Freitag, 14. Oktober 2016

Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #3


gefunden bei FiktiveWelten




Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Wie sieht dein persönliches Rezensionsritual aus? Liest du erst und rezensierst dann, oder gleich nebenbei? Altbacken mit Papier und Stift oder direkt am PC?

Ich kann nicht behaupten, dass ich ein richtige Ritual habe. Aber eines ist gewiss, ich beginne niemals während der Lektüre mit einer Rezension. Ich lege mir vielleicht gedanklich einen Satz zurecht, der passend wäre oder so, richtig fertig schreiben und ausformulieren, beginne ich erst nach dem Lesen und dann am PC. 

Es gibt Bücher, da schreibt sich die Rezi wie von selbst und dann gibt es wieder welche, an denen sitze ich ewig. Bei der Inhaltsangabe muss ich mich immer extrem konzentrieren, damit ich nicht unabsichtlich spoilere. Das wäre mir zutiefst unangenehm. Da lese ich mein Geschreibsel sehr oft durch, um mich zu vergewissern, dass alles okay ist.
Mit meiner Meinung hadere ich dann schon des öfteren. Meist sind die Geschichten echt gut und ich bin auch nicht so schwer zu begeistern, dennoch versuche ich objektiv zu sein und meist versage ich dabei kläglich. 

Ihr seht also, ich habe kein richtige Ritual sondern eine standardisierte Vorgehensweise *grins*, die sich jedes Mal ein wenig ändern kann.


Donnerstag, 13. Oktober 2016

Top Ten Thursday #53



gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria








10 Bücher, die du gerne im Herbst lesen möchtest

Ich versuche zehn Bücher auszuwählen, allerdings würde ich keine Wetten annehmen, dass ich alle tatsächlich jetzt im Herbst lese.



Samantha Young "The Real Thing"
Nachdem mich die Edinburgh Lovestories so gefesselt haben, ist es ziemlich sicher, dass ich auch dieses Mal begeistert sein werde.

Giorgio Bassani "Brille mit Goldrand"
Dieses Buch hätte ich so wahrscheinlich niemals ausgesucht. Meine Lesezirkel trifft sich am 16. November, um über dieses Buch zu sprechen. Damit bleibt mir nicht anderes übrig, als es bald zu lesen.

Anthony Doerr "Alles Lich, das wir nicht sehen"
Nachdem ich zu dieser Geschichte eine so tolle Rezension bei Phils Osophie gesehen habe, dass ich das Buch unbedingt haben wollte. 

Jeffrey Archer "Spiel der Zeit"
Da bin ich eindeutig ein Opfer der Werbung und von ganz tollen Rezensionen. Ich mag historische Romane und mit dem 4-Teiler ist dem Autor scheinbar ein großer Wurf gelungen.

Thea Harrison "Elder Races Der Kuss der Hellen Fae"
Das Buch liegt nun schon einige Zeit bei mir. Der nächste Teil ist auch schon erschienen und hat schon in meinem Regal Platz genommen. Ich will, ich muss wissen, wie es weitergeht. 

Mittwoch, 12. Oktober 2016

(Rezension) Ward, J. R. - Black Dagger #27 Krieger im Schatten


Wie bereits in "The Shadows" angekündigt, hat Rhage immer mehr Probleme sein Biest in Schach zu halten. Er fühlt sich unruhig und manchmal in Panik. Selbst die Stunden gemeinsam mit Mary können ihn nicht wieder in Balance bringen.
Mary dagegen geht in ihrer Arbeit als Betreuerin in Safe Place auf. Aber auch sie merkt, dass es Rhage nicht gut geht und sie selbst bemerkt eine Distanz zwischen ihnen, die sie sich kaum erklären kann.
Die Kämpfe mit den Lessern und die ständige Bedrohung durch die Bastards zerren ebenfalls an die Nerven aller. Als die Bruderschaft gemeinsam mit Assail einen großen Angriff durchführt, geht einiges komplett schief.



Dienstag, 11. Oktober 2016

Gemeinsam Lesen #70


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese immer noch an "Einer von uns" von Asne Seierstad - mein "richtiges" Buch, das ich aber zu Hause lese, weil es ein Hardcover ist und mit über 500 Seiten einfach zu schwer, zum herum tragen ist.

Deshalb stelle ich euch meine Lektüre auf dem Kindle vor. "Keine kleine Sache" von Lia Hillberg. Ich bin auf Seite 18 von 408.


Klappentext:
Nach dem Happy End fängt die Geschichte erst richtig an: Was passiert mit der ersten großen Liebe, wenn die Seifenblase im rauen Alltag ankommt? Anfang der 1990er-Jahre verlieben sich Tine und Andi Hals über Kopf ineinander. Tine, wohlbehütet und etwas schüchtern, ist fasziniert von Andi, der mit seiner Band auf der Bühne steht und alle Freiheiten hat. Andi, cool und selbstsicher, ist verzaubert von Tine, die seinen Beschützerinstinkt weckt und sein Herz berührt. Doch ein dunkles Kapitel in der Vergangenheit von Tines Familie belastet ihre Liebe sehr. Trotzdem träumen sie von einer gemeinsamen Zukunft, aber das Leben und das Erwachsenwerden verändern sie und stürzen sie in ein turbulentes Gefühlschaos. Verzweifelt kämpfen sie um ihre gemeinsamen Träume. Ist ihre Liebe groß genug, um zu überleben?

Eine bittersüße Liebesgeschichte ohne Weichspüler und Zuckerguss - und eine kleine Zeitreise zum Ende der analogen Welt, als Telefone noch Kabel hatten und Musik auf Kassetten aufgenommen wurde ...

Montag, 10. Oktober 2016

Montagsfrage #68


gefunden bei Buchfresserchen




Warum bloggt ihr (über Bücher) und wie seid ihr dazu gekommen?

Ich habe mich noch nie wirklich ernsthaft gefragt, warum ich blogge. 

Eigentlich wollte ich nur einen Überblick über meine gelesenen Bücher haben. Da ich aber was Listen angeht nicht gerade konsequent bin, blieb mir fast nichts anderes übrig, als einen Blog zu beginnen.

Angefangen hat alles bei Lovelybooks. Alle meine gelesenen Bücher sind verzeichnet und auch rezensiert. Als mir das klar war, gab es nur noch den Schritt einen Blog zu kreieren. 

Den Blognamen gibt es schon seit 2012, damals hatte ich jedoch große persönliche Probleme, die ich unbedingt lösen musste, bevor ich mich überhaupt auf etwas so regelmäßiges einlassen konnte. Das dauerte sehr viel länger als gedacht und erst 2015 im März fing ich tatsächlich an, mich um meinen Blog zu kümmern. Manchmal empfinde ich den Blog als recht belastend, aber diese Momente sind sehr selten und gehen rasch vorüber. 

Es gefällt mir, auch andere Blogs zu lesen. Ganz besonders entzückt bin ich, wenn jemand das gleiche Buch gelesen hat und mit mir einer Meinung ist. 
Die Bloggeraktionen - so wie die Montagsfrage - mache ich auch gerne mit. Da kann ich viel lernen bzw. auch für mich was herauslesen und neue Dinge erfahren, die ich vielleicht auch in meinem Blog anwenden kann.

Alles in allem blogge ich gerne, weil ich auch gerne lese und mich darüber auslassen will. 

 
Sonntag, 9. Oktober 2016

(Rezension) Carr, Robyn - Thunder Point #3 Herzenszauber in Thunder Point

Devon flieht mit ihrer 3jährigen Tochter Mercy aus den Fängen von "The Fellowship". Dessen Anführer Jacob ist auch Mercy's Vater. Doch seine früher so ruhige und einnehmende Art, schlägt langsam um in Verfolgungswahn und Paranoia. Diese scheint auch gerechtfertigt, denn die versteckten Felder, sind Plantagen für Marihuana. 
Auf ihrer Flucht wird sie von einem freundlichen Autofahrer mit nach Thunder Point genommen. Er ahnt, dass Devon in Schwierigkeiten steckt, doch er drängt sie nicht, ihm ihre Geschichte sofort zu erzählen. Da sie nicht gerade viel Bargeld hat, bietet ihr Rawley an, zuerst einmal bei ihm zur Ruhe zu kommen. 
Bald merkt Devon, dass ihr Thunder Point gefällt und sie beginnt ein Leben für sich und Mercy einzurichten. Sie findet einen Job bei einem Arzt, einen Verehrer und ein Haus. Sie vergisst aber nicht, dass sie eigentlich auf der Flucht ist. Deshalb sind ihre Schritte alle wohl überlegt, denn sie möchte nicht nochmals in eine Abhängigkeit gelangen.


Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches