Freitag, 24. Februar 2017

(Rezension) Wolf, Joan - Das Herz des Earls



Kates Familie besteht seit jeher nur aus ihrem Vater und dessen bestem Freund Paddy. Gemeinsam fahren sie durchs Land kaufen und verkaufen Rennpferde. Als ihr Vater jedoch im Wald bei einem angeblichen Schussunfall ums Leben kommt, muss sie zu Ihrem Onkel ziehen. Einen Mann, den sie kaum kennt und ihr auch nicht ganz geheuer erscheint. 
Ihr Misstrauen ihm gegenüber wird auch bestätigt, als sie sich von einem Moment auf den anderen als Braut von Lord Greystone wiederfindet. In einer inszeniert kompromittierenden Lage werden Adrian und Kate gezwungen zu heiraten. 
Da der Earl of Greystone nicht genau weiß, ob Kate in den fiesen Plan eingeweiht war, lädt er sie kurzer Hand auf einem seiner Landsitze ab und lässt sie für etliche Monate dort alleine. 
Kate fühlt sich dort wohl und fürchtet schon den Moment, wenn ihr Gemahl sie wieder besucht. Erst Harry, der Bruder des Earls bringt sie auf andere Gedanken. Er ist begeistert von Kate und auch ihrem Wissen über Pferde. So glaubt er, dass Adrian der perfekt Ehemann für Kate ist. 
Sie hat jedoch Zweifel, ob Adrian es je überwinden wird, so hintergangen worden zu sein.





Wie hat es mir gefallen? 


Vielen lieben Dank an den dotbooks Verlag, dass ich mir dieses Buch aussuchen durfte. Es war jede Minute des Lesens wert. 
Kate lebt ein ungewöhnliches Leben für eine junge Frau. Sie weiß mehr über Pferde als so mancher Mann und kann sich auch behaupten. Dennoch ist sie recht naiv, weil sie das "normale" Leben nicht kennt. Das macht sie total sympathisch, denn sie versucht immer für alle Probleme Lösungen zu finden. Wenn diese auch nicht immer ganz realistisch sind. 
Adrian steht mit beiden Beinen im Leben. Als Kriegsheld bei Waterloo hat er schon vieles gesehen und nicht nur schönes. Er lässt sich nicht gerne drängen oder gar zwingen. Deshalb ist diese Hochzeit für ihn die absolute Katastrophe. Da er ein politisches Amt anstrebt, wäre ihm an einem Skandal nicht gelegen. Nach der Hochzeit versucht er seine Braut auf Abstand zu halten, aber seine Überlegungen gehen weiter. Es kann nicht sein, dass sein Ruf schaden nimmt, weil er seine Frau nicht richtig behandelt. 
So kommt es, wie es kommen muss. Kate und Adrian versuchen eine richtige Ehe zu führen und stolpern natürlich über ganz normale Dinge. Woher sollen sie auch wissen, wie man als Ehepaar kommuniziert? 
Ein Lernprozess, der amüsant beschrieben ist und manchmal komplett falsche Wege gehen muss. 
Einmal angefangen, konnte ich kaum mehr aufhören und deshalb sind die 384 Seiten auch nur so dahin geflogen. 

Für Leser/innen, der geschmackvollen leicht historischen Unterhaltung auf jeden Fall zu empfehlen.





0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

and the winner is ...

Es hat genau zwei Kommentare zum Gewinnspiel gegeben und somit brauche ich gar nicht auslosen. Die zwei Gewinner sind: Vikt...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches