Dienstag, 28. Februar 2017

Gemeinsam Lesen #87




gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich darf bei einer Leserunde bei Lovelybooks mitmachen. 

Ich lese im Moment von Lisa McAbbey "Der Spion mit dem Strumpfband". Da ich gerade erst begonnen habe, bin ich erst auf Seite Seite 9 von 308


Klappentext:
Agentin mit Herz! 

London 1756: Die junge Agentin Clarissa Greenly, Tochter eines verarmten Barons, erhält den Auftrag, einem hohen Regierungsbeamten, dem nüchternen und strengen Earl von Hawkhurst, ein geheimnisvolles Notizbuch abzujagen. Doch so erfolgreich sie auch sonst ihre geheimen Aufträge ausführt - diesmal will es nicht klappen! Und jeder neue Versuch stürzt Clarissa in tiefere Gefühlsverwirrungen, denn der Earl entpuppt sich als äußerst attraktiver und leidenschaftlicher Mann.

Montag, 27. Februar 2017

Montagsfrage #84




gefunden bei Buchfresserchen




Gibt es ein Buch, das dich positiv überrascht hat, von dem du es nie erwartet hättest?


Diese Frage hat mich vor große Probleme gestellt. Denn eigentlich lese ich nur Bücher/Geschichten, die ich auch lesen möchte und da habe ich die Erwartung, dass es/sie mir auch gefällt. 

Deshalb musste ich nun ein wenig suchen, bis ich ein Buch gefunden habe, das in die gefragte Kategorie passt. 

Nun habe ich mich für

"Pygmalion - perfekt unverliebt" von Clannon Miller entschieden.


Hier noch mit dem alten Cover, das ich sehr gerne mag.

Warum hat es mich denn so überrascht?


Ich rechnete hauptsächlich mit einer erotischen Geschichte ohne viel Tiefgang. Bekommen habe ich eine Story, die so witzig und so viel Liebe in sich hatte, dass ich jedem gerne ans Herz legen möchte. 

Die Grundidee stammt, wie der Titel schon sagt, von Pygmalion dem großartigen Stück von George Bernhard Shaw. Der Millionär versucht einer einfachen Frau das Leben zu erklären und sie zu verändern. 

Es gibt verschiedene Interpretationen von diesem Thema und dies ist eindeutig eine sehr gelungene Version.




Sonntag, 26. Februar 2017

(Rezension) Coleman, Laura J. - Isabellas Plan vom Glück


Isabella hält sich mit Gelegenheitjobs über Wasser. Sie liebt Tiere und hilft ihrer Freundin Suzie in deren Tierheim. Hin und wieder verschlägt es sie mit einem Pappschild nach Manhattan, um dort Spendengelder zu sammeln. Im Zuge ihrer "Bettelei" trifft sie auf Gabriel, der sie beim ersten Mal einfach abschüttelt, wie ein lästiges Insekt und beim zweiten Mal nur knapp verfehlt, um ihr vor die Füße zu kotzen. 
Isabella - genannt Bella, kümmert sich um ihn und sobald er sich wieder gefasst hat, möchte er sich um jeden Preis wieder los werden. So ergibt sich eine Vereinbarung, die beide verändern wird.



(Bloggeraktion) #booksontheoutside





heute eine Aktion von Buchblögchen

Um mehr für die Gemeinschaft der Buchblogger zu tun, gegen Neid und Kampf sondern  wie der Titel schon aussagt #miteinanderstattgegeneinander







Heute geht es um die Lieblingsbücher im Freien #booksontheoutside


Jeder macht ein Foto von (s)ein(em) (Lieblings)-Buch. Aber dieses Foto muss DRAUSSEN aufgenommen werden. Ob Blumen als Hintergrund dienen, irgendwelche Wahrzeichen, etc. ist egal.

Da ich in den letzten Wochen ziemlich kränklich bin (ich habe eine Krankheit von der ich noch nie gehört habe "Spastische Bronchitis), ist es mir im Moment einfach nicht möglich weit in die raue, freie Welt zu gehen. 

Deshalb muss heute mein Garten herhalten. Ein Garten, der noch im Winterschlaf liegt. Noch gibt es weder Blumen noch Kräuter, denn der Winter in Tirol war heuer sehr hart und kalt und noch ist er nicht vorbei. Deshalb müssen ein paar Requisiten herhalten, damit man zumindest einen kleinen Eindruck von Natur erhält.

Nun stelle ich euch sehr gerne mein Lieblingsbuch vor. 

"Die Bücherdiebin" von Markus Zusak



Samstag, 25. Februar 2017

(Rezension) Lang, Robin - Hier und jetzt #3 Die beste Zeit ist genau jetzt



Lucca beschließt endlich ihr Leben komplett zu ändern. Seit einen furchtbaren Unfall lebt sie bei ihren Eltern und fühlt sich manchmal wie in einem goldenen Käfig. Sie findet eine Stelle und eine vorübergehende Wohnung, doch der Auszug fällt ihren Eltern extrem schwer. Sie in die Freiheit zu "entlassen" verlangt ihnen alles ab. Lucca nimmt die Herausforderung gerne an und beginnt einen neuen Lebensabschnitt. Bei ihrer Arbeit erkennt sie, dass sie hier glücklich werden kann. Bald schon lernt sie Sascha kennen. Einen Fahrradkurier, der regelmäßig vorbei kommt. 
Trotz ihren großen Unterschieden bemerken sie recht schnell, dass sie einander sehr sympathisch finden. Plötzlich sind ihre Unterschiede nicht mehr das einzige Hindernis, sondern es scheint sich noch ein Schatten aus der Vergangenheit zwischen sie zu drängen.



Freitag, 24. Februar 2017

Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #17




gefunden bei FiktiveWelten



Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!




Was ist euch in Rezensionen wichtig und was schreckt eher ab?


Ich gebe es gerne zu, allzu lange darf die Rezension nicht sein. Ich mag keine Analyse lesen, sondern einen Eindruck gewinnen, welche Figuren es gibt und wie die Geschichte voran schreitet. 

Der absolute Mega-Gau sind natürlich Spoiler. Gerade vor kurzem habe ich mich Grün und Blau geärgert. Da hat doch einer im ersten Satz schon verraten, dass die Hauptfigur stirbt. Geht's dem noch gut??? 

Genauso wie Herr Scheck in 5 Sätzen die komplette Geschichte von "Das Paket" in seinem Verriss verraten hat. Das ist gegen jede Regel - da habe sogar ich ans ZDF eine Mail verfasst und sie gebeten ihren ach so wichtigen Herrn an die Kandare zu nehmen.

Oh, ihr hört, ich bin immer noch verärgert darüber - obwohl ich das Buch schon lange vor der Rezension gelesen hatte.














(Rezension) Wolf, Joan - Das Herz des Earls



Kates Familie besteht seit jeher nur aus ihrem Vater und dessen bestem Freund Paddy. Gemeinsam fahren sie durchs Land kaufen und verkaufen Rennpferde. Als ihr Vater jedoch im Wald bei einem angeblichen Schussunfall ums Leben kommt, muss sie zu Ihrem Onkel ziehen. Einen Mann, den sie kaum kennt und ihr auch nicht ganz geheuer erscheint. 
Ihr Misstrauen ihm gegenüber wird auch bestätigt, als sie sich von einem Moment auf den anderen als Braut von Lord Greystone wiederfindet. In einer inszeniert kompromittierenden Lage werden Adrian und Kate gezwungen zu heiraten. 
Da der Earl of Greystone nicht genau weiß, ob Kate in den fiesen Plan eingeweiht war, lädt er sie kurzer Hand auf einem seiner Landsitze ab und lässt sie für etliche Monate dort alleine. 
Kate fühlt sich dort wohl und fürchtet schon den Moment, wenn ihr Gemahl sie wieder besucht. Erst Harry, der Bruder des Earls bringt sie auf andere Gedanken. Er ist begeistert von Kate und auch ihrem Wissen über Pferde. So glaubt er, dass Adrian der perfekt Ehemann für Kate ist. 
Sie hat jedoch Zweifel, ob Adrian es je überwinden wird, so hintergangen worden zu sein.




Donnerstag, 23. Februar 2017

Top Ten Thursday #61




gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria










10 TV-Serien aus deiner Kindheit/Jugend


Vorweg muss ich euch sagen, dass meine Kindheit schon ein paar Jährchen her ist und damals hatten wir 

  1. nur einen Fernseher zu Hause
  2. nur zwei Programme zur Auswahl
  3. nur Schwarz/Weiß Empfang
An all die jungen Menschen, die hier mitlesen: ich kann euch sagen, wir waren zwar ärmer, aber nicht unglücklicher.



  • Mondbasis Alpha 1: ich war damals schon ein Freak und absoluter Fan von SciFi und bin es bis heute geblieben
  • Unsere kleine Farm: Basierend auf den Erinnerungen von Laura gibt es auch Bücher und die habe ich auch noch gelesen, allerdings war ich da schon erwachsen.
  • Family Ties: Ich lieb(t)e Michael J. Fox und als die Serie endlich zu uns kam, war ich überglücklich. Mal sehen, ob die DVD doch bald bei mir daheim steht.
  • Niklaas, der Junge aus Flandern: Was für eine traurige Geschichte, ich denke damals hat sich schon vorabgezeichnet, dass ich irgendwann mal auf traurige Liebesgeschichten abfahren werde.
  • Kli-Kla-Klawitter: Wer kenn diese Serie noch? Heute im Zuge der Recherche bin ich auf die DVD gestoßen und musste sie unbedingt haben.
Mittwoch, 22. Februar 2017

(Rezension) Young, Samantha - Hartwell Lovestories #1 The Real Thing



Jessica erfüllt ihren Job als Ärztin im Frauengefängnis in Willmington. Ihr liegen die Insassinnen am Herzen und deshalb hält sie auch durch, obwohl ihr soziales Leben in der Stadt nicht sehr ausgeprägt ist. Erst als sie beschließt 3 Wochen Urlaub zu machen, weil sie gefundene Briefe an den Empfänger überbringen möchte. 
Sie mietet sich im Ort Hartwell in einem äußerst nettem Hotel an der Promenade ein. Sofort schließt sie Freundschaft mit der Besitzerin Bailey. Mit Cooper lernt sie einen weiteren Einwohner kennen. Er hinterlässt sofort Eindruck bei ihr und sie flirten auf Teufel kommt raus. Jessica ist es nicht gewohnt, sich so schnell auf andere Menschen einzulassen. 
Die Bewohner von Hartwell lassen sich dadurch nicht aufhalten, sie in ihrer Mitte willkommen zu heißen und ihr zu zeigen, dass man manche Menschen sofort ins Herz schließt und sie damit zu Freunden macht oder zu Familie.


Dienstag, 21. Februar 2017

Gemeinsam Lesen #86




gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Mit Karen Rose verbinde ich meinen Einstieg in das Romance Thrill Genre. Damals - lange, lange ist es her - fiel mir "Todesschrei" in die Hände und da war es um mich geschehen. Nachdem ich die Reihe regelrecht verschlungen habe, kam meine Fantasy Phase. 

Doch nun entdecke ich die Autorin durch eine Challenge auf Lovelybooks wieder. Nun beginne ich mit "Dornenmädchen".  Ich bin auf Seite 1 von 877




Klappentext:
Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht die junge Psychotherapeutin Faith in das leerstehende Haus ihrer Familie in Cincinnati. Hier will sie einen Neuanfang wagen – doch ihre vermeintliche Zufluchtsstätte entpuppt sich als Ort des Schreckens. Im Keller der Villa werden Leichen gefunden, und Faith gerät ins Visier der Ermittler. Auch FBI-Agent Deacon Novak kann sie als Täterin nicht ausschließen, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith‘ Vergangenheit und auf die Spuren eines eiskalten Psychopathen und Killers führt.

Montag, 20. Februar 2017

Montagsfrage #83




gefunden bei Buchfresserchen




Gibt es ein Zitat aus einem Buch, dass dir in letzter Zeit (oder überhaupt) im Gedächtnis geblieben ist?


Es recht viele Zitate, die ich mir gemerkt habe über die Jahre. Doch es gibt nur wenige, die mir auch nach langer Zeit immer noch gleich viel bedeuten wie beim ersten Mal lesen.

Dazu gehört, jeder der mich gut kennt, wird nun schon ahnen, welches Buch ich aus dem Hut zaubere, mein absolutes Lieblingszitat aus "Kiss of Snow" (auf deutsch Lockruf des Verlangens) Seite 519

"Du bist bei jedem Atemzug und jedem Gedanken bei mir, bist mit mir so eng verbunden, dass selbst das Wort Liebe noch zu schwach ist - ich verehre dich, dein Name ist in meine Seele gebrannt, mein Wolf folgt deinem Befehl. Hundert Jahre? Das wird nicht genug sein. Ich will die Ewigkeit."



Und ein weiteres, das mich tief berührt und mich zu Tränen rührt, stammt von Anna aus dem Buch "Hallo Mr. Gott, hier spricht Anna"


Wenn ich sterbe,

Dann tu ich das selber.
Niemand tut es für mich.
Wenn es soweit ist, Dann sag ich: »Fynn, stell mich hin.«
Und dann guck ich rum.
Und dann lach ich.
Dann fall ich hin Und bin tot.


Sonntag, 19. Februar 2017

Lesezeichen-Sonntag #1





Zeigt mir eure Lesezeichen, die euch besonders ans Herz gewachsen sind.

Welche gefallen euch gar nicht, aber ihr behaltet sie trotzdem, weil ich gefühlsmäßig daran hängt?


Vielleicht habt ihr auch signierte Lesezeichen, die ihr hütet wie Schätze?

Nur her damit!







Fast alle Bücherwürmer, die ich kenne, haben jede Menge davon in ihren Schubladen. In meinem Fall sammle ich meine Lesezeichen in einer extra Schachtel. 

Ich finde es so traurig, dass die meisten niemals das Licht des Tages erblicken. Dabei verbinde ich mit vielen gute Erinnerungen, an Urlaube, besondere Orte und vor allem auch an Freunde und Autoren.

Deshalb habe ich mich entschieden für mich eine kleine Bloggeraktion ins Leben zu rufen, den 

Lesezeichen-Sonntag


Vorerst beginne ich unregelmäßig und falls sich jemand anschließen möchte, dann würde mich das freuen. 

Dieses Mal zeige ich euch ein paar Lesezeichen, die ich von meinen besten Freundinnen geschenkt bekommen habe. Renate, Sabine und Stephanie lesen alle auch sehr gerne und es ist bei uns zur Tradition geworden, von jedem Urlaubsort bzw. Ausflugsort Lesezeichen mitzunehmen. 



Hier eine kleine Auswahl aus Österreich (Hallstatt), Italien (Venedig, Florenz), Südafrika (Cape Town) und Deutschland (Schloss Neuschwanstein). 
Es gibt natürlich noch einige andere Schönheiten, die ich zu einem späteren Zeitpunkt präsentieren werde. 


(Rezension) Sadowsky, Nina - Be my Girl



Ellie schwebt im 7. Himmel. Sie tritt mit dem Mann, den sie liebt vor den Traualtar. Rob verkörpert als das, was sie sich wünscht. 
Ihre Panik kurz vor der Hochzeit verdrängt sie erfolgreich. Das klitzekleine Teufelchen, welches ihr einflüstert, dass Rob nicht ganz ehrlich zu ihr ist, vertreibt sie entschlossen. 
Bereits auf der Hochzeitsfeier muss sich Ellie ihren Dämonen stellen und bekennen, dass die Liebe alleine nicht reicht, um einen Menschen richtig kennen zulernen.




Samstag, 18. Februar 2017

(Rezension) Winter, Barbara - Kein Offizier- und auch kein Gentleman



Hazel und Mizzi sind schon sehr lange befreundet und könnten nicht unterschiedlicher sein. Mizzi geniest ihr Leben und kostet es komplett aus. Bereits 5 mal hat sie den Bund der Ehe geschlossen und jetzt ist sie mit ihrer großen Liebe verheiratet, der sie leider sexuell nicht befriedigen kann und ihr so einiges an Freiheiten einräumt, die sie redlich ausnutzt, aber ihren Mann auch daran teilhaben lässt. 
Hazel dagegen befürchtet im Bett eine komplette Niete zu sein. Noch nie konnte ein Mann sie zum Orgasmus bringen. Deshalb ist sie total entsetzt als Mizzi sie bittet, sie auf ein Schiff zu begleiten, auf welchem die Sehnsüchte der Frauen im Mittelpunkt stehen. Alles bleibt anonym und alles kann und nichts muss. Nach langem hin und her gelingt es Mizzi tatsächlich Hazel zu überzeugen. 
An Bord angekommen wird Mizzi recht schnell zum Ziel der Begierde eines gut aussehenden Schattens. Er umwirbt sie und möchte ihr unbedingt eine unvergessliche Nacht bescheren.



(Rezension) Bromberg, K. - Driven #6 Bittersüßer Schmerz



Quinlan Westin liebt ihr Leben wie es ist. Nur auf die Enttäuschungen von Männern könnte sie gerne verzichten. Ihr Focus liegt auf ihrer Dissertation und ihrem Abschluss. Nichts und niemand soll ihre Konzentration stören. Dann erscheint ein Gastprofessor aus dem Nichts. Es ist nicht irgendwer, der hier Vorlesungen hält sondern Hawkin Play der Leadsänger der Rockband Bent. Alles an ihm zieht Quin an und gleichzeitig spürt sie, dass er wie ihr Bruder Colton ist: ein Badboy, der alles abschleppt und deshalb sollte sie ganz eindeutig die Finger von ihm lassen. Sie wurde als seine Assistentin bestimmt und somit treffen sie sich ständig wieder. 
Hawkin verbringt nicht freiwillig seine Zeit auf einem College. Um seinen Zwillingsbruder zu schützen, hält er den Kopf hin. Obwohl er nichts getan hat, bekennt er sich eines Drogenvergehens schuldig. Sein Beschützerinstinkt siegt immer und somit ist er bereit alles dafür zu tun. Sein erstes Treffen mit Quin könnte kaum explosiver sein. Sie gibt ihm ständig kontra und erweckt somit seinen Jagdtrieb.


Freitag, 17. Februar 2017

(Rezension) Simon, Cathrine - Bitterer Calvados: Der dritte Fall für Kommissar Leblanc



Deauville versucht sich neben dem Festival des amerikanischen Films und Pferderennen einen weiteren Namen als Krimihauptstadt zu erkämpfen. 
Als sogar der äußerst erfolgreiche Autor Jean-Paul Picard nur bekannt als JPP kommt, scheint die 5. Auflage des Fest ein Erfolg zu werden. Doch sein Erscheinen endet tragisch. Am Tag nach seiner Lesung wird er tot in seiner Hotel Suite aufgefunden. Ein Glas Calvados mit verdächtigem Geruch weißt auf Mord hin. 
Kommissar Leblanc wird mit den Ermittlungen betraut. Seine sonst so genaue Spürnase kommt dieses Mal nicht so zur Geltung, denn er ist verliebt und verwirrt. Dass seine Mutter auf einmal in Deauville auftaucht, fördert auch nicht gerade seine Konzentrationsfähigkeit. 
Aber es muss seine Aufmerksamkeit auf den Fall zwingen, um heraus zu finden, wer JPP tatsächlich war und vor allem wie er war. Sein öffentliches Gesicht unterschied sich deutlich von seinem wahren. 


Follo Friday (neu by FiktiveWelten) #16




gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!






An welchen Schauplatz eurer Bücher würdet ihr gerne mal reisen bzw. welcher hat euch besonders gut gefallen?


Ich verzichte auf alle Fantasyromane, denn da gäbe es für mich unzählige Welten und Orte, die ich gerne sehen würde. 

So beschränkt auf die reale Welt, kann ich zugeben, dass ich schon einige Orte besucht habe, die ich aus Büchern lieb gewonnen habe. Die Liste soll keine Reihenfolge sein, denn überall wo ich bereits war, hat es mir sehr gut gefallen.

Schottland - immer eine Reise wert


Michelle Willingham und Samantha Young sind schuld, dass ich seit 3 Jahren immer wieder nicht nur in den Geschichten in Schottland lande.


Donnerstag, 16. Februar 2017

Top Ten Thursday #60





gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria








10 Bücher, deren Titel mit einem "D" beginnen


Meine Regal quellen über, aber ich konnte  keine 10 Bücher finden, die mit "D" beginnen. Deshalb musste heute auch mein SUB herhalten.

Hier mein 4 Bücher, die noch ungelesen bei mir stehen:



  • Nicola Yoon - "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt"
  • Sherrilyn Kenyon - "Dark Hunters" Serie
  • J. Kenner - "Dirty Secrets"
  • William Shatner - "Durch das Universum bis hierher"

(Rezension) Glines, Abbi - Field Party #2 Under The Lights Gunner & Willa



Willa kommt nach 6 Jahren wieder zurück zu ihrer Großmutter. Als sie mit 11 zu ihrer Mutter ziehen musste, lies sie ihre beiden besten Freunde Gunner und Brady tief traurig zurück. Nun sind alle 3 im letzten Highschool-Jahr und ziemlich erwachsen geworden. 
Die innige Freundschaft vergangener Tage ist fast nur mehr Erinnerung. 
Ihr ständigen Begegnungen in der Schule wecken wieder die alten Gefühle. Willa und Gunner fühlen sich schon damals als Kinder sehr verbunden. Ihr ähnliches Familienschicksal bringt sie auch nun einander näher. 
Brady, der Verlässliche und Stabile lies damals als Kind ihr Herz höher schlagen. 
Innerhalb kurzer Zeit küssen beide jungen Männer Willa und nur ein Kuss lässt die Schmetterlinge in ihrem Bauch aufgeregt flattern.



Mittwoch, 15. Februar 2017

Gemeinsam Lesen #85




gefunden bei Schlunzen-Bücher






Einen Tag zu spät, da ich gestern nicht online war. Ich denke, ihr verzeiht mir ...

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Vom Bloggerportal habe ich gerade Teil 6 der "Driven" Reihe von K. Bromberg erhalten. Da ich die nächsten Tage im Bett verbringen muss, kann ich außer Schlafen nun auch Lesen. Seite 26 von 666


 
Information von Amazon:
Rockstar Hawkin hilft seinem Zwillingsbruder Hunter immer wieder aus der Patsche – und landet dafür vor Gericht. Um einer Haftstrafe zu entgehen, muss er als Gastdozent am College unterrichten – und trifft dort auf die attraktive Assistentin Quinlan Westin. Sie zu verführen ist ein leichtes Spiel, denkt er ...

Montag, 13. Februar 2017

Montagsfrage #82




gefunden bei Buchfresserchen




Welche Neuerscheinung auf die du dich freust, erscheint als nächstes?


Da gibt es natürlich einige. Erwähnen möchte ich nur ein paar davon:

Der zweite Teil der "Hartwell Love Stories" von Samantha Young
Das neue Buch von Colleen Hoover "Nächstes Jahr am selben Tag"
Der inzwischen siebte Teil der "Wait for you" Serie von J. Lynn
Der neue Thriller von Sebastian Fitzek
Der zweite Teil der Serie "The Last Ones To Know" von Jamie Shaw
Das neue Buch von Luisa Valentin

Aber das Highlight der nächsten Monate für mich ist ohne Zweifel von J. R. Ward "The Chosen" der 15. Band der Black Dagger Reihe. Ich weiß, dass manche diese Bücher nicht mehr lesen, weil es ihnen zu langweilig oder so geworden ist. 

Das kann ich beim besten Willen nicht behaupten. Am liebsten würde ich mir für die Tage nach Erscheinen frei nehmen (leider geht das nicht). Ich betrachte die Autorin als die Königin der Vampirgeschichten. 






Sonntag, 12. Februar 2017

(Rezension) Crosby, Tanya Anne - Die Aldridge Schwestern #1 Der Zunge Gewalt



Caroline erfährt bei der Testamentseröffnung ihrer Mutter, dass sie dazu auserkoren wurde, die Leitung der Zeitung zu übernehmen. Gleichzeitig wird klar, dass sie und ihre zwei Schwestern, Augusta und Savannah, ein Jahr gemeinsam in Charleston im Familienanwesen leben müssen, um das gesamte Erbe antreten zu können. 
Der Posten als Herausgeberin fordert gleich am Beginn alles von Caroline, denn eine junge Frau wurde ermordet aufgefunden und ein kleines Mädchen wird vermisst. Sie muss Entscheidungen treffen, die eine ganze Stadt betreffen und eine Panik hervorrufen könnten. 
Ihre Rückkehr in ihr Elternhaus ist nicht nur aufwühlend, wegen dem Tod ihrer Mutter. Ihr ehemaliger Verlobter lebt immer noch hier. Die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit und sein Verrat an ihr zehren immer noch an ihren Nerven. Doch Jack ist nicht irgendein Mann. Er ist Polizist und arbeitet an den Fällen. Somit laufen sie sich ständig über den Weg. Die Anziehung von früher umgibt die beiden noch und ständig knistert es zwischen ihnen.



Samstag, 11. Februar 2017

(Rezension) Zannini, Patrizia - Meine Schwester, die Hummelkönigin



Ally hat vor 10 Jahren Bear Isle verlassen. Sie brach mit ihrer Mutter und lies ihre besondere Schwester Emma zurück. Kein Kontakt, kein Brief, kein Besuch erst ein Telegramm einer Nachbarin ihrer Mama bringt Ally wieder nach Hause. Ihre Mutter ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen und nun muss sie ganz wichtige Entscheidungen für ihre Schwester treffen. 
Emma ist 32 und damit 2 Jahre älter als Ally, doch sie ist anders. Veränderungen verabscheut sie und sie muss einem geplanten Tag folgen. Sie hat Probleme andere Menschen zu umarmen und ihre Gefühle auszudrücken. Deshalb hat sie damals auch die Flucht ergriffen. 
Sie möchte 2 oder 3 Wochen in Bear Isle bleiben, um für Emma ein neues zu Hause zu finden, aber plötzlich ergeben sich Probleme, die ihr Leben komplett auf den Kopf stellen und sie sich gezwungen sieht, ihre Zukunft zu überdenken.



Freitag, 10. Februar 2017

Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #15




gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!






Wo liest du, wenn nicht zu Hause?


Überall, okay fast überall! 

Wenn ich unterwegs bin, habe ich stets und das ist nicht nur so daher gesagt, ich habe stets meinen Kindle mit dabei. So nutze ich jede Gelegenheit, um zu lesen. Egal, ob das die Wartezeit auf den Bus ist, die Fahrzeit mit dem Bus oder sonstige Wartezeiten.
Es gibt für mich auch kaum etwas Entspannenderes als in einem Kaffeehaus meinen eReader aufzuklappen und mich in der Geschichte zu verlieren. 
Leider kann ich als Beifahrer im Auto nicht lesen. Da wird mir schlecht, genauso geht es mir bei langen Busfahrten. Zug oder Flugzeug dagegen finde ich ideal, um abzuschalten.

Sonst bin ich wahrscheinlich wie jeder Bücherwurm, lesen am Strand (egal ob Fluss, See oder Meer), im Park, am Pool mit einem kühlen Getränk. Das sind Situationen, die ich liebe und wenn möglich natürlich gerne nutze. 

Zuhause gehört die Couch zu meinen Lieblingsplätzen. Dann kann ich sicher sein, dass recht schnell einer meiner zwei Kater angelaufen kommt, um bei mir zu kuscheln. Ist vielleicht nicht immer ganz bequem, aber diese Zeiten genieße ich einfach.
Der Frühling kommt hoffentlich bald und dann wird die Terrasse wieder eingeweiht. Das fühlt sich wie Urlaub an. Heuer darf ich im übrigen mehr als einmal in den Urlaub fahren. Darüber wird hier  zu gegebener Zeit berichtet. 

Welche tollen Plätze habe ich denn vergessen?


Mittwoch, 8. Februar 2017

Monatsrückblick Januar 2017




Wer glaubt's denn, schon ist der erste Monat im Jahr 2017 wieder vorbei. Also wird es Zeit einen kurzen Blick auf den vergangenen Monat zu werfen.




Der Monat war geprägt durch Arbeit und einer sehr hartnäckigen Bronchitis, die mich jetzt schon wieder ans Bett fesselt. Dafür habe ich ein paar gute Geschichten gelesen. 




"Saving Grace" von B. A. Paris



Ein Thriller, der mich schon am Bloggerportal interessiert hat und als ich mit einer Freundin nach Weihnachten shoppen war, hat sie mir das Buch kurzer Hand geschenkt. 

Worum geht's?
Grace übernimmt gerne die Verantwortung für ihre 17 Jahre jüngere Schwester Millie, die das Down Syndrom hat, als ihre Eltern beschließen ihren Lebensabend in Neuseeland zu verbringen. Sie weiß, dass es damit nicht gerade einfacher wird, einen Mann zu finden und mit ihm selbst Kinder zu bekommen. Schon einige Männer fanden keinen Zugang zu der intensiven Betreuung. Erst Jack, ein erfolgreicher Staranwalt erweißt beiden Frauen Liebe, Respekt und Fürsorglichkeit. Die Eheschließung erfolgt recht bald und auch Millies Einzug in das gemeinsame Haus ist geplant. Das Leben scheint perfekt zu sein. Es fällt niemandem auf, dass Grace keine eigene eMail Adresse hat, kein Handy, ihren Job aufgegeben hat und niemals ohne ihren Ehemann gesehen wird.


Das Buch eine 5 Eulen Empfehlung verdient und noch jetzt, wenn ich daran denke, werde ich richtig wütend.

Dienstag, 7. Februar 2017

Gemeinsam Lesen #84




gefunden bei Schlunzen-Bücher






Ein Hoch auf das neue schöne Logo! Ich finde es sehr gelungen, danke fürs Gestalten!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich habe letzten Freitag vom Piper Verlag das Buch Field Party #2 "Under the Lights - Gunner & Willa" von Abbi Glines erhalten. Da ich zur Zeit mit einer Bronchitis im Bett liege, war ich nicht wirklich motiviert zu lesen. Gestern jedoch war mir einfach langweilig, da habe ich mich entschieden eine locker leichte Geschichte zu beginnen.
Ich bin auf Seite 140 von 302


Klappentext:
Highschool, Herzschmerz und Heisses Herzklopfen

Willa hat in der Vergangenheit Schlimmes erlebt. Um sich zu schützen und nicht noch einmal verletzt zu werden, beschließt sie, nie wieder jemanden zu nahe an sich heranzulassen. 
Doch dann lernt sie Football-Star Gunner kennen. Er ist es, der ihr Herz zum Rasen bringt und ein wohliges Kribbeln in ihr auslöst, Denn Gunner sieht nicht nur atemberaubend gut aus, sondern versteht sie auch auf eine Art und Weise, wie es sonst niemand kann. Und damit bringt er Will gehörig durcheinander. 

Montag, 6. Februar 2017

Montagsfrage #81




gefunden bei Buchfresserchen




Welche ist deine längste Buchreihe im Regal und was gefällt dir so gut daran?


In meinen Regalen tummeln sich einige lange Buchreihen, darunter "Midnight Breed", "Psy/Changeling", "Guardians of the Eternity" und noch einige mehr.

Die Serie von J. R. Ward "Black Dagger" nimmt bereits einen Meter Regal ein. Auf deutsch erscheint nun im März Band 28. Dazu kommt noch der Black Dagger Guide und ich zähle auch noch "Black Legacy" ein Spin-Off dazu. Die deutschen Ausgaben werden leider auf zwei Bücher geteilt. 

Am 4. April kommt auf Englisch Teil 15 heraus. Da ich nicht auf die deutsche Übersetzung warten will, bin ich schon gespannt, wie es weitergeht. 



Ist denn schon April?? Ich kann es kaum mehr erwarten. Ich liebe die Serie einfach. Jedes Mal fühlt es sich an wie "Nach Hause" kommen. Ich kenne die Figuren und mag jede einzelne. 

Es handelt sich hier um eine Vampirserie. Doch sie unterscheidet sich sehr von anderen. Hier ernähren sich die Vampire von normalem Essen. Die gemeinsamen Mahlzeiten gehören für mich zu den Höhepunkten. Dort werden Geschichten erzählt, viel gelacht und Rhage (mein Liebling) hat immer einen coolen lässigen Spruch auf Lager. 
Die richtige Energie erhalten die Vampire nur von anderen Vampiren, meist von ihren verbundenen Partnern. 



Die Black Dagger Brotherhood ist ein Orden rund um den König Wrath. Die Krieger kämpfen um die Vampirrasse zu erhalten. Die Menschheit weiß nichts von ihrer Existenz. Jeder der Krieger hat seine eigene Geschichte und die Autorin schafft es immer wieder neue Figuren einzuführen, neue Wendungen zu kreieren. Jetzt im neuen Band "The Chosen" müssen doch einige Fragen beantwortet werden. Deshalb bin ich auch so neugierig.

Reihenfolge:
#1 Dark Lover (Nachtjagd + Blutopfer)
#2 Lover Eternal (Ewige Liebe + Bruderkrieg)
#3 Lover Awakened (Mondspur + Dunkles Erwachen)
#4 Lover Revealed (Menschenkind + Vampirherz)
#5 Lover Unbound (Seelenjäger + Todesfluch)
#6 Lover Enshrined (Blutlinien + Vampirträume)
#7 Lover Avenged (Racheengel + Blinder König)
#8 Lover Mine (Vampirseele + Mondschwur)
#9 Lover Unleashed (Vampirschwur + Nachtseele)
#10 Lover Reborn (Liebesmond + Schattentraum)
#11 Lover At Last (Seelenprinz + Sohn der Dunkelheit)
#12 The King (Nachtherz + Königsblut)
#13 The Shadows (Gefangenes Herz + Entfesseltes Herz)
#14 The Beast (Krieger im Schatten + Ewig geliebt erscheint am 13. März 2017)
#15 The Chosen (erscheint am 04. April 2017)





Freitag, 3. Februar 2017

Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #14





gefunden bei FiktiveWelten

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!







Dein Highlight im Januar 2017


Nachdem mein erstes Buch im Jahr 2017 ein totaler Reinfall war, befürchtete ich schon, dass dies ein Hinweis auf mein gesamtes Lesejahr sein könnte. 

Ich kann euch alle beruhigen, ich durfte auch im Januar noch ein paar sehr gute Bücher lesen. Am besten hat mir "Saving Grace" von B. A. Paris gefallen. Klare und eindeutige 5 Eulen.



Worum geht's?


Grace übernimmt gerne die Verantwortung für ihre 17 Jahre jüngere Schwester Millie, die das Down Syndrom hat, als ihre Eltern beschließen ihren Lebensabend in Neuseeland zu verbringen. Sie weiß, dass es damit nicht gerade einfacher wird, einen Mann zu finden und mit ihm selbst Kinder zu bekommen. Schon einige Männer fanden keinen Zugang zu der intensiven Betreuung. Erst Jack, ein erfolgreicher
Die Staranwalt erweißt beiden Frauen Liebe, Respekt und Fürsorglichkeit. Die Eheschließung erfolgt recht bald und auch Millies Einzug in das gemeinsame Haus ist geplant. Das Leben scheint perfekt zu sein. Es fällt niemandem auf, dass Grace keine eigene eMail Adresse hat, kein Handy, ihren Job aufgegeben hat und niemals ohne ihren Ehemann gesehen wird.

Hier geht's zur ganze Rezi

Welche Highlights könnt ihr mir empfehlen?


Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Freitagszitat #1

In unregelmäßigen Abständen möchte ich mich Zitaten widmen. Egal von welchem Ursprung, bezogen auf Bücher oder auch nicht. Interess...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches