Samstag, 19. August 2017

(Rezension) Lindberg, Karin - Die Prescott Sisters #5 Der Bodyguard


Ashley möchte mit dem Verschwinden ihrer Mutter vor über 20 Jahren endlich abschließen, deshalb informiert sie ihren Vater, dass sie nach England fliegen möchte, um dort Abschied zu nehmen.
Erst nach langen Diskussionen ist ihr Vater bereits sie gehen zu lassen, stellt ihr aber einen Bodyguard zur Seite. Chase Rushton ist erfahren, hat schon fürs FBI gearbeitet und hat sich entschieden nur mehr im privaten Personenschutz tätig zu sein. Der gutaussehende Mann erweckt natürlich sofort Ashleys Aufmerksamkeit, aber der lässt sie eiskalt abblitzen, indem er ihr seine Regel erklärt: Keine Vögeleien mit Klientinnen!!
In England angekommen, begeben sich die zwei auf die Spuren der Familie Prescott und ziehen kurzfristig in den alten Landsitz. Da dieses in den letzten Jahrzehnten nicht genutzt wurde, ist es ziemlich verfallen und nur mehr notdürftig versorgt. Doch die Umgebung sorgt dafür, dass Ashley sich an gewisse Einzelheiten erinnert, die ihr Hoffnung auf neue Informationen machen. Die Suche scheint ihrem Ende zuzugehen und auch Chase überlegt, wie es weitergehen soll. Denn nachdem er hinter Ashleys Fassade sehen durfte, muss es sich entscheiden, ob er ihr auch einen tieferen Einblick in sein Leben gewähren soll.



Freitag, 18. August 2017

Follow Friday #35




gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Wie stehst du zu Rezensionsexemplaren von Verlagen oder Autoren?


Ich liebe sie und nutze das Angebot auch sehr gerne. Allerdings nehme ich nur Rezensionsexemplare an, die ich mir sonst auch kaufen würde. Nur hin und wieder greife ich mehr oder weniger blind zu einem Buch. Meist auf Empfehlungen oder weil mich das Cover oder der Klappentext gefallen.

Im Moment lese ich gerade ein Rezensionsexemplar, auf welches ich mich sehr gefreut habe ...

Veronica Henry mit "Liebe zwischen den Zeilen"


Klappentext:
Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …


Donnerstag, 17. August 2017

Top Ten Thursday #79






gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






10 Bücher, deren Titel mit einem "P" beginnen


Das ist eine sehr schwere Frage und ich musste ganz, ganz lange suchen ... hier meine Ausbeute





Mittwoch, 16. August 2017

(Rezension) Schenkel, Andrea Maria - Als die Liebe endlich war


Regensburg 1938: Grete Schwarz packt die Gelegenheit am Schopf. 4 Passagen von Genua nach Schanghai sollen der Familie das Überleben sichern. Ihr Mann Erwin ist Jude und somit bereits ins Visier der Nazi geraten. Genauso wie ihre Kinder, Carl und Ida und sie selbst natürlich auch.
Schon auf dem Schiff entscheidet sich Erwin, umzukehren und in Deutschland zu bleiben. Noch hat er die Hoffnung für ein friedliches Zusammenleben nicht aufgegeben. Grete bleibt alleine mit ihren Kindern an Bord und begibt sich auf eine Reise in eine ungewisse Zukunft. Das riesige Boot wird vorübergehend zur Heimat für viele Staatenlose.
Etwa zur gleichen Zeit wird Erna zu ihrer Tante nach München geschickt. Magda ist bekannt für ihre Séancen und als Lebensberaterin. Sie hilft jenen, die unbedingt Kinder haben möchten und führt auch im Geheimen Abtreibungen durch.

Larchmond 2010: hier leben Carl und Emmi gemeinsam seit fast 60 Jahren. Beide haben Deutschland und ihre Vergangenheit hinter sich gelassen. Sie begannen ein neues Leben in den USA. Sie kennen einander in- und auswendig, so dachte Carl zumindest, bis er einen Hinweis findet, der alles verändert.


Als die Liebe endlich war


Dienstag, 15. August 2017

Gemeinsam Lesen #107






gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Gestern habe ich vom Bloggerportal folgendes Buch erhalten:

"Liebe zwischen den Zeilen" von Veronica Henry, ein Buch welches ich sehnsüchtig erwartet habe. Ich freue mich schon sehr aufs Lesen. Ich habe noch nicht begonnen, somit bin ich auf Seite 1 von 366.


Klappentext:
Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …

Montag, 14. August 2017

Montagsfrage #102



gefunden bei Buchfresserchen




Welche Bücher hast du zuletzt aussortiert?


Was für eine coole Frage zum richtigen Zeitpunkt, denn in den letzten zwei Wochen habe ich knapp 60 Bücher aussortiert.

Die hier jetzt alle aufzuzählen, wäre ein wenig grausam, deshalb erkläre ich euch nur meine Auswahlkriterien.

  • Buchgeschenke, die völlig in die Hose gingen
  • Bücher, die mir überhaupt nicht gefallen haben
  • Alte Bücher, die mich früher begeistert haben, aber heute nicht mehr im Regal haben muss
  • Altleichen von meinem SuB
Ich bin ehrlich gesagt, total stolz auf mich, dass ich dieses Mal so rigoros ausgemistet habe. 


Samstag, 12. August 2017

(Rezension) Lindberg, Karin - Prescott Sisters #4 Der Amerikaner



Tessa Prescotts Leben ist voll durchgeplant und organisiert. Schließlich muss sie sich als Model an die Zeitpläne ihrer Auftraggeber halten. Als ihr Papa sie bittet, ihn in die USA zu begleiten, um ein paar neue Pferde zu begutachten, plant sie ein wenig um. Sie freut sich auf die kurze Auszeit und das Treffen mit ihrem Vater.

Ihr Papa kann sich jedoch auf Grund eines Zwischenfalls in Shanghai nicht loseisen und so bleibt Tessa nichts anderes übrig, als sich alleine nach Kansas aufzumachen.

Ihr Gastgeber holt sie vom Flughafen sogar mit dem Helikopter ab. Dort angekommen wird sie sehr herzlich empfangen. Nur Derek, der Sohn des Hauses zeigt ihr die kalte Schulter. Aber so schnell lässt sich Tessa nicht ins Boxhorn jagen, denn sie ist zwar ein gefragtes Model, aber kein hirnloses Püppchen, das sich vor dem gutaussehenden Cowboy keine Blöße geben will. Seine freundliche Seite zeigt er nur seinem Sohn Tyler, den er alleine aufzieht, denn die Mutter des Jungen hat ihn einfach kurz nach dessen Geburt sitzen gelassen.


Ein Unfall und ein Blizzard fesseln die zwei alleine an die Ranch. Zeit, um sich besser kennen zu lernen.


Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Cherry, Brittainy C. - Romance Elements #2 Wie das Feuer zwischen uns

Alyssa und Logan könnten nicht unterschiedlicher sein. Logans zu Hause besteht aus Drogen, Schlägen und Missachtung. Alyssas Eltern habe...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches