Samstag, 27. Februar 2016

(Rezi) Wonda, J. S. - Und täglich ohne dich

Liz arbeitet in einem Verlag und hat eine Schwäche für den Inhaber Matt. Sie hatten zwar schon zwei Dates aber ihre letzte Nacht kam dann doch überraschend. Als sie am Sonntag neben ihm aufwacht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Seine kleine Liebeserklärung immer noch im Kopf, kränkt sie Matts schneller und gefühlloser Abschied sehr. Der restliche Tag ist gefüllt mit Arbeit in der Redaktion, da der Bürgermeister vor laufender Kamera erschossen wurde. Als Matt sich noch meldet und sie zum Theaterabend begleiten will, ist Liz trotz tragischem Ereignis glücklich. Doch der Abend wird überhaupt nicht romantisch und endet schließlich damit, dass Liz vom Mörder des Bürgermeisters überfahren wird. 
Anstatt zu sterben, wacht sie am nächsten Morgen ganz gesund wieder auf und stellt fest, dass noch immer Sonntag ist und auch am nächsten Tag, wacht sie wieder mit Matt auf und es ist wieder Sonntag.




Meine Meinung:
Ich bin völlig ahnungslos an die Lektüre gegangen.Ich weiß auch nicht genau, was ich mir erwahrtet habe.
Bekommen habe ich neben einer heiße (Fast) Liebesgeschichte auch eine wahrlich originelle Zeitschleifen Idee. 
Liz, die Frau um die sich alles dreht, ist anfangs sehr naiv und sympathisch. Sie lebt ein normales Leben mit Höhen und Tiefen. Als sie in dieser Schleife gefangen wird, verändert sich natürlich ihre Sicht auf das Leben. Sie stellt sich natürlich die Frage, warum gerade ihr dies passiert. 
Als ihr Cian nicht nur einmal begegnet, ändert sich zwar nichts an der Wiederholung des Sonntags, aber er scheint sich an sie zu erinnern. 
Ich möchte einfach nicht zu viel verraten, denn damit würde ich zukünftigen Lesern den Spaß verderben. Die Geschichte ist außergewöhnlich gut erzählt, ohne zuviel zu verraten - gerade genug Information um die Spannung immer hoch zu halten. 
Ich habe das Buch in ein paar Stunden regelrecht verschlungen.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Kommentare:

  1. Danke für diese schöne Rezension <3 :) Eine tolle Zusammenfassung des Anfangs. Viele verzichten ja darauf, aber ich finde es als Autorin total spannend zu lesen, wie man die Handlung zusammenfasst :D <3
    (Für mich läuft das nämlich unter Arbeit .... ;) )

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gerne doch - das Buch war einfach super!

      Ich wollte in meiner Rezi nicht zu viel verraten, denn mich hat der Inhalt so überrascht. Ich möchte niemandem den Lesespaß verderben.

      lg
      Marie

      Löschen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

and the winner is ...

Es hat genau zwei Kommentare zum Gewinnspiel gegeben und somit brauche ich gar nicht auslosen. Die zwei Gewinner sind: Vikt...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches