Samstag, 8. Oktober 2016

(Neu im Regal) Black Dagger #27

Gestern war ein klein wenig Weihnachten für mich. Wie im Titel ersichtlich geht es um meine Lieblingsserie "Black Dagger" von J.R. Ward. 

Heuer im März kam das "The Beast" heraus, natürlich habe ich es sofort auf meinen Kindle herunter geladen. Da Rhage & Mary meine absoluten Lieblinge sind, bin ich unglaublich happy gewesen, dass sie wieder im Mittelpunkt stehen.

Die Geschichte wird auf deutsch leider geteilt, somit zeige ich euch heute Teil 27. Der nächste Band erscheint am 13. März 2016.



Das Grundcover entspricht der amerikanischen Ausgabe und zeigt den Helden in seiner gesamten Pracht.

Obwohl ich ja schon genau weiß, was passiert, freue ich mich dennoch aufs Lesen. Jedes Mal habe ich das Gefühl nach Hause zu kommen. Der Autorin gelingt es mit jedem Buch Bekanntes und Neues so zu vermischen, dass es spannend bleibt.

Ich danke dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Ich wünsche allen, viel Spaß beim Lesen. Falls ihr euch entscheiden solltet bis März zu warten, dann bewundere ich eure Geduld.




Freitag, 7. Oktober 2016

Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #2



gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!







Wie sieht der Umgang mit deinen Büchern aus? Behandelst du sie eher wie rohe Eier, die man hegen und pflegen muss, oder haben sie Eselsohren, einen gebrochenen Rücken und sonstige Makel, wenn du mit ihnen fertig bist?

Ich denke, ich bin da nicht so pingelig wie andere. Nachdem ich ein Buch gelesen habe, sieht man es dem Buch auch an. Nicht, dass jetzt der Rücken gebrochen ist oder ähnliches, aber es gibt Leserillen und wahrscheinlich ist es auch ein wenig verbogen. Zumindest ist das bei Taschenbüchern so.
 
Bei Hardcovern erkennt man eigentlich keinen Unterschied. Die sind so stabil, da muss man schon grob fahrlässig handeln, um da irgendwas zu beschädigen. Den Schutzumschlag entferne ich beim Lesen allerdings. Natürlich um ihn nicht zu zerfleddern aber hauptsächlich weil er mich stört. Da ist es mir lieber, er steht als Platzhalter im Regal. 

Selbstverständlich gibt es für auch absolute No-Gos. Wie zum Beispiel Eselsohren, Einrisse in Seiten oder sinnloses Gekritzel (das gilt nicht für Lehr- oder Sachbücher, da sollte das Geschriebene auch nicht sinnlos sein). 

Ich muss auch betonen, dass ich generell mit mir anvertrauten Dingen immer pfleglich umgehe. Ich versuche darauf aufzupassen. Ich habe noch heute ganze Spielesammlungen, wo nicht ein Teil fehlt, weil ich mich immer darum gekümmert habe, dass nichts verloren geht. 


Mittwoch, 5. Oktober 2016

(Rezension) Spielman, Lori Nelson - Morgen kommt ein neuer Himmel

Bei der Testamentseröffnung ihrer verstorbenen Mutter muss Brett erfahren, dass sie nicht wie erwartet die Firma übernehmen kann. Ihre zwei Brüder bekommen ihr Erbe gleich, doch sie muss ein paar Auflagen ihrer Mutter erfüllen. Ihre Lebensziele, die sich mit 14 Jahren definiert hat, sind nicht im Mülleimer gelandet sondern ihre Mutter hat sie aufbewahrt und sie als Erinnerung behalten. Sie muss innerhalb von 12 Monaten 10 Ziele erreichen, um ihr Erbe antreten zu dürfen.
Zuerst ist sie wütend und sehr verletzt, denn sie hatten eine sehr enge Beziehung, voller Liebe und Respekt. In dem sie versucht die Erwartungen ihrer Mutter zu erfüllen, beginnt sie ganzes Leben in Frage zu stellen: ihre Arbeit, ihre Beziehung zu ihrem Freund Andrew und ihren Vater. Alles wird auf den Kopf gestellt und verändert, doch Brett erkennt langsam den Sinn hinter dieser Aktion.


Dienstag, 4. Oktober 2016

Gemeinsam Lesen #69


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Dieses Mal wage ich mich an eher schwereren Stoff. Ich lese "Einer von uns" von Asne Seierstad und ich beginne erst jetzt, deshalb bin ich auf Seite 1 von 530


Klappentext:
Wie konnte sich Anders Breivik, der im wohlhabenden Westen aufwuchs, zu einem perfiden Terroristen entwickeln? Åsne Seierstads ausgezeichnetes Buch ist gleichzeitig psychologische Studie und literarisches True Crime, gleichzeitig Würdigung der Opfer und eine messerscharfe Analyse einer Tat, die sich jederzeit und überall wiederholen könnte.

Montag, 3. Oktober 2016

Montagsfrage #67


gefunden bei Buchfresserchen




Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

Ehrlich gesagt bin ich kein sehr geduldiger Mensch. Wenn mir ein Buch total zusagt, dann will ich es meist sofort haben. Bei Serien, die ich schon lange verfolge, gibt es fast keine andere Möglichkeit das Buch sofort zu bestellen und mit nach Hause zu nehmen. 

Mängelexemplare kaufe ich auch, aber das meist nur zufällig. Da greife ich dann meist zu Büchern, die mir zwar aufgefallen sind, aber ich musste sie nicht gleich haben. Da habe ich schon einige ganz tolle Geschichte gefunden.


(Rezension) Donovan, Gerard - Winter in Maine

Nachdem sein Hund Hobbes erschossen wird, bleibt Julius Winsome alleine in seiner Hütte im Wald zurück. Er begräbt seinen geliebten Hund vor seinem zu Hause. 
Der Verlust trifft ihn hart und unvorbereitet. Er macht sich auf die Suche nach dem Schützen. Dieser Trip ist eine Reise in seine Vergangenheit und weist ihm auch den Weg in die Zukunft.


Sonntag, 2. Oktober 2016

Monatsrückblick September 2016



Die Tage werden wieder kürzer und die Nächte länger. Die gemütliche Lesezeit beginnt. Noch gibt es keinen Weihnachtsstress und deshalb können wir Leseratten in Ruhe im warmen Kämmerchen sitzen und unserem Hobby ohne schlechtes Gewissen frönen. 



Der September war arbeitsreich und im privaten Bereich nicht gerade ermutigend. Es läuft langsam aber sich wieder besser. In solchen hektischen Zeiten tauche ich noch lieber in ein gutes Buch ab und es waren eigentlich alle recht gut, auch sehr unterschiedlich.

Meine September Bücher (fast alle)

Enoch, Suzanne - Scandalous Highlanders #2 Schottisch für Anfänger Rezi
Niven, Jennifer - All die verdammt perfekten Tage Rezi
Stone, Annie - Küss den Cowboy Rezi
Eschbach, Andreas - Teufelsgold Rezi
Aiken, G. A. - Call of Crows #1 Entfesselt Rezi
Singh, Nalini - Rock Kiss #1 Eine Nacht ist nicht genug Rezi
Donovan, Gerard - Winter in Maine Rezi folgt
Mcfadyen, Cody - Smoky Barrett #5 Die Stille vor dem Tod Rezi

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches