Dienstag, 11. Oktober 2016

Gemeinsam Lesen #70


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese immer noch an "Einer von uns" von Asne Seierstad - mein "richtiges" Buch, das ich aber zu Hause lese, weil es ein Hardcover ist und mit über 500 Seiten einfach zu schwer, zum herum tragen ist.

Deshalb stelle ich euch meine Lektüre auf dem Kindle vor. "Keine kleine Sache" von Lia Hillberg. Ich bin auf Seite 18 von 408.


Klappentext:
Nach dem Happy End fängt die Geschichte erst richtig an: Was passiert mit der ersten großen Liebe, wenn die Seifenblase im rauen Alltag ankommt? Anfang der 1990er-Jahre verlieben sich Tine und Andi Hals über Kopf ineinander. Tine, wohlbehütet und etwas schüchtern, ist fasziniert von Andi, der mit seiner Band auf der Bühne steht und alle Freiheiten hat. Andi, cool und selbstsicher, ist verzaubert von Tine, die seinen Beschützerinstinkt weckt und sein Herz berührt. Doch ein dunkles Kapitel in der Vergangenheit von Tines Familie belastet ihre Liebe sehr. Trotzdem träumen sie von einer gemeinsamen Zukunft, aber das Leben und das Erwachsenwerden verändern sie und stürzen sie in ein turbulentes Gefühlschaos. Verzweifelt kämpfen sie um ihre gemeinsamen Träume. Ist ihre Liebe groß genug, um zu überleben?

Eine bittersüße Liebesgeschichte ohne Weichspüler und Zuckerguss - und eine kleine Zeitreise zum Ende der analogen Welt, als Telefone noch Kabel hatten und Musik auf Kassetten aufgenommen wurde ...



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Doch erlachte nicht, im Gegenteil, er sah ernst aus."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

 Die Autorin hat mich angeschrieben und gefragt, ob mich das Buch interessieren würde. Es wäre eine Liebesgeschichte, allerdings beginne sie da, wo normale Lovestories enden. Da fand ich total spannend. Meist gibt es ein Happy End und alle leben glücklich zu zufrieden bis an ihr Lebensende.
Doch so ist da Leben nicht, deshalb habe ich mich entschlossen, es zu lesen und die ersten Seiten haben mir schon gut gefallen. 

4. Liest du lieber alleine oder in Gesellschaft?

Ich denke, ich lese lieber alleine. 
Wenn ich in Gesellschaft bin, liebe ich es, mich zu unterhalten. Da meine Freundinnen ebenfalls gerne lese und wir viele Bücher gemeinsam haben, ergibt sich das Thema oft von selbst und wir landen wieder bei den gelesenen Geschichten. 



Kommentare:

  1. Hallöchen =)

    Wenn ich mir das so anschaue, dann ist das Buch wirklich sehr interessant! Vor allem die Zeit der schnurgebundenen Telefone reizt mich sehr =).
    Bin gespannt, was du am Ende sagst!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ich denke, dass die Geschichte echt was besonderes ist. Zwar komme ich im Moment nicht so viel zum Lesen, aber das Buch läuft mir ja nicht davon.

      lg
      Marie

      Löschen
  2. Hallo Marie,

    dein Buch hört sich wirklich interessant an. Alleine, dass es dort beginnt, wo andere Bücher enden....mhmm...
    Bin schon auf deine Meinung gespannt!

    In Gesellschaft lesen kann ich auch nur in der Straßenbahn oder neben meiner Mum. Alle anderen versuchen sonst immer ein Gespräch mit mir zu führen und das macht das Lesen unmöglich.

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tiana,

      oh die überkommunikativen Mitfahrer, sind mir auch ein Graus!! Verstehe ich sehr gut.

      lg
      Marie

      Löschen
  3. Hey!

    Über Bücher zu reden macht ja auch genauso viel Spaß wie lesen. Da würde ich vermutlich auch eher das Gespräch vorziehen. :D

    Liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanny,

      über Bücher zu quatschen ist echt genauso toll, wie zu lesen. Ich bin so froh, dass ich Freundinnen habe, die auch viel lesen.

      lg
      Marie

      Löschen
  4. Hallo Marie,
    dein aktuelles Buch klingt toll. Das muss ich mir unbedingt mal genauer ansehen, denn ich mag die Romane, die dort anfangen, wo die üblichen Bücher enden. Ich bin schon auf deine Rezension gespannt. Viel Spaß weiterhin.

    Liebe Grüße,
    Leni von Leni liest – Mein Leben als Bücherwurm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Leni,

      das sind oft die besten Geschichten, die erst später beginnen.

      lg
      Marie

      Löschen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

and the winner is ...

Es hat genau zwei Kommentare zum Gewinnspiel gegeben und somit brauche ich gar nicht auslosen. Die zwei Gewinner sind: Vikt...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches