Samstag, 18. März 2017

(Rezension) Fine, Chelsea - Finding Fate #3 Beyond - Ich bin dir verfallen



Jenna plant ihr Leben. Sie weiß genau, warum sie studiert, denn sie möchte eine Kunstgalerie eröffnen, ein schnittiges Auto fahren und eine Wohnung ihr Eigen nennen. Die Kontrolle zu haben, geht ihr über alles. Ein Liebhaber oder ein Ehemann gehören nicht zu ihrem Plan. 
Jack Oliver glaubt seit einer gemeinsamen Nacht, ein Teil ihres Plans werden zu können. Der Sex war heiß und Jack weiß einfach, dass die Chemie zwischen ihnen stimmt. 
Jenna blockt seine Versuche ihr näher zu kommen immer wieder konsequent ab. 
Eine gemeinsame Autofahrt quer durch die USA könnte ihrer Freundschaft vielleicht einen neuen Touch geben.




Wie hat es mir gefallen?


Ich bedanke mich bei Bloggerportal für das Rezi-Exemplar. 

Ich habe die ersten zwei Teile nicht gelesen, aber ich denke, das muss man auch nicht haben. Zwar kommen ein paar Figuren vor, bei denen ich das Gefühl hatte, dass sie bereits bekannt sind, doch das hat mich nicht gestört. Für mich ist es ehr ungewöhnlich, dass ich eine Serie nicht der Reihe nach lese. 

Die zwei Hauptfiguren Jenna und Jack werden beide sympathisch beschrieben. Jedoch fehlte es mir bei beiden ein wenig an Tiefgang. Jack war wirklich sehr nett, hat seine Vergangenheit und versucht nun immer das Richtige zu machen. Leider ist er mir ein wenig zu nett und zu glatt, trotz seiner Vergangenheit.
Jenna dagegen konnte mich anfangs echt überzeugen. Sie steht ihre Frau, hat Pläne und möchte niemals von einem Mann abhängig sein. Eine Einstellung, die ich nachvollziehen kann, doch im Laufe der Geschichte ging sie mir damit recht auf die Nerven. 
Die Handlung wird schließlich noch mit einem kleinen Krimi erweitert, doch diesem gelingt es meiner Meinung nach auch nicht mehr richtig, das Buch gründlich aufzupeppen. 

Da ich eigentlich sehr gerne dieses Genre lese, sind meine Erwartungen hier auch recht hoch. Weshalb mich diese Geschichte nicht richtig überzeugen konnte.



Reihenfolge:
#1 Broken - Gefährliche Liebe
#2 Trouble - Süchtig nach dir
#3 Beyond - Ich bin dir verfallen



1 Kommentar:

  1. Hallo.
    Du hast recht, die Vorbände zu kennen ist nicht zwingend notwendig. Ich habe sie zwar gelesen, aber dies hier nicht als Mehrwert empfunden.
    Was Jennas Einstellung angeht, stimme ich dir zu. Allerdings fehlte mir dann ein wenig das Miterleben ihrer Entwicklung. Auch bei Jack sehe ich es ähnlich. Mehr als einmal dachte ich mir "eine schlimme Vergangenheit und Tattoos machen noch lange keinen Bad Boy".
    Auf jeden Fall habe ich deine Rezi gerne unter meinem Leseeindruck verlinkt und gehe mal davon aus, dass das für dich so passt. Sollte doch irgendetwas dagegen sprechen, lass es mich wissen und ich entferne den Link ;)
    Lieben Gruß,
    Steffi von Somayas Welt

    AntwortenLöschen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Cherry, Brittainy C. - Romance Elements #2 Wie das Feuer zwischen uns

Alyssa und Logan könnten nicht unterschiedlicher sein. Logans zu Hause besteht aus Drogen, Schlägen und Missachtung. Alyssas Eltern habe...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches