Samstag, 10. Oktober 2015

(Reisebericht) Schottland 1. Teil

18. September bis 19. September


Wie versprochen, möchte ich euch neben meinen Buchabenteuern auch von meinem Urlaub in Schottland berichten. Dieses Land war schon lange auf meiner Wunschliste für die Ferien und heuer hat es endlich geklappt. Mein Mann und ich waren vom 18. September bis 05. Oktober unterwegs. Wir haben uns entschieden mit dem eigenen Auto (darüber später noch mehr) nach Amsterdam zu fahren, dort die Fähre nach Newcastle upon Tyne zu nehmen und eine 14tägige Rundreise zu machen. 



Abfahrt war am 18. September gegen Mittag. Die Route führte uns von Innsbruck nach Telfs über den Fernpass und eigentlich wäre es geplant gewesen die Autobahn bis nach Frankfurt zu nehmen. Aber Pläne sind oft zum Scheitern verurteilt und so ging es uns heuer auch. Kurz nach Memmingen gab es ein seltsames Geräusch und wir hielten an. Die hintere linke Bremse qualmte, stank und war extrem heiß. Nach kurzem Telefonat mit dem ÖAMTC kam auch schon das deutsche Pendant der ADAC und hat uns in die nächste Werkstätte abgeschleppt.

Natürlich hat es uns schon genervt, dass die Panne uns eventuell noch in Deutschland stoppen könnte, aber dennoch haben wir es mit Humor genommen. Die Mitarbeiter der Firma Gutheber waren äußerst nett und hilfsbereit. Das Auto und die Bremsen wurden gründlich geprüft und es wurde kein Defekt festgestellt, deshalb dürften wir mit ihrem Segen die Reise fortsetzen. Mit zweistündiger Verzögerung verließen wir ihren Parkplatz und setzten unseren Weg nach Frankfurt fort.

Um ca. 22 Uhr inklusive 3 Stunden Staustehen konnten wir im Motel One Frankfurt Airport einchecken. Auch hier war das Personal zuvorkommend und freundlich. Das Zimmer war groß und sauber mit TV, doch wir waren zu müde, um es gebührend zu würdigen.

Nach einem ausgezeichneten Frühstück ging die Reise recht zeitig weiter. Ohne weitere Behinderungen und Staus erreichten wir Amsterdam, fanden den Hafen auf Anhieb (danke Navi) und dort stand auch schon die Fähre der DFDS Seaways.  Die Princess Seaway wartete geduldig auf uns. Im Sonnenschein verabschiedeten wir uns vom Kontinent.

Fortsetzung folgt ...

PS: Das Geräusch ward nicht mehr gehört.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

and the winner is ...

Es hat genau zwei Kommentare zum Gewinnspiel gegeben und somit brauche ich gar nicht auslosen. Die zwei Gewinner sind: Vikt...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches