtformen. Ehrlich gesagt, sind mir nicht viele in Erinnerung geblieben. Im Zuge der Recherche zu diesem Post fand ich die Seite Wortwuchs und konnte meine entstandenen Bildungslücken gleich wieder schließen. 

Auf Grund dieser schlechten Erfahrungen bin ich kein Fan von Poesie geworden. Allerdings bedauere ich dies manchmal wirklich. Es gibt Momente, da wünschte ich mir, dass ich mich an ein Gedicht erinnern würde. 

Nun habe ich einen Versuchsballon gestartet und mich tatsächlich an einen Gedichtband gewagt. 

"Kreislauf der Sinne" von Gerhard Mörwald




Klappentext:
Die Tochter des Autors veröffentlicht posthum die Gedanken ihres Vaters Gerhard Mörwald zu folgenden Themen: Frieden, Leben und Tod der eigenen Person in Bezug zum Enkelkind, Weihnachtszeit, Liebe, Hoffnung, Hilflosigkeit, Besitztum, Natur, Depressionen und Mut zum Leben, Großstadteinsamkeit, Enttäuschung, Gewalt, Angst, Dankbarkeit, Leid und Verzweiflung sowie Freundschaft.

Mittwoch, 22. März 2017

(Rezension) Lapena, Shari - The Couple Next Door



Anne und Marco scheinen das perfekte Paar zu sein. Einer Liebesheirat folgte bald das Baby - Cora, ihr ganzer Stolz. Aber Anne leidet an einer postnatalen Depression und die ersten 6 Monate nach der Geburt sind äußerst hart. Marco versucht sie so gut er kann zu unterstützen. Eine Feier bei den Nachbarn soll die beiden auf andere Gedanken bringen. Als die Babysitterin für den Abend absagt, einigen sich die zwei das Babyphone mitzunehmen und jede halbe Stunde bei Cora vorbei zuschauen. Um 00.30 war Cora noch in ihrem Bettchen aber um kurz vor halb 2 ist sie spurlos verschwunden. Der Albtraum jeder Eltern beginnt.




Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Manchmal kommt der Nerd bei mir durch

Ich gebe zu, dass ich manchmal wünschte, ich wäre knapp 20 Jahre jünger. All die Möglichkeiten und da spreche ich nicht unbedingt von den...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches