Samstag, 28. Januar 2017

Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #13




gefunden bei Fiktive Welten


Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem, Spaß zu haben!






Welches Genre liest du gar nicht oder sehr selten?


Da gibt es gleich mehrere:

  • Horror, als Jugendliche las ich solche Geschichten wahnsinnig gerne. Diese Phase ging aber in meinen 30igern zu Ende. 
  • Regionalkrimis, dabei stellen sich mir die Haare auf. Ich habe keine Probleme mit Geschichten, die in meiner Umgebung spielen, doch die Bezeichnung schreckt mich so ab, dass ich ganz automatisch die Finger von solchen Büchern lasse.
  • Zusätzlich liegt mir nichts an typischen Arztromanen. Aber ich verbinde damit sehr gut Erinnerungen. Meine Oma las die früher gerne. Am Sofa saß sie, die Brille am Kopf und zeitweise noch eine Lupe vor den Augen. Sie hatte nur 6 Jahre Schule und war akademisch nicht sehr gebildet, aber eine freundliche Frau mit viel Liebe und einer großen Schwäche für diese Art von Geschichten. 

Donnerstag, 26. Januar 2017

Top Ten Thursday #58





gefunden bei Steffis Bücher Bloggeria









10 Bücher, die du beim TTT noch nie vorgestellt hast

Ich entscheide mich heute für eine bunte Mischung aus gelesenen und ungelesenen Büchern.


Die gelesenen haben mich so beeindruckt, dass sie mir niemals wirklich aus dem Kopf gegangen sind.





- Pablo Tusset "Das Beste was einem Croissant passieren kann"
Der Titel alleine hat mich neugierig gemacht. Die Geschichte, die sich dahinter verbirgt, ist witzig, melancholisch, traurig und skurril. 

- Beatrix Gerstberger "Keine Zeit zum Abschiednehmen"
7 Geschichten, die sich um den Verlust von Menschen drehen. Jede so unterschiedlich, wie die Menschen eben sind.

- Eric Walters "We All Fall Down"
Eine fiktive Erzählung rund um den 11. September 2001. Ein Jugendbuch, das nicht nur für Jugendliche lesenswert ist.

Mittwoch, 25. Januar 2017

(Rezension) Glines, Abbi - See Breeze #1 Breathe - Jax und Sadie



Jax Stone der angesagteste Rockstar, zieht sich seit Jahren während des Sommers immer nach Sea Breeze zurück, um dort Kraft und Energie zu tanken. Das abgelegene Haus verfügt über alle Annehmlichkeiten inklusive Personal. Dieses setzt sich aus Köchin, Gärtner und diversen Helfern zusammen. 
Sadie White ergänzt das Team ohne zu wissen, dass sie in Diensten von Jax steht. Als sie es erfährt, nimmt sie sich vor, ihm keine Beachtung zu schenken, da sie auf keinen Fall als Groupie da stehen möchte. 
Der junge Mann glaubt zuerst, dass Sadie sich absichtlich bei ihm anstellen hat lassen, merkt aber schnell, dass dem nicht so ist, als sie ihn einfach abblitzen lässt. Erst nach und nach gewinnt er ihr Vertrauen und verbringt immer öfter Zeit mit ihr. 
Ihre offene und freundliche Art reizen ihn und auch Jax zeigt ihr sein wahres Gesicht. Die Öffentlichkeit bekommt nur kurze Einblicke und er trägt eine Maske, um so mit dem Ruhm klar zu kommen.


Dienstag, 24. Januar 2017

Gemeinsam Lesen #82




gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Gestern habe ich Jojo Moyes "Über uns der Himmel unter uns das Meer" begonnen. Sehr weit bin ich auch noch nicht gekommen. Ich bin so auf Seite 12 von 512


Klappentext:
Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner – englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie wieder trennte. Unter den Frauen ist auch die Krankenschwester Frances. Während die anderen zu Schicksalsgenossinnen werden, ihre Hoffnungen und Ängste miteinander teilen, bleibt sie verschlossen. Nur in Marinesoldat Henry Nicol, der jede Nacht vor ihrer Kabine Wache steht und wie sie Schreckliches erlebt hat im Krieg, findet sie einen Vertrauten. Eines Tages jedoch holt Frances ausgerechnet der Teil ihrer Vergangenheit ein, vor dem sie ans andere Ende der Welt fliehen wollte …

Montag, 23. Januar 2017

Montagfrage #79




gefunden bei Buchfresserchen




Bloggst du eher spontan oder planst du lieber was du wann veröffentlichst?


Ich wünschte, ich könnte mich so schön an Pläne halten, wie so manch andere Blogger. Ich besorge mir auch jedes Jahr einen Planer, weil ich sie einerseits sehr schön finde und natürlich auch praktisch. Am Ende des Jahres muss ich feststellen, dass ich ihn wieder nicht genutzt habe. 

Irgendwie kommt mir immer das Leben dazwischen und ich muss flexible alle Pläne umwerfen, um neue zu machen. 

Deshalb habe ich es aufgegeben meinen Blog auf lange Sicht zu planen. Die diversen Bloggeraktionen wie zB "Die Montagsfrage" benötigen keine große Planung mehr. Die kommen so regelmäßig, dass ich sie kaum vergessen kann. 

Der Rest meiner Beiträge erfolgt meist spontan. Da ich ja nie genau weiß, wann ich ein Buch fertig habe und deshalb eine Rezension fällig ist, genieße ich diese Freiheit auch. Ich betreibe meinen Blog als Hobby und möchte mich nicht in eine starre Schablone pressen lassen. Fehlt mir mal die Lust, dann lasse ich auch mal einen Post komplett ausfallen. 

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dasser tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Sonntag, 22. Januar 2017

(Rezension) Capus, Alex - Das Leben ist gut



Max lebt mir seiner Frau Tina und seinen drei Söhnen in einem kleinen Ort in der Schweiz. Seinen Lebensunterhalt verdient er sich hauptsächlich als Schriftsteller, aber seine Bar "Sevilla" liegt ihm sehr an Herzen, deshalb liebt er es dort seine normalen Tage zu verbringen. Die tägliche Routine gefällt ihm und vor allem seine Gäste bereichern seinen Alltag.
Als seine Frau aus beruflichen Gründen für längere Zeit ins Ausland muss, gibt ihm die Bar und da die körperliche Arbeit, seine Gäste und seine Freunde Halt in der ungewohnten Situation. Er erzählt liebevolle Geschichten, die sich in all den Jahren ereignet haben und er spinnt unruhige Gedanken zu neuen interessanten Stories weiter. 
Immer wieder stellt er sich seine Frau in der fremden Stadt vor. Er weiß, dass sie auch mit anderen Männern zusammen arbeiten wird, die ihm auf keinen Fall das Wasser reichen können und vor allem werden diese Halunken niemals in ihrem Hotelzimmer die Glühbirnen wechseln.


Welcome

Jung gebliebene 45 jährige Tirolerin wird beim Selfie von ihrem Kater Starsky bedrängt. Ich widme mich meinem Lieblingshobby dem Lesen. Büchern gilt meine Leidenschaft.

Follower

Instagram

Powered by Blogger.

Mein Buchdealer

Marie's books

Die Schneemänner. Roman Teil 4 - 6
Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3
Wir sehen uns beim Happy End
True North - Du bist alles für immer
Vorwärts küssen, rückwärts lieben
True North - Schon immer nur wir
True North - Wo auch immer du bist
Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!
The perfect Play - Spiel mit der Liebe
Die Wilden - Eine französische Hochzeit: Roman
Sternenwinternacht: Roman
Ein Winter voller Wunder: Roman
Der Tiger in der guten Stube: Wie Katzen erst uns und dann die Welt eroberten
Memory Game – Erinnern ist tödlich
Origin
Beautiful Funeral
Beautiful Burn
Game On - Chancenlos
Game On - Schon immer nur du
Im Bann der zertanzten Schuhe


Marie Ledoux's favorite books »

bookshouse Verlag

Bookshouse Verlag

Rezi-Kodex

Rezi-Kodex

Welttag des Buches

#miteinanderstattgegeneinander

Top 100 Blogger

Hier gehts zur Top 100 Buchblogger

Mein Lieblingspost

Freitagszitat #1

In unregelmäßigen Abständen möchte ich mich Zitaten widmen. Egal von welchem Ursprung, bezogen auf Bücher oder auch nicht. Interess...

Blog-Archiv

Welttag des Buches

Welttag des Buches