Donnerstag, 20. August 2015

Top Ten Thursday #19


gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria





10 Bücher, mit denen du ein besonderes Erlebnis verbindest

Diese Aufgabe war äußerst kompliziert, denn mit fast allen guten Büchern verbinde ich etwas Besonders. Also hier ist meine Liste.


"Inferno" von Dan Brown. Dieses Buch spielt zu knapp 50 % in Florenz. Letztes Jahr waren wir (mein Mann und ich) in der Toscana auf Urlaub. Als ich dieses Buch begonnen habe, saß ich in einem Kaffee in Florenz ganz in der Nähe der Uffizien. Deshalb  liebe ich dieses Buch!







J.R Ward mit "Lover at Last" Sie ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Wegen ihr habe ich auch begonnen auf Englisch zu lesen. Als der langerwartete und ersehnte Band um Blay und Qhuinn erschien, war ich in den USA und deshalb habe ich das Buch natürlich sofort am Erscheinungstag gekauft. Ich habe sogar extra meine Urlaubsroute so gewählt, dass ich an diesem bestimmten Tag in einer Großstadt war, um auf jeden Fall einen Buchladen zu finden.





"Das Tagebuch der Anne Frank" 
Vielleicht verbinde ich mit diesem Buch kein bestimmtes Ereignis, sondern eher eine Phase. Ich begann darauf hin, mich näher mit dieser furchtbaren Zeit zu beschäftigen. Ich denke, das sollte jeder tun. Meinungsbildung ist ungemein wichtig.








Nalini Singh mit "Kiss of Snow" Eines meiner absoluten Lieblingsbücher, das ich immer wieder mal zur Hand nehme. Das Buch habe ich zur ersten LLC 2012 in Berlin mitgenommen, um es von der Autorin signieren zu lassen. Ich habe so lange auf dieses Buch gewartet und es zu lesen, macht mich einfach froh.






Francis H. Burnett mit "Der kleine Lord" Meine Ausgabe ist schon ganz zerfleddert und zerlesen. Das war eines der ersten Bücher, das ich geschenkt bekommen habe und auch tatsächlich gelesen habe.









Henning Mankell und "Der Feind im Schatten" Der letzte Teil der Wallander Serie. Das Ende war so emotional und irgendwie traurig. Damals fiel es mir so schwer Abschied von diesem Kommissar zu nehmen. Ich war immer ganz neugierig auf die neuen Fälle.







Markus Zusak mit "Die Bücherdiebin". Dieses Buch habe ich an einem ganz besonderen Wochenende in Linz im Thalia gefunden. Es war eher ein Zufallskauf. Es wurde eines meiner Lieblingsbücher überhaupt. Ich verbinde dieses Buch mit einem tollen Treffen von Katzenliebhabern, in einer netten Stadt.






Ildefonso Falcone mit "Die Kathedrale des Meeres" Ein wahnsinnig toller historischer Roman. Ich weiß noch, dass ich an einem sonnigen Freitag Nachmittag damit begonnen habe und am Samstag früh morgens fertig war. Es hatte über 1.000 Seiten, aber es war so spannend, dass ich einfach nicht aufhören konnte.








Alex Capus mit "Léon und Louise" Durch eine Lesung des Autors wurde ich auf das Buch aufmerksam. Alex Capus war so sympathisch und freundlich, dass ich das Buch, obwohl es eigentlich nicht meinem Geschmack entsprach. Die Geschichte hat mich schlußendlich überzeugt.









 Robert Louis Stevenson "Die Schatzinsel" Dieses Buch war mein erstes Buchgeschenk von meinen Eltern. Deshalb habe ich es in besonderer Erinnerung, allerdings muss ich zugeben, dass ich es bis heute nicht fertig gelesen habe. 




Das ist also meine Liste, ich freue mich schon auf anderen Blogs herum zu stöbern.

Kommentare:

  1. Huhu, ich kenne: Das Tagebuch der Anne Frank, was ich ganz gut fand und Leon und Louise was weniger meins war. Dazu gibts von mir eigenltich auch eine Geschichte. Hatte es von jemanden geschenkt bekommen. Sonst hätte ich es wohl gar nicht gelesen.

    Hier ist mein Beitrag: https://lesekasten.wordpress.com/2015/08/20/top-10-thursday-10-buecher-die-du-mit-einem-besonderen-ereignis-verbindest/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    eine sehr schöne Liste. Die Bücherdiebin gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern! Das Tagebuch der Anne Frank habe ich bisher noch nie ganz gelesen...obwohl ich schon viel darüber gelesen habe, aber nie ihr Tagebuch. Ich war in Amsterdam im Anne-Frank-Haus...sehr beklemmend. Finde auch, dass man sich mit diesem Thema beschäftigen muss. Ist momentan leider aktueller denn je.

    lg Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi,

      "Die Bücherdiebin" ist einfach ein geniales Buch. Die Erzählperspektive total ungewöhnlich.

      lg
      Marie

      Löschen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

and the winner is ...

Es hat genau zwei Kommentare zum Gewinnspiel gegeben und somit brauche ich gar nicht auslosen. Die zwei Gewinner sind: Vikt...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches