Sonntag, 28. Mai 2017

(Rezension) Enoch, Suzanne - Scandalous Highlanders #3 Was Highlander wollen



Nach einem abenteurlichen Ausflug nach London kehrt Rowena MacLawry in die Highlands zurück. Die Großstadt hat sie verändert und nun ist sie bestrebt ihrer Jugendliebe Lachlan MacTier den Rücken zu kehren. Sie war lange Zeit davon überzeugt, dass sie Lach heiraten würde, jedoch hat er in ihr niemals die Frau sondern nur die jüngere Schwester gesehen. 
In einem klärenden Gespräch werden die Fronten gezogen und Lachlan ist endlich frei von ihren Schwärmereien. Allerdings kann er die neu gewonnene Freiheit gar nicht richtig genießen, denn Rowena zeigt ihm die kalte Schulter und widerspricht ihm ständig. Nichts ist mehr übrig vom jungen Mädchen. 
Zur Hochzeit von Ranulf und Charlotte fällt eine ganze Horde von englischen Lords und Ladies in den Highlands ein. Rowena steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der männlichen Besucher und Lachlan erkennt, dass sich seine Winnie verändert hat. Es passt ihm gar nicht, dass andere früher erkannt haben, dass Rowena nicht nur wunderschön ist sondern auch witzig und geistreich.
Damit beginnt für ihn eine Jagd auf Rowena MacLawry, die ihm niemals davon läuft, aber ihn ständig abblitzen lässt.


Samstag, 27. Mai 2017

(Rezension) Morrigan, Ariana - Morning After Dark



May liebt ihren Beruf. Sie schreibt erfolgreich für ein Magazin romantische Kurzgeschichten, natürlich immer mit Happy End aber ohne Schlafzimmerszenen. Das soll sie nun aber ändern. Die Herausgeberin fordert von ihr einen heißen Roman über einen Rockstar. 
Das ist so gar nicht Mays Baustelle. Sie braucht also dringend Hilfe. Die erhält sie auch, nämlich von Vader Sweets. Gutaussehender Sänger der Cover-Band "Sinister Five", die jedoch bald mit eigenen Songs überzeugen möchte. 
Vader hat es faustdick hinter den Ohren, ein totaler Womanizer, der selten alleine nach Hause geht. 
May und Vader gehen eine Zweckfreundschaft ein. Er gibt ihr tiefe Einblicke in das Leben eines Rocksängers. Er lässt seinen Charme spielen und reizt May bis aufs Blut. Sie sind wie zwei Magnete, die sich gleichzeitig anziehen und auch abstoßen.


Freitag, 26. Mai 2017

(Rezension) Bold, Emily - Wenn Liebe Cowboystiefel trägt



Nach ihrer Krebserkrankung verliert Avery Davis ihren Job in Seattle. Deshalb zieht sie sich in ihre Heimatstadt zurück, um zu entscheiden, wie sie ihr Leben neu ausrichtet. Von Männern lässt sie die Finger, denn ihr Freund hat sie abserviert, als sie ihn dringend brauchte. Sie kehrt enttäuscht nach Littletree zurück. 
Hier möchte sie heilen, ihr Selbstbewusstsein aufbauen und sich wieder wohl in ihrer Haut fühlen. Langsam lebt sie sich ein und dann steht plötzlich Mason King wieder vor ihr. Ihre Jugendliebe lässt heute noch ihr Herz schneller schlagen. Nur kann sie nicht über ihren Schatten springen, denn seine berufliche Karriere als Rodeo-Reiter geht einher mit dem Risiko sich schwer zu verletzen oder gar zu sterben. Damit kann sich Avery nicht anfreunden, denn sie hat erkannt, dass das Leben zu kostbar ist, um es ihrer Meinung nach so zu verschwenden.


Donnerstag, 25. Mai 2017

(Rezension) Agustín Martínez - Monteperdido Das Dorf der verschwundenen Mädchen



Ana und Lucia verschwinden - einfach so, von einer Minute zur anderen. Nicht aus einer anonymen Großstadt, sondern aus einem kleinen Dorf in den Pyrenäen. Hier kennt jeder jeden und somit sollte sich dieser Fall auch schnell klären lassen. Dem ist aber nicht so und erst als 5 Jahre später Ana bei einem Verkehrsunfall verletzt wieder auftaucht, kommt neuer Schwung in die Ermittlungen. Nun werden Polizeiexperten auf den Plan gerufen, die endlich Licht ins Dunkle bringen und natürlich auch Lucia finden sollen. 
Als Anas Erinnerungen keine Hinweise auf den Entführer geben, beginnen alle Bewohner des Dorfes einander wieder zu verdächtigen und zu beschuldigen. 

Aber wer steckt wirklich hinter diesem Verbrechen? Lebt Lucia denn überhaupt noch?




Mittwoch, 24. Mai 2017

(Rezension) Jordan, Sophie - Königreich der Schatten #1 Die wahre Königin



Die Finsterirrdischen regieren die Welt von Relhok und nur kurz für ca. 1 Stunde zur Mittagszeit kann die Sonne ihre Strahlen ausbreiten. Seit 17 Jahren muss sich Luna schon vor dem neuen König verstecken, er hat ihre Eltern ermordet, um selbst die Macht zu erlangen. Ihr Geheimnis wird von zwei der engsten und besten Menschen gehütet. Zu dritt leben sie Abseits und ohne Aufmerksamkeit zu erregen. Luna verlässt nur selten den sicheren Turm. Hin und wieder jedoch entzieht sie sich der liebevollen Überwachung, um die Welt zu entdecken. Bei einem dieser Ausgänge trifft sie auf Fowler, dem sie das Leben rettet und ihm und seinen zwei jungen Begleitern, Unterschlupf im Turm gewährt. 
Damit verändert sich ihr ruhiges Leben komplett und sie muss große Entscheidungen treffen.




Samstag, 20. Mai 2017

(Rezension) Lynn, J. - Wait for you #7 Fire in you



Jillian wagt den Schritt in einen neuen Lebensabschnitt. Seit ihrer schweren Verletzung im Gesicht lebte sie in der Vergangenheit. All ihre Pläne vom College, Studium, Reisen und der Liebe sind mit einem Mal zerplatzt. Ihr Job bei der Versicherung gab ihr Sicherheit, ein monatliches Einkommen und Routine, aber kein richtiges Leben. Deshalb ist nun der richtige Moment, um im Familienunternehmen Fuß zu fassen, gekommen. Als Assistentin des Geschäftsführers möchte sie sich selbst und auch ihre Eltern stolz machen. 
Zwar zweifelt sie an ihrer Entscheidung als Brock, ihre Jugendliebe und auch der Grund für ihren tiefen Fall, sich als ihr Boss entpuppt, doch ein zweites Mal ist sie nicht gewillt, klein bei zu geben.


Freitag, 19. Mai 2017

(Rezension) Honeyman, Gail - Ich, Eleanor Oliphant



Eleanor Oliphant ist 30 Jahre alt, lebt alleine mit ihrer Topfpflanze und arbeitet seit ewigen Zeiten in der selben Firma als Debitorenbuchhalterin. Ihre Tage ähneln sich und nur die Wochenenden unterbrechen ihren Trott. Erst ein Konzertbesuch verändert ihr Leben. Damit tritt sie eine Lawine an Veränderungen los: Restaurantbesuche, neue Freunde, andere Frisur, Shoppingtouren und Make-Up, Maniküre und Pediküre. Erfahrungen, die sie bisher noch nie gemacht hat. 
Ihre Welt gerät komplett aus den Fugen, mit allen positiven wie auch negativen Folgen.



Donnerstag, 18. Mai 2017

Die 6. LLC ruft und alle kommen hin





Morgen ganz früh, mache ich mich auf nach Berlin. Jede Menge alte Bekannte hoffe ich dort wieder zutreffen, natürlich freue ich mich auch auf neue Gesichter und vor allem Autoren/Innen. 

Deshalb melde ich mich hier erstmals ab. Da ich nächste Woche auch noch gleich in den Urlaub fahre, wird es am Blog ein wenig ruhiger.

Natürlich gibt es anschließend einen Bericht von der Loveletterconvention mit Bildern.

Ich melde mich hin und wieder entweder auf Instagram oder auf Facebook

Falls noch jemand von meinen Besuchern die LLC besucht, schreibt mich doch an. Vielleicht ergibt sich ein spontanes Treffen. 

In der Zwischenzeit gibt's noch zwei ausständige Rezis zu wirklich tollen Büchern.


Dienstag, 16. Mai 2017

Gemeinsam Lesen #97






gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Letzte Woche war so anstrengend und arbeitsreich, dass ich nur ein Buch fertig gelesen habe und ein neues erst gestern beginnen konnte. Ich befinde mich gerade wieder einmal in einer Krimiphase und somit fiel meine Entscheidung auf

"Monteperdido" von Agustin Martinez und ich befinde mich auf Seite 54 von 494


Klappentext:
Fünf Jahre ist es her, seit zwei Elfjährge spurlos aus Monteperdido verschwunden sind, die Freundinnen Ana und Lucia. Da taucht völlig unerwartet die inzwischen sechzehnjährige Ana wieder auf, bewusstlos in einem Wagen, der in eine Schlucht von Monteperdido gestürzt ist. 
Kommissarin Sara Campos von der Bundespolizei lässt sofort die Straßen absperren: eine verzweifelte Such nach dem zweiten Mädchen beginnt. Doch die Berge um Monteperdido schweigen, trügerisch rauschen die Pappelwälder, gefährlich schwillt der reißende Fluss Esera an. Unter den Bewohnern von Monteperdido greifen die Verdächtigungen um sich.

Montag, 15. Mai 2017

Montagsfrage #92




gefunden bei Buchfresserchen




Gibt es ein Buch, dass du früher richtig gern mochtest, aber inzwischen nicht mehr?


Ich lasse gerade meinen Blick über meine Bücherregale schweifen und wildere vor allem unter den gaaanz alten Geschichten, ich stelle dabei fest, dass ich alle Geschichte, die hier so herumstehen auch immer noch sehr gerne mag. 

Wahrscheinlich liegt das auch daran, dass ich nur die Bücher behalten habe, die mir auch gefallen haben - damals. Mein Geschmack verändert sich zwar über die Zeiten, es gibt Phasen, in denen ich nur bestimmte Genres lese, aber die Geschichten an sich, begeistern mich immer noch. 


Dienstag, 9. Mai 2017

Gemeinsam Lesen #96





gefunden bei Schlunzen-Bücher








1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Aus meinem SuB endlich befreit. Damals war es ein reiner Impulskauf, wegen dem schönen Cover und dem sehr emotionalen Klappentext. Nun bin ich auf Seite 64 von 284

Jessi Kerby "Der Soundtrack meines Lebens" 



Klappentext:
Die Zeit nach der Highschool sollte für Honor die glücklichste ihres Lebens werden. Doch dann kommt ihr Bruder Finn im Irak um und für sie bricht eine Welt zusammen. Alles, was Honor von ihm bleibt, ist sein Auto und zwei Tickets für ein Konzert ihrer Lieblingssängerin.
Also macht sie sich auf den Weg quer durch die USA, an ihrer Seite Rusty. Finns bester Freund. Auf ihrem Roadtrip lernen die beiden mit ihrer Trauer umzugehen. Und je weiter sie fahren, desto mehr finden sie zueinander ...

Samstag, 6. Mai 2017

(Rezension) Yoon, Nicola - Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt



Madeline leidet an einer Immunerkrankung und muss ständig hinter dicken Fenstern leben. Ihre Luft wird gefiltert, Besucher müssen entkontaminiert werden und deshalb hat sie nur ihre Mutter und ihre Pflegerin Clara als Ansprechpartner. Unterricht erhält sie über den Computer und das Internet, jeder Tag ähnelt dem vergangenen.
Erst als im Nachbarhaus eine neue Familie einzieht, kommt in ihr Leben ein wenig Abwechslung. Vor allem der Sohn weckt ihre Neugier. Als Clara es ermöglicht, dass Olly und Maddy sich unerlaubter Weise treffen, erkennt Madeline, wie einsam ihr Leben tatsächlich ist.



(Rezension) Jones, Kay - Token The Charlotte Heynes Saga #1



Charlotte weiß, dass sie anders ist. Sie hat Visionen, die sie unheimlich quälen. Visionen, die manchmal die Vergangenheit zeigen aber manchmal auch die Zukunft. Diese sind oft so unheimlich und realistisch, dass Charlotte Probleme hat, sie auf Dauer abzuschütteln. Lange war sie einsam und ohne Freunde oder Vertraute. Erst Tyler kann ihr Geheimnis lüften und steht ihr immer bei. Sein Halt gibt ihr die Kraft, sich ihren Visionen zu stellen, auch als vergessene Erinnerungen in ihr aufkommen. 


Freitag, 5. Mai 2017

Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #26





gefunden bei FiktiveWelten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!





Angenommen ein Buch gefällt dir nicht: Vorzeitiger Abbruch oder bis zum bitteren Ende?


Früher, als ich noch mehr Zeit hatte, las ich bis zum bitteren Ende. Da wurde ganz selten ein Buch abgebrochen.

Heute jedoch fehlt mir dazu einfach die Geduld. Wenn mich die Geschichte nicht anspricht, fesselt oder irgendwie interessiert, dann breche ich ab. Das tut mir zwar dann auch total leid, aber die Zeit ist zu kostbar, um sie mit furchtbaren Büchern zu vergeuden.

Ihr meist sehr jungen Blogger und Leser - lernt aus meiner Erfahrung und übernehmt diese Weisheit.


Donnerstag, 4. Mai 2017

Top Ten Thursday #69






gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria







10 Bücher mit Familiengeschichten, die dich begeistern konnten



Ich lese recht lange schon Familiengeschichten. Ich greife oft nur zufällig zu solchen Büchern. Meist überzeugen mich die Klappentexte. Oft sind es Geheimnisse, die vertuscht werden und niemals aufgedeckt werden sollen. 

Nun hier meine Liste, die noch viel länger hätte ausfallen können.

  • "Der Graf von Monte Christo" von Alexandre Dumas: Familie, Intrigen und Liebe. Alles dabei und für mich eines der besten Bücher überhaupt.
  • "Denn das Glück ist eine Reise" von Caroline Vermalle: Eine Enkelin, die ihren Großvater besser kennen lernt. Eine wundervolle Geschichte, nicht nur über Familie sondern auch Freundschaft.
  • "Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery: Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das Buch tatsächlich eine Familiengeschichte ist, aber ich zähle es einfach dazu.
  • "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" von Jojo Moyes: Eine Reise über das Meer, um eine neue Familie zu finden.
  • "Léon und Louise" von Alex Capus: Eine Liebe, die die Jahrzehnte übersteht, eine Familie, die zusammen hält. Ich liebe meine signierte Ausgabe.



Dienstag, 2. Mai 2017

Monatsrückblick April 2017




Habt ihr alle das Osterfest gut verbracht? 
Sind die Schneemassen schon wieder geschmolzen?
Hat jemand den Frühling gesehen? Wenn ja, dann schickt ihn bitte nach Tirol, damit wir hier auch ein paar Sonnenstrahlen ab bekommen! Danke!




Ich tue mir recht schwer, ein Monatshighlight zu wählen. Denn ich konnte ein paar gute Bücher lesen.



Ich entscheide mit im April für

"Scorched" von Jennifer L. Armentrout

Eine wundervolle Liebesgeschichte, die ein delikates Problem anspricht und in den Mittelpunkt stellt. Dieses Buch ist der zweite Teil zu "Frigid", doch man muss diese Geschichte nicht unbedingt gelesen haben, um der Story zu folgen. 

Hier geht's zur Rezi


(Rezension) Bolton, Sharon - Er liebt sie nicht



Hamish Wolfe sitzt im Gefängnis wegen dreifachen Mordes. Er beteuert jedoch seine Unschuld und wartet auf den richtigen Moment, um sein Berufungsverfahren zu beginnen. Dieser kommt als Maggie Rose, Rechtsanwältin und erfolgreiche Autorin sich für seinen Fall interessiert, allerdings nicht ganz freiwillig und zufällig! 
Hamish versteht es exzellent Menschen zu manipulieren. So versucht er auch bei Maggie sein Glück. Sie sollte jedoch seinem Charme widerstehen können, denn sie weiß, wie Männer wie Hamish ticken. Als sie Hinweise findet, die ihr Rätsel aufgibt, beginnt sie tiefer nach zu forschen.


Gemeinsam Lesen #95






gefunden bei Schlunzen-Bücher








1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Im Moment lese ich gerne so zwischendurch einen Krimi bzw. Thriller. Ich bin bei einer Facebook-Gruppe auf dieses Buch aufmerksam geworden und die Rezension bzw. der Klappentext klangen viel versprechend, also war es auch recht schnell gekauft.

"Er liebt sie nicht" von Sharon Bolton und ich bin auf Seite 323 von 473.



Klappentext:
Er hat vier junge Frauen brutal ermordet. Doch auch noch seiner Verurteilung beteuert er noch immer seine Unschuld. Nun sucht er jemanden, der seinen Fall neu aufrollt. Damit die Wahrheit ans Licht kommt. Maggie Rose könnte das. Doch die erfolgreiche Rechtsanwältin zögert. Sie widersetzt sich seinem Drängen, antwortet nicht auf seine Briefe aus dem Gefängnis. Dabei ist er ein charismatischer und erfolgsverwöhnter Mann, gutaussehend und intelligent. Wie lange wird Maggie ihm noch widerstehen können?

Montag, 1. Mai 2017

(Rezension) Adrian, Lara - Die 100 Reihe #1 For 100 Days - Die Täuschung



Avery ist am Ende angelangt. Sie verliert in zwei Wochen ihre Wohnung und hat noch keine neue in Aussicht, ihre Galeristin verkündet ihr, dass ihre Bilder nicht mehr ausgestellt werden und ihre Arbeit in einem noblen Restaurant gefällt ihr zwar sehr gut, aber der Manager ist so ein Ekel, dass sie eigentlich nicht mehr dort arbeiten möchte. 

Dann trifft sie die Retterin in der Not, die dringend für die nächsten vier Monate eine Sitterin für ihre Wohnung in Manhattan sucht. Avery nimmt das Angebot sofort an und gleich am ersten Abend trifft sie im Aufzug einen Mitbewohner. Dominic Baine, gutaussehend und irgendwie dunkel und geheimnisvoll. 

Es kommt wie es kommen muss, die zwei treffen sich wieder und beginnen eine sehr leidenschaftliche Affaire. Aber Avery hält viel von sich zurück, denn sie möchte niemandem ihre Vergangenheit offenbaren.


Montagsfrage #90




gefunden bei Buchfresserchen




Führst du Leselisten (egal welcher Art)? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Wie sehen diese Listen aus?


Ich führ einen Blog, der mir als Leseliste dient. Zusätzlich führe ich nichts mehr. Das wäre mir auch zu aufwendig. 

Da ich jedes gelesene Buch auch rezensiere, brauche ich nicht noch weitere Dateien oder ähnliches. Ich bin bei Goodreads, Lovelybooks und noch ein paar anderen Seiten sehr aktiv und da kann mir auch kein Buch entgehen. 

Für mich ist also der Bog meine bevorzugte Liste und auch mein Gedächtnis, so zu sagen. Wobei der Blog erst seit knapp 3 Jahren besteht. Mein Bücherregal auf Lovelybooks pflege ich schon bedeutend länger und alles was ich davor gelesen habe, ist vielleicht noch auf meiner Gehirnfestplatte gespeichert, allerdings nicht mit 100 % Sicherheit. 


Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches