Sonntag, 1. Oktober 2017

(Rezension) Henke, Sandra - Herzchenkonfetti #2 Nacktbaden mit dem Teufel





Carly und ihre Großeltern trotzen dem großen Nathan X Winchester. Als letzte Familie leben sie am Golden Lake, einem idyllischen Fleckchen Erde, welches nun bedroht wird. Was genau Nathan mit dem Gebiet anstellen will, ist noch nicht bekannt, aber Carly schwant Übles und sie will kämpfen. Gedanklich ist sie schon viele Wege durchgegangen, um dem überaus gutaussehenden Teufel in die Suppe zu spucken. 
An seinem Geburtstag, den er im stilvollen Ambiente gemeinsam mit Familie, Freunden, Geschäftspartnern und der Presse feiern will, tritt sie mutig in Aktion. Mit einem sexy Kleid schleicht sie sich bei der Party ein, um ihn medienwirksam in Verlegenheit zu bringen. Im ersten Moment gelingt es ihr auch, ihn aus der Fassung zu bringen, aber am Ende ist sie es, die verwirrt zurück bleibt. 
Eigentlich erwartete sie einen arroganten und unnahbaren Widerling zu treffen. Allerdings erweist er sich als schlagfertig und sehr charmant. Seine blitzenden Augen und sein gutes Aussehen gehen ihr sehr viel näher als sie erwartet hatte. Ihr Verstand möchte in hassen, aber ihre Instinkte spielen völlig verrückt. 
Die Zeit läuft Carly davon, denn die Nahversorgung bricht zusammen und die Infrastruktur lässt zu wünschen übrig. Die Umstände verschlechtern sich täglich und Carly weiß, dass sie Nathan bald umstimmen muss.

Nacktbaden mit dem Teufel von Sandra Henke



Wie hat es mir gefallen?


Vielen lieben Dank an die Autorin, dass ich das Buch schon vorab lesen durfte. Ich verfolge Sandra Henke schon seit einigen Jahren. Sie schreibt in verschiedenen Genres und reüssiert. Egal ob Erotik, Liebe oder gar Thriller, dort sogar ganz besonders wie ich finde, erschafft sie tolle Figuren und kreiert um dieser herum interessante, emotionale und spannende Geschichten. 
Dieses Mal entführt sie uns nach Texas an einen malerischen See. Leider ist dieses Gebiet sehr abgelegen und nur mehr wenige Menschen leben dort. Die Jungen sind bereits weggezogen und die Verbliebenen leben am Limit. Es gibt fast keine Arbeit mehr. Trotz der verzweifelten Lage lebt Carly mit ihren Großeltern gern am Golden Lake. Sie verbindet mit dem Ort glückliche und schöne Erinnerungen. Sie hat immer noch Hoffnung, dass sich alles zum Guten wenden wird und Nathan X Winchester zu Vernunft kommt. 
Eigentlich arbeitet Nathan im Familienunternehmen. Marketing liegt ihm in Blut und damit ist er zufrieden. Sein Großvater jedoch hat beschlossen, einen Wettkampf zwischen ihm und seinem Bruder um die Nachfolge zu entfachen. Wer nach einem Jahr mehr Erfolg hat, wird der Erbe. Nathan hat gute Chancen, denn seine Pläne rund um den Golden Lake sind schon weit fortgeschritten. 
Carly erzählt die Geschichte aus ihrem Blickwinkel und der Leser freut sich mit ihr und leidet natürlich auch mit ihr. Gefühlvoll wird auch die Annäherung zwischen Carly und Nathan beschrieben. Sehr vielseitig, denn die zwei necken sich, streiten sich aber sie verbringen auch sehr schöne Momente miteinander. Obwohl die zwei so unterschiedlich sind, fühlen sie eine tiefe Verbundenheit.
Eine sehr schöne Geschichte mit Witz, Humor, ein wenig Drama und Liebe. Die zwei Hauptfiguren überzeugen durch ihre natürliche Art und auch die Nebenfiguren tragen zum Gelingen bei. Ich freue mich schon auf weitere Bücher von Sandra Henke. 

Dieses Buch kann unabhängig von Herzchenkonfetti #1 „Verliebt in den Mond“ gelesen werden.


Über die Autorin:

Sandra Henke liebt tiefgründige Gespräche mit guten Freunden, Kaffee ebenso wie Tee, den Herbst und lange Spaziergänge mit ihren Hunden in der Natur. Ihre Leidenschaft gilt dem Schreiben von Liebesromanen, mal mit Rote Ohren-Garantie und mal ohne, aber immer mit einem Happy End, das zum Seufzen schön ist. 
Als Dozentin an der Bastei Lübbe Academy gab sie Schreibkurse. Sie nahm an großen Veranstaltungen wie der Loveletter Convention und der Crime Cologne teil und trat beim „West Art Talk“ im WDR-Fernsehen auf. Auslandslizenzen ihrer Bücher wurden verkauft nach Litauen, Italien, Österreich und in die Tschechische Republik.

Weitere Bücher der Autorin:

Liebesroman
Verliebt in den Mond
Mein Herz ist ein Chamäleon

Paranormal - Alpha Serie
Alphawolf
Alphavampir
Alphaluchs
Alphadrache

Erotik
Loge der Lust
Opfer der Lust
Jenseits aller Tabus
Die Maske des Meisters
Flammenzungen
und noch weitere

Als Laura Wulff:
Leiden sollst du
Nr. 13
Töte und Lebe!
Opfere dich



Kommentare:

  1. Hey Marie,

    das klingt echt nach einem tollen Buch :) Deine Rezension macht auf jeden Fall sehr neugierig. Das Buch landet direkt auf meiner Wuli :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,

      würde mich freuen, wenn du dir das Buch holst und dann auch liest. Ich fand es einfach entzückend und ich habe es für mich zum richtigen Zeitpunkt gelesen.

      LG
      Marie

      Löschen

Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's bookshelf: read

Sehnsucht der Dunkelheit
The Hunger Games
Graceling
Dark Lover
Midnight Awakening
Damien
Shades of Midnight
Darkness Unleashed
Stay the Night
Darkness Revealed
Evermore
The Darkest Night


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Freitagszitat #1

In unregelmäßigen Abständen möchte ich mich Zitaten widmen. Egal von welchem Ursprung, bezogen auf Bücher oder auch nicht. Interess...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches