Mittwoch, 23. September 2015

(Reise) Schottland ein Kurzbericht

Dryburgh Abbey

Ich möchte mich nur kurz melden. Unser Urlaub hat überraschend angefangen. Fast müssten wir den Tripp abbrechen.

Doch wir sind doch noch sicher in Schottland angekommen. Das Wetter ist wechselhaft aber mit Sonnenschein.

Wir sind von Newcastle nach Peebles und dann weiter nach Drymen. Es sind schon einiger tolle Sachen zu sehen gewesen. Ruinen, Cathedrales und Castles. Die schottische Freundlichkeit und Gastfreundschaft sind unglaublich. Die Landschaft macht uns sprachlos.

Sogar der links Verkehr geht uns leicht von der Hand. Ihr seht, es geht uns ausgezeichnet und wir genießen die Auszeit in vollen Zügen. Beim Essen gibt es auch keine Überraschungen. Wir haben sogar Haggis und Black Pudding gekostet und wir leben noch.

Abends komme ich auch zum Lesen. Bin schon beim zweiten Buch angekommen. Rezis folgen natürlich noch.
Freitag, 18. September 2015

(OT) Schottland ruft und ich komme



... ich kann es kaum fassen, aber der Tag ist tatsächlich gekommen. Nach langen Vorbereitungen, Studium verschiedener Reiseführer, Kofferpacken mit Katzen und noch 3 Arbeitsstunden geht es endlich in den wohlverdienten Urlaub.

Heuer steht Schottland am Plan. Nach einer Übernachtung in Frankfurt geht es weiter nach Amsterdam und über Nacht mit der Fähre nach Newcastle.

Dann ruft das Abenteuer mittels einer Rundreise ...

Natürlich werde ich mich hin und wieder melden!


Dienstag, 15. September 2015

(Rezi) James, Eloisa - Fairy Tales 01 Ein Kuss um Mitternacht

Nach dem Tod ihres Vaters wird Kate Daltry von ihrer Stiefmutter in das Dachgeschoss abgeschoben. Sie muss sich um die Versorgung des Hauses kümmern, Verwaltungsaufgaben übernehmen. 
Victoria, ihre Stiefschwester wird mit allem Pomp und Glanz in die Gesellschaft eingeführt und findet so einen Ehemann. Diese Ehe soll aber vom Onkel, Prinz Gabriel des zukünftigen Gatten noch abgesegnet werden.
Ein Ball, den der Prinz zu seiner eigenen Verlobung gibt, ist der richtige Rahmen dazu. Leider schlägt das Schicksal zu und Victoria wird von einem ihrer Hunde in die Lippe gebissen und kann daher nicht an dem Ball teilnehmen. Die Stiefmutter spinnt einen Plan, der vorsieht, dass Kate statt dessen dort hinfahren soll. 
Ein kleiner kurzer Schwindel! Diese waghalsige Aktion ist nicht gerade von Erfolg gekrönt, denn Prinz Gabriel deckt ihn recht schnell auf und macht daraufhin Kate den Hof. Die Chemie zwischen den beiden stimmt, aber dem Prinzen ist es nicht bestimmt, selbst zu entscheiden, wen er heiratet. Sein Hof und seine Familienmitglieder müssen versorgt werden und deshalb ist er gezwungen reich zu heiraten.



Meine Meinung:
Eine gelungene Aschenputtel Variante mit einer herrlich starrköpfigen weiblichen Hauptfigur, die sich kein Blatt vor den Mund nimmt. Sie ist frech und auf ihre weise und für ihre Zeit selbstbewusst. Sie macht sich auch über Prinz Gabriel keinerlei Illusionen. Dieser trägt schwer an seiner Verantwortung für Schloss und Familie. Seine russische Verlobte hat er noch nie gesehen, dennoch will er den vorgegebenen Weg gehen, trotz heftiger Funken zwischen ihm und Kate.

Einen besonderen Pluspunkt vergebe ich für die originellen Zutaten, die dieses Märchen berühmt gemacht haben: die gläsernen Schuhe, die gute Fee, der große Ball und natürlich die Stiefmutter. Hier sind sie alle vorhanden, wenn auch in anderer Form als gewohnt.
Ein märchenhafter Lesespass der etwas anderen Art, in einem historisch nicht ganz korrekten Ambiente.

Gemeinsam Lesen #27


gefunden bei Schlunzen-Bücher





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese endlich das Buch von Adriana Popescu "Ewig und Eins", welches ich bei der LLC 2015 in Berlin erhalten habe. 

Ich bin auf Seite 115 von 316


Klappentext:
Die erste große Liebe vergisst man nie ... Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich kenne die junge Frau nicht, aber ich weiß, dass sie in diesem Augenblick glücklich ist.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Schon jetzt bin ich begeistert von der Geschichte rund um 3 Freunde, die sich nach 7 Jahren wieder treffen. Ich spüre, dass irgendwas im Hintergrund wartet und dann werde ich einige Taschentücher brauchen. Die Autorin schreibt einfühlsam und weiß mit der Handlung zu fesseln. Ich empfehle sie allen, die Geschichten mit Herz stehen.

4. Bist du ein Goodie-Sammler? Wenn du Lesezeichen, Visitenkarten, Leseproben oder andere Goodies bekommst, was machst du damit? Findest du Goodies generell sinnvoll oder lästig?

Ein Sammler bin ich nicht wirklich aber ich mag Goodie - vor allem Kugelschreiber und Lesezeichen, die behalte ich und benutze sie auch sehr gerne. 


Montag, 14. September 2015

Montagsfrage #27


gefunden bei Buchfresserechen



Gibt es ein aktuelles "Hype" Buch, das du ignorierst?

Im Moment gibt es tatsächlich ein "Hype" Buch, das ich nicht lesen werden. Vielleicht mal irgendwann, aber im Moment ganz sicher nicht. Es ist von Bernhard Aichner "Totenhaus".


Ich habe den ersten Teil "Totenfrau" gelesen und ich habe mich noch selten so durch ein Buch gehetzt gefühlt, wie hier. Die stressige Handlung verbunden mit den kurzen Sätzen hat mich schlich überfordert. Da dieses hier ähnlich sein soll, wird es wohl länger warten müssen. Da muss ich gut aufgelegt und in der richtigen Stimmung sein, um es zur Hand zu nehmen.


Samstag, 12. September 2015

(TAG) Liebster Blog Award

Lizoyfanes hat mich schon vor ein paar Tagen für den Liebsten Blog Award nominiert hat. Heute habe ich die Zeit und auch die Muse diesen richtig zu beantworten.

Vielen lieben Dank dafür!
Durch den Liebsten Blog Award können sich kleine Blogs bekannter machen und untereinander wird die Bloggerschaft mehr zusammenwachsen, wenn man etwas mehr über den Blogger hinter dem Blog erfährt :) 

Die Regeln für diese Aktion sind folgende:

1. Dankt dem Blogger, der euch nominiert hat und verlinkt seinen/ihren Blog.
2. Beantwortet die elf Fragen, die euch gestellt wurden.
3. Nominiert mehrere Blogger, die jeweils weniger als 200 Leser haben.
4. Stellt eure nächsten elf Fragen.

Na dann, hier die Fragen mit dazu passenden Antworten! Viel Spaß beim Lesen.

1. Ist mal in einem deiner Bücher eine Buchfigur aufgetaucht, die dir vom Charakter sehr ähnlicht ist?

Auch nach langem Nachdenken habe ich keine Figur gefunden, der ich sehr ähnlich wäre. Doch am ehesten wäre es noch Louisa Clark aus "Ein ganzes halbes Jahr". Sie ist ehrlich, kämpft und zerbricht nicht an ihren Entscheidungen, kann sich aber auch entschuldigen und versucht Dinge wieder gut zu machen.

2.Welche Buchreihe könntest du dir gut als verfilmte Serie vorstellen?

Da ich viel Fantasy lesen, gäbe es einige Reihen, aber da ich glaube, dass eine Verfilmung niemals mit meiner Vorstellungskraft übereinstimmen würde, möchte ich lieber keine Serie nennen.

3. Welches war das erste Buch, zu dem du eine Rezension geschrieben hast?

Jetzt habe ich mich schlau gemacht bei Lovelybooks. Dort habe ich am 29. Oktober 2009 meine erste Rezension eingestellt.

Ein Buch von Tatiana de Rosnay "Sarahs Schlüssel". Es hat mich so bewegt und gerührt, dass ich jedem unbedingt davon erzählen wollte. Leider hatte ich außer meiner Mama niemanden, den ich überzeugen konnte. Daraus entstand meine erste Rezension im Netz.






4. Hast du dich bereits mal mit einem Autor einer deiner Lieblingsbücher unterhalten?

JAAAAAA! Bei der ersten Loveletter Convention 2012 in Berlin durfte ich gleich am Samstag in der Früh mit  Nalini Singh am Tisch sitzen. Es war so toll, genial und überwältigend. Ich bin jetzt auch kein Teenager mehr, aber ich habe mich gefühlt wie 17 und war so nervös und aufgeregt. 

5. Romane - sehr lang oder eher kurz?

Völlig egal, wenn mir die Geschichte gefällt, darf das Buch schon lange sein. Ich habe schon einmal einen historischen Roman von über 1.000 Seiten in knapp 24 Stunden gelesen. Der Schmöcker hat mich gefesselt und ich konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen. Noch heute bin ich ganz hin und weg von Ildefonso Falcones "Die Kathedrale des Meeres".

6. Hast du nach einem unheimlichen Buch einmal einen schlechten Traum gehabt?

Ich habe als Jugendliche John Saul "Der rechte Arm der Puppe" gelesen. Eine Horrorgeschichte, die mich lange verfolgt hat - auch im Schlaf. 



7. Welche Art von Antagonisten bevorzugst du? Grausam böse oder clever raffiniert?

Das Leben ist generell zu grausam, deshalb habe ich lieber die clever raffinierten. 

8. Wenn du ein Buch liest, konzentrierst du dich nur darauf oder trinkst währenddessen z.B. eine Tasse Tee?

Das kommt auf meine Stimmung an. Im Winter habe ich es gerne, wenn neben dem Buch eine Tasse Kaffee oder heiße Schokolade steht. Doch wenn ich mich in meine Geschichte vertieft habe, dann vergesse ich alles um mich herum. 

9. Was hältst du von Hörbüchern?

Ich bin gerade dabei, wieder einmal eines zu hören. Ich werde es mit in den Urlaub nehmen. Wir haben eine längere Überfahrt mit der Fähre vor uns und da versuche ich mich abzulenken. Ich befürchte nämlich, dass ich seekrank werde. 

10. Kannst du vollkommen in einem Buch versinken und die Welt um dich herum dabei vergessen?

Komplett! Es ist schon vorgekommen, dass Leute mich angesprochen haben, irgendwo in einem Park - während ich gelesen habe. Zwecklos, sie mussten mich fast anbrüllen, damit ich auf sie aufmerksam geworden bin . 

11. Hast du genügend Zeit im Alltag, um Bücher zu lesen?

Da ich nun nur mehr 30 Stunden die Woche arbeite, nehme ich mir die Zeit einfach. Da kann dann auch manchmal der Haushalt oder so zu kurz kommen. Leider läuft mir der nicht weg. 

Nominieren möchte ich gerne:


Meine Fragen für euch:

1. Gibt es Bücher, auf dir ihr euch so gefreut habt und die sich dann als komplette Flops herausgestellt haben?
2. Könnt ihr euch noch an euer allererstes Buch erinnern? Wenn ja, welches war das?
3. Gibt es ein bestimmtes Genre das ihr niemals lesen würdet, warum?
4. Seid ihr Serien Junkies - natürlich auf Bücher bezogen?
5. Thema Missgeschicke mit Büchern: Schon eines mal so ruiniert, dass ihr es wegwerfen musstet?
6. Wer darf euch Bücher empfehlen? Euer Buchhändler des Vertrauens, Freunde, bestimmte Blogs, Rezensionen auf anderen Plattformen ...
7. Lesezeichen oder Eselsohren - ein Streitthema. Zu welcher Gruppe gehört ihr?
8. Noch eine Glaubensfrage: Buch oder eReader?
9. Welche Hobbies neben dem Lesen habt ihr noch?
10. Warum hast du begonnen einen Blog zu schreiben?
11. Erzähl von deiner absoluten Lieblingsfigur aus einem Buch und warum gerade diese?






Freitag, 11. September 2015

Deutscher Follow Friday #15


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine



Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!




In welcher Stadt seid ihr lesetechnisch gerade und würdet ihr da gerne in echt einmal hin?

Im Moment lese ich zwei Bücher nebeneinander. 

Mein Unterwegs Buch am Kindle ist von Eloisa James "Ein Kuss um Mitternacht" spielt im 19. Jhdt. in der Nähe von London. Ich würde für mein Leben gerne in dieses historische England reisen - natürlich in der gehobenen Klasse und nicht unbedingt als Dienstmädchen :)



Das Buch für zu Hause ist von Adriana Popescu "Ewig und Eins"


Die Geschichte spielt im heute und in Stuttgart. Natürlich kenne ich die Stadt, aber hin wollte ich bisher nie. Doch seit "Lieblingsmomente" könnte ich mir einen Abstecher dorthin durchaus vorstellen. Die Autorin hat soviel von der Stadt beschrieben, dass ich gerne auf den Spuren von Layla und Tristan wandeln würde.



Mittwoch, 9. September 2015

(Rezi) Harrison, Thea - Elder Races 07 Die Versuchung des Vamprys

Für Tess Graham scheint eine Anstellung bei einem mächtigen Vampyr, der letzte Ausweg für ihre Zukunft zu sein. Ihr Arbeitgeber Malphas, ein mächtiger und ausgestoßener Dschinn ist hinter ihr her, da sie Geheimnisse aufgedeckt hat. Sie ist sich sicher, dass Malphas sie jagen wird, um sie zum Schweigen zu bringen. Deshalb versucht sie beim jährlichen Vampyrball einen der Nachtwesen zu überzeugen, sie unter Vertrag zu nehmen.

Überraschender weise bietet ihr Xavier del Torros, die rechte Hand von Julian, der König der Vampyre, ein Probejahr bei ihm an. Sie wird ausgebildet, beschützt und dafür muss sie regelmäßig ihr Blut zur Verfügung stellen. Trotz ihrer extremen Angst vor Vampyren stimmt sie dem Handel zu. 

Doch es kommt der Tag, an dem Tess erkennt, dass sie sich nicht für immer verstecken kann. Sie springt über ihren Schatten und erzählt Xavier von ihrer Situation. Er überlegt nicht lange, denn ihr Wohlergehen steht für ihn an erster Stelle. Ihre kämpferische Art gefällt ihm sehr, sie hat sich in sein Herz geschlichen.


Meine Meinung:
Eine tolle Geschichte rund um Tess und Xavier. Dieses Mal geht es um Vertrauen, Vergangenheit, Loyalität, Geheimnisse und langsam wachsende Liebe. 

Die Unruhen in der Mythenwelt gehen weiter. Vor allem die Streitigkeiten zwischen Julian und Melisande sind für alle zermürbend. Hinzu kommen auch noch andere Mitglieder des Rates, die es Xavier nicht gerade einfach machen zu vermitteln. Somit steht er immens unter Druck. Eigentlich hat er für die Ausbildung einer neuen Dienerin keine Zeit. 

Tess vertraut niemandem. Sie ist in diversen Pflegefamilien aufgewachsen. Sie hat immer das Gefühl nicht dazu zu gehören. Der Start ins neue Leben fällt ihr daher nicht leicht. Das harte Training verlangt ihr alles ab. Als die Vergangenheit sie einholt, zeigt sich ihre Veränderung deutlich. 

Die Annäherung von Tess und Xavier verläuft langsam und zögernd. Es gibt einige wunderschöne Szenen, die mir ans Herz gegangen sind. Sie überzeugen mich, dass es weitere tolle Geschichten rund um die Elder Races geben wird.


Meine Lieblingszitate:
Wenn Xavier ein Gemälde von Monet war, nuanciert und elegant, dann war sie das mit Wachsmalkreide hingeschmierte Bild eines zornigen Kindergartenkindes.
Seite 50

Es tut mir nicht direkt wirklich leid, dass ich das Fenster geöffnet habe. Es tut mir nur leid, dass du es gemerkt hast.
Seite 92

Raoul hatte isch als Sadist mit den tadellosen Manieren eines Kavaliers der alten Schule entpuppt.
Seite 97

"Tess, du tust meiner Seele gut", sagte er und schaute sie ernst an. "Wenn ich je merken sollte, dass ich unter übermäßigem Stolz leide, wende ich mich vertrauensvoll an dich, damit du einmal quer darüber hinwegtrampeln kannst."
Seite 123

Es wäre genauso gut möglich, dass du auch glaubst, Alufolie hielte Aliens davon ab, deine Gedanken zu kontrollieren.
Seite 215

Bisher erschienen:
01 Im Bann des Drachen
02 Gebieter des Sturms
03 Der Kuss des Greifen
04 Der Feuer des Dämon
05 Das Versprechen des Blutes
06 Das Lied der Harpyrie

Kurzgeschichten
Das Herz des Wolfes
Die Stimme der Jägerin
Die Augen der Medusa
Die Verlockung der Assasine
Dragos macht Urlaub
Pia rettet die Lage
Peanut kommt in die Schule



Dienstag, 8. September 2015

Gemeinsam Lesen #26


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade auf meinem Kindle von Thea Harrison "Die Versuchung des Vampyrs" (Die Alten Völker/Elder Races 7)
Ich bin auf Seite 270 von 422

Elder Races 7

Klappentext:
Tess Graham weiß nicht mehr weiter. Auf der Flucht vor ihrem ehemaligen Arbeitgeber, einem mächtigen Dschinn, gehen ihr allmählich die Möglichkeiten aus. Aus reiner Verzweiflung beschließt sie, in die Dienste eines einflussreichen Vampyrs zu treten. Sie weckt das Interesse Xavier del Torros, der als rechte Hand des Königs der Nachtwesen tief in die Intrigen der Alten Völker verstrickt ist. Obwohl Tess seine wahre Natur fürchtet, fühlt sie sich schon bald unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Doch ihre Vergangenheit lässt sich nicht so einfach abschütteln, und auch der Hof der Nachtwesen steckt voller Gefahren. So müssen die beiden schließlich nicht nur um ihre Liebe, sondern auch um ihr Leben kämpfen …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Vor Überraschung leuchteten Diegos Augen auf.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin wieder einmal froh, dass ich Thea Harrison und ihre Elder Races entdeckt habe. Sie schreibt einzigartig. Sie liebt ihre Figuren und auch dieses Mal gelingt ihre ein tolle Geschichte. 

4. Wenn du eine Figur deiner Wahl in deinem Buch wärst, würdest du dann eher zu den ,,guten" Hauptprotagonisten gehören oder unter die ,,fiesen" Antagonisten gehen?
(Frage von Julia von Lizoyfanes)

Ich will zu den Guten gehören! Unbedingt, allerdings mit einer kleinen Einschränkung .... manchmal darf ich auch fies sein und gemeine Streiche spielen, sonst wäre die Geschichte zu langweilig.

Wer hat schon mal gute Streiche für mich parat?
 

Montag, 7. September 2015

Montagsfrage #26


gefunden bei Buchfresserchen



Thema Book Haul, schlagt ihr manchmal richtig zu?

Ich kaufe gerne Bücher, egal ob eBooks oder "richtige" Bücher. Manchmal kommt es auch zu einem Blackout meiner seits. Ich kann mich allerdings nicht erinnern, dass ich mehr als 5 Bücher am Stück gekauft hätte. 
Da ich eigentlich nie bei Momox, Rebuy oder ähnlichen Seiten kaufe, kann mich dort auch nicht der Kaufwahn überfallen :)

Wie schaut es bei euch so aus?
Sonntag, 6. September 2015

(Rezi) Brockway, Connie - Versprich mir den Himmel

Lady Catherine Sinclair will eine gute Partie machen. Aber nicht irgendeinen Ehemann, sie hat eine Liste möglicher Kandidaten gemacht und ihre Wahl getroffen. Ihr Plan sieht vor, Lord Strand zu verführen und ihn so an sich zu binden. Ihre Verführungskünste sind allerdings kaum vorhanden. Ihr ausgeklügelter Plan deckt aber auch dies ab. Sie will sich in die begabten Hände des Lebemanns Thomas Montrose begeben. Er soll ihr alles Notwendige beibringen. Eigentlich erwartet sie einen etwas älteren Mann anzutreffen, aber Thomas entspricht so gar nicht ihren Erwartungen: Dunkel, düster, gut aussehend und äußerst charmant. Schon ihr Kennenlernen ist ungewöhnlich und mit einiger Überzeugungskraft gelingt es Cat Thomas zu ihrem Lehrer zu machen. Schon bald merken beide, dass sie sich nicht nur sympathisch sind. Cat jedoch will unbedingt an ihrem Plan festhalten und Thomas glaubt, dass seine Vergangenheit einer gemeinsamen Zukunft im Weg steht.


Meine Meinung:
Ein sehr gelungener Auftakt hat mich auf die Geschichte neugierig gemacht. Die zwei Hauptfiguren Cat und Thomas sind äußerst sympathisch beschrieben. Beide sind nicht auf den Mund gefallen. Ihre wundervollen Auseinandersetzungen sind die Höhepunkte des Buches. Es knistert zwischen ihnen, aber beide glauben, dass aus ihnen niemals ein Paar werden kann. Die Handlung an sich ist spannend und abwechslungsreich erzählt, doch die wiederkehrenden Ängste und Schuldvorwürfe ziehen sich leider und das ist für mich auch der große Kritikpunkt. Vor allem Thomas hat extreme Probleme mit seiner Vergangenheit, diese hindern ihn daran Vertrauen zu fassen. 
Auch wenn mich gewisse Teile gelangweilt haben, war die Geschichte lesenswert. Vor allem die Gespräche von Cat und Thomas waren amüsant, deshalb werde ich sicherlich wieder etwas von Connie Brockway lesen.


Samstag, 5. September 2015

Monatsrückblick August 2015

Der letzte Sommermonat ist vorbei. Noch 4 Monate und wir haben ein neues Jahr. Weihnachten naht - habt ihr auch schon alle Geschenke?? Nein, im Ernst die Zeit vergeht wie im Flug. Als ich noch jünger war, konnte ich dem Spruch "Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit" nichts abgewinnen. Ich muss aber nun zugeben, dass diese Feststellung stimmt. 

Der August war wunderschön und heiß. Zwar habe ich nicht viel gelesen, wie im letzten Jahr, aber dafür waren es alles gute Bücher. Das Monatshighlight war auf jeden Fall von Jojo Moyes "Ein Bild von dir". 

Rezension


Im September erscheint von der Autorin endlich "Ein ganz neues Leben". Es wird die Fortsetzung zu "Ein ganzes halbes Jahr". Seit ich davon erfahren habe, freue ich mich darauf.

Auch die restlichen Bücher waren schön, darunter auch der neue Roman von Jazz Winter "Las Vegas Gigolos". Der Auftakt einer losen Reihe, mit einer wie gewohnt hoch erotischen Geschichte.

Ans Herz legen möchte ich allen Fans des New Adult Genres die Trilogie von S.C. Stephens, die eher schwach beginnt, doch Teil 2 und vor allem Teil 3 entschädigen dafür.


Freitag, 4. September 2015

Deutscher Follow Friday #14


gefunden bei A Bookshelf Full of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Zeigt her, euer schönstes Buch!

Ich habe mich für den Schuber mit Charles Dickens Werken entschieden. Den habe ich schon seit ca. 25 Jahren. Ich habe ihn von meiner Mama geschenkt bekommen.

Alles in allem gibt es in meinem Regal sicherlich noch andere schöne Bücher, aber diese Ausgaben sind mir ans Herz gewachsen.
 
Charles Dickens Schuber


 
Donnerstag, 3. September 2015

Es geht uns alle an #bloggerfuerfluechtlinge

Blogger für Flüchtlinge


Meine Großmutter musste 1944 flüchten. Ihr Weg führte sie von Osteuropa nach Österreich. Sie durfte bleiben, konnte so für sich und ihre Kinder ein neues sicheres Leben aufbauen. Ohne die Flucht, wäre mein Papa nie geboren worden. 

Über die letzten Jahrzehnte waren Menschen immer wieder auf der Flucht. Gerade in Österreich wurden diese Vertriebenen mit offenen Armen empfangen, medizinisch versorgt und verpflegt. Als in den 90igern der Krieg am Balkan ausgebrochen ist, wurde mit "Nachbar in Not" eine wundervolle Aktion ins Leben gerufen, die immer noch aktiv arbeitet. Mit den gesammelten Spenden wurden nicht nur direkte Nachbarn sondern Hilfsprojekte auf der ganzen Welt unterstützt.

Nun brauchen wieder viele Menschen unsere Hilfe. Sie flüchten aus Kriegsgebieten, um ihr Leben zu retten. Sie flüchten vor extremistischen Gruppen, denen Meinungs- und Religionsfreiheit nicht wichtig ist. Wie viele Bilder von verstorbenen Kindern müssen noch um die Welt gehen, bevor den Verantwortlichen ein Licht aufgeht, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen müssen.

Im Moment habe ich das Gefühl, dass nur durch viele private Aktionen, die schlimmste Not in Auffanglagern, Bahnhöfen und Grenzstationen aufgefangen wird. 

Flüchtlinge sind Menschen, egal woher sie kommen. Ich bin nicht so weltfremd zu glauben, dass es einfach ist bzw. sein wird , denn die kulturellen und sprachlichen Unterschiede sind immens groß und nicht so einfach zu überwinden. Aber zu sehen, wie Schlepper ihre menschliche Fracht in LKWs und Schiffen zum Sterben zurücklassen, macht mich wütend und sprachlos.  

Ich bin mir sicher, dass wir in einem Land wohnen, wo Menschenrechte geachtet werden, egal welcher Herkunft, welcher Religion, welcher Hautfarbe, welcher sexuellen Orientierung.

Artikel 1 - Freiheit, Gleichheit, Solidarität
Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.


Mittwoch, 2. September 2015

(Rezi) Stephens, S.C. - Careless Ewig verbunden

Die Karriere von Kellan und den D-Bags steht in den Startlöchern. Eine Tour mit einer befreundeten Band steht als nächstes an. Nachdem Kiera ihre Prüfungen alle bestanden hat, beschließt sie, sich dem Tourtross anzuschließen. So können sie und Kellan die knappe freie Zeit gemeinsam verbringen.
Die Wogen des Erfolgs scheinen noch höher zu schlagen, als Sienna Sexton ein Duett mit Kellan aufnehmen will. Die Single wird zum Hit, unterstützt durch ein sehr gewagtes Video der beiden. Damit hat die Regenbogenpresse Lunte gerochen und ihnen wird eine Beziehung unterstellt. Die Reaktionen der Paparazzi und der Fans überschlagen sich.
Die Liebe zwischen Kiera und Kellan wird dadurch auf eine harte Bewährungsprobe gestellt. 



Meine Meinung:
Ein toller Abschluss der Trilogie - ich weiß, es kommt noch ein vierter Band aus der Sicht von Kellan - aber die Geschichte ist hiermit fertig erzählt.

Für die tolle Verwandlung Kieras - von einer nervigen jungen Frau, in eine erwachsene Person - gebürgt der Autorin großes Lob. Am Beginn war sie extrem unschuldig und voller Selbstzweifel. Doch im Laufe der Zeit und mit Kellan im Rücken entwickelt sie sich weiter, lernt sich selbst besser kennen und erkennt, welche Qualitäten sie zu bieten hat.
Auch Kellan verändert sich. Er kann seine Vergangenheit, seine Kindheit hinter sich lassen und die Zukunft willkommen heißen. Er definiert sich nicht mehr nur über sein Aussehen und sein Sexleben. Die uneingeschränkte Zuneigung von Kiera und seinen Freunden überzeugen ihn davon, dass er es Wert ist geliebt zu werden.

Die übrigen Bandmitglieder allen voran natürlich Griffin dürfen auch dieses Mal nicht fehlen und sorgen für zusätzliche gute Unterhaltung. Ich weiß zwar nicht genau, wie es sich auf so einer Konzerttournee lebt, aber ich hatte das Gefühl, dass es gut beschrieben wurde. Die Belagerung durch Fotografen und Fans kam mir auch recht realistisch vor.

Mit Sienna und Nick gab es auch zwei recht fragwürdige Figuren. Damit komme ich auch zu meinem einzigen Kritikpunkt. Die schwarz-weiß-Malerei störte mich. Nick war einfach nur widerlich. Nur Sienna konnte ein wenig punkten, da ihr Charakter nicht ganz so gut zu durchschauen war.

Alles in allem eine gelungene Trilogie, die sich über alle drei Bücher immer wieder steigern konnte. 
 

(Rezi) Winter, Jazz - Las Vegas Gigolos Pleasure Games

Nach vier Jahren auf Tour mit ihrer Burlesque Show, möchte Savanna Bishop endlich Wurzeln schlagen und versucht in Las Vegas ein Hotel zu finden, welches ihr und den Kolleginnen ein langfristiges Engagement anbietet. 

Nach einem frustierenden Tag fällt ihr der Werbezettel für "DevilsforAngels" wieder in die Hände. Neugierig sucht sie im Internet und findet eine Agentur für Gigolos. Besonders ein Profilfoto hat es ihr angetan: Ethan Price, gutaussehend und im Bett eher dominant. Dem Angebot kann sie nicht lange widerstehen und bucht für sich eine besondere Nacht. Ein Erlebnis, das sie so schnell nicht vergessen wird. Denn der Mann ist nicht nur im Bett der Hammer, er geht Savanna gleich unter die Haut. Auch Ethan ist von Savanna von Beginn an fasziniert, aber sein Job und seine Vergangenheit als Begleiter, lassen sich nicht so leicht überwinden. 


Meine Meinung:
Jazz Winter ist back! Es gibt kaum eine Autorin, auf deren Bücher ich so sehnsüchtig warte. Sie reiht sich ein zu JR Ward und Nalini Singh.
Auch dieses Mal spielt die Geschichte in den USA. Las Vegas bietet den perfekten Hintergrund rund um Savanna und Ethan. Eine Glitzerstadt mit allen Möglichkeiten. Diese will Savanna unbedingt nutzen. Eine Frau, die mit ihrer Show erfolgreich ist, doch bei ihren Geschäftsterminen wird sie kaum ernst genommen und nur ihre körperlichen Attribute werden beachtet.  Sie beginnt an sich und ihren Fähigkeiten zu zweifeln, denn diese Absagen sind Kräfteraubend und extrem enttäuschend.  

Seine Zukunft steht in den Sternen und eigentlich erkennt er keinen Weg für die nächste Zeit.

Als sich Savanna und Ethan treffen, finden sich zwei Personen, die an einem Scheideweg in ihrem Leben stehen. Beide sind angeschlagen, verletzlich und empfänglich für ernsthafte Gefühle. Dass ein gemeinsamer Weg nicht gerade einfach sein kann und auch nicht ist, verleiht der Geschichte Glaubwürdigkeit. Denn Liebe auf den ersten Blick ist möglich und auch total schön, aber das Leben macht oft einen Strich durch die Rechnung.

Wie gewohnt kann Jazz Winter nicht nur mit der schönen Story punkten. Ihre Beschreibungen, der der höchst erotischen Szenen, sind wie immer geschmackvoll und lustvoll.

Die Handlung wird nicht nur durch die Hauptfiguren getragen, auch die Nebenfiguren, wie zB die beste Freundin von Savanna und ein, zwei Arbeitskollegen von Ethan, runden den positiven Gesamteindruck ab.

Ich darf auch folgendes erzählen: Jazz Winter hat mir bestätigt, dass sie bereits an einem weiteren Teil über die Las Vegas Gigolos schreibt. Das sind doch wirklich super tolle Neuigkeiten!

Dienstag, 1. September 2015

Gemeinsam Lesen #25


gefunden bei Schlunzen-Bücher





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe mich für ein Buch aus meinem SuB der LLC 2015 entschieden. Mir war nach einem Historical und deshalb Connie Brockway mit "Versprich mir den Himmel" herausgesucht.



Klappentext:
Lady Catherine Sinclair ist zu allem bereit, um ihre Familie vor dem finanziellen Ruin zu bewahren. Dazu zählt auch, sich den begehrtesten Junggesellen der guten Gesellschaft als Ehemann zu angeln. Da es ihr jedoch an dem notwendigen praktischen Wissen dazu fehlt, macht sich Cat auf den Weg zu einem legendären Lebemann, um von ihm Hilfe zu erbitten.
Doch Thomas Montrose blickt voller Selbstverachtung auf seine Zeit als berühmt-berüchtigter Schwerenöter und widmet sich ganz der Verwaltung seiner Ländereien. Dennoch will er Cat beweisen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Während ihres gemeinsamen »Projekts« finden sie erst Freundschaft, schließlich mehr.
Aber dann wird Thomas von seiner Vergangenheit als Spion eingeholt – was auch seine Zukunft mit Cat bedroht. Doch das Schicksal zeigt Einsehen und gibt ihnen eine zweite Chance ...

Ich bin auf Seite 1!

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Lady Catherine Sinclair - von allen nur "Cat" genannt - war heiß.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das ist das erste Buch der Autorin und ich bin schon sehr gespannt. Ich durfte sie in Berlin im Mai heuer kennenlernen. Sie war äußerst sympathisch und nett. Endlich nehme ich mir die Zeit für das signierte Buch.

4. Wenn du den Rest deines Lebens nur noch ein Genre lesen dürftest, welches wäre das und warum?

Oh man, darüber musste ich jetzt ein wenig nachdenken. Ich habe sogar eine kleine Liste angelegt mit allen Für und Wider. Meine Entscheidung fiel Schluß Endlich auf das Fantasy Genre! Warum? Weil ich mir nicht vorstellen könnte, nie wieder ein Buch meiner Lieblingsautorinnen lesen zu dürfen. JR Ward mit ihren Black Daggern und Nalini Singh mit ihrer Psy/Changeling und ihrer Engelserie gehören zu meinem Leben. Es gibt daneben noch einige andere ausgezeichnete Autorinnen, die ich gerne in meinem Regal bzw. Reader habe.


 

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Freitagszitat #1

In unregelmäßigen Abständen möchte ich mich Zitaten widmen. Egal von welchem Ursprung, bezogen auf Bücher oder auch nicht. Interess...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches