Sonntag, 20. August 2017

(Rezension) Dare, Peyton - WG #2 Zwei Sehnsüchte


Nach Jahren der Flucht, Übergangsjobs und keinen Freunden, kommt Jenna zu ihrer Zwillingsschwester Siobhan nach L.A. Noch immer wird sie von einem Stalker verfolgt. Als Jugendliche wollte ihr niemand glauben. Nicht einmal ihre Eltern oder ihre Schwester. Im Gegenteil, sie wurde zur Behandlung in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, aus der sie geflüchtet ist, da sie auch hier von ihrem Verfolger gefunden wurde. 
In L.A. läuft sie auch gleich den Nachbarn in die Hände: Tyler und Cage sind Brüder und äußerst charmant. Jenna erweckt Tylers Interesse. Ihre Verletzlichkeit und ihre Eigensinn reizen ihn. Er versucht sie zu verführen, aber sie widersetzt sich ihm, obwohl sie sich sehr zu hingezogen fühlt. Aber sie kann niemandem mehr so einfach vertrauen.


Samstag, 19. August 2017

(Rezension) Lindberg, Karin - Die Prescott Sisters #5 Der Bodyguard


Ashley möchte mit dem Verschwinden ihrer Mutter vor über 20 Jahren endlich abschließen, deshalb informiert sie ihren Vater, dass sie nach England fliegen möchte, um dort Abschied zu nehmen.
Erst nach langen Diskussionen ist ihr Vater bereits sie gehen zu lassen, stellt ihr aber einen Bodyguard zur Seite. Chase Rushton ist erfahren, hat schon fürs FBI gearbeitet und hat sich entschieden nur mehr im privaten Personenschutz tätig zu sein. Der gutaussehende Mann erweckt natürlich sofort Ashleys Aufmerksamkeit, aber der lässt sie eiskalt abblitzen, indem er ihr seine Regel erklärt: Keine Vögeleien mit Klientinnen!!
In England angekommen, begeben sich die zwei auf die Spuren der Familie Prescott und ziehen kurzfristig in den alten Landsitz. Da dieses in den letzten Jahrzehnten nicht genutzt wurde, ist es ziemlich verfallen und nur mehr notdürftig versorgt. Doch die Umgebung sorgt dafür, dass Ashley sich an gewisse Einzelheiten erinnert, die ihr Hoffnung auf neue Informationen machen. Die Suche scheint ihrem Ende zuzugehen und auch Chase überlegt, wie es weitergehen soll. Denn nachdem er hinter Ashleys Fassade sehen durfte, muss es sich entscheiden, ob er ihr auch einen tieferen Einblick in sein Leben gewähren soll.



Freitag, 18. August 2017

Follow Friday #35




gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Wie stehst du zu Rezensionsexemplaren von Verlagen oder Autoren?


Ich liebe sie und nutze das Angebot auch sehr gerne. Allerdings nehme ich nur Rezensionsexemplare an, die ich mir sonst auch kaufen würde. Nur hin und wieder greife ich mehr oder weniger blind zu einem Buch. Meist auf Empfehlungen oder weil mich das Cover oder der Klappentext gefallen.

Im Moment lese ich gerade ein Rezensionsexemplar, auf welches ich mich sehr gefreut habe ...

Veronica Henry mit "Liebe zwischen den Zeilen"


Klappentext:
Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …


Donnerstag, 17. August 2017

Top Ten Thursday #79






gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






10 Bücher, deren Titel mit einem "P" beginnen


Das ist eine sehr schwere Frage und ich musste ganz, ganz lange suchen ... hier meine Ausbeute





Mittwoch, 16. August 2017

(Rezension) Schenkel, Andrea Maria - Als die Liebe endlich war


Regensburg 1938: Grete Schwarz packt die Gelegenheit am Schopf. 4 Passagen von Genua nach Schanghai sollen der Familie das Überleben sichern. Ihr Mann Erwin ist Jude und somit bereits ins Visier der Nazi geraten. Genauso wie ihre Kinder, Carl und Ida und sie selbst natürlich auch.
Schon auf dem Schiff entscheidet sich Erwin, umzukehren und in Deutschland zu bleiben. Noch hat er die Hoffnung für ein friedliches Zusammenleben nicht aufgegeben. Grete bleibt alleine mit ihren Kindern an Bord und begibt sich auf eine Reise in eine ungewisse Zukunft. Das riesige Boot wird vorübergehend zur Heimat für viele Staatenlose.
Etwa zur gleichen Zeit wird Erna zu ihrer Tante nach München geschickt. Magda ist bekannt für ihre Séancen und als Lebensberaterin. Sie hilft jenen, die unbedingt Kinder haben möchten und führt auch im Geheimen Abtreibungen durch.

Larchmond 2010: hier leben Carl und Emmi gemeinsam seit fast 60 Jahren. Beide haben Deutschland und ihre Vergangenheit hinter sich gelassen. Sie begannen ein neues Leben in den USA. Sie kennen einander in- und auswendig, so dachte Carl zumindest, bis er einen Hinweis findet, der alles verändert.


Als die Liebe endlich war


Dienstag, 15. August 2017

Gemeinsam Lesen #107






gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Gestern habe ich vom Bloggerportal folgendes Buch erhalten:

"Liebe zwischen den Zeilen" von Veronica Henry, ein Buch welches ich sehnsüchtig erwartet habe. Ich freue mich schon sehr aufs Lesen. Ich habe noch nicht begonnen, somit bin ich auf Seite 1 von 366.


Klappentext:
Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …

Montag, 14. August 2017

Montagsfrage #102



gefunden bei Buchfresserchen




Welche Bücher hast du zuletzt aussortiert?


Was für eine coole Frage zum richtigen Zeitpunkt, denn in den letzten zwei Wochen habe ich knapp 60 Bücher aussortiert.

Die hier jetzt alle aufzuzählen, wäre ein wenig grausam, deshalb erkläre ich euch nur meine Auswahlkriterien.

  • Buchgeschenke, die völlig in die Hose gingen
  • Bücher, die mir überhaupt nicht gefallen haben
  • Alte Bücher, die mich früher begeistert haben, aber heute nicht mehr im Regal haben muss
  • Altleichen von meinem SuB
Ich bin ehrlich gesagt, total stolz auf mich, dass ich dieses Mal so rigoros ausgemistet habe. 


Samstag, 12. August 2017

(Rezension) Lindberg, Karin - Prescott Sisters #4 Der Amerikaner



Tessa Prescotts Leben ist voll durchgeplant und organisiert. Schließlich muss sie sich als Model an die Zeitpläne ihrer Auftraggeber halten. Als ihr Papa sie bittet, ihn in die USA zu begleiten, um ein paar neue Pferde zu begutachten, plant sie ein wenig um. Sie freut sich auf die kurze Auszeit und das Treffen mit ihrem Vater.

Ihr Papa kann sich jedoch auf Grund eines Zwischenfalls in Shanghai nicht loseisen und so bleibt Tessa nichts anderes übrig, als sich alleine nach Kansas aufzumachen.

Ihr Gastgeber holt sie vom Flughafen sogar mit dem Helikopter ab. Dort angekommen wird sie sehr herzlich empfangen. Nur Derek, der Sohn des Hauses zeigt ihr die kalte Schulter. Aber so schnell lässt sich Tessa nicht ins Boxhorn jagen, denn sie ist zwar ein gefragtes Model, aber kein hirnloses Püppchen, das sich vor dem gutaussehenden Cowboy keine Blöße geben will. Seine freundliche Seite zeigt er nur seinem Sohn Tyler, den er alleine aufzieht, denn die Mutter des Jungen hat ihn einfach kurz nach dessen Geburt sitzen gelassen.


Ein Unfall und ein Blizzard fesseln die zwei alleine an die Ranch. Zeit, um sich besser kennen zu lernen.


Freitag, 11. August 2017

Follow Friday #34




gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!






Wie viele Beiträge sollten pro Woche auf einem Blog erscheinen?

Wie viele liest du überhaupt und wie viele veröffentlichst du selbst?


Drei äußerst spannende Fragen ... 

Ich versuche täglich einen Post online zu stellen. Manchmal können es auch zwei sein, das ist aber sehr sehr selten. 

Ich mache bei einigen Bloggeraktionen mit, die sich wöchentlich an verschiedenen Tagen wiederholen und da lese ich sehr gerne mit und kommentiere auch gerne. 

Sonst lese ich natürlich auch gerne Rezensionen zu Büchern, die ich selbst schon gelesen habe oder noch vor habe zu lesen. 

Schließlich bleibe ich auch noch bei anderen spannenden Themen hängen, wie gerade "Dein Blog und Du" oder auch Messeberichte, Autoreninterviews usw. 








Donnerstag, 10. August 2017

Top Ten Thursday #78





gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria









10 Bücher, von denen du nicht dachtest das sie dir gefallen könnten


Ich habe mich durch die Rezensionen der letzten Jahre geklickt und folgende 10 Bücher gefunden, die mich überraschender Weise sehr überzeugen konnten.




  • "Der kleine Laden der einsamen Herzen" von Annie Darling - die Überraschung des bisherigen Jahres
  • "Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes, zwar geht es wieder um Lou, aber eine richtige Fortsetzung ist es meiner Meinung nach nicht.
  • "Eine kurze Geschichte von fast allem" von Bill Bryson, unglaublich wie gekonnt, der Autor komplexe Dinge erklärt.
  • "Der Atem des Himmels" von Reinhold Bilgeri, erst nach langem Drängen einer Kollegin gelesen und nicht bereut.
  • "Die Wellington Sage" von Nacho Figueras, erfrischend anders und tolles Setting
Mittwoch, 9. August 2017

(Rezension) Bellini, Monica - Broken Wings: Sehnsüchtiges Verlangen




Sarah Shifrin hat ihrem Heimatland Israel den Rücken gekehrt. Zu sehr schmerzen die Erinnerungen und deshalb fasst sie nach knapp 2 Jahren Fuß in Paris. Gemeinsam mit ihrer Freundin Miranda bezieht sie eine Wohnung. Die zwei schweißen die Ereignisse zusammen, jede verarbeitet die Geschehnisse unterschiedlich. Miranda stürzt sich ins Leben, Sarah dagegen kämpft mit ihren Erinnerungen. Die Zwänge lassen sich nicht so einfach ablegen, erst die zufällige Bekanntschaft mit Marcel Sancerre gibt ihr die Unterstützung, um sich der Gegenwart zu stellen.


Dienstag, 8. August 2017

(Rezension) Cavanagh, Steve - Eddie Flynn #1 Zu wenig Zeit zum Sterben



Eddie Flynn steht enorm unter Druck, denn der Mafia Boss Olek Volchek zwingt ihn sein Mandat zu übernehmen. Doch damit nicht genug, er stellt Eddie vor die Wahl, entweder lässt er im Gerichtssaal eine Bombe hochgehen und damit den Hauptbelastungszeugen gegen ihn sterben oder Olek tötet seine 10jährige Tochter. 
Doch Eddie ist nicht einfach nur ein Anwalt, sondern ein ausgebrühtes Schlitzohr. Er ging durch die harte Schule seines Vaters und der hat ihm viele Tricks beigebracht. Natürlich scheint seine Situation aussichtlos, aber um seine Tochter zu beschützen, würde wirklich alles tun. Sein Verstand läuft auf Hochtouren aber die Zeit läuft erbarmungslos gegen ihn. Tic/Tac die Uhr läuft ab.


Gemeinsam Lesen #106





gefunden bei Schlunzen-Bücher








1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Vom Bloggerportal  habe ich mir folgendes Buch ausgesucht:

"Als die Liebe endlich war" von Andrea Maria Schenkel und ich bin auf Seite 60 von 380


Klappentext:
Als der junge Carl 1950 in New York Emmi kennenlernt, findet er bei ihr die Geborgenheit, die er seit seinem elften Lebensjahr vermisst. Mit seiner Familie floh er 1938 von Regensburg nach Shanghai und emigrierte später in die USA. Emmi hat Deutschland erst nach dem Krieg verlassen - beide wollen über die Vergangenheit schweigen, um neu zu beginnen. Jahrzehntelang führen sie ein unbeschwertes Leben. Bis Carl die Wahrheit über seine Frau erfährt.

Montag, 7. August 2017

Montagsfrage #101




gefunden bei Buchfresserchen




Wenn du dir deine 10 letzten Neuzugänge anschaust, welches ist das schönste Cover?


Da muss ich überhaupt nicht lange überlegen. Da kommt mir sofort "The Gravity of Us" von Brittainy C. Cherry in den Sinn.


Ich weiß zwar so ungefähr, um was es in diesem Buch geht, aber das wäre auch zweitrangig, denn die Geschichten der Autorin, die ich bisher gelesen habe, konnte mich nicht nur überzeugen, sondern richtig zu Tränen rühren.

Dass hier das Cover auch noch so sexy ist, bezeichne ich als glücklichen Zufall.


Sonntag, 6. August 2017

(Rezension) Nuala, Ellwood - My Sister's Bones



Kate stellt sich als Kriegsreporterin jeder Gefahr. Sie berichtet hautnah von den Kriegsschauplätzen der Welt. Schon lange war sie nicht mehr in Herne Bay, welches sie fluchtartig verlassen hat. Ihre Mutter stirbt, als sie gerade in Aleppo ist. Nun muss sie zurück, um die Angelegenheiten zu regeln.

Sie trifft dort auf Paul, den Mann ihrer Schwester Sally. Er steht ihr zur Seite, als sie glaubt, ihren Verstand zu verlieren. Sie sieht häufiger einen kleinen Jungen, der verzweifelt scheint und ihre Hilfe braucht. Jedoch schafft sie es nicht, seiner Habhaft zu werden. Ihre Kräfte schwinden, aber ihr Gewissen lässt sie nicht mehr zu Ruhe kommen.


Samstag, 5. August 2017

Monatsrückblick Juli 2017



Ein feierlicher Monat geht zu Ende ...
Viele liebe Menschen haben im Juli Geburtstag und mein Mann und ich feiern auch noch unseren Hochzeitstag.

Somit ist es doch verwunderlich, dass ich einiges weg gelesen habe.





Meinen Rückblick habe ich auch in bewegten Bildern festgehalten. Okay das Startbild ist nicht gerade gelungen, aber ich arbeite daran ...




Es gibt diesen Monat für mich kein Highlight, denn ich habe gleich 3 super, tolle, geniale Bücher gelesen und möchte mich einfach nicht entscheiden.

Meine 3 Empfehlungen für euch:

"Das Päckchen" von J. Vellgut


Eine wundervolle Geschichte rund um eine junge Frau, die Bücher liebt und ihr Hobby zum Beruf macht. Sie wird dabei von guten Freunden und neuen anonymen Freunden unterstützt.

"Jeder neue Tag mit dir" von Luisa Valentin

Jeder neue Tag mit dir

Die Story beginnt da, wo die meisten schon lange geendet haben. Wir begleiten ein Paar, das schon 13 Jahre verheiratet ist und nun entscheiden muss, wie sie ihre Partnerschaft weiterführen wollen oder sich trennen müssen.

"Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry 

Wie das Feuer zwischen uns

Sehr emotionale Geschichte rund um Alyssa und Logan, die eigentlich nichts miteinander verbindet. Sie verlieben sich, es kommt zum Bruch und erst 5 Jahre später treffen sie sich wieder.


Freitag, 4. August 2017

Follow Friday #33




gefunden bei FiktiveWelten



Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Warum gibt es auf deinem Blog (keine) Affiliate-Links und/oder sonstige Werbung?


Anfangs dachte ich noch, dass dies eine einfache Möglichkeit wäre, um schnell zu Geld zu kommen. *grins*

Ich bin schnell - schon nach wenigen Wochen - dazu über gegangen, die Links wieder zu entfernen und zwar hauptsächlich, weil diese mir bei anderen Blogs so überhaupt nicht gefallen haben und mich sehr genervt haben.

Damit war klar, mein Blog bleibt größtenteils werbefrei bis auf ein paar Banner von Verlagen oder ähnliches.


Donnerstag, 3. August 2017

Top Ten Thursday #77






gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria







10 Bücher, die als letztes bei dir eingezogen sind


Wow, ich habe da eine wirklich gelungene Mischung zusammen gestellt. Da könnte für (fast) alle was dabei sein.


  • "Bourbon Kings #2" von J. R. Ward (nachdem ich anfangs solche Probleme mit Teil 1 hatte, möchte ich schon gerne wissen, wie es weitergeht)
  • "Black Dagger Legtacy #2 Tanz des Blutes" von J.R. Ward ... eh klar, dass ich da weiterlesen muss.
  • "Der Club der Traumtänzer" von Andreas Izquierdo, da hat mir der Klappentext so gut gefallen, dass ich nicht drum herum kam.
  • "Das Mädchen aus Brookly" von Guillaume Musso hier habe ich schon ein paar tolle Rezesionen gelesen und mich damit neugierig gemacht
  • "Dublin Friends #1 Der versteckte Rockstar" von Annabell Benn & Sal Rivers da hat mein Clickfinger gnadenlos zugeschlagen 

Mittwoch, 2. August 2017

(Rezension) Vellguth, J. - Das Päckchen



Emmas Welt bricht zusammen, als sie aus dem Urlaub kommt und feststellen muss, dass ihr geliebter Arbeitsplatz in der Kinderbücherei unter Wasser steht. Sie wird in eine andere Abteilung versetzt und fristet ihr Dasein nun in einem Keller.

Nur ihr Online Buch Blog muntert sie noch auf und als die Idee geboren wird, eine Spendenaktion für die Kinderbücherei ins Leben zu rufen, bekommt sie unerwartete Unterstützung. Ein anonymer Fan ihres Blog schickt ihr ein geheimnisvolles Päckchen, mit jeder Menge kleinerer Pakete darin. Jede Woche soll sie eines live öffnen und den Inhalt an eine Spenderin oder einen Spender verlosen. 

Der geheimnisvolle Fremde meldet sich auch bei Emma, zeigt aber während ihrer Videotalks niemals sein Gesicht. Emma fragt sich natürlich warum, er unbedingt weiterhin unerkannt bleiben möchte. Ihr gefallen die Unterhaltungen mit Lukas ungemein, so versucht sie ihn zu überzeugen, dass selbst eine Narbe oder ähnliches sie nicht abschrecken könnte.



Dienstag, 1. August 2017

Gemeinsam Lesen #105






gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich darf den neuen Roman von Monica Bellini "Broken Wings" schon lesen. Ich beginne erst heute damit, somit befinde ich mich auf Seite 1 von 264.


Klappentext:
Sein Name ist Marcel Sancerre. Seine Uni-Zeiten als SAE, Sexiest Ass Ever, liegen ein paar Jahre zurück, aber sein Wert hat sich vervielfacht. Sündhaft attraktiv war er schon. Jetzt ist er auch noch unermesslich reich und der Marquis de Sancerre. Er kann (fast) jede haben, aber der »weiße Hai« der Pariser Geschäftswelt hat mit den Frauen abgeschlossen – für den Rest seines Lebens. Wenn er in eine Frau investiert, dann nur in einen One-Night-Stand – mit Vorab-Garantie auf ein Nimmerwiedersehen.
Romantische Gefühle interessieren ihn nicht. Sein Herz ist kälter als seine gletscherblauen Augen. Tiefgefroren – bis er im Bois de Boulogne auf Sarah trifft. 
Sarah, die jung, verletzt und kaputt ist. Deren Vergangenheit Tausende Narben hinterlassen hat. Die bei jedem Geräusch zusammenschreckt, bei jeder Berührung panisch wird. Und die in ihm absurde, totgeglaubte Gefühle erweckt.
Wie zwei Planeten, die um die Sonne kreisen, bewegen sie sich parallel. Nur ist da diese magnetische Anziehungskraft, die sie beide aus der Bahn zu werfen droht …

Anmerkung der Autorin:
Leider ist das Leben nicht nur schön. Wir alle kennen die Höhen und Tiefen, die es für uns bereithält. Doch manche Menschen erleben – in wenigen Stunden oder sogar über Jahre hinweg – Schreckliches. Dieser Roman beginnt mit einem gewalttätigen Akt, auf dem die Entwicklung der Geschichte beruht. Das Ereignis nimmt im Buch nur wenige Seiten ein, im Dasein mancher Frau hat ein solches jedoch wesentlich mehr Gewicht und Nachklang, als in einem fiktiven Liebesroman.

Montag, 31. Juli 2017

Montagsfrage #100




gefunden bei Buchfresserchen




JUBILÄUM JUBILÄUM JUBILÄUM JUBILÄUM


Welches Buch ist dein letzer Neuzugang und was hat dich zum Kauf bewogen?


Beim Stöbern ist mir dieses Buch aufgefallen und der Klappentext hat mich sofort in seinen Bann gezogen. 

"Der Club der Traumtänzer" von Andreas Izquiero



Klappentext:
Gabor Schöning sieht gut aus, ist erfolgreich, und die Frauen liegen ihm zu Füßen: Die Welt ist für ihn wie ein großer Süßwarenladen. Außerdem ist Gabor ein Mistkerl. Er schreckt vor nichts zurück, um seine Ziele zu erreichen. Doch dann fährt er mit dem Auto die Direktorin einer Sonderschule an. Und die kennt sich mit Schwererziehbaren wie ihm bestens aus. Als Wiedergutmachung soll Gabor fünf Sonderschülern Tango beibringen. Das Problem ist nur, dass alle Schüler einen IQ unter 85 und eigentlich keinen Bock auf Tanzen haben. Die Sache gerät außer Kontrolle: Die Kids stellen sein Leben auf den Kopf, sein ärgster Konkurrent wittert die große Chance, ihn aus der Firma zu drängen, und zu allem Überfluss verliebt er sich in eine Frau, die ihm nicht gleich zu Füßen liegt.
Als eines der Tangokids schwer erkrankt, setzt Gabor alles auf eine Karte – er wird diesen Jungen retten, egal, was er dabei aufs Spiel setzt.



Freitag, 28. Juli 2017

Follow Friday #32





gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Highlight Juli 2017


Da muss ich gar nicht lange nachdenken, obwohl es zwei Bücher gab, die mich komplett überzeugt und bewegt haben. 

Entschieden habe ich mich für "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry.

"Wie das Feuer zwischen uns"

Bereits "Wie die Luft zum Atmen" von der Autorin fand ich ergreifend. Obwohl die Geschichte einige Klischees bedient, hat es mir gefallen. 

Wer das Genre New Adult mag und auch mit Drama gut umgehen kann, ist hier auf den Fall gut beraten. 


Donnerstag, 27. Juli 2017

Top Ten Thursday #76






gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria






10 Bücher, deren Titel mit einem "O" beginnen


Bücher, die mit O beginnen aus meinem Regal

Zugegeben, ich muss eine Weile überlegen und auch ein wenig suchen:

  • "Obsidian" von Jennifer L. Armentrout
  • "Opal" von Jennifer L. Armentrout
  • "Onyx" von Jennifer L. Armentrout
  • "Origin" von Jennifer L. Armentrout
  • "Opposition" von Jennifer L. Armentrout
  • "Ohne jeden Zweifel" von Tom Rob Smith
  • "Operation Heartbreaker" von Suzanne Brockmann
Mittwoch, 26. Juli 2017

(Rezension) Lindberg, Karin - Prescott Sisters #3 Der Meisterdieb



Kate Prescott ist reich, erfolgreiche Innenarchitektin und hübsch anzusehen. Aber sie hütet ein Geheimnis. Noch nie hat sie jemandem davon erzählt. Sie überwältigt hin und wieder der Drang wertvolle Juwelen zu stehlen. Sie weiß, dass sie sich damit in Gefahr begibt, denn sie könnte ja jederzeit erwischt werden und genau das geschieht auch. 
Matt, ein Kunde mit einer Kunstgalerie und einer Vitrine mit einem wunderschönen Collier, stellt sie genau in dem Moment, als sie sich an seinen Juwelen vergreifen will. Er wird sie nicht der Polizei übergeben, wenn sie mit ihm 4 Dates verbringt. Er möchte sie richtig kennenlernen und ihr auch zeigen, dass er sie besser verstehen kann, als sie glaubt. 
Natürlich lässt sich Kate auf die Erpressung ein, alles besser als ins Gefängnis zu kommen, aber sie ist überzeugt, dass die 4 Verabredungen keinerlei Auswirkungen auf sie haben werden, denn sie ist zu sehr mit ihrem Problem beschäftigt und auch zu Hause bei ihrem Vater und ihren Schwestern gibt es nervenaufreibende Neuigkeiten.



(Rezension) Geiselhart, Christina - Die Bluthunde von Paris




Philippines Geburt mitten in den Wirren am Ende des 17. Jahrhunderts steht unter keinem guten Stern. Bereits ihre Schwestern wurden mit sichtbaren körperlichen Makeln geboren, doch Philippine ist ungemein schön und ihr verkrüppelter Fuß kann gut versteckt werden. 
Sie wächst in einer Familie auf, die voller Gewalt ist. Ihr Vater ist der Verhörmeister und ihr Onkel der Henker. Ihre Mutter versucht ständig zu Geld zu kommen und verdingt sich selbst und ihre Töchter als Hure. 
Nur Philippine wird nicht zur Prostitution gezwungen, da auf ihr die Hoffnungen auf eine gute Partie liegen. Sie ist nicht nur wunderschön, sondern auch sehr wissbegierig und intelligent. Sie entflieht oft dem tristen Leben, indem sie lange Ausritte in den nahen Wald macht. Genau dort lernt sie auch Maxence kennen, der sich dort in einem kleinen Häuschen versteckt hält. Über einige Zeit verbringen sie viel Zeit miteinander und Philippine verliebt sich in den jungen Mann. 
Als dieser wieder nach Paris geht, um den Rufen der frühen Revolution zu folgen, trennen sich ihre Wege, die sich zwar wieder überschneiden, aber dann scheint es bereits zu spät zu sein. Denn die Geschichte nimmt ihren Lauf.


Dienstag, 25. Juli 2017

Gemeinsam Lesen #104





gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese zur Zeit gemeinsam mit einer Freundin ein englisches Buch. Sie besucht die Abendschule und macht in ein Monaten die Matura und möchte ihr Englisch ein wenig verbessern.

"My Sister's Bones" von Nuala Ellwood - ich bin auf Seite 13 von 385


Klappentext:
Are you brave enough to go back?
Kate is a successful war reporter. She's the strong one. The one who escaped Herne Bay and the memories it holds. Her sister Sally didn't. Instead, she drinks.
But when their mother dies, Kate is forced to retour to the old family home. And on her first night she is woken by a terrifying scream.
At first Kate tells herself it's just a nightmare. But then she hears it again. And this time she knows she's not imagining it.

Montag, 24. Juli 2017

(Rezension) Figueras, Nacho - Wellington Saga #2 Verführung


Sebastian Del Campo weiß sein Leben in Luxus zu genießen. Dem Polosport gehört seine Leidenschaft und die Frauen liegen ihm zu Füßen. Erst eine Handverletzung zwingt ihn zu pausieren. In dieser Trainingspause gerät er ins Grübeln und als ihm zufällig Kathrine über den Weg läuft. Beim ersten Zusammentreffen hält sie ihn sogar für einen Blumenlieferanten. Die Verwechslung lässt sich bald aufklären und sie verbringen viel Zeit miteinander. 
Kathrine ist eine Drehbuchautorin und Regisseurin, die leider gerade einen furchtbaren Flop verarbeiten muss. Ihr Ruf ist in Gefahr und sie braucht dringend eine neue gute Idee.
Die kommt auch als Sebastian ihr von seiner Großmutter erzählt. Kat erkennt sofort das Potential der Geschichte und setzt sich sofort an ihren Laptop. 
Sebastian sieht sich schon als Produzent und glaubt auch Kat könnte sich vorstellen mit ihm zu arbeiten. Doch Kathrine reagiert völlig anders als erwartet. So trennen sich ihre Wege, um sich Monate später wieder zu treffen.


Montagsfrage #99




gefunden bei Buchfresserchen




Welche Erfahrungen habt ihr mit Gay Romance gemacht? Was reizt euch daran, was stößt euch ab? Habt ihr Lesetipps?


Ich muss zugeben, dass ich überhaupt kein Fan von Gay Romance bin. Ich kann es gar nicht genau definieren, denn es ist mir herzlich egal wer mit wem. Liebe ist universell und beschränkt sich nicht auf die traditionellen Muster.

Eine reine Gay Geschichte habe ich bisher nur ein einziges Mal gelesen und zwar im Zuge der Black Dagger Reihe. 
Jeder, der die Serie kennt, weiß über Quay - Qhuinn und Blay - Bescheid. Eine Liebesgeschichte voller Stolpersteine, Missverständnissen und harter Männer. 
Damit hatte ich überhaupt keine Probleme. Ich verstand den Hintergrund und war auch total versessen auf die Geschichte. 

Jedoch reicht mein Interesse nicht weiter. Eine reine Gay Romance lese ich nicht, wenn eine schwule Liebesgeschichte in meinem aktuellen Buch vorkommt, dann ist das okay für mich, dann passt es auch.

Wobei meine besten Buchfreundinnen das Genre total gerne lesen und mich jedes Mal überzeugen möchten, endlich ein Buch zur Hand zu nehmen.
Vielleicht mache ich das ja auch irgendwann einmal, denn Liebe ist geschlechtsunabhängig.



Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Cherry, Brittainy C. - Romance Elements #2 Wie das Feuer zwischen uns

Alyssa und Logan könnten nicht unterschiedlicher sein. Logans zu Hause besteht aus Drogen, Schlägen und Missachtung. Alyssas Eltern habe...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches