Samstag, 10. Dezember 2016

Monatsrückblick November 2016



Spät, aber doch gibt es den Monatsrückblick. Trotz hoher Arbeitsbelastung fand ich genügend Zeit, um zu lesen. Gleichzeitig begann das große Backen von Keksen. Dieses Mal nicht so viele, denn meine Familie ist nicht sehr groß. 
Die ersten Weihnachtsgeschenke sind bereits gekauft und ein paar Ideen schwirren noch in meinem Kopf. 



Am 12. und 13. November nahm ich mit einer Freundin in München an der LitLove teil. Einen kurzen Bericht gibt's hier. Eine nette Veranstaltung, die es sich verdient auch nächstes Jahr auf dem Terminkalender aufzuscheinen.

Randomhouse Verlag

Freitag, 9. Dezember 2016

(Rezension) Belin, Sara - Küsse in Blue Mountain Beach



Summer liebt ihren Beruf als Hebamme. Bei der Arbeit ist sie glücklich, doch in der Liebe hat sie einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. 
Nicht so ihre Mutter, die im 7. Himmel mit ihrem neuen Freund schwebt. 
Da flattert auf einmal ein Brief ins Haus. Summers biologischer Vater aus den USA möchte seine Fehler wieder gut machen und lädt sie nach Florida ein. Zuerst überlegt sie die Einladung abzulehnen, aber selbst ihre Mutter rät ihr zu dieser Reise, obwohl sie von Dennis schwer enttäuscht war, als er sie verließ.
Summer entscheidet sich für den Urlaub und dort angekommen, findet sie ihren jung gebliebenen Vater vor, der sich mit Herzlichkeit und Freundlichkeit vorstellt. Sie lernt ihre Halbschwester Emily kennen und erfährt dabei, dass deren Mutter bei einem Autounfall verstorben ist und seither leben Dennis, Emily mit der Tante Priscilla und Onkel Nathan gemeinsam in einem Haus. Emily und Priscilla scheinen nicht erfreut über Summers Ankunft zu sein. Nathan dagegen begegnet ihr sehr nett. Der Strand, die Sonne und das Meer tragen natürlich dazu bei, dass sie sich wohl fühlt. Aber auch Jayden, blond, blauäugig und sonnengebräunt macht ihren Aufenthalt mehr als nur erträglich.


Donnerstag, 8. Dezember 2016

(Rezension) Armentrout, Jennifer L. (Lynn, J.) - Frigid



Sydney und Kyler sind seit der Grundschulzeit mit einander befreundet. Gemeinsam haben sie die Pubertät und die Teenagerzeit überstanden. Sie studieren am gleichen College und alles könnte so schön und normal sein, wenn nicht Sydney sich irgendwann heimlich still und leise in Kyler verliebt hätte.
Um ihrer Freundschaft willen, sieht sie über seine ständigen Bettgeschichten hinweg. Kyler hängt ständig mit ihren welchen jungen Frauen herum, für eine langfristige und ernsthafte Beziehung reicht es nicht.
Sydney glaubt fest, dass ihre Gefühle für Kyler nicht in dem Maße erwidert werden, wie sie sich das wünschen würde.
Kurz vor Weihnachten bietet der jährliche Ausflug mit einigen Freunden in die Berge zum Skifahren und Snowboarden genug Ablenkung. Zu zweit machen sie sich auf den Weg, um in einen gewaltigen Schneesturm zu gelangen. Nur knapp erreichen sie ihr Ziel und erfahren, dass ihre Freunde leider umkehren mussten, da das Schneetreiben zu gefährlich wurde.
Eingeschneit, alleine und anschließend auch noch ohne Strom, damit ohne Heizung heißt für die beiden zusammenrücken, um Wärme zu speichern.
Im Sturm wird einiges beschädigt und zerstört, jedoch finden sich in einem Fenster kleine Löcher, die aussehen, als ob Schrottkugeln abgefeuert worden sind. Wer hätte denn Grund auf Syd oder Kyler zu schießen?


Mittwoch, 7. Dezember 2016

(Rezension) Erichson, Angela - Covered Lies



Charly trifft nach Jahren ihren Nachbarn Alex auf einer Party wieder. Sie merkt, dass er nicht weiß wer sie ist. Sie beschließt an ihn ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Die Nacht wird leidenschaftlich und erst am nächsten Morgen erkennt Alex in der Frau seine Freundin aus Kindertagen. Bis zum Unfalltod von Charlies Bruder Daniel waren die drei unzertrennlich. Sein Tod veränderte alles und beide tragen seither große Schuldgefühle mit sich herum.
Charly erwartet sich nach diesem One-Night-Stand nichts weiter von Alex, denn sein Ruf eilt ihm voraus. Er reagiert allerdings anders als gedacht. Er meldet sich immer wieder bei Charly und folgt ihr sogar zurück nach Hause zu seinen Eltern. Während des Sommers knüpfen sie wieder an ihre Freundschaft an, im Glauben, dass die vergangenen Jahre alle Narben verheilen ließ.


Dienstag, 6. Dezember 2016

Gemeinsam Lesen #76




gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Bei Lovelybooks mache ich wieder bei einer Leserunde mit. Das Buch habe ich gewonnen.

Gisa Klönne "Die Toten, die dich suchen", ich bin auf Seite 46 von 424


Klappentext:
Keine Toten mehr. Mit dieser Hoffnung übernimmt die einstige Mordermittlerin Judith Krieger die Leitung der Kölner Vermisstenfahndung. Doch gleich der erste Tag führt sie in einen fensterlosen Keller. Hier ist ein kolumbianischer Geschäftsmann gefangen gehalten worden und qualvoll verdurstet. Geht es um Gold, Drogen oder etwas ganz anderes? Die junge Kommissarin Dinah Makowski bricht am Tatort zusammen und weigert sich, mit Judith zu kooperieren. Auch auf ihren früheren Teampartner Manni Korzilius kann sie nicht zählen. Judith selbst kennt Kolumbien von einer Auszeit, die sie dort verbracht hat. Aber um aus ihren Erfahrungen schöpfen zu können, muss sie sich einer Wahrheit stellen, die sie lange nicht sehen wollte. Die Ermittlungen führen zu einer zweiten Vermissten und an die Grenzen der Legalität. Schritt für Schritt enthüllen Judith und ihr neues Team eine dramatische Geschichte von Flucht, Vertreibung, Gewalt und betrogener Sehnsucht.

Montag, 5. Dezember 2016

Montagsfrage #75




gefunden bei Buchfresserchen




Beeinflusst die Jahreszeit aktuell dein Leseverhalten/die Bücher, zu denen du greifst?


Nachdem ich darüber nachgedacht habe, bin ich zum Schluss gekommen, dass die Jahreszeit für mich keine Rolle spielt. Es gibt nur eine Ausnahme: eindeutige Weihnachtsgeschichten lese ich, wenn ich denn welche lese nur zur richtigen Zeit. 

Es gibt nur Phasen, wo ich vermehrt ein Genre lese, ich hätte jedoch noch nie festgestellt, dass ich Liebesromane nur im Sommer und Thriller nur im Winter lese. 

Wie ist das denn bei euch so? Habt ihr zu bestimmten Zeit ganz spezielle Vorlieben?


Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Manchmal kommt der Nerd bei mir durch

Ich gebe zu, dass ich manchmal wünschte, ich wäre knapp 20 Jahre jünger. All die Möglichkeiten und da spreche ich nicht unbedingt von den...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches