Sonntag, 31. Juli 2016

Monatsrückblick Juli 2016


Angeblich ist der Juli vorbei.
Angeblich haben wir Sommer.
Angeblich gibt es im Sommer Sonne.
Angeblich ist es im Sommer heiß.
Angeblich .....




Nur ein Satz davon ist tatsächlich wahr ... Der Juli ist vorbei und damit ist es Zeit für den Rückblick. 

Es war ein genialer Juli, mit ganz vielen tollen Büchern, schönen Geschichten: lustig, herzzerreißend, erotisch, prickelnd und lesenswert. 

Ich habe ein Luxusproblem - ich kann mich nicht entscheiden, welches Buch mir am besten gefallen hat. Deshalb enthalte ich mich heute der Stimme und möchte euch alle meine gelesenen Bücher ans Herz legen.

Die 5 Sterne Bücher vom Juli



Eine Rachegeschichte für verlassene und betrogene Frauen, aber mit einem großen Augenzwinkern.

Die Autorin hat es drauf erotische Geschichten zu schreiben.

Genialer Auftakt einer Jugendbuch Sci-Fi Serie, um eine reiche junge Frau und einen Schlachtfeld erprobten Soldaten - zwei, die nicht unterschiedlicher sein könnten.

Seit dem Froschkönig habe ich keine Amphibie mehr so gemocht wie Archibald, der scheinbar ganz ungewöhnliche Kräfte hat.

Caroline und Simon (the Wallbander), ein tolles Paar und eine Geschichte, die ein wenig weiter geht als bis zum HEA. Erotisch, lustig, witzig und auch mit Zweifeln und ein wenig kitschig.

Las Vegas mal heiß, mal kalt und das nicht nur wegen der Klimaanlagen in den Casinos. Hoch erotisch und sinnlich. Mit einer sehr überzeugenden weiblichen Hauptfigur, die nicht auf den Mund gefallen ist, sondern dem Teufel auch noch die Stirn bietet.

Die Autorin schafft es immer wieder mich mit genau dosiertem Drama, Liebe, Witz und Erotik zu überzeugen.

(Rezension) Hoover, Colleen - Zurück ins Leben geliebt

Um ihr Studium zügig zu beenden und anfangs Geld zu sparen, zieht Tate zu ihrem Bruder Corbin. In San Francisco hat sie auch eine Arbeit als Krankenschwester gefunden, die sich mit ihren Vorlesungen gut verbinden lässt.
Schon am ersten Abend als sie ankommt, findet sie vor der Wohnungstür einen ziemlich betrunkenen jungen Mann. Miles, stellt sich am nächsten Tag heraus, ist ein Nachbar und arbeitet bei der gleichen Airline wie ihr Bruder. 
Miles spricht Tate vom ersten Moment weg an. Sie spürt aber auch, dass ihn eine sehr traurige Aura umgibt, die er als Schutzschild nutzt, um sich tiefer gehende Gefühle zu unterdrücken. Zwar ist sich Tate sicher, dass sie einer Beziehung mit ihm aus dem Weg gehen sollte, aber die körperliche Anziehung ist so groß, dass sie sich dennoch daraufeinlässt, trotz zweier völlig überzogenen Regeln: Sie fragt Miles nie nach seiner Vergangenheit und sie darf keine Zukunft gemeinsam mit ihm planen.


Samstag, 30. Juli 2016

(Rezension) Busch, M. L. - Archibald in Love

Eigentlich möchte sich Ally in der Kleintierhandlung ein kuschliges blauäugiges Angorakaninchen aussuchen, nach Hause kommt sie mit einem Terrarium und einem rot äugigen grünen Frosch. Angeblich soll er ihr die wahre Liebe bringen. Wahrscheinlich wieder so ein Verkaufstrick, denn wie sollte ein Frosch Einfluss auf die Liebe haben.
Dass ihr neuer Arbeitskollege Max sie immer wieder anstarrt und sie sogar am Weg zur Arbeit begleitet und ein wenig mit ihr flirtet, hat ganz sicher nichts mit Archibald, dem Frosch zu tun.
Allys beste Freundin Mischa drängt sie auch noch an einem Abend mit lauter Strippern in einem Club teilzunehmen. Bei der tanzenden Truppe soll auch Max mitmachen. Möchte Ally das wirklich sehen? Schließlich sind sie und Max noch kein Paar. Schlimmsten Fall muss sie eine Grippe vortäuschen, aber in einer Woche kann recht viel passieren.


Freitag, 29. Juli 2016

Deutscher Follow Friday #53


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!




Es kommen ja in der nächsten Zeit wieder super viele Neuerscheinungen auf den Markt. Auf welches freut ihr euch am meisten? Vielleicht habt ihr ja einen Geheimtipp für mich!

Am aller, aller, aller meisten freue ich mich auf "Die Stille vor dem Tod" von Cody McFadyen - der 5. Teil der Smoky Barrett Reihe.



Klappentext: 
An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. "Komm und lerne", lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.

Lange Zeit hieß es, dass der Autor zu schwer krank, um ein weiteres Buch zu beenden. Deshalb hatte ich keinerlei Erwartungen mehr. Ich weiß, dass die Fans sehr mit gelitten haben. Sie haben ihm alle Guten Wünsche übermittelt und als vor ein paar Wochen die freudige Mitteilung kam, waren alle komplett aus dem Häuschen. Das kann doch noch bedeuten, dass es ihm besser geht und darüber freue ich mich sehr.


Donnerstag, 28. Juli 2016

Top Ten Thursday #48




gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria








10 Bücher, die zum Sommer passen

Oh, man wahrscheinlich vergesse ich jetzt unzählige, aber ich versuche mich dennoch an einer Liste.



Emily Bold "Auf der Suche nach Mr. Grey"
Der Anfang der Serie rund um Anna und ihre Mr. Grey ist auf jeden Fall das richtige Lesevergnügen für den Sommer.

Cassandra Day "Umweg ins Glück"
Eine Sexualtherapeutin landet wieder in ihrem kleinen Heimatdorf und weiß nicht ganz genau, wie es in ihrem Leben weiter gehen soll.

Adriana Popescu "Ein Sommer und vier Tage"
Paula und Lewis sind dazu verdonnert einen Sommercamp in Süditalien zu besuchen. Aber auf der Raststelle in Bozen werden sie vergessen und kurz entschlossen, erleben sie einen ganz und gar ungewöhnlichen Italientrip.

Isabelle Richter "Schmetterlingsküsse"
Schon das Cover verbinde ich mit Sommer und Sonne. Auch die Geschichte ist locker und leicht, verändert sich aber schrittweise.

Mittwoch, 27. Juli 2016

(Rezi) MacKenzie, Elena - The Devils Place Gesamtausgabe

Mary braucht Geld, schnell und sehr viel davon. Gemeinsam mit ihrem Bruder Travis entschließt sie sich nach Las Vegas zu fahren und dort Geld zu gewinnen. Nicht wirklich auf die legale Art, aber da es ja dem Zweck dient die Farm ihrer Eltern zu retten, unterdrückt sie ihre Schuldgefühle und zieht das Ding durch.
Sie bleiben jedoch nicht unbemerkt. Im "The Devils Place" werden sie vom Besitzer Camden McAdams durchschaut und beobachtet. Eigentlich müsste er schon längst durchgreifen und das Gaunerpärchen stoppen, aber die bezaubernde Mary hat seinen Jagdinstinkt geweckt. Als er sie endlich aus dem Verkehr zieht und ihnen den Kopf waschen will, erkennt er die Zwangslage, in der sie stecken und sein versteinertes Herz hat einen kurzen Aussetzer und bietet ihnen einen Ausweg: Travis soll als Trainer arbeiten und Mary, steht ihm für zwei Wochen zu Verfügung. 
Dieses Angebot klingt nicht nur schlüpfrig, es ist es auch. Travis will seine kleine Schwester davon abhalten, doch Mary gesteht sich selbst ein, dass der Mann Camden sie sehr reizt und ein paar heiße Nächte mit ihm nicht allzu schlimm klingen.
Mary nimmt den Deal an und erkennt erst nach und nach, dass Camden ein Macht besessener kaltherziger Mistkerl sein kann. Seine verkorkste Beziehung zu seiner Exfrau und der Aufenthalt ihrer gemeinsamen Tochter im Hotel, macht es nicht gerade leicht, hinter seine Maske zu sehen. Er möchte um jeden Preis seinen Lebensstil aufrecht erhalten, ohne gefühlstechnische Komplikationen und ohne eine nervige Frau, die niemals das tut, was er ihr befiehlt oder aufträgt. So beginnt ein Spiel zwischen zwei ganz unterschiedlichen Personen, die aufs gleiche Ziel hinarbeiten.


Dienstag, 26. Juli 2016

Gemeinsam Lesen #62


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit von M.L. Busch "Archibald in Love" und ich bin auf Seite 143 von 198 Seiten


Klappentext: 
Frösche lügen nicht – oder doch? Können sie das Wetter vorhersagen oder die große Liebe? Allys Frosch angeblich ja. Archibald ist sein Name und er soll hellsehen können. Ally ist sich da nicht so sicher, aber da es in ihrem Leben gerade wenig aufregend zugeht, lässt sie sich auf das Experiment ein. Leider scheint der Frosch einen Blackout zu haben, denn ausgerechnet Max, ihr neuer Kollege, flirtet plötzlich mit Ally und ist betont aufmerksam. Ist Archibald etwa dafür verantwortlich? Niemals kann Max der Mann fürs Leben sein. Er verhält sich nicht nur ungewöhnlich, nein, ihre beste Freundin behauptet außerdem, er würde nebenbei als Stripper arbeiten. Ihren Traumprinzen hat Ally sich eindeutig anders vorgestellt. Archibald muss sich irren. Oder doch nicht? --- Unsagbar komisch und voller Überraschungen.

Montag, 25. Juli 2016

(Rezi) Henke, Sandra - Mit starker Hand

Muriel und Alicia sind Schwestern, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Ihr selbstauferlegtes Einsiedler Dasein hat sie zu sonderbaren seltsamen Frauen gemacht. Muriel noch nicht ganz dreißig, erweckt nach außen immer den Anschein der starken unnahbaren Frau. Eine Maske, die sie zu ihrer eigenen Sicherheit ständig trägt. Sogar ihre Schwester hält sie ständig auf Abstand. Bis sie den geheimnisvollen Lester kennen. Gut aussehend und mit einer sagenhaft sündigen Zunge ausgestattet. Es fällt ihm nicht schwer die emotional ausgehungerte Frau sanft zu verführen. 
Alicia dagegen will das Leben mit beiden Händen greifen. Sie ist 8 Jahre jünger als ihre Schwester und erhofft sich mehr vom Leben, als das alte baufällige Haus, das sie unter extremen Mühen halten. In einem offenen Augenblick tritt Tate in ihr Leben. Er erkennt sofort, dass ihre Neigungen sehr gut zu seinen eigenen Interessen passen und zeigt ihr einen Weg, diese auszuleben. 
Tate verfolgt mit seiner Verführung ein klares Ziel, das er jedoch hin und wieder aus dem Blick verliert.
Lester umgibt eine Aura des Geheimnisvollen, welche es ihm ermöglicht Muriel in seinen Bann zu ziehen. 
Nicht nur die zwei Männer verbergen Dinge, auch Alicia und Muriel sind nicht ganz ehrlich. Vier Menschen, die sich nicht vertrauen.


Montagsfrage #60


gefunden bei Buchfresserchen





Hat sich dein Leseverhalten durch die fortschreitende Digitalisierung verändert?

Wow, was für eine interessante Frage. Darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Deshalb habe ich mir nun vorher einige Antworten von anderen Bloggern durch gelesen und fand ein paar tolle Ansätze.

SMS/WhatsApp und Soziale Medien: 
Da werden die Texte tatsächlich immer kürzer und oft ertappe ich mich dabei, wie ich nur schnell schnell darüber lese. Ich bin überzeugt, dass sich dadurch auch meine Aufmerksamkeitsspanne verringert. Ich ertappe mich dabei, wie ich bei längern verschachtelten Sätzen länger brauche, um sie komplett zu erfassen. Ich steuere nun aktiv dagegen und lese langsamer und aufmerksamer.

Indie-Autoren/Verlage:
Ohne die zunehmende Digitalisierung wären mir viele Indie-Autor/innen entgangen. Durch viel Mundpropaganda und natürlich Soziale Medien werde ich auf sie aufmerksam. Ihre Geschichten lese ich meist über meinen eReader. Es lebe die Digitalisierung!

Wie ist das bei euch so?




Sonntag, 24. Juli 2016

(Rezi) Clayton, Alice - The Cocktail Series #2 Rusty Nailed Die Liebe und das Leben

Caroline liebt Simon, Simon liebt Caroline, beide mögen ihre Arbeit, finden es in Ordnung, dass Simon als Fotograf oft und viel im Auslang ist. Seine Abwesenheit zeigt Caroline wie sehr sie ihn liebt und auch vermisst. Der Traum vom Eigenheim in der Vorstadt mit weißen Zaun gehört für beide nicht zu einer erfolgreichen und liebevollen Beziehung. Ihnen reicht es die gemeinsame Zeit intensiv zu nutzen und auch mal spontan an exotische Orte zu reisen. 
Als ihr jedoch Jillian eröffnet, dass ihre Flitterwochen vielleicht doch eher Flittermonate werden könnten und sie in ihrer Abwesenheit, die Leitung der Firma übernehmen soll, ändern sich ihre Arbeitszeiten. Sie ist fast rund um die Uhr beschäftigt und wenn Simon mal frei hat, kann sie sich kaum Stunden freischaufeln, um sie mit ihm zu verbringen. 
Der Riesenauftrag, ein Hotel in Sausalito neu zu designen, die Leitung der Firma, Simon, ihre Freunde - all das scheint Caroline über den Kopf zu wachsen und als Simon auch noch einen Auftrag nach dem anderen ablehnt und nur mehr zu Hause zu sein scheint, vermisst sie ihr früheres sorgenfreies Leben.


(Rezi) Minden, Inka Loreen - Dich nicht zu lieben #1 Amy&Jason

Nach einer stürmischen leicht alkoholisierten Nacht lässt Jason Amy einfach zurück. Amy, die seit Jahren in den besten Freund ihres Bruders verliebt ist, dachte mit dieser Nacht, in der sie ihre Jungfräulichkeit an den Mann ihrer Träumer verliert, beginnt für sie beide ein neues Leben. 
Zutiefst gekränkt, zieht sie von zu Hause aus und möchte in der Universität ein neues Leben beginnen. Doch das Leben kann manchmal richtig fies sein, denn gleich in ihrer ersten Vorlesung muss sie feststellen, dass Jason ihr Dozent ist. Beide sind völlig vor den Kopf gestoßen, denn Beziehungen zwischen Lehrer und Student sind völlig unakzeptabel. Ein Ausrutscher in der ersten Woche kann noch verziehen werden und sie möchten danach einfach nur Freunde sein. Allerdings ist die Anziehungskraft zwischen ihnen ungemein groß, doch es ist nicht nur die verbotene Sache zwischen Dozent und Student, die Jason davon abhält Amy näher an sich heranzulassen. Er denkt, dass seine sexuellen Vorlieben die junge Frau komplett verschrecken könnten. Gleichzeitig weiß er auch, dass Amys Bruder ihm den Kopf abreißt, wenn er erfährt, dass Jason mehr in Amy sieht als nur die kleine Schwester.


Samstag, 23. Juli 2016

(Rezi) Kaufman, Amie und Spooner Meagan - Starbound #1 These Broken Stars Lilac & Tarver

Die "Icarus", das größte und beste Raumschiff der Galaxis sollte eigentlich unzerstörbar sein. Die Reise scheint auch ohne große Zwischenfälle zu sein. Ungewähnlich ist das Treffen von Lilac und Tarver.Lilac ist die Tochter, des Herstellers der "Icarus". Verwöhnt, beschützt und sich ihrer Stellung bewusst, läuft sie völlig unbeeindruckt durchs Leben.Tarver dagegen hat sich Ruhm und Ehre am Schlachtfeld erworben. Aber durch seine niedere Herkunft kann er nicht darauf hoffen, ein sehr viel besseres Leben zu führen. Dass sich diese zwei auf dem Schiff begegnen, entsteht nur auf Grund von Tarvers Medienpräsenz. Beim zweiten Treffen lässt Lilac so richtig die Zicke raushängen und gibt Tarver damit einen öffentlichen Korb.Als die "Icarus" aber droht abzustürzen, finden sie sich gemeinsam in einer Rettungskapsel wieder. Diese strandet auf einem erdähnlichen Planeten. Dort beginnt für sie gemeinsam ein Kampf ums Überleben. Tarver hat durch seine militärische Ausbildung einen Vorteil und zuerst erscheint Lilac nur ein Klotz am Bein zu sein, doch sie findet sich immer besser in ihrer neuen Rolle zurecht. Tarver und Lilac lernen sich immer besser kennen. Am Anfang scheinen die Machtverhältnisse klar zu sein, aber nicht nur diese verschieben sich merklich. Der erdähnliche Planet zeigt seltsame Entwicklungen. Seltsame Schwingen, Stimmen und Veränderungen bringen die zwei an ihre Grenzen.


Freitag, 22. Juli 2016

Deutscher Follow Friday #52


gefunden bei A Bookshelf Full of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!




Welches Buch sollte als nächstes verfilmt werden?

Ich bin ein Fan vom Kopfkino und deshalb möchte ich mir kein Buch auswählen. 

Ich habe nichts gegen Verfilmungen. Ich kann auch gut zwischen Buch und Film unterscheiden. Kein Film kann alles aus einem Buch übernehmen. Wichtig erscheint mir, dass die Kürzungen bzw. Streichungen passend sind und die Geschichte nicht komplett verfälschen.

Wie seht ihr das?





Mittwoch, 20. Juli 2016

(Rezi) Zeiler, Charlotte - La Vita Seconda

Der Notarzt Marc kommt an einen Unfallort, um eine junge Frau aus einem komplett zerstörten Auto zu befreien. Es ist ein Wunder, dass die Frau noch lebt, wenn auch ihr Leben an einem seidenen Faden hängt. Ihre einzige Überlebenschance ist ein künstliches Koma. Normalerweise distanziert sich Marc nach der ersten Notfallbehandlung von seinen Patienten aber die unbekannte Frau lässt ihn nicht mehr los und immer wieder besucht er sie. Dort begegnet er auch seiner Ex-Verlobten, die sofort die falschen Schlüsse zieht, wobei sie überhaupt kein Recht hat eifersüchtig zu sein.

Im zweiten Handlungsstrang erwacht eine Frau und bemerkt, dass sie nicht sprechen kann und sich kaum an ihre Vergangenheit erinnert. Sie wird von einer Familie aufgenommen und gesund gepflegt. Der junge Herr des Hauses hat es ihr besonders angetan und sie verliebt sich eigentlich vom Fleck weg in ihn und das obwohl sie sich sicher ist, dass die Verbindung nicht standesgemäß ist. Die junge aufblühende Liebe wird durch eine andere Frau aufs übelste sabotiert. Damit entwickelt sich die Geschichte in eine völlig falsche Richtung.




Freitag, 15. Juli 2016

Deutscher Follow Friday #51


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Mit welchem Nebencharakter seit ihr buchtechnisch gerade unterwegs? Mögt ihr ihn, oder schlagt ihr euch alleine durch?

Da ich gerade erst "These Brocken Stars" von Amie Kaufman angefangen habe - ich bin tatsächlich erst bei Kapitel 2 angelangt - kann ich noch gar keine Nebenfigur ausmachen. 

Deshalb gibt es für heute keine aussagekräftige Antwort von mir :)



Donnerstag, 14. Juli 2016

Top Ten Thursday #47


gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria







10 Bücher, die du gerne als nächstes lesen möchtest


Heute lasse ich mal alle Neuerscheinungen im Juli bzw. August weg und stöbere meinen SuB durch. Meine Liste ist keine Reihenfolge und ich würde auch keinen Eid schwören, dass ich alle tatsächlich gleich weg lese. 


Jojo Moyes "Über uns der Himmel unter uns das Meer"
Ich mag die Autorin und als dieses Buch herauskam, musste ich es natürlich sofort haben, aber irgendwie hat es den Weg in meine Hände noch nicht geschafft. 

Sandra Henke "Mit starker Hand"
Ich habe schon recht lange kein Buch mehr der Autorin gelesen. Ihr Roman "Loge der Lust" war mein erster erotischer Roman. Ich denke, es wird wirklich wieder Zeit für eine Geschichte von ihr.

Thea Harrison "Elder Races Der Kuss der Hellen Fae"
Ich wundere mich immer, warum ich die Neuerscheinung nicht sofort verschlinge, denn sobald ich mal dabei bin, kann ich kaum mehr aufhören zu lesen.

Jennifer Niven "All die verdammt perfekten Tage"
Ich denke, für dieses Buch muss ich in der richtigen Stimmung sein. Es beschreibt ein sensibles Thema und da kann ich nicht so einfach mal das Buch schnappen.


Amie Kaufman "These Broken Stars"
Die diversen Rezis haben mich darauf aufmerksam gemacht und die Inhaltsangabe bemischt mit dem Cover haben mich überzeugt. Ich möchte das Buch echt bald lesen.

J.S. Wonda "Und täglich mit dir"
Das Ende von Teil 1 war so plötzlich, dass ich es kaum erwarten konnte den nächsten Teil zu lesen. Dann habe ich erfahren, dass es insgesamt 4 Bücher werden und der letzte Band ist gerade erschienen. Ich möchte dann alle Teile hintereinander lesen.

Alice Clayton "Rusty Nailed"
Ich habe "Wallbanger" geliebt. Es war so witzig zu lesen, ich habe Tränen gelacht. Ich hoffe auch diese Geschichte rund um Caroline und Simon wird so gut.


Stefanie Ross "DeGrasse Phil" 
Und hier kommt der Augenblick, wo ich mich wirklich schäme. Denn ich mag die Serie sooo gerne, dass ich vom Beginn an auf die Veröffentlichung  gefreut habe und jetzt liegt das Buch immer noch auf meinem SuB.

Nancy Salchow "Kirschblütentage"
Eines, der Bücher welches schon wirklich lange darauf wartet, gelesen zu werden. Einfach deshalb ist es auf meiner Liste.

Lucy Monroe "Unter dem Drachenmond"
Das letzte Buch der Serie, die ich auch gerne mag. Fantasy mit Gestaltwandlern in einem historischen Setting. Alles was ich brauche.

Ich sollte in knapp zwei Monaten mal kontrollieren, welche ich tatsächlich gelesen habe. 




Mittwoch, 13. Juli 2016

(Rezi) Forman, Gayle - Und ein ganzes Jahr

Der eine Tag in Paris gemeinsam mit Lulu hat Spuren hinterlassen. Willem kehrt in seine Heimat Holland zurück. Doch sein Zuhause, wie er es kannte, gibt es nicht mehr. Er zieht von einem Freund zum anderen, aber nirgends findet er die Ruhe und Zufriedenheit. Seine Erinnerungen an Lulu holen ihn immer wieder ein und trotz der so dürftigen Informationen beginnt er mit der Suche. Seine erste Station führt ihn nach Mexiko. Lulu hat ihm erzählt, dass ihre Familie in Cancun die Weihnachtsfeiertage und Silvester verbringt. Der Ferienort ist aber so groß, dass die Chancen auf Erfolg extrem schlecht stehen. Mitten in dieser Idylle umgeben von fröhlichen Touristen erkennt Willem, wie einsam er tatsächlich ist und ruft seine Mutter Yeal an, die ihn zu sich nach Indien einlädt. 
Dieser Trip öffnet ihm in vielerlei Hinsicht die Augen, über seine Beziehung zu seiner Mutter, zu Frauen und auch zu seiner Zukunft.


Dienstag, 12. Juli 2016

Gemeinsam Lesen #61


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade von Charlotte Zeiler "La Vita Seconda" und bin auf Seite 35 von 252


Klappentext:
Zwei Schicksale Zwei Zeiten Eine Verbindung 
Gegenwart Notarzt Mark rettet in letzter Minute eine junge Frau, die bei einem Autounfall schwer verletzt wurde. Täglich besucht er die im Koma liegende Frau, die in ihm verloren geglaubte Gefühle auslöst. Wird sie seine Zuneigung erwidern, wenn sie wieder aufwacht? Anfang des 17. Jahrhunderts Eine junge Frau findet sich auf einer staubigen Straße wieder. Ein fremder Mann nimmt sich ihrer an und führt sie in seine Familie ein, die sich rührend um sie kümmert. Aber kann sie den Leuten trauen? Schließlich kann sie sich nicht mehr an ihr früheres Leben erinnern ... Welche Rolle spielen die französische Königin Maria de Medici und der flämische Maler Peter Paul Rubens in dieser Geschichte? Gibt es einen Zusammenhang zwischen einem goldenen Ring, der Botticelli-Venus und dem Großherzog der Toskana? Jede neue Antwort wirft neue Fragen auf ...

Montag, 11. Juli 2016

Montagsfrage #59


gefunden bei Buchfresserchen





Wenn du einen Krimi/Thriller o.ä. liest, machst du dir selbst Gedanken darüber, wer der Mörder/Täter ist, oder lässt du dich prinzipiell vom Autor überraschen?

Also ich bin beim Raten immer live dabei. Früher habe ich viel mehr Krimis/Thriller gelesen und habe mir auch Gedanken gemacht, wer der Mörder/Täter sein könnte. Das fand und finde ich am Besten daran solch eine Geschichte zu lesen.

Ich liebe es versteckte Hinweise richtig zu interpretieren oder auch im nachhinein zu erkennen, was der Autor damit sagen wollte. Manchmal liege ich mit meinen Tipps richtig und dann haue ich so daneben mit meiner Vorhersage, dass es schon peinlich ist. 

Hin und wieder bin ich aber auch so versunken in ein Buch, dass ich überhaupt keine Zeit habe zu raten. Da fliegen die Seiten nur so dahin und schwups wird auch schon der Täter enttarnt. 


Sonntag, 10. Juli 2016

(Kurzrezi) Loyelle, Anna - Skye und Lee Prickelnde Begierde

Um an spezielle Informationen über einen Verdächtigen zu kommen, möchte Lee, der als Cop arbeitet, Kontakt zu Skye aufnehmen. Sie war die Freundin des Kriminellen und Lee erhofft sich von ihr eindeutige Ausgaben bezüglich dessen Machenschaften. 
Als Lee die junge Frau in einer Bar anspricht, spüren beide, dass es zwischen ihnen stark funkt. Aber Lee möchte keinen Sex mit ihr haben, denn er erkennt sofort, dass Skye nicht so einfach mit ihm ins Bett hüpfen wird. 
Skye fasst recht schnell Vertrauen und ist gewillt sich auf einen One-Night-Stand einzulassen. Aber wie wird sie reagieren, wenn sie erfährt wer Lee ist und warum er sie angesprochen hat.


Meine Meinung:
Die erotischen Kurzgeschichten von Anna Loyelle sind immer ein Garant für sinnlich erotische Lesestunden. Ihre erotischen Szenen schreibt sie äußerst geschmackvoll. Niemals wird sie vulgär oder untergriffig. Sie verwebt die Sexszenen mit einer kleinen Krimihandlung, die es zusätzlich noch ein wenig spannender machen. 
Skye, ist zwar ein wenig naiv aber trotz ihrer negativen Erfahrung mit ihrem Exmann, hat sie den Männern nicht komplett abgeschworen und versucht bei Lee ihr Glück.
Glück, das sie gar nicht braucht, denn er springt recht schnell auf sie an. Ihre Art und ihr Aussehen bringen ihn sofort an den Rand der Selbstbeherrschung. Daraus ergeben sich dann diese prickelnden Szenen. 
Ein Genuss für lockere Stunden.


Anna Loyelle schreibt nicht nur erotische Geschichten - die eindeutig nur für Erwachsene sind, sondern auch New Adult Bücher und Jugendromane. Ich habe bereits in alle Genres hinein gelesen und finde sie einfach toll.



Samstag, 9. Juli 2016

(Rezi) Wiegner, Anne - Eine für alle, alle für eine

Verletzt, enttäuscht und zu tiefst gekränkt versucht Johanna ihr Leben wieder unter Kontrolle zu bringen. Paul, ihre Jugendliebe - der Mann, der ihr ewige Liebe geschworen hat, hat sie verraten und betrogen. Außerdem gewinnt er auch noch die Bürgermeisterwahl und damit an Ansehen in seinem Ort. 
Noch in der Wahlnacht lernt sie Carmen, eine ihrer Nebenbuhlerinnen kennen. Eine durchzechte Nacht und einen Kater später gesellen sich noch Rita, Melanie, Simone, Michaela und noch ein paar mehr zum Club der Rachegöttinnen.
Ein Plan, um Paul zur Rechenschaft zu ziehen muss her. Das ist allerdings gar nicht so einfach und die Frauen begegnen einander anfangs nicht gerade mit großer Sympathie. 
Aber im Willen einen Weg zu finden, gehen sie eine Gemeinschaft ein, um gemeinsam einen Plan zu schmieden.


Freitag, 8. Juli 2016

Deutscher Follow Friday #50


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!




Musstet ihr mal Fremdwörter in einem Buch nachschlagen? Stört euch so was?

Da ich nicht allwissend bin, kommt es natürlich vor, dass ich ein Fremdwort mal nicht kenne bzw. auch dessen Bedeutung nicht zuordnen kann. 
Um den Sinn des Textes zu erfassen, muss ich dann zum Wörterbuch greifen oder bei einem eReader geht das heutzutage total schnell, dank des Internets bekommt man auch sofort die richtige Definition dazu.

Mich stört es eigentlich nicht, denn so komplizierte Texte lese ich selten und ich finde es auch recht spannend mal was Neues zu lernen. 





Donnerstag, 7. Juli 2016

Top Ten Thursday #46



gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria





10 Bücher aus dem Script 5 bzw. Loewe Verlag


Dieses Mal kann ich keine 10 Titel nennen. Da ich versuche immer Bücher zu wählen, die ich entweder bereits gelesen habe bzw. im Regal stehen habe, beschränke ich mich selbst, denn allzu viele darf ich nicht mein eigen nennen.

Meggie Stiefvater mit ihrer "Die Wölfe von Mercy Falls" Trilogie. 
Eine Fantasy Geschichte mit Tiefgang und sehr düsterem Setting. Sehr gefühlvoll, aber auch traurig und melancholisch.



Der Klassiker von Wilhelm Busch "Max und Moritz" ist selbst heute noch eines meiner absoluten Lieblingskinderbücher. Ich war fasziniert von den Streichen.



Ich denke fast jedem Bücherwurm ist "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry ein Begriff. Ich habe es in drei Sprachen daheim bei mir stehen.



Eine weitere gute Jugendbuch Serie kann ich heute empfehlen: Sophie Jordan mit "Firelight" 



Oh und ein Klassiker der Weihnachtsserien. "Anna" von Justus Pfaue. In meiner Jugend gab es während der Weihnachtsferien immer spezielle Serien, darunter "Patrick Paccard" und eben Anna. Die nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt war, aber eigentlich war es ihr Kopf, der sie nicht mehr gehen lassen wollte. Patrick Bach spielte in der Serie mit und ich war heillos in ihn verliebt.



Tja, das wäre meine Ausbeute für heute. Wie schon erwähnt, leider keine Top Ten.





Mittwoch, 6. Juli 2016

(Rezi) Forman, Gayle - Nur ein Tag

Allyson ist die perfekte Tochter. Bevor sie zum Medizinstudium aufs College geht, schenken ihr ihre Eltern eine Rundreise durch Europa. Gemeinsam mit ihrer Freundin besucht sie Rom, Budapest, Wien, Berlin und London. Nur Paris muss auf Grund von Streiks ausfallen. In der Shakespeare Stadt Stratford-upon-Avon entscheiden sie sich kurzfristig die Hamlet Aufführung der Royal Shakespeare Company gegen eine wilde Strassenaufführung von "Was ihr wollt." Der Hauptdarsteller hinterlässt unglaublichen Eindruck und wie es der Zufall so will, begegnen sie sich im Zug nach London wieder. Willem spricht sie an und sie beschließen gemeinsam einen Tag in Paris zu verbringen. Dieser eine Tag prägt sich Allyson so stark in die Erinnerung, dass sie Willem trotz seines überraschenden Weggangs, nicht vergessen kann. Lange Zeit versucht sie ihn zu vergessen, in ihrem Studium ist sie nicht so erfolgreich wie gedacht und sie stellt ihr gesamtes Leben in Frage.


Dienstag, 5. Juli 2016

Gemeinsam Lesen #60


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade von Gayle Forman "Und ein ganzes Jahr". Ich bin auf Seite 118 von 364


Klappentext:
Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?

Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.

Wer ist Willem wirklich? 
Was ist in diesem Jahr passiert?
Und – was ist noch zwischen ihnen?
Jetzt erzählt er seine Geschichte!
Montag, 4. Juli 2016

Montagsfrage #58


gefunden bei Buchfresserchen





Liest du auch Leseproben, um zu entscheiden, ob du ein Buch liest oder entscheiden nur Titel und Klappentext?

Ich führe mir auf jeden Fall auch Leseproben zu Gemüte. Jedoch nicht immer oder bei allen Büchern, die mich interessieren.
Oft lasse ich auch komplett meinem Bauchgefühl entscheiden, ob ich ein Buch schlussendlich kaufe oder nicht. 

Ich denke, ich habe keine generelle Vorgehensweise, um mir ein Buch auszusuchen. Es kommt auf so viele Faktoren an und manchmal ist es auch nur ein einziger kleiner Hinweis und schwupps hat sich das Buch in mein Regal verirrt. 




Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches