Sonntag, 22. November 2015

Die "Make-A-Wish-Foundation" was genau machen die denn??



Wer noch nichts von der "Make-A-Wish" Foundatin gehört hat, dem möchte ich hier ein wenig was erzählen bzw. weitergeben.

Make-A-Wish Foundation® – Daten & Fakten

Die Organisation Erfüllt Wünsche von schwerst erkrankten Kindern, um ihnen und ihren Familien glückliche und unvergessliche Augenblicke und damit Hoffnung, Kraft und Lebensfreude zu schenken.

Gründungsjahr, -ort: 
Die erste Make-A-Wish® Organisation wurde 1980 in Phoenix, Arizona, USAgegründet; 1993 startete das internationale Engagement von fünf Ländern außerhalb der USA. In Österreich ist die Make-A-Wish Foundation® Österreicheit April 1997 als unabhängiger Verein mit dem Hauptsitz in Wien aktiv.

Vernetzung:
Per 1.12.2014 gehören 38 Büros zum Dach der Make-A-Wish Foundation®

International: Argentinien, Australien, Belgien Süd und Belgien Vlaanderen, Brasilien, Chile, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Holland, Hong Kong, Indien, Irland, Israel, Italien, Japan, Kanada, Korea, Luxemburg, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Österreich, Pakistan, Panama, Peru, Philippinen, Portugal, Rumänien, Schweiz, Singapur, Spanien, Taiwan, Thailand, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate.

Die Make-A-Wish Foundation® of America ist die Dachorganisation von 61 Chapters in den USA (inkl. den beiden Außengebieten Puerto Rico und Guam).

Die Mitarbeiter weltweit: über 30.000 freiwillige Mitarbeiter (Österreich: rund 70)

Die Wünsche weltweit seit 1980: über 334.000 (derzeit wird alle 22 Minuten irgendwo auf der Welt ein Wunsch von Make-A-Wish erfüllt); in Österreich seit 1997: über 1.000

Die Kosten Die Foundation finanziert die Wunscherfüllungen durch Spenden und Sponsorenleistungen. Für die Eltern entstehen keinerlei Kosten. Spenden sind steuerlich absetzbar.

Die Umsetzung Die Kinder müssen zwischen 3 und 18 Jahre alt sein und einen Herzenswunsch haben, den ihre Familie nicht, die Make-A-Wish Foundation®aber schon erfüllen kann.

Mehr Information: 
Make-A-Wish Foundation® Österreich: www.make-a-wish.at
Make-A-Wish Foundation® International: http://worldwish.org/
Make-A-Wish Foundation® of America: http://www.wish.org/

Spendenkonto:
Raiffeisenbank, IBAN: AT253200000006312102, BIC: RLNWATWW
Spenden-SMS: 0660 111 2904 (SMS-Kosten laut Ihrem Tarif)

Kontakt Mag. Birgit Pasching, CEO der Make-A-Wish Foundation® Österreich

Make-A-Wish Foundation® ÖSTERREICH
Sonnenfelsgasse 13/1. Stock/Tür 4 
A-1010 Wien 
Mail: office@make-a-wish.at
Tel.: +43-1-378 07 28
Fax: +43-1-378 07 27

Ich bin davon überzeugt, dass fast jeder schon von dieser Aktion gehört hat. Es gibt doch kaum etwas Schöneres als Kindern einen Herzenswunsch zu erfüllen. Deshalb mache ich meinen Adventskalender zu Gunsten von Make-A-Wish Foundation® Österreich.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

and the winner is ...

Es hat genau zwei Kommentare zum Gewinnspiel gegeben und somit brauche ich gar nicht auslosen. Die zwei Gewinner sind: Vikt...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches