Samstag, 27. Februar 2016

(Rezi) Wonda, J. S. - Und täglich ohne dich

Liz arbeitet in einem Verlag und hat eine Schwäche für den Inhaber Matt. Sie hatten zwar schon zwei Dates aber ihre letzte Nacht kam dann doch überraschend. Als sie am Sonntag neben ihm aufwacht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Seine kleine Liebeserklärung immer noch im Kopf, kränkt sie Matts schneller und gefühlloser Abschied sehr. Der restliche Tag ist gefüllt mit Arbeit in der Redaktion, da der Bürgermeister vor laufender Kamera erschossen wurde. Als Matt sich noch meldet und sie zum Theaterabend begleiten will, ist Liz trotz tragischem Ereignis glücklich. Doch der Abend wird überhaupt nicht romantisch und endet schließlich damit, dass Liz vom Mörder des Bürgermeisters überfahren wird. 
Anstatt zu sterben, wacht sie am nächsten Morgen ganz gesund wieder auf und stellt fest, dass noch immer Sonntag ist und auch am nächsten Tag, wacht sie wieder mit Matt auf und es ist wieder Sonntag.



Freitag, 26. Februar 2016

Deutscher Follow Friday #32


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!







Wie steht ihr zu detaillierten Sexszenen in Büchern?

Wer sich hin und wieder auf meinem Blog tummelt, hat sicherlich schon festgestellt, dass ich niemals, nie, nicht erotische Bücher lese .... *BAZINGA*

Eigentlich habe ich nichts gegen detaillierte Sexszenen, aber ich mag es nicht, wenn es nur eine Aneinanderreihung selbiger ist. Ich brauche nicht nur die körperliche Aktivität sondern auch und vor allem, die geistige Nähe der Hauptfiguren. Okay, das klingt jetzt ziemlich blöd, aber ich hoffe, ihr versteht, was ich damit meine.

Es gehört eine Menge Können von der Autorin/vom Autor, solle Szenen geschmackvoll zu beschreiben. Gerade dabei kann so viel in die Hose gehen, dass damit das ganze Buch bei mir völlig untern durch ist. 


Donnerstag, 25. Februar 2016

(Rezi) McGuire, Jamie - Maddox Brothers #2 Beautiful Redemption

Thomas Maddox arbeitet für das FBI und das sehr erfolgreich. Eigentlich kommt er aus Chicago doch er lebt in San Diego, weit weg von seiner Familie. Das hat auch einen guten Grund, denn niemand weiß, dass er Agent ist. Ein Versprechen am Totenbett seiner Mutter konnte er leider nicht halten.
Als ein komplexer Fall eine Sprachenexpertin erfordert, holt Thomas Liis Lindy ins sein Team. 
Gerade frisch getrennt von ihrem langjährigen Freund, kommt Liis die räumliche Distanz und der Neuanfang gerade recht. Sie hat aber nicht mit dem Charme von Thomas Maddox gerechnet. 
Es umgibt ihn eine Aura des Unnahbaren und all die Gerüchte, die ihn umgeben, tragen noch dazu bei, dass sie sich von ihm angezogen fühlt. 
Liis glaubt, dass sie ihre Liebe zum Job nicht mit einer Beziehung vereinbaren kann. Thomas scheint auch nicht wirklich frei zu sein.



Top Ten Thursday #34


gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






10 Bücher, deren Titel mit einem A beginnen

Bin ich froh, dass ich bei Lovelybooks nachschauen konnte, welche Bücher ich denn mit A beginnen so im Regal stehen habe. 

Diese 5 habe ich bereits gelesen ...

Ally Condie - Die Auswahl 
Teil #1 der Cassia & Ky Trilogie
Reinhold Bilgeri - Der Atem des Himmels 
Ein Geheimtipp von mir. Eine wunderschöne gefühlvolle Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht.
Nalini Singh - Archangel's Blade 
Guild Hunter #3 ... ich sag bloß Dmitri *sabber*
Leocardia Sommer - Atemlos Verliebt
SECURENOW #2 eine spannende Geschichte, die mich viele Nerven gekostet hat.
Anna Todd - After Truth
After #2 Leider ist diese Serie überhaupt nichts für mich. Vielleicht bin ich aber auch schon zu alt. 


Mittwoch, 24. Februar 2016

Zitate, Sprüche, Weiheiten #12


Seit Jahren sammle ich Zitate, Sprüche und Weisheiten, aber mal ehrlich wofür eigentlich? Damit sie in meiner Kiste versauern? Dieses Schicksal haben sie nicht verdient. Es gibt so wundervolle Sätze, die mich berühren, mit Lächeln lassen oder mich nachdenklich werden lassen.



Ich bin davon überzeugt, dass es vielen so geht. Wer also Lust hat, kann sich gerne beteiligen.




Am 22. Februar 1943 wurden die Geschwister Hans und Sophie Scholl im Gefängnis München-Stadlheim hingerichtet. Die zwei waren die wohl bekanntesten und profiliertesten Mitglieder der Widerstandsgruppe "Weiße Rose". Ich möchte Sophie meinen Zitate Mittwoch widmen.



Sie wurde am 9. Mai 1921 geboren und wurde nur knapp 23 Jahre alt. Ich bewundere ihren Mut und ihr Engagement in Zeiten der Gefahr. Sie stand für ihre Überzeugungen ein und hat damit den höchsten Preis bezahlt.

Ich hoffe, dass wir alle von ihr und der Geschichte lernen können. Niemals vergessen!


Dienstag, 23. Februar 2016

Gemeinsam Lesen #42


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese im Moment ein Buch, das ich von meiner guten Freundin Sabine ausgeliehen habe. Jamie McGuire "Beautiful Redemption" Maddox #3.
Ich bin noch recht am Anfang Seite 29/427




Klappentext:
Liis Lindy ist eine ehrgeizige und knallharte FBI-Agentin. In einer Bar lernt sie den Sonderermittler Thomas Maddox kennen. Sein Auftrag lautet, die härtesten Kriminellen hinter Gitter zu bringen – und dabei macht ihm keiner etwas vor. Er gilt als arrogant und unnahbar. Doch dann gelingt es ausgerechnet der sturen und unverbesserlichen Liis, Thomas’ harte Schale zu knacken, und sie merkt: Liebe kennt keine Kompromisse – schon gar nicht für Thomas Maddox!

Montag, 22. Februar 2016

Montagsfrage #42


gefunden bei Buchfresserchen




Wie kommst du mit Gewalt in Büchern zurecht? Magst du blutige Szenen oder lehnst du sie ab?

Da möchte ich unterscheiden zwischen Fiktion und Wahrer Begebenheit.

Bei fiktionalen Geschichten kann ich gut mit Gewalt und blutigen Szenen umgehen. Auch wenn ich weiß, dass es kranke Menschen gibt, die sowas auch in Wirklichkeit machen. Ich bin ein Fan von Cody McFadyen, seine Thriller sind meist extrem gewalttätig und seine Geschichten gehen mir auch sehr an die Nieren, aber am Ende der Geschichte, bleibt für mich der Nervenkitzel in angenehmer Erinnerung. 

Bei Wahren Geschichten tue ich mir immer schwerer sie zu lesen. Als Jugendliche und junge Frau hatte ich eine Phase, wo ich fast ausschließlich solche Bücher gelesen habe. War es die Neugier oder die Sensationslust, die mich "begeisterten"? Ich kann es nicht genau definieren. Nun, mit über 40 habe ich genug von der Realität mitbekommen. Es gibt das Böse unter den Menschen, ich muss mir nur die Nachrichten ansehen. Deshalb bin ich abgekommen, solche Bücher zu lesen. Sie belasten mich zu sehr. 

Es erschreckt mich immer wieder, wenn ich feststelle, dass meine Mama recht hatte. Die Zeit und die Erfahrungen, die man macht, ändern alles. Was früher noch den Touch des Gefährlichen und Interessanten hatte, verliert nun immer mehr an Anziehung. 

Wie geht es euch mit Gewalt und blutigen, brutalen Szenen?

Sonntag, 21. Februar 2016

(Rezi) Armentrout, Jennifer L. - Lux #4 Origin

Katy findet sich in der Gewalt von Daedalus wieder. Sie weiß nicht, wo sie sich befindet und was aus den anderen wurde und vor allem, was aus Daemon wurde. 
Ihre Tage in Gefangenschaft ringen ihr alles ab. Die Verantwortlichen dort fordern von ihr Bluttest und Stresstests. Sie bringen sie an ihre Belastbarkeitsgrenzen und gleichzeitig geben sie ihr neue Informationen über die Lux und Hybride. 
Zu Hause wird Daemon von den Ältesten im Zaum gehalten, doch nicht lange, denn er plant sofort seine Flucht. Nachdem es ihm gelungen ist, steht sein Entschluss fest, er wird nach Mount Weather gehen, um sich auszuliefern. Um jeden Preis will er Katy retten, deshalb ist er auch bereit, sich Daedalus zu opfern.



Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's books

Die Schneemänner. Roman Teil 4 - 6
Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3
Wir sehen uns beim Happy End
True North - Du bist alles für immer
Vorwärts küssen, rückwärts lieben
True North - Schon immer nur wir
True North - Wo auch immer du bist
Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!
The perfect Play - Spiel mit der Liebe
Die Wilden - Eine französische Hochzeit: Roman
Sternenwinternacht: Roman
Ein Winter voller Wunder: Roman
Der Tiger in der guten Stube: Wie Katzen erst uns und dann die Welt eroberten
Memory Game – Erinnern ist tödlich
Origin
Beautiful Funeral
Beautiful Burn
Game On - Chancenlos
Game On - Schon immer nur du
Im Bann der zertanzten Schuhe


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Freitagszitat #1

In unregelmäßigen Abständen möchte ich mich Zitaten widmen. Egal von welchem Ursprung, bezogen auf Bücher oder auch nicht. Interess...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches