Mittwoch, 17. August 2016

(Rezension) Dare, Peyton - Drei Begierden

Jamie ist fast am Ende angekommen: kein Job, kein Geld und in drei Tagen muss sie aus ihrer Wohnung ausziehen. Ihre beste Freundin Joss lässt sie komplett im Stich. Mit ihren letzten 20 Dollar geht sie in eine Bar, um ihre Sorgen in Alkohol zu ertränken. Dort lernt sie Kilian kennen, der ihr ein paar Drinks spendiert. Am nächsten Tag wacht sie verkatert und mit einem Filmriss in einem fremden Bett auf. In ihrer Verzweiflung hat sie Kilian von ihrer Misere erzählt und dieser macht ihr ein äußerst ungewöhnliches Angebot: Sie soll für 3 Monate in seine Männer WG einziehen und ihm, Tyler und Noah zur Verfügung stehen. Die drei Männer sind nicht unattraktiv und da Jamie sonst keine andere Möglichkeit im Moment sieht, akzeptiert sie den seltsamen Vertrag: 3 Monate, Verschwiegenheit und vor allem keinerlei Gefühle. Sollte eine der Regeln gebrochen werden, ist die Vereinbarung null und nichtig und sie muss sofort wieder ausziehen. 
Jamie genießt das luxuriöse Leben und natürlich auch die neuen sexuellen Erfahrungen. Mit Kilian verspürt sich recht bald eine ganz eigene Verbindung. Sie spürt aber auch, dass er ein Geheimnis verbirgt, das sein Leben komplett beeinflusst.




Meine Meinung:
Zuerst möchte ich mal auf das Cover eingehen, das sehr geschmackvoll und auch passend ist. Eine Frau öffnet eine Tür ins Helle und dennoch Ungewisse. Mit dem Titel verhält es sich ähnlich - die drei Begierden kristallisieren sich im Laufe der Geschichte heraus und deshalb finde ich ihn auch sehr gut gewählt.
Mit erotischen Büchern haben ja viele Leser ihre Probleme. Ich dagegen sehe sie eher als moderne Märchen mit viel Sex. So auch hier: ein Traum vieler Frauen wird hier äußerst sinnlich und gefühlvoll beschrieben. 
Die Handlung beschränkt sich nicht nur auf sexuelle Handlungen, wichtig sind auch die Beziehungen zwischen Jamie und den drei Männern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Jamie ist eine erfahrene Frau, die sich fallen lassen kann und die die außergewöhnliche Situation genießt ohne Schuldgefühle. Zwar hat es mich ein wenig gestört, dass sie sich nicht allzu viele Gedanken über ihre Zukunft gemacht hat. 
Kilian hat seine Eltern sehr früh verloren und seine Eskapaden sind durch die Medien gegangen, deshalb hält er den Vertrag für die einzige Möglichkeit eine "Beziehung" zu führen.
Tyler dagegen trauert immer noch um seine Verlobte und findet den Vertrag einfach praktisch.
Noah ist ein Unifreund von Kilian und profitiert von der Lebensweise, da er eher zurückhaltend ist.
Somit scheinen alle mit der Situation zufrieden, bis sich die Dinge gravierend ändern.

Vielen Dank an die Autorin für die nette Leserunde bei Lovelybooks.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

and the winner is ...

Es hat genau zwei Kommentare zum Gewinnspiel gegeben und somit brauche ich gar nicht auslosen. Die zwei Gewinner sind: Vikt...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches