Sonntag, 22. Oktober 2017

(Bloggeraktion) Memory Game Erinnern ist tödlich von Felicia Yap



Felicia Yap "Memory Game"


Gemeinsam mit den Penhaligen Verlag und einigen weiteren Bloggern lese ich "Memory Game - Erinnern ist tödlich" von Felicia Yap.

Kurz zum Klappentext:
In Claires Welt gibt es zwei Arten von Menschen: solche, die wie sie sind und sich nur an die Ereignisse des vorangegangenen Tages erinnern können, und solche wie ihren Ehemann Mark, deren Gedächtnis zwei Tage zurückreicht. Claire hat nur eine Verbindung zu ihrer Vergangenheit: ihr Tagebuch. Was sie nicht rechtzeitig aufschreibt, geht für immer verloren. Eines Morgens steht die Polizei vor Claires Tür. Die Leiche einer Frau wurde im Fluss gefunden. Nach Aussage der Beamten war sie Marks Geliebte und er wird des Mordes verdächtigt. Sagt die Polizei die Wahrheit? Kann Claire ihrem Ehemann vertrauen? Und vor allem: Kann sie sich selbst vertrauen?


Da ich in den letzten Tagen sehr wenig Zeit hatte, konnte ich nur recht selten das Buch zur Hand nehmen, aber das war gar nicht mal schlecht, denn so konzentrierte ich mich völlig auf diese Geschichte. 

Die Welt, die die Autorin erschafft, unterscheidet sich eigentlich nur in der Erinnerungsfähigkeit der Menschen. Entweder hat der Mensch ein 24 Stunden oder 48 Stunden Gedächtnis. Jeder führt sein persönliches Tagebuch, diese sind sehr individuell. Es gibt dafür keine genauen Vorschriften, wie genau dieses befüllt werden muss. 

"Memory Game" von Felicia Yap


Hier ein paar Fragen zum Buch (ohne zu spoilern)

Stell Dir vor, Du lebst in der Welt von Memory Game – welchen Fakt aus Deinem Leben würdest Du wieder und wieder nachlesen, um ihn auf keinen Fall zu vergessen?


Das ist eine sehr schwere Frage, denn ich möchte eigentlich nichts vergessen. Das wichtigste sind natürlich alle Erinnerungen, die mit meiner Familie zu tun haben. Dinge, die ich mit meinen Freunden erlebe, möchte ich auf nicht vergessen. 
Arbeitstechnisch, wäre es natürlich sehr wichtig, sich gewisse Sachen zu merken. 
Doch wo höre ich auf zu schreiben? Auch die kleinen Erinnerungen sind es wert, erwähnt zu werden. 

Wenn Du im Alter von 18 Jahren die Fähigkeit verlieren würdest, neue Erinnerungen zu schaffen – was würdest Du vor dem 18. Geburtstag unbedingt noch tun wollen, um Dich für immer daran erinnern zu können?


Meine Eltern möchte ich niemals vergessen. Da ich keine Geschwister habe, fallen diese weg, aber wenn ich welche hätte, die Momente mit ihnen natürlich auch. Da sich meine Eltern nicht an alles erinnern könnten, würde ich unzählige Fotos machen. Was ja heute kein Problem mehr wäre, dank der digitalen Fotographie.

Stell dir vor, Du könntest Ereignisse aus Deiner Vergangenheit für immer vergessen, indem Du sie einfach aus Deinem iDiary löscht. Würdest Du davon Gebrauch machen?


Ich habe noch nichts erlebt, was so fruchtbar wäre, dass ich es vergessen möchte. Selbst die peinlichsten Situationen sind nun mit Abstand wichtige Erinnerungen, die ich nicht missen möchte. Selbst wenn ich mir zu dem Zeitpunkt ziemlich blöd vorkam.

Ich muss zugeben, dass ich mir ziemlich viele Fragen zu dem Buch stelle. Vor allem hinterfrage ich (fast) jede Erinnerung. Ist diese jetzt nur auswendig gelernt oder tatsächliche Erinnerungen sind. 
Es ist echt ein intensives Leseerlebnis. Das Buch wird von 4 Personen erzählt und ich weiß einfach noch nicht, wem ich glauben soll. 

Am Donnerstag gibt es auf Twitter einen Live-Chat mit der Autorin. #memorygamelesen @feliciamyap ... jeder ist herzlich eingeladen mitzureden. 




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel

Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Flec...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches