Donnerstag, 30. Juni 2016

Top Ten Thursday #45



gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria





Die bisherigen Lesehighlights 2016

Ich muss zugeben, dass ich bisher ein außergewöhnlich gutes Lesejahr habe. Es gab kaum ein Buch, das ich überhaupt nicht mochte. Dafür umso mehr, die mir sehr gut gefallen habe. Mit meiner Liste versuche ich nun, meine absoluten Highlights herauszupicken. Ich habe zwar meinen totalen Liebling darunter, aber es soll ja keine Reihenfolge sein, deshalb ganz kunterbunt ...


Frederick Backman - Ein Mann namens Ove
Skurrile Figuren, sympathische emotionale Geschichte in einfachen Sätzen ohne ins Seichte zu verfallen.

Amélie Duval - Wundes Herz
Diese historische Geschichte überzeugt mit einer märchenhaften Umsetzung von "Die Schöne und das Biest" mit Leidenschaft, Intrigen, Bösewichten und einer bezaubernden Heldin.

Isabelle Richter - Schmetterlingsküsse
Diese Liebesgeschichte ist mir im Gedächtnis geblieben, weil sie eine solche Wendung hat, dass ich sehr erschrocken bin. 

Suzanne Enoch - Der Teufel trägt Kilt
Ich liebe schottische Highlander, die sich in London herumtreiben. Da gibt es immer was zu lachen und die Liebe kommt auch nicht zu kurz. So auch hier: Der grimmig Schotte schüchtert die englische Lady zwar ein wenig ein, aber sie gibt ihm ständig kontra. 

Mittwoch, 29. Juni 2016

(Rezi) Diffenbaugh, Vanessa - Weil wir Flügel haben

Lettys Vater ist in seine alte Heimat Mexiko gefahren, um seine schwer kranke Mutter zu betreuen. Eigentlich war geplant, dass er an einem bestimmten Tag wieder zurück kommt, doch der Tag verstreicht. Deshalb entscheidet sich Lettys Mutter Maria Elena ihm zu folgen. Vor lauter Verzweiflung sich alleine um ihre zwei Kinder, Alex und Luna zu kümmern, folgt sie ihrer Mutter nach Mexiko. Denn sie vermutet, dass beide nicht mehr in die USA zurück kommen werden. Sie schafft es nicht, die zwei zu überzeugen und auf ihrem Heimweg, verletzt sie sich bei einem Autounfall und bleibt noch länger von ihren Kindern getrennt. 
Zuhause angekommen, erkennt sie, dass sie endlich für Alex und Luna eine richtige Mutter werden muss. Bisher hat sie nämlich immer den vermeintlich leichteren Weg genommen und ihrer eigenen Mutter die Verantwortung überlassen. 
Sie erkennt recht bald, dass sie Beruf und Kinder nicht so einfach unter ein Hut bringen kann. Alex Vater taucht überraschend wieder auf und der neue Kollege Rick steht ihr hilfreich bei.


Dienstag, 28. Juni 2016

Gemeinsam Lesen #59


gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese das neue Buch von Vanessa Diffenbaugh "Weil wir Flügel haben". Ich bin auf Seite 266 von 408.



Klappentext:
Seit vierzehn Jahren arbeitet die dreiunddreißigjährige Letty von morgens bis abends, während ihre Kinder, Alex und Luna, von ihrer Mutter erzogen werden. Als Lettys Eltern nach Mexiko zurückkehren, muss sie zum ersten Mal ihren Mutterpflichten nachgehen und Verantwortung für andere übernehmen. Panisch versucht sie sich dem Ganzen zu entziehen, doch einen Autounfall, eine ungewöhnliche Begegnung und einen Krankenhausaufenthalt später bekommt sie endlich die Möglichkeit, denen, die sie liebt, ein schöneres Leben zu bieten. Doch kann Letty ihre Ängste überwinden und ihre zweite Chance im Leben nutzen?

Montag, 27. Juni 2016

Montagsfrage #57


gefunden bei Buchfresserchen




Wie ist bei dir das Verhältnis zwischen Fiktion und Non-Fiktion, wenn du dein Leseverhalten betrachtest?

Da bin ich wohl ganz klar dem Fiktion Genre zuzuordnen. 

Früher war das Verhältnis ausgeglichener. Es war mir wichtig so oft wie möglich Tatsachenberichte zu lesen. Ich habe Tagebücher, Biographien und Erfahrungsberichte regelrecht verschlungen. Doch dann kam mir das richtige Leben dazwischen. Ich habe meine eigenen Erfahrungen gemacht. Ich habe die Nachrichten verfolgt und gesehen, dass das Leben noch viel schlimmer ist, als dies je in einem Buch beschrieben werden kann.

Deshalb bin ich bei Fiktion gelandet und bleibe dort auch zum größten Teil. Nur noch selten "verirrt" sich ein Non-Fiktion Roman in mein Regal. Mich mit der realen Welt zu beschäftigen, tut meist sehr weh. Es erfordert von mir sehr viel Überwindung mich den Problemen anderer zu stellen. Ich bin nicht mehr so mutig, wie vor 20 Jahren. 



Sonntag, 26. Juni 2016

(Ankündigung) Coleen Hoover "Zurück ins Leben geliebt"

Am 22. Juli erscheint das neue Buch von Colleen Hoover "Zurück ins Leben geliebt". 

Wer die Autorin noch nicht kennt, aber gerne New Adult liest, dem möchte ich ihre Bücher sehr ans Herz legen. Ihre Geschichten enthalten alles, was das Herz begehrt: Liebe, Drama, Schicksalsschläge und ganz viel Hoffnung!


Klappentext:
Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …

Bei dtv könnt ihr die ganze Leseprobe finden.



Folgende Bücher sind schon auf Deutsch erschienen:

  • Weil ich Layken liebe
  • Weil ich Will liebe
  • Weil wir uns lieben

  • Hope forever
  • Looking for Hope

  • Love and Confess

  • Maybe Someday


Für die Blogger unter euch, die es interessiert - unter dem dtv Link gibt es die Möglichkeit ein Vorabexemplar zu gewinnen. Viel Glück!


Samstag, 25. Juni 2016

(Rezi) Singh, Nalini - Psy/Changeling #15 Allegiance of Honor

Der Fall von Silentium hat die Grenzen und Mauern zwischen den Medialen, Pfeilgardisten, Gestaltwandlern und Menschen verringert. Die neuen Freundschaften münden in Allianzen, die nicht jedem wirklich gefallen. Im Hintergrund rumoren Gerüchte, die vor allem von den Puren Medialen unterstützt werden. 
Die Loyalitäten verändern sich stetig und vor allem die neuen Machtverhältnisse mit dem DarkRiver Rudel und den SnowDancer Wölfen erweisen sich als richtungsweisend. Immer wieder zeigt sich, dass auch Hilfe von völlig unerwarteter Seite kommt. 
Lucas und Hawke werden auch weiterhin von einigen Feinden komplett unterschätzt. Denn früher waren sie dafür bekannt, hauptsächlich mit ihrer wilden Seite Entscheidungen zu treffen. Dies hat sich jedoch verändert. Ihre Macht besteht nicht nur aus körperlicher Stärke. Sie haben gelernt, viele Gesichtspunkte und Aspekte zu berücksichtigen, erst dann zu handeln. 
Die Gestaltwandler Rudel mögen zwar zum Teil weit über die Erde verstreut sein, aber die Alphas beschützen ihre Mitglieder und die Familien, die sich durch Vertrauen und Liebe, einen Platz in den Netzwerken geschaffen haben. 
Auch die Pfeilgardisten, früher als Todesschwadron bekannt, restrukturieren ihre Reihen. Aden, der Anführer will vor allem der neue Generation eine Freiheit ermöglichen, ohne Angst vor Schmerz und Unterdrückung.
Unter der Führung von Dev Santos erlangen auch die Vergessenen einen wertvollen Status, der es ihnen ermöglicht, viele zu unterrichten und ihnen ihre Fähigkeiten näher zu bringen.
Bowen Knight, Anführer der Menschen, die lange von den Medialen ausgebeutet wurden, leitet ein Netzwerk, das es allen Seiten ermöglicht, Kontakte zu knüpfen und schwere Probleme zu lesen. 
Bei den Medialen herrscht eine Uneinigkeit über 
die Zukunft. Jede, die bereits Kontakt zu den Leoparden oder Wölfen haben, erkennen die Zeichen der Zeit und nehmen sie als positive Veränderung. Andere allerdings wollen dies nicht so akzeptieren und schmieden Pläne, um die Fortschritte zu boykottieren. 



Freitag, 24. Juni 2016

.... Trommelwirbel für das Cover von Archangel's Heart von Nalini Singh

Am 1. November erscheint der 9. Band der Guild Hunter Serie. "Archangel's Heart"

Dieses Mal stehen wieder Elena und Raphael im Mittelpunkt.


Auszug:
One of the most vicious archangels in the world has disappeared. No one knows if Lijuan is dead or has chosen to Sleep the long sleep of an immortal. But with her lands falling into chaos under a rising tide of vampiric bloodlust, a mysterious and ancient order of angels known as the Luminata calls the entire Cadre together to discuss the fate of her territory.

Accompanying her archangelic lover Raphael to the Luminata compound, guild hunter-turned-angel Elena senses that all is not as it seems. Secrets echo from within the stone walls of the compound, and the deeper Elena goes, the uglier the darkness. But neither Raphael nor Elena is ready for the brutal truths hidden within—truths that will change everything Elena thinks she knows about who she is…

Nothing will ever be the same again.

Übersetzung (ohne Anspruch auf Richtigkeit)
Einer der bösartigsten Erzengel auf der Welt ist verschwunden. Niemand weiß, ob Lijuan tot ist oder sich nur entschieden hat, den langen Schlaf einer Unsterblichen zu beginnen. Ihre Länder versinken im Chaos in der aufsteigenden Blutlust von Vampiren. Ein mysteriöser und alter Orden von Engeln - bekannt als Luminata - ruft den gesamten Kader zusammen, um über das Schicksal ihrer Länderein zu beraten.

Elena begleiten ihren Erzengel Raphael zur Luminata Anlage und spürt dass nicht ist wie es scheint. Geheimnisvolle Echos aus den Steinwänden der Anlage und je tiefer Elena hineingeht, desto hässlicher wird die Dunkelheit. Aber weder Raphael noch Elena sind auf die brutalen versteckten Wahrheiten vorbereitet - Wahrheiten, die für Elena alles verändern, darüber wer sie glaubt zu sein.

Nichts wird mehr sein wie es war.

Über die Autorin:




Ich wurde auf Fidschi geboren und wuchs in Neuseeland auf. Ich lebte und arbeitete auch drei Jahre in Japan. Während dieserZeit nutzte ich die Gelegenheit, durch Asien zu reisen. Jetzt lebe ich wieder in Neuseeland, aber ich plane immer wieder neue Reisen. Wenn du mehr von meinen Reiseschnappschüssen sehen willst, dann schau in mein Reise-Tagebuch Seite (die Seite wird jeden Monat aktualisiert).

Bislang arbeitete ich als Anwältin, Bibliothekarin, Süßwarenfabrikarbeiterin, Aushilfskraft in einer Bank und Englischlehrerin – und das nicht unbedingt in genau dieser Reihenfolge. Manche mögen das unbeständig nennen, aber ich bezeichne es als ‚Wasser auf die Mühlen des Autors’.


Leider gibt es noch einen Veröffentlichungstermin auf Deutsch. Aber ich bin überzeugt, dass Lyx (jetzt Bastei Lübbe) diese ungemein erfolgreiche Serie weiter übersetzen wird.


Deutscher Follow Friday #48


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!



Wie oft bloggt ihr ihn der Woche, hab ihr einen bestimmten Wochenplan?

Meine wöchentlich wiederkehrenden Bloggeraktionen sind fixiert.
  • Montag (Montagsfrage)
  • Dienstag (Gemeinsam Lesen)
  • Freitag (Deutscher Follow Friday)
Daran halte ich auf jeden Fall fest. 

Bei meinen Rezis bin ich nicht so streng. Die veröffentliche ich aber meist an Tagen, ohne Aktion. 

So versuche ich fast täglich einen Post zu veröffentlichen, aber nicht zwingend. Wenn ich nichts habe, dann gibt es auch eine Neuigkeiten.

Natürlich habe ich noch ein paar eigene Rubriken, wie zB
  • Monatsrückblick
  • Meine persönliche Kolumne
  • Sonstiges
Ich will meinen Blog aus Freude betreiben. Ich möchte Spaß haben mich einzuloggen, mal einen Kommentar zu sehen und bei anderen Blogs vorbeischauen. 

Es ist ein Hobby, das mich Zeit kosten soll und darf, jedoch nicht in einem Ausmaß, das mich stört oder gar stresst. Ich liebe meinen kleinen Blog.



Donnerstag, 23. Juni 2016

Top Ten Thursday #44


gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






10 liebste historische Romane

Ich lese sehr gerne historische Romane und habe deshalb eine gute Auswahl zur Verfügung gehabt. Hier nun meine Top Ten. Es ist keine Reihung!


Sharon Page "Feuer der Lust"
einer meiner ersten erotischen Romane mit historischem Hintergrund. Ich gebe zu, es geht mehr um die Liebesgeschichte als um historische Genauigkeit, aber mir gefiel die Geschichte und deshalb habe ich es mit auf meine Liste genommen.

Bettina Pecha "Eine Liebe im Schatten der Krone"
Die Geschichte spielt in Schottland rund um Mary, Queen of Scots und eine Adlige, die in die Intrigen und Wirren rund um die junge Königin verwickelt wird.

Jennifer Ashley "Kein Lord wie jeder Andere"
Der erste Teil der MacKenzies Serie spielt rund um Lord Ian, der an einer Form von Autismus leidet. Damals im Schottland der 19. Jhdts. noch nicht diagnostiziert, wurde er in eine Irrenanstalt gebracht und erst nachdem er entlassen wurde, kann er ein richtiges Leben aufbauen,

Tatiana de Rosnay "Sarahs Schlüssel"
Eine fiktive Geschichte, die im besetzten Frankreich während des 2. Weltkriegs spielt. Allerdings sind die Geschehnisse rund um das Vel d'hiv im Jahr 1942 gut dokumentiert.

Dienstag, 21. Juni 2016

Gemeinsam Lesen #58


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Endlich, endlich komme ich zum Lesen vom neuen Psy/Changeling von Nalini Singh "Allegiance of Honor". Ich lese es auf dem Kindle, deshalb kann die Seitenzahl abweichen. Seite 157 von 496


Klappentext:
A staggering transformation has put the Psy, humans, and changelings at a crossroads. The Trinity Accord promises a new era of cooperation between disparate races and groups. It is a beacon of hope held together by many hands: old enemies, new allies, wary loners.

But a century of distrust and suspicion can’t be so easily forgotten, and it threatens to shatter Trinity from within at any moment. As rival members vie for dominance, chaos and evil gather in the shadows and a kidnapped woman’s cry for help washes up in San Francisco, while the Consortium turns its murderous gaze toward a child who is the embodiment of change, of love, of piercing hope: a child who is both Psy…and changeling. 

To find the lost and protect the vulnerable—and to save Trinity—no one can stand alone. This is a time of loyalty across divisions, of bonds woven into the heart and the soul, of heroes known and unknown standing back to back and holding the line. But is an allegiance of honor even possible with traitors lurking in their midst?

Montag, 20. Juni 2016

Montagsfrage #56


gefunden bei Buchfresserchen




Magst und liest du Gedichte/Gedichtbände?

Manchmal sind die Zufälle echt verblüffend, so auch dieses Mal. 

Letzte Woche hatte ich meinen Lesekreis. Die Leiterin versteht es uns, aus unseren Komfortzonen zu locken. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass Gedichte nicht gerade weit oben auf unserer Liste stehen. Aber dieses Mal hat sie uns mit 7 Liebesgedichten aus sieben verschiedenen Epochen konfrontiert.
Die zu lesen und zum Teil auch zu interpretieren, war harte Arbeit. Nach knapp zwei Stunden waren wir regelrecht erschöpft und müde. Es waren zum Teil recht schräge - Expressionismus - dabei und dann auch ganz simple von Minnesängern. 

Es hat uns gefallen, mal komplett anderes zu lesen, aber ein wahrer Fan von Lyrik werde ich wohl kaum mehr. Hin und wieder mal ein Gedicht so dazwischen, dagegen habe ich nichts, aber einen ganzen Gedichtband werde kaum lesen.

Um dieses Thema gebührend zu feiern, ergänze ich mein Lieblingsgedicht von W. H. Auden "Funeral Blues" bekannt aus dem Film "Vier Hochzeiten und ein Todesfall"

Stop all the clocks, cut off the telephone.
Prevent the dog from barking with a juicy bone,
Silence the pianos and with muffled drum
Bring out the coffin, let the mourners come.

Let aeroplanes circle moaning overhead
Scribbling in the sky the message He is Dead,
Put crêpe bows round the white necks of the public doves,
Let the traffic policemen wear black cotton gloves.

He was my North, my South, my East and West,
My working week and my Sunday rest
My noon, my midnight, my talk, my song;
I thought that love would last forever, I was wrong.

The stars are not wanted now; put out every one,
Pack up the moon and dismantle the sun.
Pour away the ocean and sweep up the wood;
For nothing now can ever come to any good.


Samstag, 18. Juni 2016

(Rezi) Armentrout, Jennifer L. - Lux #5 Opposition

Katy, Archer, Beth und Luc sind alleine zurück geblieben und müssen sich verstecken, denn von allen werden sie gesucht. 
Die Invasion der Lux hat begonnen und scheint äußerst gewalttätig zu sein. Als Katy und Archer in einen Supermarkt gehen müssen, werden sie von Lux angegriffen und in ein Hauptquartier verschleppt. Dort treffen sie auf Daemon, Dawson und Dee, doch es gibt keine Wiedersehensfreude. Die drei Freunde distanzieren sich von ihnen. Damit hat Katy nicht gerechnet. Ihre gemeinsame Zeit mit Daemon scheint er komplett vergessen zu haben. 
Die Lux streben nach absoluter Macht. Niemand hat genügend Kraft, um sich ihnen entgegen zu stellen. Der Untergang der Menschheit könnte besiegelt sein.
Aber es bilden sich ungewöhnliche Koalitionen, um die Erde zu retten.




Freitag, 17. Juni 2016

(Rezi) Didierlaurant, Jean Paul - Die Sehnsucht des Vorlesers

Guylain Vignolles nimmt jeden Tag um 6 Uhr 27 die U-Bahn, um zu seiner Arbeitsstelle zu kommen. Dabei sitzt er immer auf dem selben Platz und liest vor. Keine langen und zusammenhängende Werke sondern seine Schätze, die er der Zerstör entrissen hat. Die Zerstör verdient ihren Namen: Sie zerstört Bücher, um daraus Papierbrei und neues Papier zu machen. Wenn er Seiten, die die Maschine nicht erwischt, mit nach Hause nimmt, erlebt er seine eigene kleine Rebellion. Seine Freunde Guiseppe und Yvon reißen ihn aus seinem gewöhnlichen Alltag.
Sein Leben hat einen Rhythmus und er scheint gefangen. Bis er einen roten USB Stick findet. Darauf entdeckt er eine Geschichte, die so ungewöhnlich ist, dass er wissen möchte, wer sie verfasst hat.


Meine Meinung:
Mit diesem Buch habe ich wieder einmal unter Beweis gestellt, dass ich ein leichtes Opfer für schöne Cover, Titel und Klappentexte bin. 
Das Buch wurde bezeichnender Weise aus Recycling Papier hergestellt, das finde ich äußerst passend.

Die Geschichte ist nicht gerade extra lang und dennoch gelingt es dem Autor mit äußerst ungewöhnliche Figuren zu punkten. 
Allen voran wäre da Guylain, der seinen Job hasst, mit einem Goldfisch seine Wohnung teilt und seine Mutter belügt. Der komplett durchschnittlich erscheint, aber täglich in der U-Bahn laut vorliest. Eigentlich tut er das ohne Hintergedanken oder Absichten, aber er verändert dadurch das Leben anderer. 
Seine ehemaliger Arbeitskollege Guiseppe, der nach einem tragischen Unfall beide Beine verloren hat und jetzt in einem Rollstuhl auf einer geheimnisvollen Suche ist.
Yvon arbeitet mit Guylain zusammen und sein Gedächtnis ist phänomenal, genauso wie seine Erscheinung, wenn er aus diversen klassischen Theaterstücken rezitiert. 

Eigentlich könnte damit die Geschichte recht langweilig sein, aber weit gefehlt. Sie überzeugt durch witzige Ideen, kluge Bemerkungen, Weisheiten und Sprüche, die niemals lehrhaft wirken sondern einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern und manches Mal auch lauthals auflachen lassen. 
Die kleine Liebesgeschichte, die in der Beschreibung angedeutet wird, streckt tatsächlich ihre zarten Fühler aus.

Sie liest sich leicht, denn sie versucht nicht mit lauten oder schrillen Phrasen zu prahlen, sondern mit einfachen Sätzen über normale Menschen, die ein wenig skurril anmuten, die mich mit ihrem Charme in ihren Bann gezogen haben. 

Ein Buch für ruhige Stunden!



Deutscher Follow Friday #47


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine









Welche Buchreihe würdest du selbst gerne weiterschreiben?

Da ich völlig unkreativ und talentfrei bin, könnte ich gar nichts selbst schreiben. 

Ich habe wirklich einige Reihen, die ich begeistert lese und mich auf jeden einzelnen Band freue. Ich lasse mich gerne überraschen und bin dann auch ganz hin und weg, wenn die Autorin/der Autor es geschafft hat, völlig neue Wendungen und Handlungen einzubauen. 

Ich bin begeisterte Leserin und kein Schreibling, damit lebe ich gut. 


Donnerstag, 16. Juni 2016

Top Ten Thursday #43


gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






Die 10 besten Einzelbände

Eine fast unmögliche Aufgabe stellt Steffis heute. Sich auf 10 zu beschränken, tut beinahe körperlich weh. 

Hier meine Top Ten und ein Versuch euch meine Lieblingsbücher näher zu bringen:




Dazu gehört auf jeden Fall

Markus Zusak "Die Bücherdiebin" 
Kaum eine andere Geschichte hat mich so berührt. Der Tod als Erzähler übermittelt soviel Gefühl, dass ich mir vorstellen kann, dass sterben gar nicht so schlimm ist. Gleichzeitig ist das Cover überwältigend und sehr passend.

Bill Bryson "Eine kurze Geschichte von fast allem"
Wer lustige und lehrreiche Geschichten aus Physik, Chemie, Geschichte, Alltag lesen möchte, ist bei Bill Bryson immer richtig.

Anna McPartlin "Die letzten Tage von Rabbit Hayes"
Ein Buch mit einem sehr ernsten Thema, das die Leser aber nicht hoffnungslos zurück lässt am Ende.

Freder Backman "Ein Mann names Ove"
Hat mich heuer bezaubert und begeistert, deshalb hat es das Buch sofort auf meine Top Ten Liste geschafft.

Dienstag, 14. Juni 2016

Gemeinsam Lesen #57


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Eigentlich warte ich auf den neuen Psy/Changeling von Nalini Singh, der heute erscheint. Daher wollte ich nichts großartiges mehr anfangen. Deshalb schiebe ich eine Kurzgeschichte ein.

G. A. Aiken "Gebändigt" eine Novelle der Wolf Diaries

Ich bin auf Seite 60 von 173



Klappentext:
Niles Van Holtz ist jung, gut aussehend, und das künftige Alpha-Tier seines Rudels. Deshalb hält er es für selbstverständlich, dass ihm die Frauen zu Füßen liegen. Aber trotz aller Avancen behandelt ihn Professor Irene Condrige wie Luft. Eigentlich ziemlich unverschämt! Trotzdem kann Niles nicht anders, als Irene vor ihren Feinden zu beschützen. Schließlich ist es das, was man als aufrechter Kerl so tut. Und es hat sicher gar nichts damit zu tun, dass Irene von nun an Tag und Nacht nicht von seiner Seite weichen darf ...

Montag, 13. Juni 2016

Montagsfrage #55


gefunden bei Buchfresserchen




Machen Lesespuren im Buch (Annotationen, Unterstreichungen, Besitzvermerke) ein Buch für Dich wertvoller oder mindern sie den Wert?

Bei aller Liebe zu Büchern gehe ich mit meinen sehr pfleglich um. Ich mache keine Lesezeichen hinein und schreibe auch keine Notizen. Dazu gibt es Post-Its und ähnliches.

Ich öffne meine Bücher auch, aber ich breche sie nicht auseinander, sodass Leserillen oder gar Bruchstellen entstehen.

So erwarte ich mir dann auch meine gebrauchten Bücher. Allerdings bin ich eher ein Anhänger von neuen. Nur im Notfall surfe ich auf Rebuy, Momox oder ähnlichen Seiten, um mal ein Exemplar aus einer Serie billiger zu ergattern.

Bei Sachbüchern bzw. Lehrbüchern bin ich ein Verfechter von Randnotizen und Unterstreichungen. Ich brauche die visuelle Unterstützung, um mir wichtige Dinge zu merken. 

Aber das ALLER, ALLER, ALLER Schlimmste für mich ist es, wenn ich ein Buch verleihe (das tue ich ganz selten) und nicht sorgsam damit umgegangen wird. Da werde ich zum Monster. Ich gehe schließlich mit Dingen, die nicht mir gehören auch sorgfältig um. Wenn dann ein Missgeschick passiert, was möglich ist und verzeihlich, dann ersetze ich es natürlich. 

So sehe ich das!



Samstag, 11. Juni 2016

(Gewinn) ... einfach toll

Als ich gestern nach Hause gekommen bin, hat mich ein verdächtiges Paket erwartet. Ich wollte ich schon einen Spürhund ausleihen, aber in letzter Minute ist mir noch eingefallen, dass ich nicht die Polizei in Aufruhr versetzen muss.

Ich hatte schon vor einiger Zeit bei einem Gewinnspiel mitgemacht und am 26. Mai hat mich dann die freudige Nachricht erreicht, dass ich tatsächlich gewonnen haben. 

Ich möchte mich bei A Bookshelf Full Of Sunshine bedanken, fürs Gewinnspiel.  

... TADA "Die Fitzek Box" mit 10 Büchern. Diese Box hatte ich schon ein paar Mal in Händen. Sie sieht nicht nur gut aus sondern hat alle großen Romane des Autors inklusive.
  • Die Therapie 
  • Amokspiel
  • Das Kind
  • Splitter
  • Der Seelenbrecher
  • Der Augensammler
  • Der Augenjäger
  • Abgeschnitten
  • Der Nachtwandler
  • Passagier 23
Einige davon habe ich bereits gelesen und die restlichen erhöhen nun meinen SuB. 




Ist die Box nicht toll? Alle Bücher im gleichen Design. Ich habe noch nicht endgültig entschieden, wo in meinem Regal sie stehen soll, aber ich bin mir sicher, dass ich ein schönes Plätzchen finden werde.


(Rezi) Sommer, Leocardia - Dating the Boss

Simon Kessler ist nicht nur Paulines Boss, sondern auch oft der Star ihrer heißen Träume. Dieser hat jedoch überhaupt keinen Blick für die füllige junge Frau. Sie selbst kann sich aber auch nicht wirklich in Szene setzen, da sie in Simons Anwesenheit zu einem sinnlos daher plappernden Teenager mutiert. So bleibt ihr nichts anderes übrig, als ihn von Weitem anzuschmachten. Dies ändert sich schlagartig, als sie ein Telefongespräch zufällig mithört, in dem Simon nicht gerade schmeichelhaft von ihr spricht. 
Damit steht die Entscheidung fest: Ihm muss eine Lektion erteilt werden. Sie greift auf die ursprünglichen Waffen einer Frau zurück. Sie will ihn heiß machen und ihm entscheidenden Augenblick kalt stehen lassen. Ihr Plan gelingt ihr sogar noch besser als gedacht. Allerdings vergiss sie über ihren Erfolg einen guten Freund.


Freitag, 10. Juni 2016

Deutscher Follow Friday #46


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Welches Genre lest ihr überhaupt nicht?

Da ich doch recht vielseitig bin, behaupte ich mal, dass ich echt sehr viele Genres lese. Natürlich gibt es Richtungen, die ich überhaupt nicht anrühre bzw. jetzt nicht mehr lese.

Niemals gelesen und werde ich auch niemals:
  • Heimatromane
  • Heimat- bzw. Regionalkrimis
  • Arztromane

Habe ich früher gelesen und nun nicht mehr:
  • Horrorromane 
  • True Stories
Sonst kann mich fast alles neugierig machen. Das macht es für mich ja auch so schwer zu entscheiden, welche Bücher ich kaufe bzw. lese. Die Auswahl ist nahezu unbegrenzt, denn es gibt so viele tolle Geschichten, die erzählt werden und die gelesen werden müssen.


Donnerstag, 9. Juni 2016

Top Ten Thursday #42


gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






10 Bücher, deren Titel mit einem "B" beginnen


Ich habe mein Regal von gelesenen Büchern durchforstet, folgende sind mir in die Hände gefallen.

Bei den Serien

möchte ich gleich mit Jamie McGuire und ihrer "Beautiful" Serie über die Maddox Brüder beginnen.



anschließend Leisa Rayven und die "Bad Romeo und Broken Juliet" Serie


dann noch eine Jugendromanserie von Sarah Crossan "Breathe"


Ich hätte noch eine Empfehlung für alle Fans des Romance Thrill nämlich Sarah Reitz mit der "Burning" Serie



Eine weitere tolle Jugendbuchserie ist "Die Bestimmung" von Veronica Roth


Mittwoch, 8. Juni 2016

(Rezi) Cole, Kresley - Immortals After Dark #15 Endlose Nacht

Jo müsste eigentlich tot sein. Auf sie wurde geschossen. Sie wurde in einen Leichensack gepackt und in das Leichenschauhaus gebracht, genau dort ist sie aufgewacht, völlig verwirrt, alleine. Damals war sie gerade mal 11, seither sind 14 Jahre vergangen. Um zu überleben hat sie ihre Eigenschaften wie zB Geistern verbessert und kommt über die Runden. Sie ist in New Orleans gelandet, weil sie hofft, dort weitere Freaks wie sich selbst zu treffen, um so herauszufinden – wer oder was genau sie ist.
Rune dagegen ist über 7000 Jahre alt. Seine Vergangenheit war mehr als gewalttätig und seine Standhaftigkeit im Bett hat ihm schon so manche wichtige Information gebracht. Er ist bekannt als Rune der Unersättliche und auch als Bogenschütze der Morior, einer weiteren Gruppe, die in der Akzession eine Rolle spielen will.
Zufällig begegnen sie sich und Jo wird gleich mal Zeugin Runes besonderer Fähigkeiten, die er einigen Nymphen eindrucksvoll demonstriert. Rune findet schnell gefallen an der Frau, die nach Waldbeeren duftet. Jo ist auch nicht ganz unbeeindruckt, vor allem erhofft sie sich von ihm Antworten über ihre Herkunft. Die Anziehungskraft zwischen den beiden schlägt hohe Wellen, aber Jo träumt von der wahren Liebe, die Rune ihr nicht einmal ansatzweise zusichern kann. 
Aber die Jagd nach einer Walküre schweißt sie zusammen.


Dienstag, 7. Juni 2016

Gemeinsam Lesen #56


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Mein aktuelles Buch wurde auf Lovelybooks von meiner Gruppe zum Verkleinern des SuBs bestimmt.

Jean-Paul Didierlaurent "Die Sehnsucht des Vorlesers". Ich bin auf Seite 22 von 223


Klappentext:
Guylain Vignolles liebt Bücher und hasst seinen Job in einer Papierverwertungsfabrik. Darum liest er jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit im Regionalzug um 6 Uhr 27 laut ein paar Seiten vor, die er am Tag zuvor der Schreddermaschine entrissen hat: sein ganz persönlicher Akt der Rebellion gegen die Vernichtung von Literatur.

Eines Tages entdeckt er im Zug einen USB-Stick, auf dem das Tagebuch einer jungen Frau gespeichert ist. Tief bewegt liest er nun ihre Geschichten vor – und der Zauber springt auch auf die Mitreisenden über. Viel wichtiger aber noch: Die Geschichten verändern Guylains Leben von Grund auf. Er muss diese Frau finden!

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Freitagszitat #1

In unregelmäßigen Abständen möchte ich mich Zitaten widmen. Egal von welchem Ursprung, bezogen auf Bücher oder auch nicht. Interess...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches