Samstag, 25. April 2015

(Filmbesprechung) The Avengers 2 Age of Ultron

Gestern war Kinoabend mit meinen Freundinnen. Da ich allseits bekannter Chris Hemsworth Fan bin, ist dieser Film natürlich Pflichtprogramm.


Quelle: Youtube

Mit Teil 1 ist eine unglaublich witzige Verfilmung des Marvelstoffes gelungen. Jetzt bei Teil 2 waren die Erwartungen natürlich recht hoch.

Doch den Spass lasse ich mir so schnell nicht verderben und endlich bekomme ich auch meinen Becher mit einer "Thor" Figur oben drauf. "IronMan" habe ich schon, irgendwann vervollständige ich meine Avengers Sammlung :)

Eine Inhaltsangabe zu schreiben, fällt mir dieses Mal recht schwer. Alles in allem geht es darum, dass eine Künstliche Inteligenz versucht, die Erde zu befrieden und das geht natürlich nur, mit der Ausrottung der Menschheit. (Eine Idee, die ich voll und ganz verstehe!) Doch, da der Tod so eine endgültige Sache ist, wollen unsere Superhelden sich damit nicht abfinden. Somit beginnt ein Kampf um das Überleben!

Doch es sind nicht nur die gut durchchoreographierten Szenen, die mich beeindruckt haben. Nein, es werden dem Zuschauer auch Einblicke in das Leben von Hawkeye gewährt. Die Beziehung zwischen Black Widow und Hulk erfährt ihre Höhen und Tiefen. Das Gesicht des grünen Monstern gleicht sich immer mehr an Dr. Banner an und irgendwie hatte ich das Gefühl. dass er die Wut zwar noch nicht ganz beherrschen konnte, aber seine Verwandlung besser unter Kontrolle hatte. Tony Stark ist wie immer total von sich und seinem Intelekt überzeugt, Captain America hat einige witzige Wortduelle mit den anderen Helden und Thor ist ein Halbgott, der weiss, wie er mit seinem Hammer umzugehen hat. :)
Alles in allem waren es vergnügliche 2 Stunden mit Action und viel Witz.

Wie immer sind wir am Ende sitzen geblieben, denn Marvel hat uns sehr gut kondizioniert. Doch dieses Mal kann der Zuschauer sich das Warten ersparen. Die letzten Credits des Abspanns sind tatsächlich das Ende.




(Rezi) Ross, Stefanie - Kalil Eine DeGrasse Novelle

Cassie Edwards fliegt mit ihrer Cousine Loreen nach Afghanistan. Eigentlich sollte es eine Kulturreise werden, um Land und Leute kennenzulernen, aber die Woche vergeht, ohne dass sie ihre geschützte Unterkunft verlassen. Kurz vor der Abreise in die USA gelingt es Cassie und Loreen einen Fahrer aufzutreiben, der mit ihnen eine Fahrt in das wunderschöne afghanische Hinterland macht. Zwei amerikanische Touristinnen sind dort natürlich eine sehr begehrte Ware und eine Entführung wird nur knapp von Kalil und einem Freund vereitelt.
Cassie und Kalil spüren sofort, dass sie einander mögen. Die baldige Trennung und die Entfernung machen dem Beginn der Freundschaft einen jähen Strich durch die Rechnung. Zwar sind die moderenen Kommunikationsmittel eine Hilfe, aber beiden reicht das bald nicht mehr. Kalil beschließt trotz seines Status des Terroristen in die USA zu reisen, um Cassie zu besuchen. Dort angekommen, findet er sich mitten in einem Autounfall wieder und wird beschuldigt, einen Mord begangen zu haben.



Meine Meinung:
Hui, da geht es aber rund in den knapp 160 Seiten: Mord, Entführung, das FBI, die Polizei, eine neue Liebe und natürlich die DeGrasses. Kalil ist mir ja über die Bücher sehr ans Herz gewachsen. Mit seinem Charme, seinen Fähigkeiten und seiner Klugheit musste er eine eine schlaue und mutige Frau finden. Cassie ist eine Polizistin aus Leidenschaft, weiss um die Gefahren ihres Berufes, ist aber selbstbewusste genug, um ihre Frau zu stehen. Sein Beschützerinstinkt und ihr Mut prallen häufiger aufeinander und das ergibt wieder einmal witzige Wortwechsel.
Das Paar Cassie und Kalil reiht sich nahtlos zu den anderen DeGrasse Paarungen.
Stefanie Ross durfte ich bei der LLC 2012 in Berlin entdecken. Sie begeistert mich mit ihrer Schreibweise, ihren spannend romantischen Geschichten und vorallem den Figuren, die sich im Laufe der Geschichte bzw. der weiteren Bücher, treu bleiben.
Ich kann mir das richtige Leben in Afghanistan nicht vorstellen. Ich höre immer nur die Nachrichten und hoffe, dass es solche Orte, wie in ihren Romanen beschrieben tatsächlich gibt.
DeGrasse Serie:
1. Luc: Fesseln der Vergangenheit
2. Jay: Explosive Wahrheit
3. Rob: Tödliche Wildniss
    Scott: Novelle
4. Dom: Stunde der Abrechnung
    Kalil: Novelle
    Hamid: Novelle (erscheint am 4. Juni 2015)
5. Phil: Gefährliches Schweigen (erscheint am 5. Juni 2015)

Donnerstag, 23. April 2015

Top Ten Thursday # 4


Die 10 besten Self-Publisher





Bisher habe ich mir nie Gedanken gemacht, ob ein Autor/eine Autorin Self Publisher ist. Nun muss ich mich aber eindeutig damit beschäftigen und mir ist aufgefallen, dass ich eigentlich recht viele kenne bzw. ihre Bücher lese.

Leocardia Sommer mit "Sarah in love"

„Okay, es ist erwiesen. Die schlichte Wahrheit! ICH BIN NICHT SCHLANK!" Sarah, Mitte 30, ist nicht gerade das, was man ein Topmodel nennt. Trotzdem hat sie beschlossen, so zu bleiben, wie sie ist, und hat endlich dem ewigen Kampf gegen die Pfunde abgeschworen. Einzig an die Liebe glaubt sie nicht mehr, denn sie kann sich nicht vorstellen, dass ein Mann sie sexy und begehrenswert finden kann, so, wie sie eben ist – rund. Als sie Erik trifft, könnte ihr persönliches Märchen wahr werden, wäre da nicht das Teufelchen Zweifel: Spielt Erik nur mit ihr, liebt er sie wirklich und kann sie ihm vertrauen? Welche Ziele verfolgt Sarahs Freundin Nelly? Und, als wäre das nicht genug, ist da auch noch Ben, Eriks bester Freund, der mit ihr flirtet. Wird Sarah in diesem Gefühlschaos den Überblick behalten? Chaos und Angst, Leidenschaft und Sex, Liebe und Hoffnung. Vernunft gegen Gefühl – was wird gewinnen? 



Katelyn Faith mit " Fesselnde Liebe"

 Gwendolyn Hamlin liebt Literatur und verabscheut Schund. Als sie auf der Buchmesse über das Lieblingsbuch ihrer besten Freundin lästert, wird sie dabei von keinem Geringeren als Adrian Moore, dem Autor des Bestsellers, belauscht. Zu ihrem Entsetzen unterbreitet er ihr später ein Angebot, das die vernünftige Gwen unmöglich ablehnen kann.
Doch schon bald stellt sie fest, dass sich hinter der attraktiven Fassade des Künstlers Geheimnisse verbergen, die sie erschauern lassen ...wird sie seiner charismatischen Anziehungskraft widerstehen können? 







Anne Wiegner mit "Ich wollte immer nur dich"

 Johannas Leben ist zum Stillstand gekommen: Job, Familie, Beziehung – alles Routine, keine Höhen, keine Tiefen, nur glattpoliertes Gleichmaß. Sie ist Mitte vierzig, abgeklärt und hält Träumen für reine Zeitverschwendung. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Ihr Mann verlässt sie und sie macht sich auf die Suche nach ihrer Jugendliebe, dem charismatischen Paul, der bereits vor zwanzig Jahren ihr Leben gründlich durcheinander gewirbelt hat. Schon bei ihrem ersten Treffen ist alles wieder da: dieser unerklärliche Zauber der Studententage, die Anziehung, das Verlangen. Kopfüber stürzt sich Johanna in ein leidenschaftliches Abenteuer, in dem sie nachholt, was sie in den Jahren ihrer Ehe versäumt hat. „Alte Liebe rostet nicht“, sagt Paul lachend. „Das klingt nach Happy End“, antwortet Johanna. Vor lauter Glück merkt sie nicht, dass Paul ein Mann voller Geheimnisse ist und trifft eine folgenschwere Entscheidung ... 


Melanie Hinz mit "Unerwartet"

 Ihren eigenen Coffeeshop und einen pubertierenden Teenager zu managen, damit scheint Katharinas Leben vollständig ausgefüllt. Für Männer bleibt eigentlich keine Zeit.

Doch plötzlich ist da Jakob, der neue Nachbar. Groß, vorwitzig und ziemlich unwiderstehlich, gibt er ihr keine andere Chance, als Raum in ihrem stressigen Alltag zu schaffen. Kaum hat Katharina Jakob in ihr Leben gelassen, kommt auch noch Jakobs bester Freund Paul ins Spiel.

Ausgerechnet im größten Gefühlschaos zwischen zwei Männern und der Frage, wie die Zukunft aussehen soll, holen sie die Schatten ihrer Vergangenheit ein. 




Bärbel Muschiol mit "Zwei Männer ist (k)einer zuviel"

Frisch verliebt steht Madeleines glücklicher Zukunft nichts mehr im Wege, oder doch? Ihre Situation ist leicht kompliziert, denn sie hat sich in zwei Männer gleichzeitig verliebt. Hemmungslos gibt sie sich eines Abends dem Tequila hin, als ein unmoralisches Angebot ihr Liebesleben in eine verzwickte Situation bringt…Bislang erlebte Madeleine mit Jonas und Manuel eine intensive, aufregende Zeit. Wie wird sie sich entscheiden? Was zählt für Sie mehr, tiefe Freundschaft und Liebe, oder siegt die Erotik?  








Lina Barold mit "Uni-Sex: Studium emotionale"

Ein Academic-Romance-Roman für alle, die Goethe und heimliche Affären an der Uni lieben!

Die Germanistik-Studentin Sira führt ein wenig aufregendes Leben zwischen Mädelsabenden, ihrer langjährigen Beziehung und erfolgreichem Studium. Bis zu dem Tag, an dem sie den neuen Gastprofessor Silvan Heinrich von Lengenfeld kennenlernt, der ohne dass Sira es zunächst bemerkt, sehr an ihr interessiert ist - und nicht nur an ihren akademischen Leistungen. Sira verstrickt sich in eine Affäre, die ein Ziel hat, das sie nicht ahnt und die ihr Leben komplett verändern wird...





Hannah Kaiser mit "Der Kuss von Vergissmeinnicht"

 Junes Leben besteht vor allem aus einem – nämlich aus Arbeit.

Doch eines Tages fällt ihr das Schicksal geradezu vor die Füße. Und zwar in Form eines Mannes, der vom Mountainbike gestürzt ist und sich nun an nichts mehr erinnern kann.

Allerdings verschwindet er nach ein paar Tagen genauso abrupt wieder aus ihrem Leben, wie er darin aufgekreuzt ist. Und das, obwohl June gerade dabei war, sich in ihn zu verlieben … 






Das sind jetzt "nur" 7 aber dafür kann ich sagen, dass ich alle gelesen und vorallem auch sehr gemocht habe.

Habt ihr noch gute Tipps für mich?  
Dienstag, 21. April 2015

Lese ich gerade ...

Der dritte und letzte Teil ... wird auch endlich Zeit. Das Buch liegt sicherlich schon ein knappes Jahr in meinem Regal. Die ersten zwei Geschichten haben mir ausgezeichnet gefallen. Ich hoffe, dass mich dieses Buch so überzeugen kann.

Kennt jemand die Trilogie? Wie hat euch "Die Königliche" denn gefallen?


Die sieben Königreiche von Kristin Cashore (3 Teile)

1. Die Beschenkte
2. Die Flammende
3. Die Königliche

Kenner J. - Wanted 2 Lass dich fesseln

Sloane Watson ist mit Leib und Seele Polizistin. Als sie wegen einer Dienstverletzung krankgeschrieben wird, entschließt sie sich einen nicht offiziellen Auftrag näher zu untersuchen. Eine Freundin ist verschwunden und sie begibt sich nach Chicago ins Destiny, wo Amy zum letzten Mal gesehen wurde. Sie möchte den Besitzer des Nachtclub Tyler Sharp genauer unter die Lupe nehmen. Denn ihm und seinen Freunden eilt ein gefährlicher Ruf voraus.
Als Sloane und Tyler sich das erste Mal während einer Party begegenen sprühen die Funken und die sexuelle Anziehungskraft ist nicht zu übersehen. Trotz aller vernünftigen Gründe, die gegen eine Affäre sprechen, lässt sich Sloane darauf ein, denn Tyler ist ein Mann, der alle ihre Sinne berührt und ihre geheimsten Wünsche befriedigen kann.
Allerdings könnte dieses Spiel sehr gefährlich werden und sie viel kosten.





Meine Meinung:
J. Kenner versteht es meisterlich einen erotischen Roman zu schreiben. Es gelingt ihr auch immer wieder, nicht nur die sinnliche Seite zu beschreiben sondern auch die Gefühle ihrer Figuren näher unter die Lupe zu nehmen. Dieses Mal ist mir das ganz besonders bei Sloane aufgefallen. Eine Frau, die immer stark sein muss/will. In Tyler findet sie ihren Meister, der sie sehr respektiert aber ihrer sehr weiblichen Seite auch großen Platz einräumt. Somit ergeben sich äußerst prickelnde Augenblicke. Die kleine Krimihandlung rund um das Verschwinden einer jungen Frau gibt das Salz in der Suppe, die auch zu Konflikten führt, schließlich ist Tyler nicht immer der Ritter gewesen, sondern kennt auch die dunkle Seite der Gesellschaft.
Die Abzüge ergeben sich dieses Mal für mich aus der außergewöhnlich schnellen Entwicklung der Liebesbeziehung. Schon nach ca. 1 Woche steht fest, dass einer ohne den anderen nicht mehr leben kann. Mir ging das eindeutig zu flott. Doch dem Lesegenuss tut das keinen Abbruch.
Deshalb empfehle ich die Geschichte gerne weiter, denn Romantik und Träume kann man/frau niemals genug haben.
Im Mai 2015 erscheint Teil 3.
Wanted Trilogie:

1. Lass dich verführen
2. Lass dich fesseln
3. Lass dich fallen


Gemeinsam Lesen #6










1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Nachdem mir Teil 1 schon so gut gefallen hat, muss ich natürlich wissen, wie es weitergeht. Ich bin zur Zeit auf Seite 102!




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Soll ich dir einen Tipp geben?"



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Es ist eine Trilogie - ich habe zwar den Eindruck, dass man die Bücher auch unabhängig von einander lesen kann, aber ich bin ein Verfechter der - lest die ganze Serie - Theorie!



4. Dass wir alle begeisterte Bücherwürmer sind und lesen, was wir so in die Finger bekommen, wissen wir ja ... :) Aber gibt es auch (bestimmte, gewisse) Bücher, die wir niemals lesen würden? Wenn ja, welche sind das und warum?

Es gibt bestimmte Genres, die ich nicht lese. Wie zB Regionalkrimis, Ärztebücher, Sachbücher und Horrorbücher. Auf ganz spezielle Bücher will ich mich nicht festlegen. Es gäbe nur Bücher, die ich angefangen habe zu lesen und mir überhaupt nicht gefallen habe und deshalb sind sie auch abgebrochen worden. Manche davon würde ich niemals wieder in die Hand nehmen. 
Montag, 20. April 2015

Montagsfrage #6


Verleihst du deine Bücher?




Ich verleihe meine Bücher nur an ganz bestimmte Menschen:

  • An meinen Partner ... *grins*
  • An meine Mama ... sie wohnt gleich neben an und deshalb kann ich kontrollieren, wie sie mit meinen Schätzen umgeht.
  • An meine Lesefreundinnen, die gleich sorgsam mit den Büchern umgehen wie ich.


und das war es dann aber auch schon.

Im Gegenzug leihe ich mir auch ganz selten Bücher aus. Ausnahme ist hier die Bücherei, aber das auch nicht so oft, denn die Genre, die ich lese, werden nicht sehr oft ausgelegt.

Wie schaut das bei euch aus? Schon schlechte Erfahrungen dabei gemacht?


Sonntag, 19. April 2015

SuB Love #2

Jeder Buchliebhaber kennt es: Das Buch steht schon so lange auf der Wunschliste, wird endlich gekauft, und liegt dann doch erst mal ein Jahr auf dem großen Stapel ungelesener Bücher. Hier ist es egal, ob das Buch schon 6 Monate oder nur 6 Tage auf dem SuB liegt, wichtig ist, dass man sich überlegt, ob man das Buch überhaupt noch lesen möchte, und wie es sein kann, dass es nach dem Kauf nicht direkt gelesen wurde.



Heute möchte ich von Kristin Cashore "Die Königliche" vorstellen. 


Klappentext:
Seit dem Tod ihres tyrannischen Vaters ist Bitterblue die alleinige Herrscherin eines ganzen Königreichs. Während sie langsam in ihre Aufgabe hineinwächst, muss sie sich unausweichlich der Vergangenheit stellen: Wer war ihr Vater, König Leck, wirklich? Was gehört zu den Lügengebäuden seiner Herrschaft und was ist tatsächlich die Wahrheit? Für ihre Nachforschungen schleicht sich Bitterblue Nacht für Nacht verkleidet aus dem Schloss, schließt unter falschem Namen ungewöhnliche Freundschaften in den Straßen und Wirtshäusern und verstrickt sich ihrerseits in ganz neue Lügen ...

Wieso liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Es ist der 3. und finale Band der "Die sieben Königreiche" Serie. Natürlich muss ich wissen, wie es weitergeht bzw. endet. Das Schicksal der Bücherjunkies. 

Wie lange liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Ich glaube schon über ein Jahr. 

Kaufst du manchmal Bücher, nur weil dir das Cover gefällt? 
Das ist mir einmal passiert. Und zwar beim Buch "Die Flügel meines Vaters" von Milena Agus. Das Cover und auch der Klappentext haben mir soooo gefallen, aber der Inhalt war nur konfus und seltsam. Aber auf Grund des wunderschönen Covers darf das Buch noch in meinem Regal bleiben.  


Harrison, Thea - Dragos macht Urlaub und Pia rettet die Lage (zwei Kurzgeschichten)

Diese zwei Kurzgeschichten sind einfach nur Leckerbissen zur Elder Races Serie von Thea Harrison. Sie müssen nicht gelesen werden, aber ich finde sie einfach bezaubernd und entzückend.  


 

Zitate:
In die Fotos versunken, sagte Pia: "Ich frage mich gerade, warum wir keine Privatinsel haben." 
Sie hatte es als Scherz gemeint, doch Dragos' Gesicht nahm einen nachdenklichen Ausdruck an. "Gute Frage. Ich werde mich mal umhören."
Seite 27

"Diese Stelle. Dieser unsichtbare, geheimnisvolle Ort war sein Zuhause. Dafür lebte er, und dafür würde er sterben."
Seite 52



Zitate:

"Du liest jemanden namens Peanut?", knurrte er mit geballten Fäusten. "Wer heißt denn bitte schön Peanut, verdammte Scheiße?"
Seite 92

"Vor Staunen brach etwas in ihm auf, und Dragos spürte, wie etwas an seiner Wange hinunterglitt. Er berührte sein Gesicht und spürte etwas Nasses. Mit einer Fülle und Tiefe von Gefühlen, wie er sie noch nie zuvor empfunden hatte, sah er wie sich Liam an ihm vorbeischob und fröhlich zum Haus hüpfte."
Seite 110

Busch, M. L. - Zwei müssen es sein

Nachdem Cara ihren Mann still und heimlich verlassen hat, versucht sie sich und ihre Stieftochter Zinnia irgendwie über die Runden zu bringen. Ihr Mann Armando hat sich niemals richtig um seine Tochter gekümmert. Erst als ihre leibliche Mutter gestorben ist und ihr damit ein beträchtliches Vermögen hinterlassen hat, sieht Armando mehr in ihr - nämlich ein kleines Sparschwein.
Deshalb hat Cara die schwierige Entscheidung getroffen. Während ihrer Flucht lernt sie einen sehr attraktiven Mann kennen. Joe, seines Zeichens SuperModell, ist nicht nur schön anzusehen, er und Cara spüren von Anfang an, dass sie sich sehr zueinander hingezogen fühlen. Im Laufe der Wochen gewinnt Cara immer mehr Vertrauen zu Joe und erzählt ihm die Wahrheit. Als sie aber behauptet von ihrem Mann verfolgt zu werden, reagiert Joe völlig überzogen und abwertend. Jetzt hat Cara das Gefühl komplett alleine zu sein und verliert somit Hoffnung auf ein neues Leben ohne Bedrohung.


Meine Meinung:
Eine reizende, liebevolle Liebesgeschichte mit wundervoll witzigen Augenblicken. Zwei Hauptfiguren, zwischen denen es ständig knistert und eine goldige 4jährige, die jedem den Nerv zieht, aber so süß ist, dass man fast einen Zuckerschock bekommt.
Der Bösewicht, in der Figur des Armando, ist von Beginn an richtig unsympathisch. Wenn für ihn was schief ging, konnte ich ein gemeines Grinsen nicht unterdrücken.
Auch die Nebenfiguren spielen eine wichtige Rolle, allen voran Emma, die hochschwanger noch sehr gute Laune verbreitet und ihren Ehemann Simon zu Weißglut bringt.
Eine weitere tolle deutsche Autorin, die wunderschöne Geschichten schreibt.


Zitat:

"Kaa ist doch kein Buchstabe, du Dummchen. Das ist die Riesenschlange aus dem Dschungelbuch, die hypnotisieren kann."
Seite 55

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches