Freitag, 28. Juli 2017

Follow Friday #32





gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Highlight Juli 2017


Da muss ich gar nicht lange nachdenken, obwohl es zwei Bücher gab, die mich komplett überzeugt und bewegt haben. 

Entschieden habe ich mich für "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry.

"Wie das Feuer zwischen uns"

Bereits "Wie die Luft zum Atmen" von der Autorin fand ich ergreifend. Obwohl die Geschichte einige Klischees bedient, hat es mir gefallen. 

Wer das Genre New Adult mag und auch mit Drama gut umgehen kann, ist hier auf den Fall gut beraten. 


Donnerstag, 27. Juli 2017

Top Ten Thursday #76






gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






10 Bücher, deren Titel mit einem "O" beginnen


Bücher, die mit O beginnen aus meinem Regal

Zugegeben, ich muss eine Weile überlegen und auch ein wenig suchen:

  • "Obsidian" von Jennifer L. Armentrout
  • "Opal" von Jennifer L. Armentrout
  • "Onyx" von Jennifer L. Armentrout
  • "Origin" von Jennifer L. Armentrout
  • "Opposition" von Jennifer L. Armentrout
  • "Ohne jeden Zweifel" von Tom Rob Smith
  • "Operation Heartbreaker" von Suzanne Brockmann
Mittwoch, 26. Juli 2017

(Rezension) Lindberg, Karin - Prescott Sisters #3 Der Meisterdieb



Kate Prescott ist reich, erfolgreiche Innenarchitektin und hübsch anzusehen. Aber sie hütet ein Geheimnis. Noch nie hat sie jemandem davon erzählt. Sie überwältigt hin und wieder der Drang wertvolle Juwelen zu stehlen. Sie weiß, dass sie sich damit in Gefahr begibt, denn sie könnte ja jederzeit erwischt werden und genau das geschieht auch. 
Matt, ein Kunde mit einer Kunstgalerie und einer Vitrine mit einem wunderschönen Collier, stellt sie genau in dem Moment, als sie sich an seinen Juwelen vergreifen will. Er wird sie nicht der Polizei übergeben, wenn sie mit ihm 4 Dates verbringt. Er möchte sie richtig kennenlernen und ihr auch zeigen, dass er sie besser verstehen kann, als sie glaubt. 
Natürlich lässt sich Kate auf die Erpressung ein, alles besser als ins Gefängnis zu kommen, aber sie ist überzeugt, dass die 4 Verabredungen keinerlei Auswirkungen auf sie haben werden, denn sie ist zu sehr mit ihrem Problem beschäftigt und auch zu Hause bei ihrem Vater und ihren Schwestern gibt es nervenaufreibende Neuigkeiten.



(Rezension) Geiselhart, Christina - Die Bluthunde von Paris




Philippines Geburt mitten in den Wirren am Ende des 17. Jahrhunderts steht unter keinem guten Stern. Bereits ihre Schwestern wurden mit sichtbaren körperlichen Makeln geboren, doch Philippine ist ungemein schön und ihr verkrüppelter Fuß kann gut versteckt werden. 
Sie wächst in einer Familie auf, die voller Gewalt ist. Ihr Vater ist der Verhörmeister und ihr Onkel der Henker. Ihre Mutter versucht ständig zu Geld zu kommen und verdingt sich selbst und ihre Töchter als Hure. 
Nur Philippine wird nicht zur Prostitution gezwungen, da auf ihr die Hoffnungen auf eine gute Partie liegen. Sie ist nicht nur wunderschön, sondern auch sehr wissbegierig und intelligent. Sie entflieht oft dem tristen Leben, indem sie lange Ausritte in den nahen Wald macht. Genau dort lernt sie auch Maxence kennen, der sich dort in einem kleinen Häuschen versteckt hält. Über einige Zeit verbringen sie viel Zeit miteinander und Philippine verliebt sich in den jungen Mann. 
Als dieser wieder nach Paris geht, um den Rufen der frühen Revolution zu folgen, trennen sich ihre Wege, die sich zwar wieder überschneiden, aber dann scheint es bereits zu spät zu sein. Denn die Geschichte nimmt ihren Lauf.


Dienstag, 25. Juli 2017

Gemeinsam Lesen #104





gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese zur Zeit gemeinsam mit einer Freundin ein englisches Buch. Sie besucht die Abendschule und macht in ein Monaten die Matura und möchte ihr Englisch ein wenig verbessern.

"My Sister's Bones" von Nuala Ellwood - ich bin auf Seite 13 von 385


Klappentext:
Are you brave enough to go back?
Kate is a successful war reporter. She's the strong one. The one who escaped Herne Bay and the memories it holds. Her sister Sally didn't. Instead, she drinks.
But when their mother dies, Kate is forced to retour to the old family home. And on her first night she is woken by a terrifying scream.
At first Kate tells herself it's just a nightmare. But then she hears it again. And this time she knows she's not imagining it.

Montag, 24. Juli 2017

(Rezension) Figueras, Nacho - Wellington Saga #2 Verführung


Sebastian Del Campo weiß sein Leben in Luxus zu genießen. Dem Polosport gehört seine Leidenschaft und die Frauen liegen ihm zu Füßen. Erst eine Handverletzung zwingt ihn zu pausieren. In dieser Trainingspause gerät er ins Grübeln und als ihm zufällig Kathrine über den Weg läuft. Beim ersten Zusammentreffen hält sie ihn sogar für einen Blumenlieferanten. Die Verwechslung lässt sich bald aufklären und sie verbringen viel Zeit miteinander. 
Kathrine ist eine Drehbuchautorin und Regisseurin, die leider gerade einen furchtbaren Flop verarbeiten muss. Ihr Ruf ist in Gefahr und sie braucht dringend eine neue gute Idee.
Die kommt auch als Sebastian ihr von seiner Großmutter erzählt. Kat erkennt sofort das Potential der Geschichte und setzt sich sofort an ihren Laptop. 
Sebastian sieht sich schon als Produzent und glaubt auch Kat könnte sich vorstellen mit ihm zu arbeiten. Doch Kathrine reagiert völlig anders als erwartet. So trennen sich ihre Wege, um sich Monate später wieder zu treffen.


Montagsfrage #99




gefunden bei Buchfresserchen




Welche Erfahrungen habt ihr mit Gay Romance gemacht? Was reizt euch daran, was stößt euch ab? Habt ihr Lesetipps?


Ich muss zugeben, dass ich überhaupt kein Fan von Gay Romance bin. Ich kann es gar nicht genau definieren, denn es ist mir herzlich egal wer mit wem. Liebe ist universell und beschränkt sich nicht auf die traditionellen Muster.

Eine reine Gay Geschichte habe ich bisher nur ein einziges Mal gelesen und zwar im Zuge der Black Dagger Reihe. 
Jeder, der die Serie kennt, weiß über Quay - Qhuinn und Blay - Bescheid. Eine Liebesgeschichte voller Stolpersteine, Missverständnissen und harter Männer. 
Damit hatte ich überhaupt keine Probleme. Ich verstand den Hintergrund und war auch total versessen auf die Geschichte. 

Jedoch reicht mein Interesse nicht weiter. Eine reine Gay Romance lese ich nicht, wenn eine schwule Liebesgeschichte in meinem aktuellen Buch vorkommt, dann ist das okay für mich, dann passt es auch.

Wobei meine besten Buchfreundinnen das Genre total gerne lesen und mich jedes Mal überzeugen möchten, endlich ein Buch zur Hand zu nehmen.
Vielleicht mache ich das ja auch irgendwann einmal, denn Liebe ist geschlechtsunabhängig.



Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

and the winner is ...

Es hat genau zwei Kommentare zum Gewinnspiel gegeben und somit brauche ich gar nicht auslosen. Die zwei Gewinner sind: Vikt...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches