Samstag, 29. Oktober 2016

(Rezension) Busch, M.L. - Secret Suits Verrat in New York

Nikki studiert Kunst, arbeitet als Aktmodell und wohnt zur Untermiete bei Garvin, einem erfolgreichen Rechtsanwalt. Oft begegnen sie sich nicht, aber wenn fliegen die Fetzen, denn die zwei sind sehr unterschiedlich. 
Sie lernen einander erst näher kennen, als Garvin sie bittet, ihn zu einem beruflichen Abendessen zu begleiten. 
Als er überraschend verhaftet wird, ist es für Nikki klar, dass sie ihm zu Hilfe kommen muss. Während die zwei herauszufinden versuchen, welches Verbrechen Garvin zur Last gelegt wird, fühlen sie sich sehr zueinander hingezogen. Nicht wirklich der richtige Zeitpunkt, um sich zu verlieben.


Freitag, 28. Oktober 2016

Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #4



gefunden bei FiktiveWelten



Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!




Halloween steht vor der Tür! Für dich ein Tag wie jeder andere, Partytime und/oder Süßes oder Saures für Kinder aus der Nachbarschaft?

Da ich ein absoluter Feigling bin, ist auch Halloween nichts für mich. Ich mag weder Horrorfilme noch -romane. Ich fürchte mich sehr schnell und bei Filmen gruselt es mich besonders. Deshalb halte ich mich davon fern.

Der Halloween Boom ist bei uns auch schon wieder vorbei. Vor einigen Jahren läuteten die Kinder an unserer Tür. Damals hatten wir natürlich auch Süßigkeiten bereit. Unsere Tür zierten auch Gespenster, Spinnenweben und Kunstblut. Das fanden die Kleinen einfach super, sie kamen gerne zu uns. 
In den letzten zwei Jahren gab es keinen kindlichen Besuche mehr. Ich weiß nicht ganz genau, ob die Mädels und Jungs zu groß geworden sind oder Halloween nicht mehr IN genug ist. 

Ich finde den Brauch in den USA total süß, dass Kinder verkleidet von Haus zu Haus gehen. Die elterliche Begleitung ist unerlässlich, damit keinem was geschieht. 
Allerdings arten die Parties der Jugendlichen zuweilen extrem aus. Da hört man anschließend von Prügeleien und Vergewaltigungen, sämtliche Hemmungen werden über Bord geworfen und unter dem Deckmantel von Halloween, diese Taten als Jugendsünden abgehackt. Das kann nicht der Sinn eines Feiertages sein.


Donnerstag, 27. Oktober 2016

(Rezension) Marcuse, Kat - Delicious Club #2 Liebesperlen und Zuckerguss

Eigentlich mag Aidan Ross keine süße Backwaren, doch die Zitronen Törtchen erweichen sogar seinen Gaumen. Es ist nicht nur eine Geschmacksexplosion sondern die Bäckerin Sophia ist auch noch eine richtige Augenweide, die Aidan sofort auffällt. Sein Leben erscheint perfekt. Er hat finanziell ausgesorgt, geschäftlich ist er sehr erfolgreich, allerdings fehlt ihm noch die richtige Frau an seiner Seite. 
Sophia dagegen arbeitet zwei Schichten in dem Cafe, um die Schulden, die ihr Exfreund angehäuft hat, abzubauen. Nicht mehr lange und sie kann sich darauf konzentrieren ihren Traum von der eigenen Konditorei zu verwirklichen. Aidan schleicht sich schnell in ihre Gedanken, aber nach dem ersten Treffen, kommt er nicht mehr im Cafe vorbei. Nur durch einen glücklichen Zufall kreuzen sich ihre Wege wieder. In Aidans Club soll sie als lebendes Buffet bei einer Geburtstagsparty dabei sein. Er reagiert sofort und will sie nicht teilen. Er ergreift sofort die Chance Sophia mit seinem Lebensstil bekannt zu machen.


Mittwoch, 26. Oktober 2016

(Rezension) Bromberg, K. - Driven #4 Verbunden

Nach knapp 6 Jahren Ehe glauben Rylee und Colton alles bereits erlebt und gesehen zu haben. 
Jedoch haben sie nicht mit diesem gemeinen und fiesen Feind gerechnet, der alles, das sie sich gemeinsam aufgebaut haben, in Frage stellt. 
Ihre Liebe, Freundschaft und Loyalität wird auf eine harte Bewährungsprobe gestellt, denn das Augenmerk der Medien und Paparazzi fixiert sich von einem Moment auf den anderen auf sie. Ihr Privatleben findet sich plötzlich auf dem Präsentierteller und sie müssen einen Weg finden, wieder in ihre friedliche Blase zu gelangen.


Dienstag, 25. Oktober 2016

FBM 2016 - ein kurzer Rückblick

Mein Frankfurt Wochenende war spannend, aufregend und anstrengend. Natürlich was auch sonst. Kilometer um Kilometer habe ich gemeinsam mit meiner Freundin Lisa abgespult. 

Wir durften Leon de Winter, Sebastian Fitzek und Cody Mcfadyen aus der Nähe bewundern. Die zwei Thrillerautoren haben sich auch in diversen Büchern verewigt. 


Sebastian Fitzek hat sein neues Buch "Das Paket" vorgestellt. Dabei durften wir feststellen, dass er ein äußerst witziger Mann ist. Seine Familie steht für ihn an erster Stelle, seine Ängste rund um seine Kinder verarbeitet er in seinen Büchern.

Leon de Winter hat über sein aktuelles Buch "Geronimo" gesprochen. Die Geschichte dreht sich um Osama bin Laden und die Theorie rund um sein Auffinden bzw. seine Ermordung.

Cody Mcfadyen hat nach 5 Jahren ein weiteres Smoky Barrett Buch veröffentlicht. Aus einer Lesung habe ich folgende Informationen über die lange Pause erhalten: Seine Eltern wurden fast zeitgleich schwer krank. Gemeinsam mit seiner Frau hat er beschlossen, sie zu sich zu holen. Daher hatte er keine Zeit mehr zu schreiben. Nun arbeitet er bereits an weiteren Geschichten.

Weiters erwähnen möchte ich auch noch die Autorin Lisa Torberg, die ich bereits am Flughafen in Innsbruck kennen lernen durfte. Wir schafften es auch noch rechtzeitig zu ihrer Lesung aus ihrem Buch "Sonnenliebe - Napoli per sempre".


Anja von "mein kleines Bücherzimmer" und Anya von "bücher in meiner hand" durfte ich auch treffen. Wir haben uns sehr gut unterhalten. Ich hoffe auf weitere Treffen. 

Ein Highlight waren heuer auch wieder die CosPlayer am Samstag und Sonntag. Eigentlich bin ich viel lieber draußen auf der Agora und sehe den Leuten zu. Sie investieren so viel Zeit und Energie in ihre Kostüme - einfach unglaublich. 


Eigentlich ist jeder Messebericht unvollständig, denn es gab so viel zu sehen und natürlich zu lesen. Es erstaunt mich auch jedes Mal aufs neue, wie viele Verlage es gibt. Ich glaube mal, dass ich recht viele kenne, aber die Messe belehrt mich immer wieder eines Besseren. 

Im November geht es nach München zur LitLove, damit beende ich mein Messe bzw. Veranstaltungsjahr 2016.


Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Manchmal kommt der Nerd bei mir durch

Ich gebe zu, dass ich manchmal wünschte, ich wäre knapp 20 Jahre jünger. All die Möglichkeiten und da spreche ich nicht unbedingt von den...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches