Donnerstag, 29. Juni 2017

Top Ten Thursday #72





gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria








Eure bisherigen Bücherhighlights aus 2017


Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich bis zum Ende des Monats nochmals umentscheide, zeige ich euch meine 10 Highlights im Jahr 2017.

Im ersten Halbjahr sind alle 4 Bücher der Reihe "The Last Ones To Know" von Jamie Shaw erschienen. Da ich alle 4 regelrecht verschlungen habe, erhalten sie einen Ehrenplatz.



Mittwoch, 28. Juni 2017

(Rezension) Shaw, Jamie - The Last Ones To Know #4 Rock my Dreams



Alle Mitglieder der Band "The Last Ones To Know" sind in festen Händen und unglaublich verliebt. Nur Mike Madden hängt noch seinen Träumen nach. Selbst nach Jahren der Trennung von seiner Jugendliebe Danica sucht er nach seiner wahren großen Liebe.

Er steckt seine ganze Energie in die Band, die nun endlich am Ziel ihrer Wünsche angelangt ist. Ein großes Plattenlabel nimmt sie unter Vertrag, Shawn hat ganz Arbeit geleistet. All seine Forderungen wurden akzeptiert. Somit kann die ganz große Karriere beginnen. In genau diesem Augenblick besucht Danica zufällig ein Konzert. Ihre Taktik scheint aufzugehen, denn Mike bemerkt sie und sie verschwinden. Zurück bliebt Hailey Danicas Cousine, die geduldig auf ihre Rückkehr wartet. Als Mike alleine zurück kommt, beginnen er und Hailey gemeinsam an der Videokonsole zu zocken. Sie verstehen sich auf Anhieb ausgezeichnet und werden schnell zu Freunden. Hailey will sich nicht zwischen Danica und Mike stellen. Sie möchte ihre Ausbildung zur Tierärztin erfolgreich abschließen, um so dem ständigen Einfluss ihrer Cousine zu entfliehen. Denn Danicas Vater kommt für sämtliche Kosten auf und damit hat sie Hailey in der Hand.




Dienstag, 27. Juni 2017

Gemeinsam Lesen #100






gefunden bei Schlunzen-Bücher








Für mich zum 100. Jubiläum!!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Meine aktuelle Lektüre ist eher schwere Kost - zumindest für mich.  "Ich bin böse" von Ali Land und ich bin auf Seite 68 von 348


Klappentext:
Milly versucht, ein braves Mädchen zu sein. Doch wie brav kann die Tochter einer Serienmörderin sein, wenn man sie quält?

Montag, 26. Juni 2017

Montagsfrage #95




gefunden bei Buchfresserchen




Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bislang eure Buchhighlights?


Ich finde die Frage ja immer spannend und freue mich auf die Antworten auf den diversen Blogs, mir selbst fällt die Entscheidung immer sehr schwer. Nach langem Überlegen entscheide ich mich für




Eine solch ungewöhnliche Geschichte rund um Einsamkeit, Hoffnung und Freundschaft habe ich noch sehr selten gelesen.


Sonntag, 25. Juni 2017

(Rezension) Singh, Nalini - Gilde der Jäger #9 Engelsherz



Die Kaskade schreitet voran und niemand auf der Welt weiß, welche Auswirkungen sie haben wird. Es gibt auch keine Spur von Lijuan, ist sie tot oder schläft sie nur. In ihrem Gebiet wüten bereits einige Vampire, ohne starke Führung könnte sich daraus ein Flächenbrand entwickeln. 
Deshalb kommt die Einladung der Lumia an den Kader der Erzengel keines Wegs überraschend. Alle wachen Erzengel sollen sich in Marokko treffen, um über die weitere Vorgehensweise zu diskutieren und eine Lösung zu finden. Jeder Erzengel darf eine Begleitperson und eine weitere Wache mitbringen. Raphael nimmt natürlich Elena mit und entscheidet sich für Aodhan, einen seiner Sieben.
Lumia umgibt die Aura das Geheimnisvollen, denn dort versammeln sich seit Jahrhunderten Männer, die auf der Suche nach der Erleuchtung sind. Als Elena, Raphael und Aodhan ankommen, sind sie zunächst von der Lage und der Burg beeindruckt. Bald stellen sie fest, dass nicht alle Mönche den Eindruck erwecken auf der Suche nach dem Sinn des Lebens oder Ähnlichem zu sein. Elena fühlt sich vom ersten Moment an ständig beobachtet. 
Auch die anderen Kadermitglieder und die Begleiter empfinden das selbe Unbehagen. Die Mauern und Wände in der Anlage scheinen Augen und Ohren zu haben. Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, folgen Elena und Aodhan den rätselhaften Andeutungen.



Samstag, 24. Juni 2017

(Rezension) Truelove, Violet - Zum Verlieben #2 Ein Fotograf zum Verlieben



Hope und ihr jüngerer Bruder Raphael beginnen in L.A. ein neues Leben. Hope versucht so vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Das ist aber gar nicht so einfach, denn Träume verfolgen einen, egal wo man wohnt. 
Sie arbeitet viel, um ihr Modelabel bekannt zu machen. Ihr Teenager Bruder sucht sich Freunde und schlägt dabei öfter über die Stränge. Hope hat manchmal das Gefühl mit der Erziehung überfordert zu sein. 
Aiden ist erfolgreicher Fotograf, der Berühmtheiten gekonnt in Szene setzt, aber in den letzten Monaten hat ihn die Muse verlassen. Sein Leben wurde durch einen schlimmen Verrat seiner Freundin komplett durch einander gewirbelt. 
So treffen sich zwei Menschen, die an einem Scheideweg ihres Lebens stehen und sich entscheiden müssen, wie ihre Zukunft aussehen soll.

Truelove, Violet - Ein Fotograf zum Verlieben

Freitag, 23. Juni 2017

Follow Friday #29





gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Hast du manchmal Leseflauten oder nimmst dir bewusst eine Auszeit vom Lesen?


Flauten bzw. Auszeiten vom Lesen ergeben sich bei mir fast automatisch. Es hängt einfach sehr viel davon ab, wie mein Alltag sich gestaltet. 

Schließlich arbeite ich, betreue meine pflegebedürftige Mutter und sollte auch noch Zeit für meinen Mann erübrigen. Damit stoße ich dann zwangsläufig an meine Grenzen. 

Dabei handelt es sich aber meist nur um Tage, welche einfach zu voll gepackt sind und ich deshalb keine Zeit finden kann, um zu lesen.

Eine wahrlich lange Flaute hatte ich vor knapp 5 Jahren, Damals fiel ich in ein ganz tiefes Loch - genannt auch Burnout! Sobald ich überhaupt keine Lust habe zu lesen, weiß ich, dass es mir nicht gut geht und ich ganz schnell etwas unternehmen muss, denn ich möchte niemals wieder solch eine Zeit erleben. 


Donnerstag, 22. Juni 2017

Top Ten Thursday #71







gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






10 Bücher, deren Titel mit einem "M" beginnen


  • "mein bester letzter sommer" von Anne Freytag
  • "Morgen kommt ein neuer Himmel" von Lori Nelson Spielman
  • "Das Moorehouseerbe" von Jessica Bird
  • "Monteperdido - Das Dorf der verschwundenen Kinder" von Agustin Martinze



Mittwoch, 21. Juni 2017

(Rezension) Jordan, Sophie - Infernale 1 +2 ... auch als Video erhältlich



Die Kriminalität steigt weltweit an. Immer mehr Menschen werden auf HTS (Homicidal Tendency Syndrome) getestet. Die Träger des sogenannten Mördergens erwartet kein normales Leben mehr. 

Davy geniest ihr Leben in vollen Zügen. Ihre Stimme ist überragend und ihr Talent für Musikinstrumente haben ihr bereits eine Zusage auf die renommierte Julliard eingebracht. Sie malt sich ihre Zukunft rosig aus, doch der positive HTS Test bringt alle ihre Träume zum Einsturz. Kein Stein bleibt auf dem anderen, ihre Freunde wenden sich von ihr ab und selbst ihre Eltern sehen sie in einem anderen Licht.



Dienstag, 20. Juni 2017

Gemeinsam Lesen #99






gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich bin noch immer im Fantasy Fieber. Nachdem ich letzte Woche den neueste Band der "Gilde der Jäger" von Nalini Singh gelesen habe, ist nun das eben erschienene Buch "Silver Silence" an der Reihe. 

Ich bin auf Seite 348 von 464



Klappentext der deutschen Ausgabe:
Age of Trinity - ein neuer Zyklus in der Erfolgsserie beginnt!

Kontrolle, Präzision und Familie - das sind die drei Pfeiler, auf denen die Mediale Silver Mercant ihr Leben aufgebaut hat. Chaos, Emotionen und Leidenschaft haben da keinen Platz. Aber das ist genau das, was Valentin Nikolaev, Alpha der StoneWater-Bären, verkörpert. Valentin hat nie eine faszinierendere Frau als Silver getroffen, eine Frau, die er von ganzem Herzen begehrt. Doch dann wird ein Anschlag auf Silver verübt, bei dem sie fast stirbt. Ihre einzige Zuflucht ist Valentin, der sie mit seinem Leben beschützen wird ...

Montagsfrage #94




gefunden bei Buchfresserchen




Gibt es manchmal Bücher, bei denen du zögerst sie zu lesen, obwohl du sie eigentlich unbedingt lesen willst?


Ja, die gibt es allerdings und meine Begründung ist bei jedem Buch anders. Ich zeige euch ein Beispiel. Sofort als das Buch "Das Leben der Elfen" von Muriel Barbery erschienen ist, habe ich es natürlich auch gleich gekauft.


Denn ich liebe ihr Buch "Die Eleganz des Igels". Selten hat mich eine Geschichte so berührt und nachdenklich gestimmt.

Jetzt hege ich die Befürchtung, dass dieses Buch meinen Erwartungen einfach nicht gerecht werden kann, so mal ich auch einige Rezensionen gelesen habe, die nicht gerade positiv geklungen haben. Somit liegt es immer noch ungelesen in meinem Regal und wartet darauf, dass ich mich endlich traue es zu lesen. 


Sonntag, 18. Juni 2017

(Rezension) Lindberg, Karin - Prescott Sisters #1 Der Maskenball



Virginia Prescott nutzt die Gunst der Stunde auf einem Maskenball, um ihre Identität zu verschleiern. Als Tochter eines reichen und einflussreichen Vaters ist es gewohnt, dass die Männer sie oft nur als Trophäe sehen, oder nur hinter dem Geld der Familie her sind. Als sie einem geheimnisvollen Fremden begegnet, stellt sie sich selbst als Amelie vor und beginnt mit Liam eine heiße Affäre. Eigentlich möchte sie keine großen Gefühle investieren, aber Liam schleicht sich heimlich in ihr Herz und Virginia verpasst den richtigen Moment, um ihm die Wahrheit über sich zu erzählen. 
Als die Lüge auffliegt, ist sich Virginia sicher, Liam für immer verloren zu haben.


Samstag, 17. Juni 2017

(Rezension) Smith, Tom Rob - Ohne jeden Zweifel



Daniels Eltern entscheiden sich ihren Besitz in England zu verkaufen und in Schweden, der Heimat der Mutter, ihren Lebensabend zu verbringen. Die regelmäßigen eMails zeigen, dass sie sich langsam eingewöhnen und Freunde finden. Bis ein aufgeregter Telefonanruf von Daniels Vater, ihn aufschreckt. In dieser Nachricht erfährt er, dass seine Mutter krank ist und in eine Psychiatrische Anstalt eingeliefert wurde, denn sie beschuldigt ihren Mann, in verschiedene Verbrechen verwickelt zu sein. 
Sofort bucht Daniel einen Flug nach Schweden, doch noch bevor er das Flugzeug besteigen kann, meldet sich seine Mutter, um anzukündigen, dass sie das Krankenhaus verlassen hat und nun auf dem Weg zu ihm nach London ist. Dort angekommen, erzählt sie ihm eine ungeheuerliche Geschichte. 
Nun muss Daniel sich entscheiden, glaubt er den Anschuldigungen oder ist sein Vater unschuldig und seine Mutter tatsächlich krank?



Freitag, 16. Juni 2017

Follow Friday #28





gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Wie stehst du zu Blogtouren? Bist du aktiv dabei, verfolgst du sie passiv, oder sind sie gar nicht dein Ding?


Ich habe bisher bei einer einzigen Blogtour aktiv mitgemacht. Da lag mir das Buch und die Autorin sehr am Herzen, deshalb entschied ich mich dafür. 

Ich bewundere all die Blogger, die sich mit Herz und Seele einem Projekt so widmen. Ich verfolge solche Posts nur bei Büchern, die mich total interessieren. Manchmal sind die Nebenthemen, die mit der Geschichte einher gehen, sehr spannend und fesseln mein Interesse. 

Ob ich selbst nochmals an einer Tour mitarbeiten würde? Wer weiß, es muss einfach etwas sein, hinter dem ich voll und ganz stehe, dann helfe ich total gerne mit und möchte auch andere dafür begeistern. 


Donnerstag, 15. Juni 2017

Top Ten Thursday #70





gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria








10 Bücher, die du abgebrochen hast


Eigentlich behalte ich abgebrochene Bücher nicht, denn sie erhalten selten eine zweite Chance. Dennoch schaffen es hin und wieder Exemplare in den Tiefen meiner Regalen zu überleben.

Hier nun meine 10 Fundstücke



"Minutenwalzer" von Richard Mason
Der Titel hat mich zum Kauf verführt, aber nach ca. 50 Seiten musste ich abbrechen. Warum es noch immer bei mir bleibt? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung ...

"Leadership" von Rudolph W. Giuliani
Am 11. September und an den folgenden Tagen hat mich der ehemalige Bürgermeister von New York mit seiner besonnen und beruhigenden Art beeindruckt, seine Memoiren leider überhaupt nicht. Doch mein Mann möchte das Buch noch lesen und deshalb bleibt es bei uns.

"Die Ungehörigkeit des Glücks" von Jenny Downham
Von der Autorin liebe ich das Buch "Bevor ich sterbe" und der Klappentext dieses Buches versprach eine berührende Geschichte, doch leider ließen mich die Figuren und die Story komplett kalt und deshalb wurde es vorerst abgebrochen.

"Wer bin ich und wenn ja, wie viele?" von Richard David Precht
Ich denke, ich bin zu dumm, um diese Art von Geschichten zu begreifen. Aber ich bin guten Mutes, dass ich es vielleicht doch noch schaffe, es fertig zu lesen.

"Level 26 Dark Origins" von Anthony E. Zuiker
Nein, nein und nochmals nein, das ging gar nicht. Nach 70 Seiten war für mich Schluss. 

"Grün wie die Hoffnung" von Nora Roberts
Normalerweise bin ich im Fantasy Genre zu Hause und ich mag auch Nora Roberts, aber zusammen ergab das keine Geschichte, die mich fesselte.

"Garten der Frauen" von Patricia Gaffney
Es packte mich einfach nicht. Schon nach ca. 15 Seiten habe ich das Buch zur Seite gelegt, aber ich denke, ich könnte es nochmal versuchen.

"Madame Mao" von Anchee Min
Ich hatte meine asiatische Zeit und damals verschlang ich alles was mit China usw. zu tun hatte. So schnell wie die Phase begann, so schnell war sie auch wieder vorbei. Vielleicht kommt sie ja wieder.

"Die weiße Festung" von Orhan Pamuk
Wenigstens einmal im Leben sollte ich einen aktuellen Literaturnobelpreisträger lesen, so dachte ich, aber fertig geworden bin ich nicht. Er bleibt, wenn auch nur zur Zierde.

"Sophies Welt" von Jostein Gaarder
Mindestens 5 x begonnen, jedes Mal ein paar Seiten weiter gekommen, aber noch nicht beendet. Ich schwöre irgendwann lese ich es bis zur letzten Seite. 


Mittwoch, 14. Juni 2017

(Rezension) Bold, Emily - Mr. Grey #6 Eine Braut für Mr. Grey



Ana hat ihren Märchenprinzen gefunden. Marc liebt sie über alles, auch ihre seltsamen Spleens und Macken. Die Hochzeitsvorbereitungen lässt er komplett in ihren fähigen Händen und ihrem Organisationstalent. Welches auch gleich auf die Probe gestellt wird, denn ihre Erzfeindin Katrin schnappt doch glatt die Hochzeitslocation vor der Nase weg und Ersatz lässt sich gar nicht so leicht finden. Was glaubt diese Frau überhaupt und dann feiert Marc seinen Junggesellenabschied auch noch im selben Club wie Katrin. Wird die Hochzeit womöglich gar nicht stattfinden, wenn Marc und Katrin wieder ein Paar werden?


Dienstag, 13. Juni 2017

Gemeinsam Lesen #98





gefunden bei Schlunzen-Bücher









1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese im Moment "Gilde der Jäger Engelsherz" Band 9 von Nalini Singh. Seite 74 von 557


Klappentext:
Einer der gefährlichsten Erzengel der Welt ist verschwunden. Niemand weiß, ob Lijuan tot ist oder den Schlaf der Unsterblichen gewählt hat. Doch als ihr Territorium von einer wachsenden Menge blutrünstiger Vampire heimgesucht wird und zunehmend im Chaos versinkt, ruft der Engelsorden Luminata den Kader zusammen, um über das Schicksal des Gebiets zu beraten. Elena und Raphael reisen auf das Anwesen der Bruderschaft und kommen einem Geheimnis auf die Spur, das die Welt und Elenas Leben für immer verändern wird ...

Montag, 12. Juni 2017

Montagsfrage #93




gefunden bei Buchfresserchen




Gibt es ein Buch, das du schon so oft gelesen hast, dass du nicht mehr weißt wie oft genau?


"Kiss of Snow" von Nalini Singh, das ist der 10. Band der Psy/Changeling Serie.

Ich liebe die Autorin und mit Hawke/Sienna hat sie ein Liebespaar geschaffen, das mir regelmäßig die Tränen in die Augen schießen lässt, obwohl ich das Buch mittlerweile fast auswendig kenne.

Wenn es mir nicht so gut geht, muss ich mir eine Dosis Hawke geben. Wenn ich gut drauf bin, brauch ich ein paar Seiten Hawke.

Ihr seht, ich finde immer wieder gute Gründe, um mein Lieblingsbuch zu lesen.


Sonntag, 11. Juni 2017

(Gewinnspiel) ... mit Goodies und Autogrammen



Die schwarze Tasche der Loveletter Convention 2017 auszupacken, war wieder einmal ausgesprochen spannend. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich nun einiges doppelt habe und daher habe ich mich kurzer Hand entschieden ein Gewinnspiel zu machen.

Es wird zwei ähnliche Paket mit Postkarten (signierten und unsignierten), Post-Its, Lesezeichen und anderen Kleinigkeiten geben.

Extra erwähnen möchte ich, dass Originalautogramme dabei sind:

  • Nalini Singh
  • Samantha Young
  • Simone Elkeles
  • Sabrina Jeffries
  • Emily Bold





Was müsst ihr dafür tun? Eigentlich nichts besonderes, kommentiert einfach den Post und erzählt mir, welche Lieblingsautorinnen ihr habt und warum sie das geworden sind? 

Mitmachen darf jeder über 18 Jahren mit Wohnsitz in Österreich, Deutschland und der EU oder auch der Schweiz ...

Das Gewinnspiel läuft bis 18. Juni 2017 um 24 Uhr. Ausgelost wird am Montag den 19. Juni. Die Gewinner werden anschließend in einem Post veröffentlicht und ich versuche die Gewinner per Mail zu verständigen. 




Samstag, 10. Juni 2017

Monatsrückblick Mai 2017




Dieses Mal ein wenig spät, aber ich habe eine gute Ausrede:

Loveletter Convention und URLAUB! 






Das Wochenende mit der Loveletter Convention in Berlin ist leider auch schon wieder vorbei. Heuer hat es mir um einiges besser gefallen, als letztes Jahr und hier gibt es meinen Bericht dazu.



Um mein Monatshighlight zu küren, muss ich nicht lange nachdenken. Ich entscheide mich für

Gail Honeyman "Ich, Eleanor Oliphant" 

Eine wundervolle und schöne Geschichte über Einsamkeit, die ein von alles etwas zu bieten hat und mich berührt hat, aber nicht hoffnungslos zurück gelassen hat.

Hier geht's zu meiner Rezi

Freitag, 9. Juni 2017

Follow Friday #27





gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Mit welchen Themen kannst du in einem Buch wenig bis gar nichts anfangen? Gibt es etwas, was du nicht lesen möchtest?


Es gab immer wieder Phasen, in welchen ich bestimmte Themen oder ganze Genres nicht (mehr) lesen wollte.

Generell jedoch verweigere ich mich dem Genre "Regionalkrimi", "Arztromanen" und Horror. Wobei das letzte Genre mal bei mir recht beliebt war, in jungen Jahren begeisterte mich vor allem Stephen King.

Weiters lese ich seit recht langer Zeit keine Tatsachenberichte mehr. Ich habe solche Bücher wie zB "Aufschrei" von Trudi Chase regelrecht verschlungen. Ich bin davon überzeugt, dass solche Geschichten auch sehr wichtig sind, doch nun weiß ich leider, dass das Leben unfair, gemein, entsetzlich und furchtbar sein kann und deshalb ertrage ich diese Stories nicht mehr. 


Donnerstag, 8. Juni 2017

(Rezension) Winter, Jazz - Las Vegas Gigolos #2 Passion Games



Am Vorabend ihrer Hochzeit belauscht Roxanne ein Gespräch ihrer besten Freundin, die gesteht ein Verhältnis mit dem Verlobten zu haben und schwanger von ihm zu sein. 

Nachdem sie eine Nacht darüber geschlafen hat, lässt die den Mann am Traualtar einfach stehen, packt ein paar Sachen zusammen und flieht aus der Stadt. Ziellos fährt sie durchs Land und nimmt Lita, die am Straßenrand neben ihrem liegen gebliebenen Auto steht, mit. 

Gemeinsam fahren sie nach Las Vegas und Roxanne erfindet Roxy, die kaum mehr etwas mit ihrem alten und geordneten Leben zu tun hat. Als sie in einer Bar auf Kayden trifft, entscheidet sie sich schnell die Nacht mit ihm zu verbringen, ein einfacher One-Night-Stand aus dem schließlich doch etwas mehr wird. Kayden lässt sich nicht so einfach abschütteln und Roxy lässt sich auf diese Beziehung ein, obwohl sie ihm nicht die ganze Wahrheit erzählt. Auch Kayden ist nicht ehrlich zu ihr, zwar geht er einem ehrbaren Beruf nach, aber hin und wieder nimmt er Aufträge seines Freundes Ethan an, um als Gigolo für dessen Agentur zu arbeiten.



Dienstag, 6. Juni 2017

LLC 2017 ein kleiner Rückblick





Im Mai fand die 6. LLC statt und zum 5. Mal durfte ich daran teilnehmen. Berlin ist immer eine Reise wert, deshalb begleitete mich auch heuer wieder mein Mann. Er liebt es einfach durch die Stadt zu schlendern, sein Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel auszunutzen. 

Ich dagegen freute mich auf alte Bekannte und viele neue Gesichter. Wir hatten auch heuer wieder unglaubliches Glück mit dem Wetter. Die Sonne schien und deshalb war der Garten für die Meet&Greets eine wahre Oase mit viel Gelächter. 

Heuer fand ich die Themen der Panels und Workshop sehr ansprechend und interessant. Sie waren auch überhaupt nicht "Neu-Autoren Lastig". Das war etwas, was mich letztes Jahr sehr störte. 

Der Workshop "Realitätsbezug im Liebesroman" mit Violet Truelove, Charlotte Taylor und Annie Stone war eindeutig ein Highlight. Anfangs versuchten alle recht ernst an das Thema zu gehen, aber es wurde schließlich doch sehr lustig, witzig und auch ein wenig schlüpfrig. 



(Rezension) Shaw, Jamie - The Last Ones To Know #3 Rock My Soul



Ein Wink des Schicksals bringt Kit dazu, sich als neue Gitarristin bei "The Last Ones To Know" zu bewerben. Sie bekommt die Chance und glaubt, dass ihr Herz, das seit 6 Jahren für Shawn schlägt, nicht wieder verletzt werden wird. 
Damals hat er ihr die Liebe zur Gitarre eingepflanzt und sie hat ihm auf einer Party ihre Jungfräulichkeit geschenkt. Ihre Verliebtheit kannte keine Grenzen und sie gab ihm ihre Telefonnummer. Doch ihr Handy blieb still. Es kam niemals ein Anruf oder eine Nachricht. 
Sie glaubt, den Groll, den sie seither hegt, überwunden zu haben. Aber die regelmäßigen Proben, Auftritte und die längere Tour zehren an ihren Nerven. Er scheint sich nämlich überhaupt nicht an ihre gemeinsame Nacht zu erinnern. Zwar ist darüber froh, gleichzeitig wurmt es sie auch. Sie will sich nicht schon wieder in ihn Hals über Kopf verlieben. Shawn macht es ihr aber auch nicht leicht. Seine Art mit ihr Zeit zu verbringen, raubt ihr den Atem und natürlich auch das Herz.


Montag, 5. Juni 2017

(Rezension) Darling, Annie - Der kleine Laden der einsamen Herzen



Lavinia vererbt ihre geliebte Buchhandlung "Booksend" an Posy Morland. Sie lebt seit dem Tod ihrer Eltern mit ihrem jüngeren Bruder Sam über dem Geschäft. 
Zuerst erwartet sie ihre Bleibe zu verlieren, aber sie übernimmt die Verantwortung für die Buchhandlung. 
Die restlichen Läden erbt Sebastian, seines Zeichens Schwerenöter und der unverschämteste Kerl von ganz London. Auf ihre Idee, den Laden in "Happy Ends" umzubenennen und sich komplett auf Romantische Literatur zu konzentrieren, missfällt Sebastian und sein Vorschlag nur noch Krimis und Thriller zu verkaufen, fällt bei Posy auf taube Ohren. 
Seine Hilfe bei der Umsetzung nimmt sie allerdings gerne an, doch seine ständigen Besuche zehren an ihren Nerven und so beginnt sie eine Geschichte zu schreiben mit Sebastian in der Hauptrolle als "Der Wüstling, der mein Herz stahl".


(Rezension) Jones, Alexx - The Millionaire's Game Zwillinge küssen besser



Adam hat alles im Leben. Geld, eine tolle Karriere, Macht und dennoch steht er an einem Punkt in seinem Leben, wo er merkt, dass er total einsam ist. 
Seine Mutter starb schon vor einigen Jahren und sein Vater vor ein paar Monaten. Dieser hinterlässt ihm die erfolgreiche Firma und auch einen Brief, in dem er enthüllt, dass Adam als Baby adoptiert wurde und er noch einen Zwillingsbruder hat, der von einer anderen Familie aufgenommen wurde. 
Sofort beauftragt er eine Privatdetektiv mit der Suche nach seinem Bruder. Dieser ist auch bald gefunden und nach einem spontanen Treffen steht für Adam fest, dass er unbedingt ein paar Tage mit Gary die Rollen tauschen möchte. Gary ist in einer großen Familie aufgewachsen, zwar in ärmeren Verhältnissen aber in einer liebevollen Umgebung und das will er auch einmal erfahren.


Sonntag, 4. Juni 2017

(Rezension) Roehrig, Caleb - Niemand wird sie finden



Flynns letzte Erinnerung an seine Freundin January ist ihr trauriges Gesicht, als sie sich nach einem Treffen trennen. Als einige Tage später die Polizei ihn nach ihr fragt, da sie spurlos verschwunden ist, erkennt er, dass sie schon länger Geheimnisse vor ihm hatte. Deshalb beginnt er auf eigene Faust nachzuforschen. Er findet ihre Mitschüler in ihrer neuen Schule. Dort erfährt er, dass sie zwei verschiedene Geschichten erzählt hat. Ihm, dass es ihr an der neuen Schule überhaupt nicht gefällt und dort, dass er ihre neuen Freunde überhaupt nicht leiden könne. 
Wie lassen sich diese zwei Persönlichkeiten vereinen? Wie war January wirklich? Hat sie ihm etwas vorgespielt? 
Gleichzeitig verheimlicht er auch etwas ganz Entscheidendes vor der ganzen Welt.


Sonntag, 28. Mai 2017

(Rezension) Enoch, Suzanne - Scandalous Highlanders #3 Was Highlander wollen



Nach einem abenteurlichen Ausflug nach London kehrt Rowena MacLawry in die Highlands zurück. Die Großstadt hat sie verändert und nun ist sie bestrebt ihrer Jugendliebe Lachlan MacTier den Rücken zu kehren. Sie war lange Zeit davon überzeugt, dass sie Lach heiraten würde, jedoch hat er in ihr niemals die Frau sondern nur die jüngere Schwester gesehen. 
In einem klärenden Gespräch werden die Fronten gezogen und Lachlan ist endlich frei von ihren Schwärmereien. Allerdings kann er die neu gewonnene Freiheit gar nicht richtig genießen, denn Rowena zeigt ihm die kalte Schulter und widerspricht ihm ständig. Nichts ist mehr übrig vom jungen Mädchen. 
Zur Hochzeit von Ranulf und Charlotte fällt eine ganze Horde von englischen Lords und Ladies in den Highlands ein. Rowena steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der männlichen Besucher und Lachlan erkennt, dass sich seine Winnie verändert hat. Es passt ihm gar nicht, dass andere früher erkannt haben, dass Rowena nicht nur wunderschön ist sondern auch witzig und geistreich.
Damit beginnt für ihn eine Jagd auf Rowena MacLawry, die ihm niemals davon läuft, aber ihn ständig abblitzen lässt.


Samstag, 27. Mai 2017

(Rezension) Morrigan, Ariana - Morning After Dark



May liebt ihren Beruf. Sie schreibt erfolgreich für ein Magazin romantische Kurzgeschichten, natürlich immer mit Happy End aber ohne Schlafzimmerszenen. Das soll sie nun aber ändern. Die Herausgeberin fordert von ihr einen heißen Roman über einen Rockstar. 
Das ist so gar nicht Mays Baustelle. Sie braucht also dringend Hilfe. Die erhält sie auch, nämlich von Vader Sweets. Gutaussehender Sänger der Cover-Band "Sinister Five", die jedoch bald mit eigenen Songs überzeugen möchte. 
Vader hat es faustdick hinter den Ohren, ein totaler Womanizer, der selten alleine nach Hause geht. 
May und Vader gehen eine Zweckfreundschaft ein. Er gibt ihr tiefe Einblicke in das Leben eines Rocksängers. Er lässt seinen Charme spielen und reizt May bis aufs Blut. Sie sind wie zwei Magnete, die sich gleichzeitig anziehen und auch abstoßen.


Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

and the winner is ...

Es hat genau zwei Kommentare zum Gewinnspiel gegeben und somit brauche ich gar nicht auslosen. Die zwei Gewinner sind: Vikt...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches