Mittwoch, 13. Juli 2016

(Rezi) Forman, Gayle - Und ein ganzes Jahr

Der eine Tag in Paris gemeinsam mit Lulu hat Spuren hinterlassen. Willem kehrt in seine Heimat Holland zurück. Doch sein Zuhause, wie er es kannte, gibt es nicht mehr. Er zieht von einem Freund zum anderen, aber nirgends findet er die Ruhe und Zufriedenheit. Seine Erinnerungen an Lulu holen ihn immer wieder ein und trotz der so dürftigen Informationen beginnt er mit der Suche. Seine erste Station führt ihn nach Mexiko. Lulu hat ihm erzählt, dass ihre Familie in Cancun die Weihnachtsfeiertage und Silvester verbringt. Der Ferienort ist aber so groß, dass die Chancen auf Erfolg extrem schlecht stehen. Mitten in dieser Idylle umgeben von fröhlichen Touristen erkennt Willem, wie einsam er tatsächlich ist und ruft seine Mutter Yeal an, die ihn zu sich nach Indien einlädt. 
Dieser Trip öffnet ihm in vielerlei Hinsicht die Augen, über seine Beziehung zu seiner Mutter, zu Frauen und auch zu seiner Zukunft.




Meine Meinung:
Nachdem ich "Nur ein Tag" gelesen hatte, war klar, dass der zweite Teil schnell hinterher gelesen werden muss. Ich wollte wissen, warum, wieso, weshalb Allyson/Lulu alleine in Paris zurück blieb. Hier bekommt man die Antwort und noch so viel mehr. 
Willems Persönlichkeit ist geprägt von seinem zwiespältigen Verhältnis zu seiner Mutter. Eine Mutter, die sehr distanziert wirkt sogar fast ablehnend ihrem Sohn gegenüber. Da die Familie sehr klein ist, fehlen ihm starke Bindungen und vor allem Fürsorge. Selbst als Erwachsener braucht man es manchmal von jemandem umsorgt zu werden. Das Versprechen von Lulu - sich um ihn in den Bergen, wenn es ihm schlecht geht zu sorgen, spukt immer wieder in Willems Gedanken herum. Er vermisst sie so immens, dass es auch beim Lesen fast körperlich weh tut. 
Das Buch enthält keine wirkliche Liebesgeschichte, sondern es geht hauptsächlich, darum sich zu finden, zu erkennen, was einem im Leben wichtig ist.

Reihenfolge:
Nur ein Tag
Und ein ganzes Jahr



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Manchmal kommt der Nerd bei mir durch

Ich gebe zu, dass ich manchmal wünschte, ich wäre knapp 20 Jahre jünger. All die Möglichkeiten und da spreche ich nicht unbedingt von den...

Blog-Archiv