Dienstag, 30. August 2016

(Rezension) Ahrnstedt, Simona - Only One Night #2 Ein einziges Geheimnis

Isobel Sorensen lässt den Partylöwen Alexander de la Grip gleich mehrmals total abblitzen. Sie hält nichts von geistlosen verantwortungslosen Männern. Eigentlich sollten sich ihre Wege niemals wieder kreuzen, doch im Leben sieht man sich immer zweimal und sie muss sich mit Alexander treffen, da dieser der Hauptspender für die Hilfsorganisation "Medpax" ihrer Mutter ist. Da der Geldfluss gestoppt wurde, steht diese nun knapp vor dem Aus und Isobel muss den Mann überzeugen, weiterhin so großzügig zu spenden. Bei diesem Treffen und dem Gespräch stellt sich heraus, dass Alexander eine sehr humorvolle und geistreiche Persönlichkeit hat. Er ist intelligent und geistreich. Als sie mehr Zeit miteinander verbringen, bemerken sie beide schnell wie sie von einander angezogen werden. Isobel ist Männern gegenüber generell sehr zurückhaltend, doch gegen ein wenig Spaß ohne Gefühle und mit Ablaufdatum ist sicherlich nichts einzuwenden.



Meine Meinung:
Ich fand schon den ersten Teil der Serie recht gelungen und auch mit dem zweiten Buch kann mich die Autorin überzeugen. Ihr Schreibstil ist gekonnt und lässt einen kaum mehr los. Die Geschichte hat allerlei Facetten und bleibt nicht einseitig oder gar langweilig. 
Die zwei Hauptfiguren könnten unterschiedlicher nicht sein. 
Isobel, eine Frau, die ihre Arbeit als Ärztin sehr ernst nimmt und deshalb auch immer wieder nach Afrika fliegt, um dort so viel zu helfen, wie möglich. Nach solch einem Einsatz fällt es ihr immer schwer zurück zur schwedischen Normalität zu finden, wenn Probleme des Alltags so gewöhnlich erscheinen.
Alexander ist bekannt für sein ausschweifendes Partyleben. Nichts kann ihm etwas anhaben. Er scheint einfach so in den Tag zu leben, ohne besondere Sorgen. Aber der Schein trügt, denn auch ihn befallen Zweifel. Isobel zeigt ihm eine ihre Seite des Lebens und die berührt ihn sehr. 
Dabei entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden. Ganz langsam entwickelt sich eine echt Beziehung, die beide natürlich lange Zeit leugnen. Ganz besonders hat mir Alexanders Entwicklung gefallen. Er verändert sich unmerklich und nimmt neue Herausforderungen an, nicht nur auf Grund Isobels Einfluss. 
Eine gelungene Geschichte mit zwei sympathischen Figuren und einem kleinen Ausblick auf Teil 3.

Reihenfolge:
#1 Die Erbin Rezi
#2 Ein einziges Geheimnis
#3 Alles oder Nichts (erscheint am 16. März 2017)


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Manchmal kommt der Nerd bei mir durch

Ich gebe zu, dass ich manchmal wünschte, ich wäre knapp 20 Jahre jünger. All die Möglichkeiten und da spreche ich nicht unbedingt von den...

Blog-Archiv