Sonntag, 31. Mai 2015

MONATSRÜCKBLICK Mai 2015

Unglaublich der Mai ist jetzt auch schon vorbei. Wie immer war er arbeitsreich doch mit der Loveletter Convention am 1. Wochenende gab es auch schon ein Highlight.

Gleichzeitig habe ich mit zwei guten Freundinnen einen Verein gegründet. Darüber berichte bei Gelegenheit noch genauer. Aber eines kann ich schon erzählen, er heisst InnsBUCH (so ist er auch auf Facebook zu finden).

Gelesen habe ich natürlich auch. Das beste Buch des Monats war "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin. Ich möchte es jedem, der "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen und geliebt hat, ans Herz legen. Hier die Rezi dazu



Absolut enttäuscht war ich vom Buch "Wir wollten Nichts. Wir wollten alles" von Sanne Junk Jensen. Die Inhaltsangabe und Rezis haben mich neugierig gemacht. Leider konnte es meine Erwartungen nicht erfüllen.

Dazwischen gab den finalen Band der "Fallen Angels Die letzte Schlacht" von JR Ward. Dabei hatte ich es schon auf Englisch gelesen, aber der Abschluß ist für mich immer traurig. Liebgewonnene Figuren verabschieden sich und ich bin sehr loyal und anhänglich.

Wer das Genre "New Adult" so wie ich mag, kommt an Lexi Ryan nicht vorbei. "Zweisamkeit" habe ich verschlungen und ich bin froh, dass sie der dritte und letzte Teil schon auf meinem Kindle befindet.

Bücher von zwei supertolle deutsche Autorinnen habe gelesen. Elena MacKenzie kannte ich schon, doch Alia Cruz hat mich neugierig auf weitere Geschichten von ihr gemacht.

40.  Ryan, Lexi - Here and Now 02 Zweisamkeit
41. MacKenzie, Elena - Pretty Lies 01
42. McPartlin, Anna - Die letzten Tage von Rabbit Hayes
43. MacKenzie, Elena - Pretty Lies 02 Holly und Tyler
44. Cruz, Alia - Feindliches Herz
45. Jensen, Sanne Munk - Wir wollten Nichts. Wir wollten alles
46. Ward, J.R. - Fallen Angels 06 Die letzte Schlacht
47. Kenner, J - Wanted #3 Lass dich fallen

Nicht ganz geschafft habe ich von Ka Hancock "Tanz auf Glas" - das ist mein SuB Buch aus der Challenge von Lovelybooks. Ich habe bereits knapp die Hälfte doch es ist so bewegend und rührend, dass ich es nicht mehr auf meinem Arbeitsweg lesen kann.

So kann der Juni kommen und ich bin mir noch nicht ganz sicher, welche Werke mir über den Weg laufen werden. Ich lasse mich gerne überraschen. 

(Rezi) Kenner, J. - Wanted 03 Lass dich fallen

Katrina Laron ändert ihr Leben radikal. Nach einer sehr bewegenden Kindheit mit vielen Übersiedlungen kauft sie ihr erstes eigenes Haus. Sie möchte ihre Vergangenheit komplett hinter sich lassen, denn ihr Vater hat ihr schon sehr früh gelehrt, wie man gutgläubige Menschen übers Ohr haut.
Sie hat nun gute Freundinnen und spielt mit dem Gedanken eine neue berufliche Karriere einzuschlagen. All ihre Überlegungen geraten immer wieder in Unruhe sobald sie Cole August sieht. Einer der "drei Ritter" rund um den verstorbenen Kunstsammler Jahn. Cole umgibt ein Schleiher des Geheimnisvollen und genau das zieht Katrina ungemein an. Sie ist sich ihrer Wirkung auf ihn nicht sicher, aber sie wagt den ersten Schritt auf ihn zu und wird nach einem wahnsinnig heißen Kuss zurück gewiesen.
Katrina gibt sich jedoch nicht so einfach geschlagen. Als ihr Vater ganz plötzlich in Chicago auftaucht und ihr von seinen schwerwiegenden Problemen berichtet, ist Cole der einzige, von dem sie sich helfen lassen will.
Cole übernimmt auch gleich die Frührung bei der Lösung und Katrina lässt ihn nicht mehr aus den Augen, um ihn davon zu überzeugen, dass sie gemeinsam ein tolles Paar abgeben würden.


Meine Meinung:
Julie Kenner schafft es jedesmal mir wieder tolle Lesestunden zu beschaffen. Dieses Mal mit etwas härteren erotischen Szenen aber dennoch geschmackvoll beschrieben.
Katrina ist eine wahrlich starke Frau, die eine ungewöhnliche Kindheit hatte. Sie kann sich durchsetzen und die Menschen dazu bringen, Dinge zu kaufen, die sie nicht unbedingt brauchen. Sie hat das Talent aber auch die notwendigen Kenntnisse, um eine hervorragende Verkäuferin zu sein.
Sie ist sich nicht zu schade, um Hilfe zu bitten, als sie sie braucht.
Als sie Cole August ins Auge fasst, zeigt sich ihre Stärke ganz besonders.
Denn Cole glaubt viel zu kaputt zu sein, um eine erfolgreiche Beziehung zu führen. Seine Kindheit war geprägt von Gewalt, Drogen und Gangs. Auch glaubt er, dass seine sexuellen Vorlieben Katrina abschrecken könnten. Deshalb beobachtet er die Frau seiner Träume aus der Ferne. Als Katrina sein liebevolles Geheimnis entdeckt, ist sie noch mehr vom ihm fasziniert und begibt sich in seine Hände, um ihm zu beweisen, dass sie ihm vertraut und er dies auch verdient.
Die Figuren der Autorin sind oft "beschädigte" Ware, sind nicht perfekt. Das macht die Geschichten, wenn sie mich auch eher an Träume erinnern, so liebeswert und lesenswert. Einzeln sind die Charaktäre zwar stark, aber es fehlt ihnen was Entscheidendes. Als Paar können sie es mit allen Problemen dieser Welt aufnehmen und genauso sollte es in einer Partnerschaft sein.
Ein paar Zitate:
"Nein, ich trage generell Geschenke und Rosen mit mir herum, wenn ich zu meiner Werkzeugkiste greife. Das macht die Heimwerkerarbeit irgendwie festlicher."
 Seite 287
 Wenn ich daran dacht, wie gerne ich früher geschaukelt hatte, wurde mir bei der Vorstellung, das mit Sex zu kombinieren, richtig schwindelig.
 Seite 299

"Ich will es auch gar nicht beschönigen", sagte er. "Aber ich hätte mich etwas genauer ausdrücken müssen: Beliebiger Sex. Falscher Sex. Sex ohne Liebe. All das kann einen ziemlich kaputt machen. Doch das, was wir zusammen erleben, Sex gepaart mit Liebe, macht uns erst zu vollständigen Menschen."
Seite 311

SuB Love #7

Jeder Buchliebhaber kennt es: Das Buch steht schon so lange auf der Wunschliste, wird endlich gekauft, und liegt dann doch erst mal ein Jahr auf dem großen Stapel ungelesener Bücher. Hier ist es egal, ob das Buch schon 6 Monate oder nur 6 Tage auf dem SuB liegt, wichtig ist, dass man sich überlegt, ob man das Buch überhaupt noch lesen möchte, und wie es sein kann, dass es nach dem Kauf nicht direkt gelesen wurde.


... dieses Mal ein wahres Prachtstück meines SuBs:

"Die Alltägliche Physik des Unglück" von Marisha Pessl



Klappentext:
Blue hat den Blues. Ihr Vater, der Universitätsprofessor, zieht schon wieder um. Nie länger als ein Semester bleiben Tochter und Vater an einem Ort. Bald kennt Blue jedes College. Zum Glück hat sie die Bücher – ihre engsten Vertrauten. Und so hungrig wie sie Geschichten auf Papier verschlingt, so lustvoll stürzt sie sich ins pralle Leben: Charmant und witzig besticht sie als wandelndes Lexikon und läßt zugleich keine Wodkaflasche an sich vorbeiziehen. Jeder weiß, Blue ist besonders. Man liegt ihr zu Füßen. Und dann passiert ein mysteriöser Mord und ihr Leben gerät aus den Fugen. Ein Aufsehen erregender und temporeicher Roman und ein spannend komischer Streifzug quer durch die Sätze von Shakespeare bis Cary Grant.


Wieso liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Das ist ein Beweis meiner "Philosophie für Anfänger" Phase. Damals habe ich gerne solche Bücher gelesen, doch irgendwie ist auch dieser Abschnitt zu Ende gegangen.

Wie lange liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Sicherlich mehr als 5 Jahre

Hast du jetzt, wo du dich mit diesem Buch beschäftigt hast, noch Lust es zu lesen?
Das Interesse habe ich nicht verloren, irgendwann kommt auch die Zeit von diesem Buch.
Samstag, 30. Mai 2015

Umgeräumt und aufgeräumt - meine Regale

Hin und wieder packt mich der Aufräumwahn. Da muss ich meine Regale entstauben und natürlich auch neu sortieren. Zwar verändert sich laut Aussage von meiner besseren Hälfte überhaupt nichts, ich bin aber davon überzeugt, dass es jetzt sehr viel besser aussieht. 

Wer von uns Bücherwürmern kennt das nicht? Auf jeden Fall zeige ich euch heute mal meine gelesenen Schätze.




Ich habe ein Regal, das bereits 2-reihig steht. Dort befinden sich alle Harry Potters und andere Bücher, ohne bestimmte Reihenfolge.

Die zwei anderen beinhalten meine Serien. Ich liebe Nalini Singh, JR Ward, Lara Adrian, Suzanne Brockmann und noch viele andere.


Ich muss aber auch hinzufügen, dass es nicht so mega ordentlich ist. Ich stelle auch gerne kleine Dekorationen dazwischen oder erst neulich die supertollen Postkarten, die ich bei der LLC 2015 in Berlin erhalten habe. 

So lebt mein Regal und verändert sich ständig. Ich mag das, denn so bin ich auch im Leben. 

Wie schauen eure Regale denn so aus? Total geordnet oder auch mal chaotisch?






Freitag, 29. Mai 2015

Deutscher Follow Friday #1


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!









Die Frage heute: Welche Bücher stapeln sich neben deinem Bett?


Gar keine! Ich staple meine Bücher nicht, sie sind alle in Regalen "verpackt". Gelesene und ungelesene natürlich getrennt.
Ich mag es nicht besonders, wenn mein Nachtkästchen überquillt. Es sollte maximal mein aktuelles Buch dort liegen und eventuell mein Kindle.

Wie schaut das bei euch aus?

Donnerstag, 28. Mai 2015

Top Ten Thursday #8


10 Bücher aus dem Heyne Verlag






Gut, der Heyne Verlag ist recht häufig in meinem Regal vertreten. Allein JR Ward mit den Büchern zur Black Dagger Serie verbraucht eine ganze Regalbreite. Aber ich habe mich mal bei den Neuerscheinungen umgesehen und bin dort natürlich nicht nur fündig geworden, sondern habe auch einige auf meine WuLi gepackt.



Grégoire Delacourt mit "Alle meine Wünsche" ist auf meiner Wunschliste gelandet. Hier geht's zur Beschreibung

Alexandra Ivy Laura Wright mit "Bayou Heat - Bayon und Jean-Baptiste". Da ich Alexandra Ivy gerne mag, wird die neue Reihe von ihr natürlich in meinem Regal landen. Hier geht's zur Beschreibung

Sylvia Day mit "Crossfire - Versuchung" Da ich ja gerne erotische Bücher gerne mag, bin ich an Sylvia Day nicht vorbei gekommen. Ich durfte sie im Jahr 2014 bei der LLC kennenlernen. Sie war ungemein nett und freundich. Hier geht's zur Beschreibung

Sandra Henke mit "Eisige Versuchung" Ich kenne die Autorin schon einige Jahre und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich dieses Buch noch nicht gelesen habe. Hier geht's zur Beschreibung

JR Ward mit "Black Dagger Gefangenes Herz" Ich bin ein Fan der ersten Stunde. Wegen JR Ward habe ich wieder angefangen auf Englisch zu lesen. Dennoch lese ich alle Bücher nochmals auf Deutsch. Hier geht's zur Beschreibung



Robin Sloan mit "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" Der Titel, das Cover und der Klappentext haben mir gefallen und deshalb ist das Buch natürlich auf meiner WuLi gelandet. Hier geht's zur Beschreibung

Jessica Bird alias JR Ward mit "Ein Millionär zum Frühstück" Als Jessica Bird hat die Autorin bereits einige andere Liebesromane veröffentlicht. Hier geht's zur Beschreibung

Kresley Cole mit "Flammen der Versuchung" Ich kenne die Autorin von ihrer Immortals After Dark Serie und ich verschlinge die Bücher regelrecht. Es hat mich verwundert, die Autorin mit diesem Cover zu finden. Hier geht's zur Beschreibung

Catherine McKenzie mit "Letzte Nacht" Bei diesem Buch war es die Inhaltsangabe, die mich neugierig gemacht hat, deshalb ebenfalls ab auf die WuLi. Hier geht's zur Beschreibung

Jazz Winter mit "Undercover Lover" Eine meiner Lieblingsautorinnen, die auch bei Heyne veröffentlicht. Im Normalfall mag ich die Cover der Originalausgaben besser, aber bei dem Buch finde ich die Lizenzausgabe sehr gelungen. Hier geht's zur Beschreibung

Soweit meine Ausbeute beim Heyne-Verlag, welche habt ihr so zu Hause stehen?








Gemeinsam Lesen #11


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
 
Ich lese zur Zeit von J. Kenner "Wanted 03 Lass dich fallen" und ich bin auf Seite 90/351


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
Verdammt!
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
 
Diese Trilogie ist eine ausgezeichnete erotische Reihe. Ich denke, man muss die Bücher nicht unbedingt der Reihe nach lesen, aber ich mag es der Ordnung zu folgen. :)
 
4. Ist euch schon mal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert? 
 
Oh ja, ich habe mal ein Buch bestellt - darauf habe ich sehr lange gewartet - und was passiert mir? Ich habe meinen Beutel mit dem heiß ersehnten Buch im Bus liegen gelassen. Natürlich habe ich es sofort wieder bestellt, aber es dauerte bis er wieder beim Buchhändler meines Vertrauens war. 
 
 

Montag, 25. Mai 2015

(Rezi) Ward, J.R. - Fallen Angels 06 Die letzte Schlacht

Eine Inhaltsangabe zu diesem Buch zu schreiben, ist wahnsinnig schwer, denn es passiert so vieles und damit ist das Risiko von Spoilern immens groß. Jim ist hin und her gerissen zwischen der Schlacht und seinem Instinkt Sissy um jeden Preis zu beschützen. Sie ist seine größte Schwäche und seine Handlungen haben schwerwiegende Konsequenzen, eine ganz wichtige Figur opfert sein Leben, um Jim aus der Schußlinie zu nehmen, doch der Plan geht nicht auf.
Seine Reise führt ihn durch die Hölle und wieder zurück. Niemand kann ihm die wichtigen Entscheidungen abnehmen - er ist das Zünglein an der Waage. Welchen Weg er auch immer einschlägt, die Welt wird mit ihm überleben oder untergehen.


Meine Meinung:
Wie immer schafft es JR Ward vom ersten Satz an zu begeistern. Über die ersten 5 Bücher sind mir die Hauptfiguren Jim, Sissy, Ad, Eddie und sogar Devina ans Herz gewachsen.
Mit dieser Serie hat die Autorin eine wahrhaft große Fantasy Reihe geschaffen. Spannung, Liebe, Action und vorallem jede Menge fantastische Figuren, die um das Wohl der Menschheit kämpfen. Ich fand auch die Vorstellung des Himmels und die Halle der Seelen wunderschön. Das andere Extrem - die Hölle - war sehr bildlich beschrieben und hat mir hin und wieder eine Gänsehaut beschert.
Jims und Sissys Romanze nimmt natürlich einen größeren Teil des Buches in Anspruch, doch die erotischen Szenen halten sich in Grenzen doch die Annäherung der beiden ist so liebevoll. Die wahre Liebe zwischen ihnen lässt sich nicht verleugnen.
Über Devina will ich nichts schreiben, denn jede Information wäre zu viel :) 
Der finale Band hat für mich alle Erwartungen erfüllt. Die Geschichte ist rasant erzählt, bleibt immer spannend und hat ein Ende, das mir persönlich sehr gut gefallen hat.
Wir warten doch auf jeden Band sehnsüchtig und meist ein Jahr und deshalb überrascht mich die Zeitabfolge, jedes Mal aufs Neue. Seit dem Beginn des Kampfes zwischen Gut und Böse sind gerade mal ein paar Wochen ins Land gezogen. (Vielleicht lese ich alle Geschichten nochmal hintereinander.) Daher sind die Veränderungen aller Beteiligten noch viel intensiver zu spüren.
Da ich die Autorin wirklich zu meinen Lieblingen zählt, fällt mir der Abschied schwer. Doch mit den Black Daggern bleibt sie mir erhalten und für nächstes Jahr ist eine neue Serie angekündigt.



Montagsfrage #11

Liest du Bücher einzeln, nacheinander oder auch mehrere parallell?




Ich habe unterwegs - soll heissen  auf meinem Weg zur und von der Arbeit, immer meinen Kindle mit. Da lese ich dann an einem Buch.

Zu Hause lese ich gewöhnlich ein "Offline" Buch. Dabei achte ich darauf, dass ich zwei unterschiedliche Genres lese, um Verwechslungen der Figuren zu vermeiden.

Wie schaut das so bei euch aus?
Sonntag, 24. Mai 2015

SuB Love #6

Jeder Buchliebhaber kennt es: Das Buch steht schon so lange auf der Wunschliste, wird endlich gekauft, und liegt dann doch erst mal ein Jahr auf dem großen Stapel ungelesener Bücher. Hier ist es egal, ob das Buch schon 6 Monate oder nur 6 Tage auf dem SuB liegt, wichtig ist, dass man sich überlegt, ob man das Buch überhaupt noch lesen möchte, und wie es sein kann, dass es nach dem Kauf nicht direkt gelesen wurde.


Sonntag ist Tag der Wahrheit über SuB Leichen. Heute habe ich folgendes Buch gefunden:

"Cliffhanger" von Tim Binding


Klappentext:
Al Greenwood hat ein Haus am Meer, ein Auto und zwei Karpfen, die er liebt. Ganz im Gegensatz zu seiner Frau Audrey – die will er nämlich loswerden. Und so verpasst er ihr an einem regnerischen Septembertag einen Laufpass der besondern Art und schubst sie das Kliff hinunter. Doch als er zurück nach Haus kommt, räkelt sich Audrey genüsslich vor dem Kamin.


Wieso liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Eine Bekannte hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht und damals war ich in einer Krimiphase, die sich leider dann verflüchtigt hat. 

Wie lange liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Knappe 5 Jahr 

Hast du jetzt, wo du dich mit diesem Buch beschäftigt hast, noch Lust es zu lesen?
Ehrlich - ich weiss es nicht genau. Aber ich lasse es noch in meinem Regal, vielleicht kommt seine Zeit noch.

  
Freitag, 22. Mai 2015

(Rezi) Jensen, Sanne Munk - Wir wollten Nichts. Wir wollten alles

Louise ist 17 und ein Einzelkind. Mit ihren Eltern verbindet sie zur Zeit nicht sehr viel. Sie besucht die Schule, hat wenige Freunde doch als sie Liam kennenlernt, ändert sich für sie alles.
Ihre anfängliche Zuneigung steigert sich in alles umfassende Liebe. Beide wissen, dass sie die Liebe ihres Lebens gefunden haben. Sie kapseln sich immer mehr von der Welt ab und leben gegen alle Konventionen und auch gegen alle Widerstände. Ein Strudel aus Verrat, Lügen und Gewalt zieht sie an unvermeidliches Ende.
Ein Ende das Eltern, Geschwister und Freunde völlig hilflos zurück lässt. Deshalb macht sich Louises Vater schwerzen Herzens und gegen den Willen seiner Frau auf die Suche nach Antworten. Doch ist er bereit, sich der Wahrheit und dessen Entdeckungen wirklich zu stellen?




Meine Meinung:
Durch den Klappentext und die Rezensionen bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Vorallem die Thematik rund um den Selbstmord von zwei Jugendlichen hat mich gereizt. Auch, dass die Geschichte aus Louises Sicht geschrieben wird, war ein Punkt, der mich überzeugt hat, das Buch zu lesen.
Am bewegensten für mich war gleich der Beginn, als Louise und Liam aus dem Fluss geborgen werden. Mit Handschellen aneinander gefesselt für die Ewigkeit. Ab da habe ich auf eine plausible Erklärung gewartet, die niemals kam. Die Beschreibung der ersten Begegnung und das langsame Annähern sind den Autoren gut gelungen, doch der Fortgang der Geschichte hat mich weitgehend kalt gelassen bzw. mich auch den Kopf schütteln lassen. Die zwei treffen total unvernünftige und zum Teil auch dumme Entscheidungen. Jedoch gibt es auch bei den "Erwachsenen" vorerst keine Person, die mal ein Machtwort spricht, denn Louise ist erst 17. Es hat mich auch gewundert, dass keiner der beiden je die Reissleine gezogen oder um Hilfe gebeten hat.
Auch sind die Eltern vor dem Tod der zwei, sehr distanziert und gefühllos.
Erst mit Fortgang der Geschichte bekommen Louises Eltern Gorm und Ulla mehr Kontur. Sie gehen unterschiedlich mit dem Verlust ihrer Tochter um. Liams Vater Ian, hat schon seine Ehefrau verloren und nun scheint er völlig am Abgrund zu stehen. Diese drei Personen stehen gegen Ende immer mehr im Mittelpunkt und damit kamen für mich dann doch noch richtige Gefühle ins Spiel.
Das Ende konnte mich dann auch nicht überzeugen. Zwar werden einige Fragen beantwortet, doch es hat mich irgendwie leer zurück gelassen.
Meine Erwartungen wurden bei weitem nicht erfüllt. Die Chance einen herausragenden Roman, über die Abgründe von jugendlichen Seelen, zu schreiben, wurde leider vertan.

Fazit:
Vielleicht bin ich zu alt, um die heutige Jugend zu verstehen. Doch nur in den Tag hinein zu leben, die Schule abzubrechen, Drogen zu nehmen und von Luft und Liebe zu leben, kann nicht der Weg sein. Ich hoffe nur, dass es wirklichen Leben für Jugendliche Ansprechpartner gibt, an die sich sich jederzeit wenden können.
 

Dennoch habe ich ein paar schöne Zitate gefunden:

Seite 30:
Wir haben keine Ahnung, wer sie gewesen ist. 

Seite 59
Er war der Typ, der all seinen Schmerz in sich hinein fraß, aufstand, den Staub von der Jacke bürstete und weiterging.

Seite 77
"Ich liebe dir", sagte er. "Und ich freue mich, dass Liam und du euch gefunden habt."

Seite 295
"Und trotzdem sitzt man mit dem Gefühl da, im ... ich weiß auch nicht ... beinahe so, als sei man im Stich gelassen worden. Wenn du verstehst, was ich meine."

Seite 312
Er fühlt sich weiß. Und dann spürt er zum ersten Mal, dass ich ihm unglaublich nahe bin, auch wenn ich nicht mehr lebe.

und zum Abschluß ein wichtiges Gedicht von Morton Nielsen. Seite 279/280

Es ist das Feuer, das in deinen Augen lacht
und sanft und kalt in meinen Händen ruht,
unser Netz des Widerstands, es wird durchglüht,
und wird zu eisig blauen Wellen in der Glut.

Die Welle treibt uns aufeinander zu.
In ihrem Schaum greifen wir nach unseren Händen.
Wir wollten nichts, als es begann.
Nun wissen beide, wo wir enden.

Wir treiben zu auf etwas, das uns hier geschieht,
und das ist kostbar, kostet Träume.
Wir warten und wir wussen es, seit wir uns trafen.
Doch allein mit Worten schafft man keine neuen Räume.

Wir lauschen. In uns verborgen brennt es.
Im Wellenschaum sind wir zusammen.
Wir treiben zu auf etwas, das uns hier geschieht:
Ein Feuer kühl wie's Meer in Flammen.



 

Mein erster Leseabend bzw. erstes Lesewochenende








Dieses Pfingstwochenende mit dem Schmuddelwetter lädt gerade zu ein, sich auf dem Sofa einzukuscheln und ein gutes Buch zur Hand zu nehmen. Deshalb mache ich mit beim Leseabend auf Ninas Bücherwelt und auch bei Bellezza Ribelle mit.

120 Stunden und hoffentlich jede Menge Seiten.

Wer macht da vielleicht noch mit?


Donnerstag, 21. Mai 2015

Top Ten Thursday #7





10 Bücher aus dem Piper Verlag







Piper Verlag das war nicht wirklich schwer, eher nicht zu viele auszuwählen.













Davon gelesen habe ich:
"Himmelsstürmer" von Felix Baumgartner
"Ich bin kein Serienkiller" von Dan Walls
"In eisigen Höhen" von Jon Krakauer
"Neunzehn Minuten" von Jodi Picoult
"Töchter des Schweigen" von Elia Barcelo


Schon zu Hause und warten darauf gelesen zu werden:
"Ewig und ein" von Adriana Popescu
"Fall with me" von J. Lynn
"Lions Fesselnde Jagd" von G.A. Aiken


Auf meiner Wunschliste gelandet:
"Eigentlich Liebe" von Anne Sonntag
"Vielleicht morgen" von Guilaume Musso


Ich bin auch noch mein Regal durchgegangen und habe feststellen können, dass Piper immer häufiger bei mir anzutreffen ist. War es vor 2, 3 Jahren noch der Lyx-Verlag, der dominierend war, hat Piper stark aufgeholt. Kein Wunder bei den guten Autoren in meiner Liste fehlen zB Abbi Glines und Jamie McGuire.


Welche habt ihr ausgewählt?

Dienstag, 19. Mai 2015

Gemeinsam Lesen #10


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese von Sanne Munk Jensen "Wir wollten Nicht wir wollten Alles" und ich bin auf Seite 146/332




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 Sie sind wie drei verirrte Satelliten im Universum.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch ist zwar ein Jugendbuch, aber das Thema ist ein sehr ernstes. Es geht um den Selbstmord von zwei Jugendlichen und wie deren Eltern damit umgehen.
4. Stell dir vor die Welt würde in ein paar Wochen untergehen ... Welche Bücher willst/musst du vorher unbedingt noch Lesen und warum?? 

Wenn ich ganz ehrlich sein soll, dann würde ich wahrscheinlich gar nichts mehr lesen. Die verbliebene Zeit möchte ich mit all meinen Lieben so intensiv wie möglich verbringen. 

 

(Rezi) Harrison, Thea - Elder Races Peanut kommt in die Schule

Liam - genannt Peanut - ist zwar erst knappe 6 Monate alt, aber schon so groß wie ein 6jähriger. Da er eine Mischung aus Dragos und seiner Frau Pia ist, übersteigen seine Fähigkeiten alle Erwartungen. Er kann schon lesen und schreiben, er wechselt seine Gestalt und seine Verhüllungszauber gehören jetzt schon zu den besten, die die Welt je gesehen hat. Um seine sozialen Kontakte zu erhöhen, besucht er die Schule.
Bereits am ersten Schultag bemerkt Liam, dass einer seiner Mitschüler von anderen Kindern drangsaliert wird. Ganz seinem Temprament entsprechend, reagiert er und bringt die Sache in Ordnung.
Als jedoch seine Lehrerin ihn als Lügner bezeichnet, kann er sich kaum mehr zurückhalten, dadurch handelt er sich mächtig Ärger ein.



Meine Meinung:
Ich wiederhole mich wahrscheinlich, ich liebe die Geschichten rund um die Elder Races. Durch die liebevolle Beschreibung der Figuren, habe ich sie ins Herz geschlossen. Dragos, als Anführer, Ehemann und vorallem als Vater überzeugt mich jedes mal aufs neue. Pia mit ihrer geheimnissvollen Tiergestalt, die es immer wieder schafft ihren Mann zu besänftigen. Ihr Sohn Liam ist außergewöhnlich, er wächst viel schneller als jedes "normal" menschliches Kind. Und damit komme ich zu meinem einzigen Kritikpunkt - es tut mir für Pia so leid, dass Liam so schnell wächst. Damit gehen ihr all die tollen Erfahrungen als Mutter verloren. 
Lieblingszitate:

Seite 4
"Für den Drachen in ihm klang das herrlich. Es vermittelte ihm ein knurriges, angenehmes Gefühl."

Seite 11
"Sie lehnte sich im Schaukelstuhl zurück, und als er auf ihren Schoß kletterte, zog sie ihn in ihre Arme. Er legt den Kopf an ihre Schultern, und sie wiegte ihn."

Seite 12
"Kein Wort ist groß genug, um dir zu sagen, wie sehr ich dich liebe."

Seite 26
"Ihm kam der Gedanke, Gewalt könnte eine gute Idee sein."

Seite 38
"Ich werde nicht sehr lange Kind sein, deshalb kann ich keine langfristigen Verpflichtungen eingehen."

Seite 39
"Ich gehe jetzt mit einer älteren Frau."

Seite 47
"Dragos fand es süß, dass Pia sofort an das Justizsystem dachte, während sich seine eigenen Gedanken ehr auf Dinge wie Ausweiden und Zerstückelung richteten."


Montagsfrage #10


Hand auf's Herz! Wie viele Bücher besitzt du?




Einen Tag zu spät, doch ich habe eine gute Ausrede - gestern war ich beruflich auf einem Seminar und hatte keine Zeit, mich um die Montagsfrage zu kümmern.

Tja, wie viele Bücher habe ich? Ehrlich ich habe keine Ahnung. Ich könnte jetzt mein Regal durchzählen und meinen SuB dazu, meine Kindle ergänzen, dann wäre ich sicherlich schon knapp bei 1.000 doch dabei fehlen noch all die Bananenkartons im Keller, damit kann ich nur schätzen und setze die Zahl auf 1.150 Stück.

Ich bin nun nicht gerade eine Jugendliche, ich habe die 4 Jahrzehnte schon überschritten und über all die Jahre kommen natürlich eine ganze Menge Bücher zusammen. Wobei ich in den letzten Monaten auch schon ein paar verkauft habe.

Die Zahl wird wachsen, davon bin ich überzeugt und ich freue mich schon auf meine zukünftigen Schätze.


Sonntag, 17. Mai 2015

SuB Love #5

Jeder Buchliebhaber kennt es: Das Buch steht schon so lange auf der Wunschliste, wird endlich gekauft, und liegt dann doch erst mal ein Jahr auf dem großen Stapel ungelesener Bücher. Hier ist es egal, ob das Buch schon 6 Monate oder nur 6 Tage auf dem SuB liegt, wichtig ist, dass man sich überlegt, ob man das Buch überhaupt noch lesen möchte, und wie es sein kann, dass es nach dem Kauf nicht direkt gelesen wurde.




Wie immer am Sonntag durchforste ich meinen SuB und bin recht bald fündig geworden:

Sophie Jordan - Firelight 3 Leuchtendes Herz.


Klappentext:
Miram wurde gefangen genommen, und das ist ganz allein Jacindas Schuld. Zwar gelingt es ihr in einer wahnwitzigen Aktion, Miram zu befreien, doch damit sind die Draki längst nicht sicher. Denn die Drachenjäger sind ihnen dicht auf der Spur. Zugleich drohen die Gefühle des Drakiprinzen Cassian zur Gefahr für die Liebe zwischen Jacinda und Will zu werden. Wenn er nicht bereit ist, Jacinda gehen zu lassen, wird sie für immer an das Rudel gefesselt sein. Und das Leben mit Will, nach dem sie sich schon so lange sehnt, wird niemals möglich sein. Die Flucht vor den Drachenjägern entwickelt sich so zu einer Zerreißprobe für Jacindas Liebe zu Will – und schließlich zu einem dramatischen Kampf um Leben und Tod. Eine außergewöhnliche Romantic Fantasy-Reihe um eine verbotene Liebe. „Leuchtendes Herz“ ist der letzte Band der Firelight-Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten „Brennender Kuss" und „Flammende Träne".

Wieso liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Ich will doch unbedingt wissen, wie die Serie ausgeht. So ist das als Freak!

Wie lange liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Seit November 2013 - also schon eine ganze Weile.

Hast du jetzt, wo du dich mit diesem Buch beschäftigt hast, noch Lust es zu lesen?
Natürlich, immer doch - Bücher, die ich kaufe, will ich lesen.  

Samstag, 16. Mai 2015

(Rezi) MacKenzie, Elena - Pretty Lies Holly und Tyler

Holly und ihre Tochter Amy ziehen in eine neue Wohnung und damit in eine neue Zukunft. Sie hat eine Arbeitsstelle, die ihr sehr gut gefällt und die Nachbarn schließen sie sofort in ihr Herz. Allerdings begegnet sie dabei auch einem "alten" Bekannten - Tyler. Er hat mit seinem Vater fast 1,5 Jahre mit ihr und ihrer Mutter gelebt. Als die Beziehung in die Brüche geht, verabschiedet sich auch Tyler sang und klanglos und das obwohl Holly eindeutig gezeigt hat, dass sie Tyler liebt. Diese Ablehnung hat Holly noch immer nicht verarbeitet und sie denkt, dass Tyler sie immer noch ablehnt, doch dem ist nicht so. Er hat seine Gefühle ihr gegenüber immer unterdrückt, denn er befürchtet seine gewalttätige Seite nicht unter Kontrolle zu haben. Nun ist er aber fest entschlossen Holly nicht mehr gehen zu lassen. Er unternimmt alles, um sie und Amy davon zu überzeugen, dass er es ernst meint. 



Meine Meinung:
Nachdem ich Teil eins schon so schnell gelesen habe, wollte ich unbedingt wissen, wer dieses Mal die Hauptrollen spielen wird. Holly und Tyler sind ein vom Schicksal gebeuteltes Paar. Sie verbindet ein kleiner Teil ihrer Vergangenheit. Schon damals fühlten sie sich zueinander hingezogen.
Als sie sich nach knapp 6 Jahren wiedersehen, hat sich viel verändert. Holly ist alleinerziehende Mutter und Tyler riskiert täglich sein Leben als Feuerwehrmann.
Damit beginnt eine Zeit der Annäherung, diese Beschreibungen sind der Autorin gut gelungen. Ihre Schreibweise gefällt mir immer gut. Sie versteht es auch die Romantik in schöne Worte zu packen. Die Thematik "Gewalt an Frauen" bekommt einen großen Stellenwert. Selbst in einer romantischen Geschichte, wie dieser, schockiert mich dieses Thema und es ist wichtig, dass immer wieder darauf hingewiesen wird.

Ich hoffe, es kommt auch noch eine Geschichte von Anne, denn sie scheint einfach allein zu sein und braucht noch ihren Partner.

Meine Lieblingszitate:

"Und die Polizei hatte ich schon einmal gerufen, aber da Rose keine Anzeige gegen ihren eigenen Mann erstatten wollte, hatten sie wieder gehen müssen, ohne etwas unternehmen zu können."
Seite 25

"Das Ding setz ich erst auf, wenn du es desinfiziert hast. Ich hab keine Lust herauszufinden, wie viele deiner Schlampen da schon reingesabbert haben, während sie deinen Hintern zwischen ihren Schenkeln hatten."
Seite 86

"Dieser Samstag würde eine Katastrophe werden, das wusste ich jetzt schon. Wie sollte ich auf Rose und Amy achen, mich gegen Tylers Annäherungsversuche wehren, mir Sorgen um Tina machen und gleichzeitig verhindern, das Tyler etwas davon mitbekommen würde?"
Seite 108


Freitag, 15. Mai 2015

(Rezi) Cruz, Alia - SAJ 02 Feindliches Herz

Rachel Adams arbeitet für den MI6 und wird von ihrem väterlichen Freund Peter Dobson zu einer neuen Mission geschickt. Gemeinsam mit dem SAJ Agenten Barrett Manor soll sie ein Attentat auf die Queen verhindern.
Barrett ist ein genialer Hacker und PC Spezialist aber kein Außendienstmitarbeiter. Er hat nach einer Entführung schlimme Narben im Gesicht davon getragen und versteckt sich seit 7 Jahren in Minnesota.
Rachel dagegen ist nicht gerade begeistert einen Newbie einlernen zu müssen.
Sie werden nach Frankreich geschickt und lernen sich dort über die Monate besser kennen. Ihre Recherchen zeigen in eine gewisse Richtung - der Scheich Abid eines Königreichs in Arabien soll hinter der Verschwörung stecken.
Nachdem sie immer weiter stöbern, stossen sie auf weitere Ungereihmtheiten, müssen schnell nach Japan und werden dort getrennt und Barrett erfährt, dass Rachel ihn umbringen hätte sollen. Daher muss er annehmen, dass sie in die Vorgänge verwickelt ist. Doch sein Gespür und seine Gefühle lassen ihn nicht los und deshalb folgt er seinem Instinkt.




Meine Meinung:
Dieses Buch war mein erstes von der Autorin.
Ihre Schreibweise ist klar und sehr verständlich. Selbst diese Verschwörungstheorien sind damit gut nachzuvollziehen. Schließlich geht es in der Geschichte um Agenten, Doppelagenten, mächtige Staatsoberhäupter und größenwahnsinnige Machthaber.
Dazwischen eine Engländerin und ein Amerikaner, die zusammen arbeiten müssen. Vorurteile sind da von Beginn an programmiert. Beide Agenten sind von ihrer Vergangenheit traumatisiert und haben verlernt anderen zu vertrauen.
Barrett ist ein Mann, der zu tiefen und ehrlichen Gefühlen fähig ist und Rachel braucht jemanden, der ihr zeigt, dass sie es wert ist geliebt zu werden.
Eine spannende, wenn auch nicht ganz realistische Story rund um die Geheimdienste dieser Welt und eine Liebesgeschichte, die zwar wichtig ist, aber nicht den Hauptanteil des Buches einnimmt. Ein interessanter und lesenswerter Mix.
 Meine Lieblingszitate:

"Erotikmusem?"
"Ja. Du weißt doch, was ein Museum ist? Oder ist dir der Begriff Erotik nicht geläufig?"
Seite 74

"Ach ja, er erinnerte sich dunkel, er war Barrett Manor, Spezialagent und hatte einen Auftrag und der hieß nicht Rachel Adams flachlegen."
Seite 139

"Es wäre schön, wunderschön, wenn sie ihm geholfen hatte sein wahres Ich hervorzuholen. Er war der Mann, der ihr viel eher hätte begegnen müssen."
Seite 193

"Zuzugeben, dass andere im Recht waren, fiel ihr schwer, aber er mochte ihren Dickkopf. Viel zu sehr. Das war nicht gut."
Seite 357

"Verdammte Scheiße Barrett, manchmal habe ich einfach das Gefühl, dass eh alles egal ist, das es gar kein Richtig oder Falsch mehr gibt. Diese Welt ist so krank, so kaputt."
Seite 366

"Ja du hast ja recht. Lisbeth?"
"In den letzten Wochen habe ich öfter an die Queen gedacht, als an andere Dinge. Ich habe sogar schon von ihr geträumt. Da ist es wohl mein gutes Recht, wenn ich sie jetzt endlich Lisbeth nennen darf."
Seite 378


Donnerstag, 14. Mai 2015

Kindle Light Dinner in Berlin Teil 2

Gestärkt durch das hervorragende Essen und eisgekühltem Mineralwasser (für mich) ging es weiter.

Als einzige englisch sprachige Autorin hat sich Connie Brockway zu uns getraut. Das Foto wird ihr nicht sehr gerecht, denn ihre Haare sind bedeutend länger.

Connie Brockway ist New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin. Ihre historischen und zeitgenössischen Romane haben hervorragende Rezensionen u. a. von Publishers Weekly und dem Library Journal erhalten und sind mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet worden. »Die vertauschte Braut« ist Connie Brockways erster Roman, der als AmazonCrossing-Titel ins Deutsche übersetzt wurde. Mit »Versprich mir den Himmel« ist nach »Verliebt in die Sterne« bereits der dritte Roman der Erfolgsautorin im deutschen Programm von AmazonCrossing erschienen.
Heute lebt die Autorin mit ihrem Ehemann, einem Hausarzt, und zwei hoffnungslos verzogenen Hunden in Minnesota.





Schon bei der LLC ist mir aufgefallen, wie fröhlich sie ist. Sie hat auch beim Lesen darauf geachtet, schönes Englisch zu sprechen. Das ist ihr auch gelungen, denn ich habe fast alles verstanden.

Lady Catherine Sinclair ist zu allem bereit, um ihre Familie vor dem finanziellen Ruin zu bewahren. Dazu zählt auch, sich den begehrtesten Junggesellen der guten Gesellschaft als Ehemann zu angeln. Da es ihr jedoch an dem notwendigen praktischen Wissen dazu fehlt, macht sich Cat auf den Weg zu einem legendären Lebemann, um von ihm Hilfe zu erbitten.
Doch Thomas Montrose blickt voller Selbstverachtung auf seine Zeit als berühmt-berüchtigter Schwerenöter und widmet sich ganz der Verwaltung seiner Ländereien. Dennoch will er Cat beweisen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Während ihres gemeinsamen »Projekts« finden sie erst Freundschaft, schließlich mehr.
Aber dann wird Thomas von seiner Vergangenheit als Spion eingeholt – was auch seine Zukunft mit Cat bedroht. Doch das Schicksal zeigt Einsehen und gibt ihnen eine zweite Chance ...


 
 Last but not least hat uns Katja Piehl unterhalten. Ihre unvergleichliche Art die Stimme zu verändern, wenn neue Figuren sprechen, war so sympathisch und lustig. 

Katja Piel wurde 1972 in Kelkheim geboren und lebt seit 20 Jahren mit Mann und Kind in Rodgau in Hessen. Sie war über 16 Jahre in der IT-Branche tätig. Seit Oktober 2014 arbeitet sie als freie Autorin. Mit der Mystery-eBook-Serie THE HUNTER veröffentlichte Katja Piel im Mai 2012 eine neue Paranormale Serie, dessen kurzweiligen Episoden ideal geeignet sind, um sie unterwegs zu lesen. Die komplette erste Staffel ist über den Münchner eBook Verlag dotbooks erschienen. Die Kuss der Wölfin Fantasy Reihe allerdings war ihr Durchbruch im Mai 2013. Die Trilogie gehörte 2013 und 2014 zu den Amazon Jahresbestsellern. Die paranormale Fantasyserie ist exklusiv über Amazon erhältlich.


»Für tausend Jahre soll sie still schweigen! Gefangen im Körper eines Tieres soll sie leben! Nie wieder soll sie zu den Ihren zurückkehren! Tausend Jahre soll sie kommen und gehen sehen! Kein Wort soll sie sprechen, kein Kind soll sie gebären!« Tausend Jahre sind vergangen. Adair ist so unschuldig wie sie schön ist, wild und frei wie die Geschöpfe des Himmels. Der sechzehnjährige Ronin verbringt die Sommerferien mit seinem Dad und dessen viel jüngerer Freundin in einem Ferienhaus am Big Bears Lake. Es sind die ersten Ferien nach der Trennung der Eltern.Adair auf Ronin trifft und seinen Beschützerinstinkt weckt, wird das Schwanenmädchen mit einer fremden Welt konfrontiert, die außergewöhnliche Erfahrungen für sie bereithält, aber auch Gefahren jenseits ihrer Vorstellungskraft. „Silberlicht“ erzählt die Geschichte des jungen Ronin und der Entdeckung eines Mädchens, das nicht aus unserer Zeit stammt. Mit einer Prise Fantasy wird aus Schwanenzauber ein modernes Märchen, das Jung und Alt zu begeistern weiß.


Anschließend war noch genug Zeit, um die Autor/innen noch mal auszuquetschen und mit den anderen Besuchern über unser Hobby zu reden. Da ich am nächsten Morgen mit der streikenden Deutschen Bahn unterwegs sein würde, habe ich die Nacht recht früh abgebrochen, um für den Zugmarathon ausgeruht zu sein.

Ich möchte mich für die Einladung und für den schönen, unterhaltsamen Abend bedanken. Das sind die Vorteile, die ein Großstadt zu bieten hat.

Kindle Light Dinner in Berlin Teil 1

Einen Tag nach der LLC 2015, am Montag, 04. Mai hat in Berlin das erste Kindle Light Dinner statt gefunden. Da für mich die Rückreise erst am Dienstag geplant war, konnte ich der Einladung von Amazon Publishing nachkommen.

Getroffen hat "man" sich in der bryk-bar. Wenn ich in Berlin zu Hause wäre, könnte ich mich öfter dorthin verirren. Es gibt eine Terrasse, dann eine stylische Bar und im Untergeschoss befindet sich noch ein zusätzlicher Raum, für besondere Anlässe.

Nach einem Willkommens-Cocktail - in dem eine Hibiscusblüte schwamm - und netter Plauderei mit den anwesenden Autoren bzw. Blogger/innen, die ich zum Teil schon von der LLC kannte, ging es in den verdunkelten Raum. Nur ein kleines Licht und die Beleuchtung des Kindle sorgten für die nötige Helligkeit, so dass jeder Autor aus seinem Buch vorlesen konnte.



Ina Straubing ... die, für mich größte Überraschung:

Ina Straubing ist ein Pseudonym des Schriftstellers Alexander Pohl. Der Wahlleipziger betreibt neben weiteren Schreib-projekten einen Autorenservice in Leipzig. "Die Liebe ist ein Trampeltier" ist sein erster ChickLit-Roman aus der weiblichen Perspektive, welcher sofort sehr guten Anklang seitens Lesern und Presse fand. Im Mai 2015 wird der Roman durch Amazon Publishing veröffentlicht, zeitgleich erscheint das Hörbuch dazu.



Warum eigentlich??? Offensichtlich ist Ina ein Alexander, doch nicht nur das, die Lesung aus seinem Buch

Charmant, spritzig und wunderbar chaotisch: Das ist Elin Mattson.
Uppsala, Schweden: Elin Mattsons heile Welt stürzt ein, als sie eines Abends unverhofft nach Hause kommt und ihren Freund Tomas zwischen den viel zu großen und viel zu jungen Brüsten einer anderen erwischt – und auch noch im gemeinsamen Bett! Völlig unter Schock flüchtet Elin zu ihrer besten Freundin Misha. Als ihr bewusst wird, dass auch diese Lösung nicht von Dauer sein kann, meldet sich aus heiterem Himmel Tomas bei ihr. Der bereut inzwischen seinen »Ausrutscher« und macht Elin einen unglaublichen Vorschlag: Sie soll herausfinden, ob sie Tomas noch liebt – wenn es sein muss, auch in den Armen anderer Männer. Und sie hat genau drei Wochen Zeit. Begleite Elin auf eine chaotische Entdeckungsreise voller Gefühle, auf der sie sich mit Onlineflirts, Nobelrestaurants und den besten Absichten ihrer Freundinnen herumschlagen muss – Herzklopfen inklusive!


war mehr als amüsant und witzig. Seine kurzen Zwischenbemerkungen haben noch einen zusätzlichen Kick gegeben.



Stefanie Ross ... immer wieder ein Vergnügen sie zu treffen.


Stefanie Ross wurde in Lübeck geboren und blieb Norddeutschland bis auf einen Abstecher in die Bankenmetropole Frankfurt treu. Sie ist schon immer gerne und weit gereist und war unter anderem in den USA, Kanada und Mexiko. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre folgten leitende Positionen bei Banken. Sie ist verheiratet, Mutter eines Sohnes und fährt gerne Motorrad. 2012 gab sie ihr Debüt als Thriller-Autorin.






Auf Anraten des Verlages "musste" sie einige romantische Stellen heraussuchen. Ihr neuer Roman ist ein Thriller da fiel es ihr schwer, richtige Passagen zu finden.

Sandra Meinke, Kriminalkommissarin bei der Hamburger Polizei, hat das Gefühl, auf einem Abstellgleis gelandet zu sein. Ihre aktuelle Aufgabe ist unbefriedigend, ihr Vorgesetzter eine Katastrophe. Dazu kommt, dass niemand ihre Theorie über einen professionellen Kinderhändlerring ernst nimmt. So ermittelt sie in ihrer Freizeit weiter, bis ihr ein folgenschwerer Fehler unterläuft, der sie direkt ins Visier der Verbrecher katapultiert. Daniel Eddings, Mitglied der amerikanischen Spezialeinheit Navy SEALs, hat in der Vergangenheit bereits mit dem Hamburger Landeskriminalamt zusammengearbeitet. Nachdem er Sandra in letzter Sekunde davor bewahrt, selbst entführt zu werden, erzählt sie ihm von ihrem Verdacht, dass Kinder auf Bestellung gekidnappt werden. Er ist der Erste, der ihr glaubt. Gemeinsam stoßen sie auf Hinweise, die Sandras Theorie untermauern, aber auch auf Widerstand in den eigenen Reihen. Die Reaktion der Verbrecher auf den Einsatz lässt nicht lange auf sich warten. Mit einem toten Kind haben sie ebenso wenig ein Problem wie mit toten Polizisten, um ihr lukratives Geschäft zu sichern ...

Anschließend ging es in eine kurze Pause und wir konnten unseren Durst löschen. Ein paar wunderbare Köstlichkeiten wurden serviert - der Koch hat eindeutig Ahnung.

Top Ten Thursday #6


10 Bücher, die im Sommer spielen!





Das heisst es erst mal nachdenken. Auf Anhieb fallen mir da nicht all zu viele ein, aber wozu gibt es mein Bücherregal und Amazon ....

Der Geschmack von Apfelkernen von Katharina Hagena. Gelesen und lesenswert!



Sommer ohne Männer von Siri Hustvedt. Noch nicht gelesen, liegt bei mir als Mängelexemplar!



Kirschroter Sommer von Carina Bartsch. Gelesen und für gut befunden!



Der Geschmack von Sommerregen von Julie Leuze. Gelesen, ich empfehle dieses Buch jedem!



Mein Sommer mit Noah von Lauren Barnholdt. Nicht gelesen!



Das Böse unter der Sonne von Agatha Christie. Mehrfach gelesen und noch öfter im TV gesehen.



Wer die Nachtigall stört von Harper Lee. Gelesen und ein Klassiker der Literatur!


Es sind nicht ganz 10 geworden, leider sind mir einfach nicht mehr eingefallen.

Welche könnt ihr mir vielleicht noch empfehlen?

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches