Dienstag, 12. September 2017

Gemeinsam Lesen #111






gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Zur Zeit lese ein Buch, das ich im Zuge einer SuB Challenge auf Lovelybooks von anderen Lesern ausgewählt bekommen habe. Okay, das klingt weder deutsch noch klar. Zur Erklärung: Ich stelle 5 Bücher zur Wahl und die anderen, die an dieser Challenge teilnehmen, empfehlen eines dieser Bücher. Das Buch mit den meisten Stimmen soll im folgenden Monat gelesen werden. Hier der aktuelle Post für den Monat Oktober.

"Paris ist immer eine gute Idee" von Nicolas Barreau und ich bin auf Seite 52 von 365

Nicolas Barreau - Paris ist immer eine gute Idee


Klappentext:
Rosalie ist Besitzerin eines kleinen Postkartenladens in St. Germain. Als der berühmte Kinderbuchautor Max Marchais ausgerechnet sie bittet, sein neues Buch "Der blaue Tiger" zu illustrieren, kann Rosalie ihr Glück kaum fassen. Kurze Zeit später stürmt ein aufgebrachter junger Literaturprofessor aus New York in der Papeterie, der sie beschimpft, die Geschichte gestohlen zu haben. Empört weist Rosalie diesen unglaublichen Vorwurf zurück. Doch dann beginn sie zu ahnen, dass die Kindergeschichte ein Geheimnis birgt ...


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Montsignac war wie immer.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Der Autor ist mir immer mal aufgefallen und ich habe so viel Gutes von ihm gehört, dass ich mich bei einem Shopping-Wahn bei Rebuy dazu verführen lies, dieses Büchlein in den Warenkorb zu geben. 

Natürlich hat mich Paris im Titel auf gefangen. Die Inhaltsangabe liest sich einfach so bezaubernd, dass ich der Geschichte kaum entgehen konnte. 

4. Peinliche Erlebnisse beim Lesen - hast du da schon einmal eines gehabt?


Richtig peinlich eigentlich nicht! Es kommt hin und wieder vor, dass ich laut lachen muss. Wenn das in der Öffentlichkeit passiert ist das ein wenig seltsam, aber richtig peinlich war mir sowas noch nie.

Wobei ich einmal im Zug bei einem Buch so weinen müssen, dass mir eine Frau im Abteil ein Taschentuch gereicht hat. Gleichzeitig hat sie gemeint, dass sie das so gut verstehen kann, denn wenn sie liest, folgt sie der Geschichte auch mit Herz und Verstand. Da fließen schon mal Tränen.


Kommentare:

  1. Hallo Marie

    Ich wünsche dir viel Spaß in Frankreich.Egal wen ich heute besuche, ich warte vergeblich auf Peinlichkeiten :-)))))

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Mein Beitrag: Hier

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gisela,

      ich habe mir in meinem Leben generell schon viele Peinlichkeiten gegeben, darauf warten tue ich nicht mehr :)

      und Paris ist immer eine gute Idee

      LG
      Marie

      Löschen
  2. Hey Marie :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, ist aber auch nicht so unbedingt meins. Ich wünsche dir aber viel Spaß beim lesen :D

    Diese Situation kenne ich auch ;)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      wir unterscheiden uns sehr beim Lesegeschmack, das ist aber auch gut so. Wäre ja langweilig, wenn jeder die gleichen Bücher lesen würde.

      LG
      Marie

      Löschen
  3. Hallo Marie!

    Danke für deinen Besuch bei mir. Geweint habe ich auch schon auf Bahnhöfen udn im Zug. Manche Bücher packen einfach einen. Peinlich ist mir so etwas aber auch nicht. Gehört halt zum lesen dazu!

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny,

      gut, dass mich da jemand versteht. Wenn's traurig ist, dann kann ich mich schlecht zurück halten.

      LG
      Marie

      Löschen
  4. Hallo Marie,

    danke für deinen Besuch :) Ich finde auch, dass man sich nicht wegen seiner Tränen oder seiner Freude beim Lesen schämen sollte, gehört einfach dazu!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Misty,

      Gefühle gehören einfach dazu, egal ob weinen oder lachen.

      LG
      Marie

      Löschen
  5. Liebe Marie,
    das war aber doch mal eine schöne Erfahrung. Man sollte sich weder für sein Lachen noch seine Tränen schämen.
    Dein Buch sagt mir nichts, hört sich aber interessant an.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,

      lachen, weinen, genau deshalb lese ich. Es sind die großen Gefühle, die mich rühren.

      LG
      Marie

      Löschen
  6. Guten Abend Marie

    Von Nicolas Barreau habe ich noch "Die Frau meines Lebens" und "Das Lächeln der Frauen" ungelesen hier stehen. Ich wünsche Dir jedenfalls noch viel Freude mit Deinem Buch :)

    Hier ist mein Beitrag

    Grüße, Sabrina


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabrina,

      also bisher kann ich das Buch sehr empfehlen. Die Geschichte ist schön geschrieben, die Figuren witzig und lebensecht.

      LG
      Marie

      Löschen
  7. Huhu Marie =)

    Dein Buch spricht mich inhaltlich nicht ganz so an wie der Titel an sich. Dem kann ich nämlich wirklich zustimmen. Paris ist immer eine gute Idee =).
    Das Erlebnis im Zug ist ja süß =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja,

      mit Paris kann frau/man fast nichts falsch machen. Ich war schon öfter dort, da meine Mama ja aus Frankreich ist, konnten wir dort oft vorbeischauen.

      LG
      Marie

      Löschen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Mein Buchdealer

Mein Buchdealer
Tyrolia
Powered by Blogger.
Catch the Millionaire - Daniel Rochester: Millionenerbe
Das Leben ist gut
Hot Heroes: Burning
Rock my Heart
Im Zeichen des Todes: Thriller
Until Friday Night – Maggie und West
Tiefe Leidenschaft
Der letzte Schwur
Hingabe
Die Toten, die dich suchen: Kriminalroman
Covered Lies
Dich beschenken (Stark 8): Erzählung
Frigid
Was du für den Gipfel hältst ...
Küsse in Blue Mountain Beach
Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
Einmal lieben geht noch
Miss You
Catch the Millionaire: Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.
Die Therapie


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Cherry, Brittainy C. - Romance Elements #2 Wie das Feuer zwischen uns

Alyssa und Logan könnten nicht unterschiedlicher sein. Logans zu Hause besteht aus Drogen, Schlägen und Missachtung. Alyssas Eltern habe...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches