Social Media

Dienstag, 15. Januar 2019

(Rezension) Picoult, Jodi - Bis ans Ende der Geschichte (Anzeige)


Abgeschottet von der Außenwelt arbeitet Sage in ihrer Backstube. Sie zaubert wundervolle Backwaren, die allen ein Lächeln entlocken.


Sage selbst bleibt jedoch lieber im Hintergrund. Sie glaubt, die Narbe in ihrem Gesicht lässt sie ungemein hässlich wirken und gleichzeitig ist sie davon überzeugt, diese mit recht zu verdienen, denn sie trägt eine Schuld mit sich, die sie nicht loswerden will.


Ihre hohe Mauer bekommt erst Risse als sie Josef kennen lernt. Der recht alte Mann und sein Dackel erwecken ihr Interesse. Aus kleineren Gesprächen entwickelt sich recht schnell eine innige Freundschaft. 

Schon bald erhält sie Informationen, die ihre schon so zerbrechliche Welt, zusätzlich ins Wangen, bringen.


"Bis ans Ende der Geschichte" von Jodi Picoult

Verlag: Penguin Verlag
Seitenanzahl: 576 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2016

Donnerstag, 3. Januar 2019

(Rezension) Storks, Bettina - Das geheime Lächeln #litlovehistory


„Frau im Schatten“ ein Bild in einem Versteigerungskatalog lässt Emilia sofort ins Elsass fahren, um dieses Gemälde zu ersteigern. Emilia erkennt eine unglaubliche Ähnlichkeit mit der Frau auf diesem Bild. Sie ist sicher, ihre Großmutter Sophie zu erkennen. Da das Thema Großmutter in ihrer Familie totgeschwiegen wurde, macht sie sich auf die Suche nach Antworten. Diese glaubt sie in Frankreich zu finden. Ein kleines Häuschen in einem winzigen Dorf namens „La Lumiere“ ist die erste Anlaufstelle. Dort lernt sich auch Jean-Pierre Roche kennen, der geheimnisvoll und mysteriös erscheint. 

Die Reise bringt Licht in die verdunkelten Kapitel der Familiengeschichte. Emilias Engagement kennt kaum mehr Grenzen, denn als Journalistin ist sie gewohnt, tiefer zu recherchieren, genauer nachzufragen und zu hinterfragen. 

Doch wie viel Wahrheit kann ein Mensch vertragen? Sollen manche Dinge verborgen bleiben, um Menschen zu schützen? Emilia stürzt sich in dieses persönliche Abenteuer, ohne den angeeigneten beruflichen Abstand einzuhalten.


"Das geheime Lächeln" von Bettina Storks

Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 480 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2018

Mittwoch, 19. Dezember 2018

(Rezension) Vexborg, Corinna - Christmas Kisses (Anzeige)



Weihnachten steht vor der Tür und Samantha freut sich schon auf die freien Tage mit ihrer wundervollen Hündin Millie. Nur noch ein Flug vom Westen der USA in den Osten trennt sie davon. 

Ein Anruf von ihrem Chef verändert allerdings alles. Er schickt sie für einen neuen Auftrag mitten ins winterliche Colorado, genauer nach Christmas. Ein Ort, der seinem Namen alle Ehre macht: Tief verschneit, mit riesigem Christbaum am Marktplatz, Dekorationen und dem Geruch von Keksen in der Luft. Freundliche Mitmenschen, die einem ständig Frohe Weihnachten wünschen und ein Tierarzt, der auch in Samantha alle Nerven zum Schwingen bringt.

Gabriel Carter kümmert sich nicht nur rührend um Millie, sondern zeigt Sam auch die Vorzüge seiner kleinen Heimat. Die Chemie zwischen ihnen stimmt, doch Sam kann sich nicht vorstellen, für immer in diesem kleinen Kaff zu wohnen und zu arbeiten. 


Gleichzeitig überwältigen sie ihre Gefühle für Gabe und sie muss sich zwischen Vernunft und Herz entscheiden.


"Christmas Kisses" von Corinna Vexborg

Verlag: Independently published
Seitenanzahl: 239 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2018

Freitag, 14. Dezember 2018

(Rezension) Byrne, Kerrigan - Victorian Rebels #2 Ein Herz voll dunkler Schatten

Wer in Londons Unterwelt einen Auftragsmörder sucht, wendet sich voller Vertrauen an Christopher Argent. Nimmt er einen Auftrag an, dann zieht er ihn auch schonungslos durch. Er hat gewisse Grenzen, die er nicht überschreitet. Er tötet keine Kinder. 

Für einen neuen Auftrag beginnt er wie gewohnt mit Nachforschungen. Sein Ziel ist Millie LeCour, eine erfolgreiche und sehr beliebte Schauspielerin. Er folgt ihr nach einer Vorstellung zu ihrem Haus. Er verschafft sich Zutritt und will den Auftrag gnadenlos wie immer ausführen, aber im entscheidenden Augenblick, zeigt sich Millies Sohn und fleht Christopher an, seiner Mutter nichts zu tun. Eine schmerzhafte Erinnerung durchzuckt ihn und er flieht, ohne sein Opfer zu töten. 

Millie geht Argent nicht mehr aus dem Kopf und deshalb beschließt er den Auftrag abzulehnen. Er weiß, dass es andere geben wird, die für die große Belohnung Millie töten werden. So wird er zu ihrem ständigen Schatten. Die Nähe sorgt dafür, dass die Anziehungskraft zwischen Millie und Christopher immer größer wird. Millie reizt ihren Beschützer, um seine Mauern zu durchdringen. Ihm fällt es auch schwer ihr zu widerstehen.


"Victorian Rebels #2 Ein Herz voll dunkler Schatten" von Kerrigan Byrne


Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 480 Seiten
Erscheinungsdatum: September 2018
Reihe: Victorian Rebels
Teil: 1/6 (im englischen auf deutsch bisher 4 geplant)

Dienstag, 11. Dezember 2018

Gemeinsam Lesen #159






     gefunden bei Schlunzen-Bücher







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich beginne heute mit mit dem 6. Band der Love for Diamonds Reihe von Layla Hagen "Betörende Blicke". 


"Diamonds for Love #6 Betörende Blicke" von Layla Hagen

Klappentext:
Alice Bennett weiß, dass Nate Becker tabu ist, schließlich ist er der beste Freund ihres ältesten Bruders. Schon als Teenager fand sie den gut aussehenden Nate unwiderstehlich, und ihn nach all den Jahren wiederzusehen sorgt bei ihr für heftiges Herzklopfen. Was als heiße Liaison beginnt, könnte die große Liebe werden. Aber dann erfährt Nate, dass er in zwei Wochen in das ferne London ziehen soll, um seinen Traumjob in einer Fernsehproduktionsfirma anzutreten. Steht ihnen ihre letzte gemeinsame Nacht bevor? (Quelle: Amazon)

Freitag, 7. Dezember 2018

(Rezension) Allnutt, Luke - Der Himmel gehört uns (Anzeige)


Rob, Anna und Jack die perfekte Familie. Lange haben Rob und Anna auf ihren Sohn gewartet. Traurig und furchtbare Zeiten liegen hinter ihnen, doch mit Jack ist das Glück unendlich.

Bis eine Diagnose alles verändert. Jack hat einen seltenen aggressiven Hirntumor und ihm bleibt nicht mehr viel Zeit.

Während Anna diesem Unglück eher rational entgegentritt, fängt Rob an zu recherchieren. Er will sich mit dem Schicksal seines Sohnes nicht einfach abfinden. Seine Devise lautet, je mehr Information desto besser. 

Robs Umtriebigkeit steht im kompletten Gegensatz zum Verhalten seiner Frau Anna. Früher zogen sie immer an einem Strang, nun entfernen sie sich zunehmend voneinander. Sie werden sich fremd und als Rob nicht mehr zusehen will, wie sein Sohn stirbt, überschreitet er eine unausgesprochene Grenze, die alles verändert.


"Der Himmel gehört uns" von Luke Allnutt

Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 448 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2018

Donnerstag, 6. Dezember 2018

(Rezension) Foster, Melissa - Die Bradens at Peaceful Harbor #1 Geheilte Herzen (Anzeige)


Jewel hält eisern ihre Familie zusammen. Nachdem ihr Vater überraschend verstarb und ihr Bruder Rick bei seinem Afghanistan Einsatz erschossen wurde, braucht sie all ihre Kraft für ihre Mutter und ihre Geschwister. Ihre Tage sind streng eingeteilt, um alle Termin unter einen Hut zu bekommen. Für Freunde oder gar ein Liebesleben bleibt ihr kaum Zeit. Die Erinnerung an einen heißen Kuss am Silvesterabend vor zwei Jahren mit Nate hegt sie wie einen Schatz.

Nate beendet seinen Einsatz im Ausland und kommt nach Peaceful Harbor zurück ohne seinen besten Freund Rick. Dieser hat ihm das Versprechen abgerungen, sich um seine Familie zu kümmern. Das fällt ihr auch gar nicht schwer, wäre da nicht Jewel, die ständig in seinen Träumen auftaucht. Er fühlt sich dem Versprechen verpflichtet, aber seine Gefühle gehen sehr viel tiefer. 

Sein Vorsatz ist klar und deutlich: er lässt die Hände von Jewel. Doch je öfter er sie trifft, desto heftiger bröckelt sein Widerstand.


"Die Bradens #1 Geheilte Herzen" von Melissa Foster

Verlag: World Literary Press
Seitenanzahl: 292 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2018
Reihe: Die Bradens in Peaceful Harbor
Teil: 1/2 (auf Deutsch)