Samstag, 21. Mai 2016

(Rezi) Bugla, Andrea - P.I.D. #3 Entfesselte Schuld

Knappe fünf Jahre nach seinem Ausscheiden vom F.B.I. arbeitet Mic Thorne bei den P.I.D. Mit seiner Profiler Erfahrung gehört er zu den wichtigsten Mitgliedern seiner Gruppe. Wenn er sich entscheidet einen Fall zu übernehmen, dann hören alle meist auf ihn. 
Als Anna Catalano vor ihm steht und ihn bittet die Unschuld ihres Vaters zu beweisen, glaubt er einen gewöhnlichen Fall vor sich zu haben. Die junge Frau hat gute Vorarbeit geleistet und unglaublich viele Unterlagen gesammelt, aber als Mic diese genauer durchliest, erkennt er, dass der Mann wegen mehrfachen Mordes zum Tode verurteilt wurde und er diese Mordserie selbst, als FBI Ermittler untersucht hat. Seine im 8. Monat schwangere Frau wurde von eben diesem Mann umgebracht. Seither hat sich sein Leben komplett verändert, verschlechtert und nur mühsam hat er sich und seine Alkoholsucht unter Kontrolle. Diese schwer erreichte Kontrolle bröckelt nun, denn er muss sich die Frage stellen, ob der wahre Killer tatsächlich noch frei herumläuft.


Freitag, 20. Mai 2016

(Lesung) Anna Loyelle "Wie ein Schmetterling im Wind"

Gestern durfte ich an einer interessanten Lesung einer Tiroler Autorin teilnehmen. 

Anna Loyelle hat aus ihrem aktuellen Jugendroman "Wie ein Schmetterling im Wind" vorgelesen. 


Klappentext:
Nicht immer ist alles so, wie es scheint. Manchmal stößt man auf Geheimnisse, die man nicht erfahren will, aber sie helfen einem zu verstehen – und zu verzeihen.
Die sechzehnjährige Nora ertrinkt im elterlichen Swimmingpool. Ein harter Schlag für ihre beste Freundin Alicia. Die beiden waren enge Freundinnen und gingen durch dick und dünn. Als sich Alicia ein Erinnerungsstück aus Noras Zimmer holt, findet sie ihr Tagebuch und einen Schlüssel, der nirgendwo zu passen scheint. Allmählich wird ihr klar, dass ihre Freundin viele Geheimnisse mit sich herumtrug. Geheimnisse, die sie innerlich zerfraßen. Immer grauenhaftere Dinge kommen ans Tageslicht, die Alicia nicht glauben will. Nach und nach öffnen sich neue Türen, die sie dem Geheimnis Stück für Stück näherbringen. Schon bald wünscht sich Alicia, das Tagebuch niemals gefunden zu haben.

Deutscher Follow Friday #43


gefunden bei A Bookshelf Full Of Sunshine


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!




Sortiert ihr Bücher aus? Wenn ja, was macht ihr mit den Ungewollten?

Ja, hin und wieder überkommt mich die Aufräumwut und ich "reorganisiere" meine Bücherregale. Meist ist der Knackpunkt der Staub auf meine Regalen. Dann werden alle Bücher herausgenommen. Meine Lieblingsreihen und Lieblingsbücher bilden dann natürlich den größten Stapel, einer der niemals entsorgt wird.


Mittwoch, 18. Mai 2016

(Rezi) Hall, Vivian - Cowboy sucht Frau #1 und #2

Ein TV Sender versucht ein neues TV Format auf den Markt zu bringen: Zwei Cowboys suchen die Frau fürs Leben. Mit den ausgewählten Ladies kommen auch 3 Damen vom Sender mit.

Jesse und Noah Coleman sind die Junggesellen, gut aussehend, richtige Landjungs, erfolgreiche Rancher und nur von ihrer Mutter überredet, an dieser Show teilzunehmen. 
Eigentlich sollten die zwei sich für die 3 Kandidatinnen interessieren aber Jesse, eher zurückhaltend hat ein Auge auf Jane geworfen. Jane ist für die gesamt Organisation verantwortlich.
Noah dagegen, ein Frauenschwarm und nur an schnellen Nummern interessiert, findet in der Kamerafrau Rachel seinen Meister. Sie lässt ihn kalt abblitzen, obwohl sie ihn recht anziehend findet.
Hayley, die Visagistin eine kleine zierliche Person läuft dem Tierarzt Trent Morrison in die Arme. 
Damit beginnen chaotische Tage, die allen an die Nieren gehen und um das ganze noch zu vervollständigen, sind Rebecca, die Chefin des Senders und Jason der Besitzer, komplett miteinander im Clinch. Denn Jason sägt an Beccas Stuhl und ein Misserfolg würde ihm in die Hände spielen.



Dienstag, 17. Mai 2016

Gemeinsam Lesen #53


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Zwar habe ich mein Buch von letzter Woche auf Grund von Arbeitsüberlastung noch immer nicht fertig gelesen, aber um Abwechslung in die Sache zu bringen, stelle ich euch mein "echtes" Buch, das ich an diesem Wochenende angefangen habe:

Ich bin auf Seite 233 von 439

Klappentext: 
Jeden Tag nach ihrer Schicht im Bucksaw Café steckt Falyn Fairchild einen Teil ihrer Einnahmen in eine Schuhschachtel in einem geheimen Versteck. Sie spart auf ein Ticket nach Eakins, Illinois, den Ort ihrer Sehnsucht. Als jedoch eines Tages Taylor Maddox das Café betritt, ahnt sie: Dieser Mann wird alles durcheinanderbringen. Taylor wickelt alle um den Finger, er hält seine Versprechen nicht und sieht umwerfend gut aus. Doch Falyn denkt überhaupt nicht daran, sich von ihm erobern zu lassen. Für einen Maddox-Bruder allerdings ist eine Abfuhr die größte Herausforderung ...

Montag, 16. Mai 2016

Montagsfrage #51


gefunden bei Buchfresserchen




Unverhofft reich - welches Buch ist euch nur durch Zufall in die Hand gefallen und entpuppte sich als großartig?

Da fällt mir spontan von Markus Zusak "Die Bücherdiebin" ein. Ich war für ein Wochenende in Linz, um ein paar Freundinnen wieder zu treffen. Am Nachmittag bin ich so durch die Innenstadt geschlendert und natürlich konnte ich am Thalia nicht vorbei gehen. 

Neben den Bestsellern lag die Hardcover Ausgabe, der ungewöhliche Titel und das tolle Cover haben mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich wollte eigentlich überhaupt nichts kaufen, denn ich war mit dem Zug unterwegs und jedes Kilogramm mehr, hätte mich nur belastet. 

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ob es im Jahr 2006 oder 2007 war, aber seither begleitet mich dieses Buch mit der unglaublich schön traurigen Geschichte. 


Klappentext:
Selbst der Tod hat ein Herz …

1939, Nazideutschland. Liesel lebt bei Pflegeeltern in der Himmelstraße in Molching. Sie sieht die Juden nach Dachau ziehen. Sie erlebt die Bombennächte über München. Und überlebt: weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat. Sie – und die Menschen aus der Himmelstraße.


Sonntag, 15. Mai 2016

(Thema des Monats) Meine persönliche Kolumne




Früher war alles besser, oder? 
Ein humorvoller Rückblick in die 70er und 80er







Letztens saß ich mit Freundinnen beim Abendessen. Da wir alle ungefähr gleich alt sind, haben wir uns an die Kindheit erinnert und kamen zu den Schluss, dass damals alles viel besser war.

In den 70iger Jahren gab es bei uns nur 2 Programme: FS 1 und FS 2. Das Programm wurde in schwarz/weiß ausgestrahlt und die Fernseher hatte noch keine Fernbedienung. 
Natürlich gab es auch noch kein 24 Stunden Programm. Am Ende des Nachtprogramms wurde die Hymne gespielt und dann kam das Testbild. 




Der Vormittag war geprägt durch das Schulfernsehen. Neben Latein, Englisch, Mathematik konnte man auch Russisch lernen. Die Lehrerin mit ihren Matrjoschkas sind legendär und einzigartig.




Die Auswahl an Kindersendungen war nicht gerade riesig, aber selbst jetzt sind diese fast alle noch irgendwo im Programm vertreten.

Zu meinen Lieblingen zählten damals: Niklaas, ein Junge aus Flandern, Pinocchio, Pippi Langstrumpf und Nils Holgersson.



Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Cherry, Brittainy C. - Romance Elements #2 Wie das Feuer zwischen uns

Alyssa und Logan könnten nicht unterschiedlicher sein. Logans zu Hause besteht aus Drogen, Schlägen und Missachtung. Alyssas Eltern habe...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches