Montag, 31. August 2015

Montagsfrage #25


gefunden bei Buchfresserchen



Wie sieht deine perfekt Strandlektüre aus?

Da bin ich nicht sehr wählerisch. Da ich meinen Reader überall hin mitnehme, ist jedes Genre vertreten. Je nach Stimmung suche ich mir was aus.
Ich mag es nur nicht, wenn mir zu heiß wird, da werde ich ziemlich ungemütlich. Ich brauche auf jeden Fall einen Sonnenschirm und einen Pool oder das Meer, damit ich mich komplett wohlfühle.

Die Lektüre könnte ich ja jederzeit abbrechen, wenn sie mir nicht gefällt. Ich liebe meinen Kindle abgöttisch. Ein Leben ohne ihn wäre für mich nicht mehr vorstellbar.

Wie schaut es bei euch denn so aus? Spezielle Genres, die ihr nur im Urlaub am Strand lest?
Freitag, 28. August 2015

Deutscher Follow Friday #13


gefunden bei A Bookshelf Full of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!




Wie viele Bücher nehmt ihr im Schnitt mit in den Urlaub und wie entscheidet ihr, welche mitdürfen?

Früher war das die Frage aller Fragen, vor allem bei Fernreisen mit dem Flugzeug. Ich kann mich an eine Reise nach Tunesien erinnern, wo ich auf zusätzliche Schuhe und Kleidung verzichtet habe, um zwei Bücher mehr mitnehmen zu können. Damals gab es noch keine eReader. Zur Not habe ich auch Vorort Bücher auf Englisch oder Französisch gekauft.

Heutzutage - gesegnet sei das Elektronikzeitalter - habe ich alles was mein Herz begehrt bei mir, in meinem Kindle. Somit fällt die Entscheidung weg, wie viele Bücher ich mitnehmen kann.

Wie ist das denn bei euch so? 

Donnerstag, 27. August 2015

Top Ten Thursday #20


gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria





10 Bücher aus dem dtv Verlag


Die Auswahl bei diesem Verlag ist so riesig, dass mir die Wahl extrem schwer fiel. Auf jeden Fall habe ich für mich Klassiker bzw. schon vor längerer Zeit gelesene Bücher entschieden.

Alexandre Dumas "Der Graf von Monte Christo": ein Allzeit-Klassiker, den ich immer wieder lesen kann
Anoine de Saint-Exupéry "Der kleine Prinz": Ein Buch, das ich in drei Sprachen gelesen habe
Franz Kafka "Die Verwandlung": Eine Schullektüre, die mir im Gedächtnis geblieben ist.


Marie-Sabine Roger "Das Labyrinth der Wörter": Eine wundervolle kleine philosophische Geschichte
Henning Mankell "Der Feind im Schatten": Der letzte Wallander, damit ging für mich eine Ära zu Ende
Muriel Barbery "Die Eleganz des Igels": Ein tolles Buch mit einem gewaltigen Ende


Jostein Gaader "Das Orangenmädchen": Eine tiefgehende Liebesgeschichte
Alex Capus "Leon und Louise": Liebe über die Jahrzehnte und über zwei Weltkriege
Henning Mankell "Der Chinese": Mankell II gute Recherche mit spannendem Übergang in die Gegenwart
Emily Bronté "Sturmhöhe": Mein erster wirklicher Klassiker der Literatur


Ich kann all diese Bücher vorbehaltlos empfehlen. Sie haben mich gut unterhalten, mir Schauer über den Rücken gejagdt, mich lachen lassen und mich auch einige Tränen gekostet.

Mittwoch, 26. August 2015

Darf ich euch ein paar Bilder von Innsbruck zeigen

Die Aktion Stadtlesen findet einmal jährlich auch bei uns in Innsbruck statt. Am Landestheatervorplatz kann man es sich auf Sitzsätzen gemütlich machen. 

Es sind Regale aufgestellt und natürlich mit Büchern gefüllt, die man sich gerne ausleihen kann. Oder man/frau hat, so wie ich, was zum Lesen dabei. Das Wetter hatte es auch gut mit uns gemeint, denn es hat genau zum Freitag aufgehört zu regnen, sogar die Sonne hat sich des öfteren blicken lassen.

Stadtlesen in Innsbruck



Um zum Landestheater zu kommen, musste ich mich ins Touristengetümmel in der Innenstadt stürzen. Dabei ist mir wieder mal aufgefallen, dass es bei uns wirklich total schön ist. Das Goldene Dachl zieht viele Blicke auf sich. 

Goldenes Dachl

Aber auch die restliche Altstadt ist sehenswert: der Stadtturm, das Alte Rathaus, die Domgasse, der Dom und der kleine Garten davor.

Stadtturm, Vorplatz Goldenes Dachl, Park vor dem Dom




Dom, altes Rathaus, Park vor dem Dom




Beim nächsten Spaziergang mache ich noch ein paar Fotos.
Dienstag, 25. August 2015

Gemeinsam Lesen #24

gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade von Jazz Winter "Las Vegas Gigolos Pleasure Games" und bin auf Seite 85 von 199.

Beschreibung:
Devils4Angels. Der Name dieser Agentur ist Programm!
Savanna Bishop ist Managerin einer Burlesque-Show, die durch die USA reist. Mit dem Auftrag, endlich ein festes Engagement an Land zu ziehen, reist sie nach Las Vegas. Doch die Gesprächstermine mit diversen Hotelmanagern laufen nicht so erfolgreich, wie sie gehofft hat. Savannas Frust wächst - sie ist es leid, ständig aus dem Koffer zu leben, keine Zeit für feste Beziehungen zu haben und nicht zu wissen, wohin sie gehört.
Um sich besser zu fühlen und ihrem schwindenden Selbstbewusstsein einen Kick zu geben, bucht sie über die Begleitagentur Devils4Angels einen umwerfend attraktiven und dominanten Gigolo namens Ethan Price.
Es soll eine einmalige Sache sein, doch die gegenseitige Anziehungskraft und heiße Leidenschaft füreinander ist größer. Allerdings weiß jede Frau, dass man sein Herz nicht an einen Gigolo verlieren darf, denn Gigolos verkaufen keine Liebe, sondern einen Traum.
(Quelle: Tyrolia.at)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ich habe meinen eigentlichen Job vernachlässigt und nur darauf gewartet, dass sie Zeit für mich hat.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich mag die Autorin und ihre Schreibweise sehr gerne. Sie schreibt schöne erotische Szenen eingewebt in eine Liebesgeschichte.

4. Wenn ihr das letzte Buch, das ihr gelesen habt, umschreiben könntet, was würdet ihr daran ändern?

"Der talentierte Liebhaber" von Leocardia Sommer war mein letztes Buch und ich war begeistert von der Geschichte. Mir fällt im Moment nichts ein, was ich ändern würde.
Montag, 24. August 2015

Montagsfrage #24


gefunden bei Buchfresserechen



Montagsfrage: Gab es in letzter Zeit ein Buch, dessen Handlung nicht hielt, was die Inhaltsangabe versprochen hat? 

Es ist zwar schon ein paar Wochen her, da habe ich endlich den letzten Teil der Sieben Königreich Trilogie gelesen "Die Königliche".

Ich hatte mich so darauf gefreut, denn die ersten zwei Teile habe ich verschlungen. Sie waren sehr spannend und neuartig. Der dritte Teil war eine totale Enttäuschung. Langweilig und ohne Spannung, sehr vorhersehbar. Die Inhaltsangabe hatte mich neugierig gemacht, aber leider konnte mich das Buch überhaupt nicht überzeugen.

Hat es sowas schon einmal bei euch gegeben?
Samstag, 22. August 2015

(Rezi) Sommer, Leocardia - Der talentierte Liebhaber

Der 25. Geburtstag von Annika soll unvergesslich werden. Dafür sorgen ihre 3 besten Freudinnen. Sie buchen heimlich den Loverboy Felix übers Internet inklusive einem Zusatzpaket. Die zwei verbringen eine heiße Nacht miteinander und gehen für immer auseinander.
6 Jahre später treffen die zwei sich zufällig wieder. Felix erinnert sich noch gut an Annika und zwischen ihnen fliegen die Funken. Aber das große Geheimnis, um die bezahlte Nacht hängt immner noch zwischen ihnen. Soll Felix davon erzählen oder seine Vergangenheit ruhen lassen?




Meine Meinung:
Ich kenne nun schon einige Romane von Leocardia Sommer und dieses Mal ist ihr eine Romanze mit Zuckerguß gelungen. Am Anfang wird die Geschichte aus der Sicht von Felix dem Loverboy erzählt. Da konnte der Leser schon feststellen, dass sein Job nicht immer ganz einfach ist, aber um sein Studium zu finanzieren, ist er des öfteren über seinen Schatten gesprungen. Bei seinem Auftrag Annika zu umgarnen, muss er sich nicht überwinden. Schon ihr Bild verzaubert ihn.
Annika ahnt nicht davon, dass Felix ein Callboy ist. Auch 6 Jahre danach hat sie keine Ahnung davon. Sie lässt sich von Felix Charme langsam einwickeln. Diese Seiten sind so bezaubernd zu lesen, auch wenn man erahnen kann, wohin das ganze führt. Mir wurde es nicht langweilig. Ihr war einfach neugierig, wie dieses spezielle Problem gelöst werden kann. Wer gerne was Romantisches mit ein paar Irrungen und Wirrungen lesen möchte, ist hier sehr gut versorgt.
Leocardia ist für mich eine der Entdeckungen des Jahres 2014 und ich freue mich echt, weitere Geschichten von ihr zu lesen.



Freitag, 21. August 2015

Deutscher Follow Friday #12


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!




Lest ihr historische Romane? Das ist ja irgendwie das Stiefkind der Literatur. Oder kommt einem das nur so vor!

Das könnte ich so nicht behaupten. Ich hatte eine Phase, wo ich fast nur historische Geschichten las. Ich kann mich an eines von Ildefonso Falcones erinnern. "Die Kathedrale des Meeres", das Buch war einfach absolut genial und ich habe es es in einem Zug gelesen. Es war spannend, romantisch und hat mich dazu gebracht mir Barcelona (Schauplatz der Geschichte) als Reiseziel zu wünschen.

Lest ihr historische Romane gerne, oder überhaupt nicht.

 
Donnerstag, 20. August 2015

Top Ten Thursday #19


gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria





10 Bücher, mit denen du ein besonderes Erlebnis verbindest

Diese Aufgabe war äußerst kompliziert, denn mit fast allen guten Büchern verbinde ich etwas Besonders. Also hier ist meine Liste.


"Inferno" von Dan Brown. Dieses Buch spielt zu knapp 50 % in Florenz. Letztes Jahr waren wir (mein Mann und ich) in der Toscana auf Urlaub. Als ich dieses Buch begonnen habe, saß ich in einem Kaffee in Florenz ganz in der Nähe der Uffizien. Deshalb  liebe ich dieses Buch!







J.R Ward mit "Lover at Last" Sie ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Wegen ihr habe ich auch begonnen auf Englisch zu lesen. Als der langerwartete und ersehnte Band um Blay und Qhuinn erschien, war ich in den USA und deshalb habe ich das Buch natürlich sofort am Erscheinungstag gekauft. Ich habe sogar extra meine Urlaubsroute so gewählt, dass ich an diesem bestimmten Tag in einer Großstadt war, um auf jeden Fall einen Buchladen zu finden.





"Das Tagebuch der Anne Frank" 
Vielleicht verbinde ich mit diesem Buch kein bestimmtes Ereignis, sondern eher eine Phase. Ich begann darauf hin, mich näher mit dieser furchtbaren Zeit zu beschäftigen. Ich denke, das sollte jeder tun. Meinungsbildung ist ungemein wichtig.








Nalini Singh mit "Kiss of Snow" Eines meiner absoluten Lieblingsbücher, das ich immer wieder mal zur Hand nehme. Das Buch habe ich zur ersten LLC 2012 in Berlin mitgenommen, um es von der Autorin signieren zu lassen. Ich habe so lange auf dieses Buch gewartet und es zu lesen, macht mich einfach froh.






Francis H. Burnett mit "Der kleine Lord" Meine Ausgabe ist schon ganz zerfleddert und zerlesen. Das war eines der ersten Bücher, das ich geschenkt bekommen habe und auch tatsächlich gelesen habe.









Henning Mankell und "Der Feind im Schatten" Der letzte Teil der Wallander Serie. Das Ende war so emotional und irgendwie traurig. Damals fiel es mir so schwer Abschied von diesem Kommissar zu nehmen. Ich war immer ganz neugierig auf die neuen Fälle.







Markus Zusak mit "Die Bücherdiebin". Dieses Buch habe ich an einem ganz besonderen Wochenende in Linz im Thalia gefunden. Es war eher ein Zufallskauf. Es wurde eines meiner Lieblingsbücher überhaupt. Ich verbinde dieses Buch mit einem tollen Treffen von Katzenliebhabern, in einer netten Stadt.






Ildefonso Falcone mit "Die Kathedrale des Meeres" Ein wahnsinnig toller historischer Roman. Ich weiß noch, dass ich an einem sonnigen Freitag Nachmittag damit begonnen habe und am Samstag früh morgens fertig war. Es hatte über 1.000 Seiten, aber es war so spannend, dass ich einfach nicht aufhören konnte.








Alex Capus mit "Léon und Louise" Durch eine Lesung des Autors wurde ich auf das Buch aufmerksam. Alex Capus war so sympathisch und freundlich, dass ich das Buch, obwohl es eigentlich nicht meinem Geschmack entsprach. Die Geschichte hat mich schlußendlich überzeugt.









 Robert Louis Stevenson "Die Schatzinsel" Dieses Buch war mein erstes Buchgeschenk von meinen Eltern. Deshalb habe ich es in besonderer Erinnerung, allerdings muss ich zugeben, dass ich es bis heute nicht fertig gelesen habe. 




Das ist also meine Liste, ich freue mich schon auf anderen Blogs herum zu stöbern.
Mittwoch, 19. August 2015

(Rezi) Mayer, Julia - Rehruf

Es ist immer wieder verblüffend für mich zu sehen, wie vielfältig der deutschsprachige Buchmarkt ist. Es gibt neben den großen Autorinnen auch ganz, ganz viele Schriftstellerinnen, die unglaubliche Geschichten zu Papier bringen. Die neuen Möglichkeiten zur Veröffentlichung geben unser Leser so neuen Lesestoff. Ich hatte dieses Mal das Glück Julia Mayer kennen zu lernen. 

Zur Autorin:
Julia Mayer wurde 1993 in Malchin geboren, lebt mit ihrer Hündin Leia an der Ostsee und schreibt seit ihrem vierzehnten Lebensjahr Romane. Nachdem sie sich mehrere Jahre lang erfolglos und frustriert durch den Alltags-Dschungel gekämpft hat, wagte sie im Dezember 2012 den Sprung ins Indie-Publishing. Seitdem veröffentlicht sie regelmäßig und tobt sich dabei gern in den unterschiedlichsten Genres aus. Je vielseitiger, desto besser.
Sie bezeichnet sich selbst gern als Frau mit Hund - immer auf der Suche nach dem richtigen Wort. (Quelle: Amazon)


Zum Buch:
Inga ist 16 Jahre alt und schwer krank. Sie wohnt mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester in der Nähe von Wasserwacht. Bei einem Besuch ihrer Großtante Randi hat Inga einen Anfall und stirbt. Mit ihrem Tod fallen ihre Mutter und Schwester Fredericke in ein riesiges Loch. Doch die zwei wissen nicht, dass Inga zwar gestorben ist, aber als Rehdoppel eine zweite Chance erhält. Randi nimmt sie unter ihre Fittiche und bringt sie zur Herde und stellt sie den anderen Überlebenden vor.
Aber dieses neue Leben zwischen Tier und Mensch fällt ihr gar nicht leicht. Die Sehnsucht nach ihrer Familie schmerzt sie sehr und obwohl sie nicht zu ihrem alten Zuhause gehen soll, hält sie sich nicht an diese Regel und bringt somit sich und die anderen Rehdoppel in Gefahr.

Meine Meinung:
Eine schöne gefühlvolle Geschichte, die in Deutschland spielt und auf dem Märchen "Brüderchen und Schwesterchen" basiert. Die Autorin nutzt das Mystische im deutschsprachigen Raum, um einen ungewöhnlichen Jugendfantasy Roman zu erschaffen. Tod, Trauer und Verlust stehen im Vordergrund. Die Atmosphäre ist eher düster und entspricht dem ernsten Thema. In Inga erkennt der Leser, die Qual der zweiten Chance. Sie hadert mit ihrem Schicksal und zeitweise war ich mir gar nicht sicher, wie sie weiter damit umgehen wird. Am besten haben wir die Szenen, die sie als Reh zeigen. Irgendwie kam mir Inga dort ausgeglichener und aufgeräumter vor. Die restlichen Mitglieder der Herde sind extrem wichtig - nicht nur als neue Familienmitglieder sondern auch für den Fortgang der Geschichte.
Von Fredericke erkennt man erst recht spät, wie sie tickt und wie tief sie leidet.
Ingas Mutter hat mich extrem enttäuscht. Sie verliert sich völlig in ihrer Trauer. Sie vernachlässigt ihre jüngere Tochter komplett. Dafür fehlt mir komplett das Verständnis und ich hätte sie gerne geschüttelt, damit sie endlich aufwacht.
Eine gelungene Mischung aus Märchen und Fantasy.




Dienstag, 18. August 2015

Gemeinsam Lesen #23

gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Meine momentane Kindle-Lektüre ist von Leocardia Sommer mit "Der talentierte Liebhaber". Ich habe eigentlich noch gar nicht angefangen also ich bin auf Seite 1 von 220.


Klappentext:
Annikas beste Freundinnen schenken ihr zum Fünfundzwanzigsten eine ganz besonders heiße Überraschung, sie mieten den Callboy Felix natürlich ohne Annikas Wissen für eine unvergessliche Nacht! Sechs Jahre später treffen sie sich zufällig wieder: Annikas aufreizende Persönlichkeit - sexy und kurvig - machen ihn fast wahnsinnig vor Verlangen. Felix ist inzwischen Veterinärmediziner, der Job bei der Escort-Agentur ist längst Vergangenheit. Beide entwickeln mehr als heftige Gefühle füreinander, doch seine Callboy-Karriere als begehrter Lover fliegt auf...

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Wenn sie Wind davon bekommt, wird sie uns das nie verzeihen, das ist euch schon klar, oder?"


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

:) noch gar nichts, außer dass ich mich schon darauf freue es zu lesen

4. Lest ihr im Urlaub mehr Bücher als in der übrigen Zeit? Und geht ihr am Urlaubsort auch in die öffentliche Bücherei oder einen Buchladen? Und bringt ihr Bücher aus dem Urlaub mit, die ihr dort am Ort gekauft habt?

Das ist eine lange und umfangreiche Frage. Ob ich im Urlaub mehr lese, hängt davon ab, welche Art von Urlaub ich mache. Bei einem Entspannungsurlaub am Meer, gibt es natürlich nichts Schöneres als ein gutes Buch zur Hand zu nehmen und sich darin zu verlieren.
Heuer zum Beispiel fahren wir nach Schottland und das wird ein Wander- bzw. Stadturlaub. Da komme ich kaum zum Lesen.
In eine öffentliche Bücherei am Urlaubsort gehe ich nur, wenn ich dort WLan habe *grins* sonst habe ich eigentlich genug Lesestoff mit, um versorgt zu sein. Deshalb brauche ich auch keine Bücher vorort zu kaufen.

 
Montag, 17. August 2015

Montagsfrage #23

gefunden bei Buchfresserchen

Welche Buchreihe hast du zuletzt beendet?


Blätter, blätter und studier, da musste ich erstmal genau Nachschau halten und der Gewinner ist ....

J. Kenner mit der Wanted Trilogie



Die Autorin ist bekannt für ihre äußerst erotischen Geschichten. Ihre Damian Stark Romane habe ich natürlich auch gelesen.

Wobei mir diese Trilogie um den Tick besser gefallen hat, denn hier steht in jedem Buch ein anderes Paar im Vordergrund. Wer mal äußerst heiße Liebesszenen lesen will, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten.


Samstag, 15. August 2015

#wirbloggenbücher

Es gibt eine tolle Aktion von Buchbloggern für Buchblogger und Leser/innen.
Mit dieser Aktion wollen wir als Community noch ein wenig stärker zusammen wachsen und der Öffentlichkeit einen Einblick in unser buchiges Hobby geben.
Wir sind ja durch die unterschiedlichsten Wege zum Buchbloggen gekommen und auch hier stellt sich wieder die Frage: Was ist denn eigentlich dieses ominöse "buchbloggen"? 
Vor allem Ani's Bücherlounge und maaraavillosa haben sich ins Zeug gelegt, um die Aktion zu betreuen.


 
Was bedeutet für DICH "buchbloggen"? Warum machst DU das eigentlich?  

Echt gute Frage! Ich bin ja schon ein älterer Jahrgang und in meiner Jugend gab es weder Internet noch Buchblogs. Damals habe ich in Ruhe meine Bücher in der Bibliothek ausgeliehen und zur richtigen Zeit (meistens) wieder zurück gegeben. Dann begann ich zu arbeiten und habe mir meine Bücher gekauft, gelesen und im Regal abgestellt.
Bis das Internet zu mir nach Hause kam und damit Informationen ohne Ende. Um über alle meine gelesenen Bücher einen Überblick zu behalten, wurde ich Mitglied bei Lovelybooks. Bald darauf habe ich meine ersten Rezis geschrieben und heuer im März habe ich meinen Blog wieder aufleben lassen. Seither bin ich ganz fleissig am Lesen und am Schreiben.
Ich versuche auch viele andere Blogs anzuschauen und zu lesen, um weitere Anregungen zu erhalten, und um meine Rezensionen zu verbessern.
Es macht Spaß und ich kann mich mit anderen Lesewütigen austauschen.

Wie bist DU zum Buchbloggen gekommen? Was gab dir den Anstoß? 

Ganz genau nachvollziehen kann ich es nicht mehr, ich vermute aber, dass ich auf der Suche nach Informationen zu irgendeinem Buch war. Dabei bin ich auf einem Blog hängen geblieben, habe gelesen und auf weitere Blogs geklickt und mir dabei gedacht: "Hey, das mödchte ich auch machen!" Eingerichtet habe ich meinen Blog schon vor knapp 3 Jahren, doch so richtig in Fahrt gekommen bin ich erst heuer.

Welche Berührungsängste hattest Du? 

Zu Beginn hatte ich Angst auf einem "fremden" Blog einen Kommentar zu hinterlassen. Doch das hat sich mittlerweile gelegt.

Hier ein Teil meiner Bücherregale

da ich in den letzten Jahren immer mehr auf meinem Kindle lese, vergrößert sich meine Sammlung nicht mehr so rasant wie früher.
Die Regale sind nicht ganz so aufgeräumt, aber ich mag mein organisiertes Chaos mit den Karten und kleinen Geschenken. Die zwei Bewacher - ein Mumin und ein Barbapapa - sind mir dabei am liebsten.

Sollte ich jemanden, der einen Buchblog starten will, Tipps geben?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Richtige dafür bin. Hauptsächlich mache ich meinen Blog für mich. Ich freue mich natürlich über jeden einzelen Follower oder Leser meiner Beiträge.

Ich selbst halte mich an folgende Punkte:

- meine Rezensionen kann man nicht kaufen. Ich schreibe immer meine Meinung, allerdings niemals beleidigend. Ich folge dem Rezi-Codex
- hinter dem Blog steht eine reale Person
- ich liebe die Gemeinschaft der Blogger und ich möchte keinen anderen Blogger Steine in den Weg legen

Blogalltag
- regelmäßig posten
- bei Bloggeraktionen mitmachen (es macht total viel Spaß)
- kommentiert auch bei anderen Blogs
- habt Spaß, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen


Freitag, 14. August 2015

Deutscher Follow Friday #11

gefunden bei A Bookshell Full Of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!


Brecht ihr manchmal Bücher ab und legt sie zurück auf den SuB, um es dann irgendwann noch einmal zu versuchen?



Ein klares und eindeutiges JA! Ich halte jetzt nichts mehr davon, ein Buch um jeden Preis fertig zu lesen. Dafür ist mir die Zeit zu kostbar. Vor allem wenn ich weiß, dass es noch ganz viele andere gute Bücher gibt, deren Geschichten ich unbedingt lesen will.

Das abgebrochene Buch landet dann auf jeden Fall wieder auf meinem SuB, denn es könnte ja doch noch mal der Augenblick kommen, dass ich genau dieses unbedingt anfangen will.

Wie schaut das bei euch aus? Abbrechen ja oder nein - das scheint unter Bücherwürmern ein sehr angesagtes und viel diskutiertes Thema zu sein.




Donnerstag, 13. August 2015

Top Ten Thursday #18


gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






10 Bücher, die du unbedingt kaufen musstest und die nun auf deinem SuB schlummern!

Ich habe einen recht großen SuB, weil ich mir gerne mit meinem Kindle die Aktionsbücher oder 0,00 Euro Bücher herunterlade.

Oft vergesse ich, dass ich noch richtige Schätze "herumliegen" habe und deshalb werde ich bis ans Ende meiner Tage immer etwas zu lesen haben. Aber auch ein paar gezielte Käufe liste ich heute auf.

Leonie Swann, "Garou": Ein Mängelexemplar HC um 2,95 das musste einfach mit nach Hause
Wally Lamb, "Die Stunde, in der ich glauben begann": Irgendwann finde ich Zeit
Clannon Miller "Harvestine": passt komplett in mein Beuteschema und war eine Kindle Aktion





Richard Mason "Minutenwalzer": Hat bisher alle meine Entrümpelungsaktionen überstanden
Inge Löhnig "Möderkind": Ich liebe die Autorin, also werde ich das Buch sicherlich lesen
Zach/Bauer "Morbus Dei: Die Ankunft": Der Autor war zur Lesung in meiner Buchhandlung




Erin Hunter "Warrior Cats": Da weiß ich wirklich nicht warum ich das geladen habe.
Franziska Hille "Toskanische Verführung": Ich wurde durch die guten Rezis aufmerksam
Charles Sheehan-Miles "Vergiss nicht zu atmen": Das ist der zweite Teil einer Serie!
Juliane Käppler "Willkommen in Hawks": Irgendwann werde ich es lesen.


Es gäbe noch einige Bücher, die ich hier anführen könnte. Aber ich denke so geht es den meisten Bücherwürmern. Falls nicht, möchte ich allen, die einen kleinen SuB haben, meinen Respekt ausdrücken. Sie sind viel disziplinierter als ich.


Mittwoch, 12. August 2015

(Rezi) Stephens, S. C. - Effortless 02 Einfach verliebt

Vielen lieben Dank wieder ans Bloggerportal zur Verfügung stellen des Buches.

Nach dem denkbar schlechtesten Start ist in die Beziehung von Kiera und Kellan Ruhe eingekehrt. Sie genießen ihr Glück zu zweit bis Kellans Band auf eine monatelange Tour eingeladen wird. Eine Trennung weckt unangenehme Erinnerungen. 
Wie können sie einander trauen, wenn ihre Liebe mit Betrug begonnen hat? Sie nehmen sich fest vor, keine Geheimnisse voreinander zu haben. Nichts ist zerstörerischer als Dinge zu verheimlichen. 
Als Denny, Kieras Exfreund aus beruflichen Gründen wieder nach Seattle kommt, erzählt sie Kellan nichts davon, aus Angst, dass er die Tour abbricht und somit seine Träume zerstört. 
Da Treue Kellans Schwachstelle ist, ist Kiera bei allen Gerüchten rund um ihn und andere Frauen sehr hellhörig und misstrauisch. Bestärkt werden ihre Sorgen auch noch, als bei Kellans Weihnachtsbesuch, sein Handy ständig SMS erhält, die er nicht gleich liest und sie auch nicht herzeigen will. 
Die kleinen Risse in der Beziehung vergrößern sich und es ist nur mehr eine Frage der Zeit, bis alle Geheimnisse ans Licht kommen. Wie werden die beiden reagieren, wenn sie die Wahrheit erfahren?



Meine Meinung:
Da Teil 1 mir recht gut gefallen hat, wollte ich wissen, was es denn noch so über Kiera und Kellan zu erzählen gibt. 
Also habe ich mich recht schnell an dieses Buch gemacht, denn noch waren alle Erinnerungen frisch und ich muss sagen, dass mir Teil 2 sogar ein kleines bisschen besser gefallen hat. Vor allem Kieras Entwicklung war recht erstaunlich. Auch wenn sie hin und wieder in ihren Teenager Modus zurückfällt, hat ihr Charakter am meisten gewonnen. Sie versucht auch als einzelner Mensch ein Leben zu führen. Ihr Studium, ihre Schwester und neue Freunde beschäftigen sie. Natürlich denkt sie auch sehr viel an Kellan und auch jede noch so kleine Information wecken ihr Misstrauen. 
Kellan spielt dieses Mal, durch seine Abwesenheit, nicht die große Rolle. Doch sein "Geist" ist immer Präsent. Zeitweise erscheint er mir sogar vernünftiger als Kiera, obwohl auch er seine Geheimnisse hat. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er sich komplett geändert hat. Seine Liebe zu Kiera scheint ehrlich und stark zu sein, ohne Kompromisse! 
Es gab keinen Augenblick Langweile, denn die Autorin schafft es auch dieses Mal eine tolle Liebesgeschichte zu schreiben, mit Höhen und Tiefen. Die letzten 100 Seiten hatte es in sich.
Jetzt wartet auch schon Teil 3 auf mich. Ich habe die Inhaltsangabe gelesen und ich denke, dass hier viel passieren wird.

Dienstag, 11. August 2015

Gemeinsam Lesen #22


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade von S. C. Stephens "Effortless - einfach verliebt" und bin auf Seite 475 von 668.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Nachdem ich gestern Abend eingeschlafen war, hatte Kellan für Anna und mich einen Flug gebucht, und am Zielort angelangt arrangierte er nun für später am Nachmittag einen Wagen, damit wir noch möglichst viel Zeit zusammen verbringen konnten.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das ist der zweite Teil einer Trilogie. Der erste Band hat mir schon recht gut gefallen und nun mit Buch 2 hat es mich ziemlich eingefangen. Schon am Wochenende habe ich einige Seiten geschafft und ich hoffe, dass ich bald fertig lesen kann, denn irgendwie ist es gerade sehr spannend.

4. Angenommen du hättest ein Ticket für eine Lesung eines Autors deiner Wahl gewonnen - welcher wäre das und warum?

Da habe ich eine klare Antwort - JR Ward! Da sie leider nicht gerne fliegt, werde ich sie kaum mal in Europa auf einer Lesung treffen. Deshalb wäre eine Lesung in den USA natürlich ein Traum.  
 
Montag, 10. August 2015

Montagsfrage #22


gefunden bei Buchfresserchen

Welche Figuren sind eines deiner Lieblingsbuchpärchen?


Jeder, der mich und meine Vorlieben kennt, weiß ganz genau, welches Buchpärchen mein Liebling ist.

Hawke und Sienna aus "Kiss of Snow".

Das ist der 10. Band der Psy/Changeling Serie von Nalini Singh. Es hat selten eine männliche Figur gegeben, die mich von Beginn an so fasziniert hat, wie Hawke. Schon im 1. Band hat er einen Kurzauftritt und ich wollte schon damals alles von ihm wissen. Allerdings musste ich mich lange gedulden. Es war schon recht bald klar, welche Frau ihn um den Verstand bringen wird, aber die lange Warterei war fast schon eine Qual. Dafür konnte dieses Buch alle meine Erwartungen noch übertreffen.

Welche Pärchen stehen bei euch auf Platz 1?

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches