Samstag, 8. Juli 2017

(Rezension) Valentin, Luisa - Jeder neue Tag mit dir



Markus Arbeit als Kameramann zwingt ihn oft für längere Zeit weg von seiner Ehefrau Kathrin. So auch dieses Mal zu ihrem Geburtstag. Doch dieses Mal möchte Markus sie überraschen, da er früher mit seiner Arbeit fertig wird, als geplant. 
Als er zu Hause ankommt, erwischt er Kathrin in einer innigen Umarmung und einem Tanz mit einem anderen Mann. Zwar ist sonst noch nicht zwischen den beiden passiert, aber wie soll Markus darauf reagieren? Steht die Ehe vor dem Aus? Ist das ganze aufgebaute Vertrauen aus 13 Ehejahre damit komplett zerstört?
Nach den ersten erzürnten Worten, entstauben sie gemeinsam einen Koffer, den sie bei ihrer Hochzeit erhalten haben und den sie erst nach 15 Jahren Ehe oder bei einer geplanten Trennung öffnen sollen. Nun scheint der Zeitpunkt gekommen, um diesen großen Schritt zu gehen.




Wie hat es mir gefallen?


Als ich erfahren habe, das Luisa Valentin ein neues Buch veröffentlicht, war mir sofort klar, dass ich es gleich lesen werde. Denn bereits "Jede letzte Nacht mit dir" ist mir in sehr guter Erinnerung.
Dieses Mal dreht sich die Geschichte um Kathrin und Markus. Ihre 13jährige Ehe scheint mit einem Mal am Ende zu sein, als Kathrin fast mit einem anderen Mann schläft und nur Markus überraschendes Erscheinen sie davon abhält. 
Genau hier setzt der Roman an. Ein sehr ungewöhnlicher Zeitpunkt, denn normalerweise enden die Geschichten mit einem Happy End und keiner schreibt mehr weiter. 
Aber Luisa Valentin traut sich, eine Story zu schreiben, die einen schweren Moment in den Mittelpunkt stellt. Kathrin und Markus müssen sich entscheiden, wie sie mit der verkorksten Situation umgehen. Hacken sie ihre gemeinsame Zeit ab, oder kämpfen sie um das Leben, das sie sich aufgebaut haben? Sie packen die Gelegenheit am Schopf und öffnen den Koffer mit all den verpackten Geschenken, die sie an ihrem Hochzeitstag bekommen haben. Damit erwecken sie sowohl schmerzhafte wie auch wundervolle Erinnerungen aus ihrem Leben. 
Wir werden in die Vergangenheit zurück katapultiert, begleiten sie als sie sich in einander verlieben und richtig kennen lernen. 
Erfahren viel über ihre Freunde und wie diese ihre Liebe beurteilen. 


Mehr möchte ich gar nicht über die Geschichte erzählen, es gibt viel zu entdecken, zu lesen und viele Gefühle zu verarbeiten, denn das Leben verläuft niemals gradlinig und wie geplant. 


Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen, so hat es mich gepackt. Zwar gab es Momente, die mir ein wenig zu kitschig beschrieben waren, aber davon gab es nicht sehr viele. Den größten Teil des Buches setzte sich in meinem Kopf die Frage fest: "Wie würde ich auf solch eine Situation reagieren?" Denn eigentlich ist ja noch gar nicht zwischen Kathrin und dem anderen Mann passiert, aber es stellt natürlich einen Vertrauensbruch dar. 


Ich bedanke mich beim Verlag und beim Bloggerportal, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe. 
Luisa Valentin hat sich einen Platz auf meiner Liste von tollen deutschsprachigen Autorinnen redlich verdient.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches