Montag, 13. April 2015

Wiegner, Anne - "Ich wollte immer nur dich"

Durch eine Leserunde bei Lovelybooks Leserunde habe ich eine neue deutsche Autorin entdeckt.



Johanna lebt in Scheidung, erzieht nun ihre zwei Töchter alleine. Ihr Lehrerberuf erfüllt sie zwar, aber sonst scheint ihr Leben im Stillstand zu sein.
Ihre Erinnerungen an die erste Liebe begleiten sie nur mehr hin und wieder, doch sie brechen voll über sie herein, als ihre beste Freundin Karen, ihr erzählt, dass sie Paul gesehen hat. Karen jedoch hat auch andere Erinnerungen an Paul und befürchtet, dass Johanna wieder verletzt werden könnte.
Die Ferien rücken näher und Johanna springt über ihren Schatten, nachdem eine weitere Freundin Susan ihr gut zuredet.
Sie sucht Pauls Namen im Internet und entdeckt, dass er gar nicht weit entfernt wohnt. Sie hinterlässt ihm auf der Windschutzscheibe seines Autos eine Nachricht. Schon bald antwortet Paul und sie beginnen eine Liebesbeziehung. Sie glaubt nämlich, dass der erwachsene Mann sich verändert hat und sie ein gemeinsames Leben aufbauen können.

Meine Meinung:
Die Geschichte rund um Johanna Wagner wird hauptsächlich aus ihrer Perspektive erzählt. Als Leserin taucht man komplett in ihre Welt, aus Kindern, Beruf und Leben. Ich bin selbst knapp über 40 und kann gewisse Aspekte ihres Lebens gut nachvollziehen. Als sie Paul wiedersieht, flammen alle Gefühle der Vergangenheit wieder auf. Sie stürzt sich in diese Beziehung fast wie ein Teenager. Sie ist glücklich und plant ihre Zukunft mit ihm. Als auch noch ihre zwei Töchter ihn kennenlernen und mögen, scheint alles in Ordnung zu sein. Sie hat totales Vertrauen in diesen Mann, auch wenn er immer wieder einmal verschwindet und nicht erreichbar ist.
Als Leserin hat man einige Informationen mehr als die Hauptfigur und möchte manches Mal hilfreich eingreifen.
Eine sehr gefühlvolle Geschichte, die niemals langweilig wird. Die Autorin hat es gut verstanden mich an das Buch zu fesseln bzw. in manchen Situationen musste ich meinen Reader zur Seite legen, damit ich mich kurz beruhigen konnte, denn ich war so wütend.

Es ist echt immer wieder unglaublich, welche guten deutschen Autorinnen sich hier "herum treiben". Das freut mich sehr und wieder gibt es einen neuen Namen auf meiner Liste.

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen
Zitate:

"Ich hatte nie etwas anderes werden wollen. Schon als Kind saß ich oft stundenlang in meinem Zimmer, alle Puppen und Kuscheltiere vor mir aufgereiht, bastelte kleine Schulhefte für sie, schrieb Diktate voller Fehler hinein, um sie dann mit dem Rotstift zu korrigieren, und legte ein Klassenbuch an, in das ich die Namen und Noten eintrug."
S. 17

"Deine Küsse brennen tief in meinem Innern und haben meine Sehnsucht entfacht."
S. 54



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Manchmal kommt der Nerd bei mir durch

Ich gebe zu, dass ich manchmal wünschte, ich wäre knapp 20 Jahre jünger. All die Möglichkeiten und da spreche ich nicht unbedingt von den...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches