Mittwoch, 21. September 2016

(Rezension) Aiken, G. A. - Call of Crows #1 Entfesselt

Kera Watson ist ein Ex-Marine, die versucht wieder ein normales Leben zu führen. Sie arbeitet in einem kleinen Cafe und hat dabei sowas wie einen Stalker. Einen Mann, der sich nur von ihr bedienen lässt. Sie hat das Gefühl, dass es sich bei ihm ebenfalls um einen Ex-Soldaten handeln könnte und hat Mitgefühl für ihn. Als sie eines Tages in einer Gasse einen Streit schlichten will, wird sie einfach so mit einem Messer erstochen. Anstatt jedoch einfach zu sterben, wacht Kera wieder auf und ihr wird eine zweite Chance angeboten, die sie natürlich annimmt, aber nur unter der Voraussetzung, dass sie ihren Hund Brodie Hawaii mitnehmen darf. So findet sie sich wieder in einem Haus voller unorganisierte, verrückter Frauen, die wie sie ermordet wurden, die sich selbst Crows nennen und die auch dem Gott Skuld ihr zweites Leben verdanken. 
Sie erfährt, dass es noch andere Crow Clans gibt, daneben noch die Ravens, die Walküren, die Riesentöter und noch viele mehr. Es fällt ihr schwer, sich der neuen Lebensumstände anzupassen. So eckt sie überall an und macht sich damit nicht nur Freunde. Nur Vig, einer der Ravens erklärt und hilft ihr über die ersten Wochen hinweg.



Meine Meinung:
Wer die Autorin kennt, weiß so ziemlich genau worauf er sich einlässt: Chaotische Figuren, wilde Action und absolut durchgeknallte Frauen. 
In dieser Geschichte wählt sie die nordische Mythologie, um die Figuren wirkungsvoll in Szene zu setzen. 
Als Kera nach ihrer "Wiedererweckung" auf ihre Clanmitglieder trifft, nimmt sie zwar das Geschenk des Lebens ohne viel darüber nachzudenken an, findet sich jedoch schwer zwischen all den verschiedenen Frauen zurecht. Während ihrer Militärzeit war sie es gewohnt, ihr Leben zu organisieren und das vermisst sie jetzt komplett. Leider lassen sie ihre Crow-Schwester ins kalte Wasser springen ohne große Erklärungen imd vor allem ihre Mentorin Erin bemüht sich nicht gerade, ihr die neue Situation näher zu bringen.
Da trifft es sich gut, dass Vig Kera schon zu Lebzeiten ein wenig gestalkt hat. Er stellt sich an ihre Seite und gibt ihr dringend notwendige Informationen. Damit schleicht er sich auch in ihr Herz. Er ist zwar recht wortkarg und rau, aber auch sehr geduldig und einfühlsam. Damit ergeben Kera und Vig ein tolles Paar ab.
Anfangs haben mir die vielen Namen und meine von der Geschichte abweichenden Kenntnisse über die nordische Mythologie Schwierigkeiten gemacht. Die Seiten folgen dennoch nur so dahin und schnell ist man mitten in der Handlung und schüttelt den Kopf über so viel irre Frauen. 
Mein Fazit des ersten Bandes: Durchaus lesenswert, gewöhnungsbedürftig aber mit der Zeit steigt der Wiedererkennungswert und macht schon jetzt Lust auf den zweiten Teil.


Reihenfolge
#1 Entfesselt 
#2 Entfacht (erscheint am 12. Januar 2017)


Kommentare:

  1. Ich mochte es auch total gerne :=) leider aber mochten es auch viele eher gar nicht.
    Ich freue mich schon auf Band 2 nächstes Jahr.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,

      habe ich auch schon bemerkt, dass manche damit überhaupt nicht zufrieden waren. Ich fands cool und ziemlich abgefahren.

      lg
      Marie

      Löschen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches