Samstag, 6. Juni 2015

(Rezi) Patterson, James - Heart.Beat.Love

Als Axi, wie aus dem Nichts ihrem besten Freund Robinson vorschlägt einen Trip durch die USA zu machen, kann er dies kaum glauben. Denn Axi ist eigentlich ein BM = Braves Mädchen, gute Noten, keine Fehlstunden und belesen. Doch der Vorschlag gefällt ihm, aber er hält nichts vom geplanten Transportmittel - dem Greyhound Bus. Eine Harley soll es sein, nicht legal beschafft, aber in der Not muss man Prioritäten setzen.
So beginnen sie ihre Reise auf einer gestohlenen Harley Davidson und machen sich auf nach Kalifornien, nach Las Vegas und quer durch die USA bis nach Detroit und New York. Innerhalb weniger Tage stehen sie am Pazifik und am Atlantik. Sie rodeln eine Sanddüne hinab, essen orginale Hot Dogs und Käsesteaks, übernachten in teuren Hotels und in billigen Hostels oder unter freiem Himmel.
Der lange Weg bringt sie einander näher und bringt sie dazu, neuen Wahrheiten ins Gesicht zu sehen. 


Meine Meinung:
Von James Patterson bin ich eine gewisse Qualität gewohnt. Seine Krimis rund um Alex Cross, den Club der Ermitterlinnen lese ich immer wieder gerne. Er hat auch schon einige gefühlvolle Bücher veröffentlicht und deshalb bin ich über diese Geschichte nicht überrascht, nur dass es ein Jugendroman ist, hat mich dann doch ein wenig gewundert. Allerdings nicht sehr lange, denn schon bald hat mich die Story in ihren Bann gezogen. Der Leser begleitet zwei Jugendliche auf ihrem Trip durch die USA und lernt Axi und Robinson sehr genau kennen. Die zwei haben sich in einer Spezialklinik für Krebspatienten getroffen und wurden auf Anhieb enge Freunde.
Von Beginn an merkt man, dass sie mehr für einander empfinden, es sich jedoch nicht trauen offen auszusprechen. Damit begleitet der Leser die beiden nicht nur auf ihrer abteuerlichen Reise sondern auch auf ihrem Weg sich ihre Gefühle zu gestehen. Das macht den zusätzlichen Reiz dieses Geschichte aus. Die Abenteuer, die sie erleben, schweissen sie zusätzlich aneinander und lassen Hemmungen schwinden. Die langsame aber ständige Annäherung ist gefühlvoll beschrieben und erinnert mich an meine Jugendzeit. Die Beschreibungen werden ergänzt durch passende Songs - moderne und ältere. Axi zitiert immer wieder aus "Der kleine Prinz". Robinson ist eher der musikalische Typ und Axi kann mit Worten gut umgehen. Dadurch ergänzen sie sich ausgezeichnet.
Das Ende ist zwar absehbar, tut dem Lesegenuss aber keinen Abbruch. 

Meine Liebingszitate:

Was ist, wenn ich mich in L.A. verlaufe, die Scientoglogen mich finden und ich plötzlich an Xenu und Aliens glaube? Was ist, wenn ich in Las Vegas betrunken einen Fremden heirate? Wer stößt mich in die Rippen, wenn ich anfange, Shakespeare zu zitieren? Wer soll mich vor alledem beschützen?
Seite 19

"Ich liebe Los Angeles. Ich liebe Hollywood. Die Leute sind wunderschön. Sie sind alle aus Plastik, aber ich liebe Plastik", schwärmte ich.
 Seite 102

"In der Tat" Er schloss die Augen. Schläfrig fuhr er fort: "Unhöflichkeit ist so ... unhöflich ..."
Seite 149

Kopfschüttelnd stand ich vor ihm und lächelte. Tränen stiegen mir in die Augen. Ich war so überwältigt, dass mir immer noch die Worte fehlten. Wenn das Leben ohne Worte so war: ein Leben voller Taten, dann würde ich die Worte vielleicht für immer aufgeben.
Seite 192

In der Garage drehte Jonathan die Musik auf. Bob Dylans nasale, sandpapierartige Stimme drang klar bis zu mir herüber. "The future for me is already a thing of the past. You were my first love and you will be my last."
Seite 283
Freitag, 5. Juni 2015

Deutscher Follow Friday #2


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!

 A Bookshelf Full of Sunshine 








Sortiert ihr euren SuB oder stapelt sich der irgendwie, vielleicht sogar zwischen den bereits gelesenen Büchern?

Meine ungelesenen Bücher sind in einem eigenen kleinen Regal. Wenn ich mir was Neues aussuchen will, dann gehe ich zu diesem Regal und suche mir in aller Ruhe eines aus. Dann komme ich mir wie in einer Buchhandlung vor :)












Donnerstag, 4. Juni 2015

Top Ten Thursday #9


Welche 10 Bücher stehen ganz ben auf deiner Wunschliste?






Meine Wunschliste und wahrscheinlich nicht nur meine, ist ewig lang. Ich weiss, dass ich diese Liste niemals abarbeiten oder lesen kann, aber ich mag es wieder mal in ganz alten Listen zu stöbern und festzustellen, dass sich mein Geschmack über die Jahre doch geändert hat.

Die Bücher, die ich heute ausgewählt habe, sind nicht ganz zufällig - manche davon werde ich sicher kaufen und lesen. Ein ein paar bin ich mir nicht sicher, ob sie es je in mein Regal schaffen.






Ganz sicher sind:

Jojo Moyes mit "Ein ganz neues Jahr" - die Fortsetzung ihres Erfolgsromans "Ein ganzes halbes Jahr"

Nalini Singh mit "Scherben der Hoffnung" Band 14 der Psy/Changeling Serie. Zwar lese ich die Reihe auch auf Englisch, habe die Bücher aber auf Deutsch bei mir im Regal stehen.

Stefanie Ross mit "Heart Bay Letzte Hoffnung" eine deutsche Autorin, die ich ungemein gerne mag. Da die DeGrasse Reihe fertig ist, freue ich mich schon auf ihr neues Projekt.

Bianca Iosivoni mit "Lines of Yesterday" Ich durfte von der Autorin schon ihre HUNTERS Serie lesen und die Inhaltsangabe zu dieser romantischen Trilogie gefällt mir auch sehr gut.

J.R. Ward mit "The Shadows 01" ein Pflichtbuch, denn alle Bände der Black Dagger reihen sich in mein Regal.

Nalini Singh mit "Archangels Enigma" Die Engelgeschichten sind fast genauso gut wie die Gestaltwandler.

Lara Adrian mit "Verlockung der Dunkelheit" eine Kurzgeschichte zu Midnight Breed, die sich auch alle bei mir tummeln.

Die restlichen drei sind große Versuchungen, doch noch nicht ganz fix.



Mittwoch, 3. Juni 2015

(Rezi) Hancock, Ka - Tanz auf Glas

Lucy findet in Michael genannt Mickey Chandler, die Liebe ihres Lebens. Mic jedoch zweifelt stark daran, denn sein "richtiges" Ich kennt niemand - nur sein Therapeut. Mickey hat eine bipolare Störung und damit ist sein Leben ein ewiges Auf und Ab, das will er niemandem zumuten. Lucy lässt sich nicht abschrecken und gewinnt gegen seine Widerstände sein Herz. Kurz vor der geplanten Hochzeit erlebt Lucy hautnah, welche Auswirkungen Mics Krankheit haben kann. Die Realität schlägt erbarmungslos zu. Diese Erfahrungen veranlassen Priss, Lucys Schwester alles zu versuchen, um die Hochzeit zu verhindern, jedoch erfolglos.

Die Jahre ziehen ins Land, immer wieder holen Michael seine Dämonen ein, kann sich aber immer auf Lucy's Liebe unter Unterstützung verlassen. Bis zum Tag als bei Lucy Brustkrebs diagnostiziert wird. Schon ihre Mutter musste jung daran sterben. Sie kämpft mit dem Herzen einer Löwin um ihr Leben, beide Schwestern Lily und Priss stehen ihr bei in dieser schweren Zeit. 

Nach diesem gewaltigen Schock beschließen Lucy und Mickey niemals Kinder zu bekommen. Ein Vorsatz den sie beide sehr ernst nehmen, deshalb lässt sich Lucy auch operieren, um eine Schwangerschaft zu verhindern. 

Die Natur hat allerdings andere Pläne und nach 11 Jahren Ehe schlägt der Storch doch noch zu. Eine winzig kleine Prozentchance hat sich durchgesetzt. Lucy weiß gar nicht, wie sie mit dieser Nachricht umgehen soll. Weinen oder Lachen? Was wird Michael dazu sagen? Können sie es wagen, mit ihren Genen ein Kind in die Welt zu setzen? Bisher war ihr gemeinsames Leben nicht gerade einfach, doch ihre Liebe war gegen alle Widrigkeiten um vieles stärker, die Schwangerschaft ist eine Zerreißprobe ohne Gleichen. 



Meine Meinung:

Ein intensives Buch über die Liebe, so könnte ich kurz gefasst schreiben. Im Vordergrund stehen nicht der Krebs oder die psychische Krankheit sondern die unendliche Zuneigung zweier Menschen, die um ihr gemeinsames Glück kämpfen. Hinzu kommen noch zwei Schwestern, die ihre jüngste, um jeden Preis beschützen wollen. Abgerundet wird die Geschichte durch wundervolle Nebenfiguren, die das Leben in der Kleinstadt lebendig machen. 

"Tanz auf Glas" - im Englischen heißt es "Dancing on broken Glas" ist der erste Roman der Autorin und ich hoffe, nicht der letzte. Ihre Geschichte rund um Lucy und Michael hat mich tief bewegt und mich viele Tränen gekostet. Natürlich ist das Thema an sich schon traurig, doch mit viel Gespür und Sensibilität gelingt es ihr nicht nur das Unglück bzw. die Schwierigkeiten zu beschreiben sondern vor allem das unendliche Vertrauen zweier Menschen, die sich lieben ganz egal welche Steine ihnen das Schicksal in den Weg legt. 

Lucy erzählt ihre Geschichte, zwischendurch in Kursiv gehalten, berichtet auch Mickey, wie es ihm geht, welche Sorgen ihn bewegen. Ich mochte diesen Wechsel zwischen den Perspektiven, damit erhält der Leser noch mehr Einblicke vor allem in Michaels Gefühlswelt. Ich kann nicht sagen, wie gut die bipolare Störung beschrieben ist, wobei ich glaube, dass es generell darum ging, zu zeigen, wie eine psychische Krankheit einen Menschen verändert. Das ist gelungen, denn trotz der schlimmen Handlungen, konnte ich niemals auf Michael böse sein und genauso ging es Lucy. Ich wusste einfach, dass der "richtige" Mann immer noch dort steckt. 

"Tanz auf Glas" ist ein Buch, das mich sicherlich noch lange begleiten wird. Für mich ist es keine Geschichte, die ich einfach abhacke. Sie wird mit "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" und "Ein ganzes halbes Jahr" gemeinsam ins Regal gestellt, denn ich weiß, dass ich alle 3 Bücher wieder in die Hand nehmen werde. 


Meine Lieblingszitate:

"Machst du Witze?" rief ich. "Ein Comedian mit Schulabschluss? Ich bin hingerissen!"
Seite 35

Mickey Chandler brach mir das Herz. Ich bemühte mich, das Ganze vernünftig zu sehen, denn es war nicht gerade klug, sich derart heftig zu einem Geisteskranken hingezogen zu fühlen.
Seite 46

All seine Hoffnungen und Ängste, drängend und unausgesprochen, standen ihm ins Gesicht geschieben. Einen Augenblick lang sahen wir einander stumm an. Dann zog Mickey mich grob an sich, beugte sich zu mir herab und küsste mich, als hätte er das Küssen höchstpersönlich erfunden.
 Seite 72

Lucy glaubte aufrichtig, dass sie mit allem fertig wurde, wenn sie nur wusste, was sie erwartete. Sie hatte all die unschönen Möglichkeiten gern auf einem Haufen auf dem Tisch liegen, damit sie sich einen Überblick über das Chaos verschaffen und eine Strategie zurechtlegen konnte.
 Seite 114

"Lucy, jede Ehe ist ein Tanz - mal kompliziert, mal wunderschön, meistens ein wenig aufregend. Aber mit Mickey wer Sie manchmal auf Galsscherben tanzen. Das wird weh tun. Und entweder fliehen Sie vor diesem Schmerz, oder Sie halten sich noch besser fest und tanzen weiter, bis Sie wieder Parkett unter den Füßen haben."
Seite 129

Im Innersten von Mickeys Wahn, im Zentrum dieses entsetzlichen Wirbelsturms lag hier sein Herz vor mir, offen und in all seinem Schmerz. Für mich. Ich konnte mir nicht vorstellen, ihn nicht zu lieben. Nicht von ihm geliebt zu werden.
Seite 132

Ich lächelte. "Nein. Ich rate dir nur dringend davon ab, dich mit einem Geisterkranken anzulegen, der anscheinend die Mach besitzt, Leben zu ruinieren."
Seite 146

"Also bitte, Lucy. Es ist deine Hochzeit und nicht das Supersondermittagsangebot vom Pizzaservice."
Seite 152

Ich schüttelte den Kopf. "Sei der einzige Mensch, der nicht davon ausgeht, dass ich sterben werde."
Seite 214

Glasscherben. Im Moment tanzten wir barfuß auf einem ganzen Meer davon. Das ließ sich nicht leugnen, aber Mickey wusste, dass ich ewig mit ihm weitertanzen würde, wenn ich könnte, und mochten meine Füße noch so bluten.
Seite 276


Dienstag, 2. Juni 2015

Gemeinsam Lesen #12











1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese zur Zeit von Ka Hancock "Tanz auf Glas" und bin auf Seite 325 von 560






2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Wie konnte sie das tun?

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch ist sehr traurig und behandelt sehr ernste Themen: Krebs und bipolare Störung. Das klingt bedrückend und natürlich ist es nicht gerade ein Witzbuch, aber es hat auch sehr schöne Momente mit Wortwitz und Humor.



4. An welchem Ort befindest du dich in deinem Buch gerade? Würdest du gerne mal dorthin reisen und was würdest du dort unternehmen wollen?

Die Geschichte spielt in einem kleinen Ort doch auch in Boston oder New Haven - beides in Connecticut. Beide Städet kenne ich bereits und Boston ist eine meiner Lieblingsstädte in den USA. Dort lässt sich die amerikanische Geschichte gut nachvollziehen. Downtown gibt es den Copley Square mit vielen schönen Geschäften. Bosten liegt wunderschön am Atlantik und hat damit auch einen tollen Strand.

 
Montag, 1. Juni 2015

Montagsfrage #12

Würdest du dein aktuelles Buch nach jetztigem Stand weiterempfehlen?




Auf jeden Fall! Ich lese gerade von Ka Hancock "Tanz auf Glas". Eine wundervolle Geschichte, die zwar sehr traurig ist, aber eine Familiengeschichte mit viel Liebe und Gefühl.
Wer "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen und gemocht hatte, wird auch dieses Buch lieben.



Sonntag, 31. Mai 2015

MONATSRÜCKBLICK Mai 2015

Unglaublich der Mai ist jetzt auch schon vorbei. Wie immer war er arbeitsreich doch mit der Loveletter Convention am 1. Wochenende gab es auch schon ein Highlight.

Gleichzeitig habe ich mit zwei guten Freundinnen einen Verein gegründet. Darüber berichte bei Gelegenheit noch genauer. Aber eines kann ich schon erzählen, er heisst InnsBUCH (so ist er auch auf Facebook zu finden).

Gelesen habe ich natürlich auch. Das beste Buch des Monats war "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin. Ich möchte es jedem, der "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen und geliebt hat, ans Herz legen. Hier die Rezi dazu



Absolut enttäuscht war ich vom Buch "Wir wollten Nichts. Wir wollten alles" von Sanne Junk Jensen. Die Inhaltsangabe und Rezis haben mich neugierig gemacht. Leider konnte es meine Erwartungen nicht erfüllen.

Dazwischen gab den finalen Band der "Fallen Angels Die letzte Schlacht" von JR Ward. Dabei hatte ich es schon auf Englisch gelesen, aber der Abschluß ist für mich immer traurig. Liebgewonnene Figuren verabschieden sich und ich bin sehr loyal und anhänglich.

Wer das Genre "New Adult" so wie ich mag, kommt an Lexi Ryan nicht vorbei. "Zweisamkeit" habe ich verschlungen und ich bin froh, dass sie der dritte und letzte Teil schon auf meinem Kindle befindet.

Bücher von zwei supertolle deutsche Autorinnen habe gelesen. Elena MacKenzie kannte ich schon, doch Alia Cruz hat mich neugierig auf weitere Geschichten von ihr gemacht.

40.  Ryan, Lexi - Here and Now 02 Zweisamkeit
41. MacKenzie, Elena - Pretty Lies 01
42. McPartlin, Anna - Die letzten Tage von Rabbit Hayes
43. MacKenzie, Elena - Pretty Lies 02 Holly und Tyler
44. Cruz, Alia - Feindliches Herz
45. Jensen, Sanne Munk - Wir wollten Nichts. Wir wollten alles
46. Ward, J.R. - Fallen Angels 06 Die letzte Schlacht
47. Kenner, J - Wanted #3 Lass dich fallen

Nicht ganz geschafft habe ich von Ka Hancock "Tanz auf Glas" - das ist mein SuB Buch aus der Challenge von Lovelybooks. Ich habe bereits knapp die Hälfte doch es ist so bewegend und rührend, dass ich es nicht mehr auf meinem Arbeitsweg lesen kann.

So kann der Juni kommen und ich bin mir noch nicht ganz sicher, welche Werke mir über den Weg laufen werden. Ich lasse mich gerne überraschen. 

(Rezi) Kenner, J. - Wanted 03 Lass dich fallen

Katrina Laron ändert ihr Leben radikal. Nach einer sehr bewegenden Kindheit mit vielen Übersiedlungen kauft sie ihr erstes eigenes Haus. Sie möchte ihre Vergangenheit komplett hinter sich lassen, denn ihr Vater hat ihr schon sehr früh gelehrt, wie man gutgläubige Menschen übers Ohr haut.
Sie hat nun gute Freundinnen und spielt mit dem Gedanken eine neue berufliche Karriere einzuschlagen. All ihre Überlegungen geraten immer wieder in Unruhe sobald sie Cole August sieht. Einer der "drei Ritter" rund um den verstorbenen Kunstsammler Jahn. Cole umgibt ein Schleiher des Geheimnisvollen und genau das zieht Katrina ungemein an. Sie ist sich ihrer Wirkung auf ihn nicht sicher, aber sie wagt den ersten Schritt auf ihn zu und wird nach einem wahnsinnig heißen Kuss zurück gewiesen.
Katrina gibt sich jedoch nicht so einfach geschlagen. Als ihr Vater ganz plötzlich in Chicago auftaucht und ihr von seinen schwerwiegenden Problemen berichtet, ist Cole der einzige, von dem sie sich helfen lassen will.
Cole übernimmt auch gleich die Frührung bei der Lösung und Katrina lässt ihn nicht mehr aus den Augen, um ihn davon zu überzeugen, dass sie gemeinsam ein tolles Paar abgeben würden.


Meine Meinung:
Julie Kenner schafft es jedesmal mir wieder tolle Lesestunden zu beschaffen. Dieses Mal mit etwas härteren erotischen Szenen aber dennoch geschmackvoll beschrieben.
Katrina ist eine wahrlich starke Frau, die eine ungewöhnliche Kindheit hatte. Sie kann sich durchsetzen und die Menschen dazu bringen, Dinge zu kaufen, die sie nicht unbedingt brauchen. Sie hat das Talent aber auch die notwendigen Kenntnisse, um eine hervorragende Verkäuferin zu sein.
Sie ist sich nicht zu schade, um Hilfe zu bitten, als sie sie braucht.
Als sie Cole August ins Auge fasst, zeigt sich ihre Stärke ganz besonders.
Denn Cole glaubt viel zu kaputt zu sein, um eine erfolgreiche Beziehung zu führen. Seine Kindheit war geprägt von Gewalt, Drogen und Gangs. Auch glaubt er, dass seine sexuellen Vorlieben Katrina abschrecken könnten. Deshalb beobachtet er die Frau seiner Träume aus der Ferne. Als Katrina sein liebevolles Geheimnis entdeckt, ist sie noch mehr vom ihm fasziniert und begibt sich in seine Hände, um ihm zu beweisen, dass sie ihm vertraut und er dies auch verdient.
Die Figuren der Autorin sind oft "beschädigte" Ware, sind nicht perfekt. Das macht die Geschichten, wenn sie mich auch eher an Träume erinnern, so liebeswert und lesenswert. Einzeln sind die Charaktäre zwar stark, aber es fehlt ihnen was Entscheidendes. Als Paar können sie es mit allen Problemen dieser Welt aufnehmen und genauso sollte es in einer Partnerschaft sein.
Ein paar Zitate:
"Nein, ich trage generell Geschenke und Rosen mit mir herum, wenn ich zu meiner Werkzeugkiste greife. Das macht die Heimwerkerarbeit irgendwie festlicher."
 Seite 287
 Wenn ich daran dacht, wie gerne ich früher geschaukelt hatte, wurde mir bei der Vorstellung, das mit Sex zu kombinieren, richtig schwindelig.
 Seite 299

"Ich will es auch gar nicht beschönigen", sagte er. "Aber ich hätte mich etwas genauer ausdrücken müssen: Beliebiger Sex. Falscher Sex. Sex ohne Liebe. All das kann einen ziemlich kaputt machen. Doch das, was wir zusammen erleben, Sex gepaart mit Liebe, macht uns erst zu vollständigen Menschen."
Seite 311

SuB Love #7

Jeder Buchliebhaber kennt es: Das Buch steht schon so lange auf der Wunschliste, wird endlich gekauft, und liegt dann doch erst mal ein Jahr auf dem großen Stapel ungelesener Bücher. Hier ist es egal, ob das Buch schon 6 Monate oder nur 6 Tage auf dem SuB liegt, wichtig ist, dass man sich überlegt, ob man das Buch überhaupt noch lesen möchte, und wie es sein kann, dass es nach dem Kauf nicht direkt gelesen wurde.


... dieses Mal ein wahres Prachtstück meines SuBs:

"Die Alltägliche Physik des Unglück" von Marisha Pessl



Klappentext:
Blue hat den Blues. Ihr Vater, der Universitätsprofessor, zieht schon wieder um. Nie länger als ein Semester bleiben Tochter und Vater an einem Ort. Bald kennt Blue jedes College. Zum Glück hat sie die Bücher – ihre engsten Vertrauten. Und so hungrig wie sie Geschichten auf Papier verschlingt, so lustvoll stürzt sie sich ins pralle Leben: Charmant und witzig besticht sie als wandelndes Lexikon und läßt zugleich keine Wodkaflasche an sich vorbeiziehen. Jeder weiß, Blue ist besonders. Man liegt ihr zu Füßen. Und dann passiert ein mysteriöser Mord und ihr Leben gerät aus den Fugen. Ein Aufsehen erregender und temporeicher Roman und ein spannend komischer Streifzug quer durch die Sätze von Shakespeare bis Cary Grant.


Wieso liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Das ist ein Beweis meiner "Philosophie für Anfänger" Phase. Damals habe ich gerne solche Bücher gelesen, doch irgendwie ist auch dieser Abschnitt zu Ende gegangen.

Wie lange liegt dieses Buch auf deinem SuB?
Sicherlich mehr als 5 Jahre

Hast du jetzt, wo du dich mit diesem Buch beschäftigt hast, noch Lust es zu lesen?
Das Interesse habe ich nicht verloren, irgendwann kommt auch die Zeit von diesem Buch.

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Freitagszitat #1

In unregelmäßigen Abständen möchte ich mich Zitaten widmen. Egal von welchem Ursprung, bezogen auf Bücher oder auch nicht. Interess...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches