Social Media

Dienstag, 13. November 2018

Gemeinsam Lesen #155






     gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese von meinem virtuellen SuB eine Empfehlung meiner Freundin Sabine. Jeden Monat wird ein anderes Buch ausgesucht und am Ende besprechen wir es. Dieses Mal widmen wir uns 

"The Other #1 In Blut geschrieben" von Anne Bishop ich bin auf Seite 42 von 579.



"Die Anderen #1 - In Blut geschrieben" von Anne Bishop

Klappentext: 
Entdecke eine Welt, die von den Anderen bevölkert wird unheimliche Wesen, die diese Welt beherrschen und für die Menschen Beute sind. Meg Corbyn ist eine Cassandra Sangue eine Blutprophetin und kann in die Zukunft sehen, wenn ihre Haut geritzt wird. Eine Gabe, die sich eher wie ein Fluch anfühlt. Meg wird von ihrem Aufseher wie eine Sklavin gehalten, damit er unbegrenzten Zugang zu ihren Visionen hat. Doch als sie entkommt, ist der einzig sichere Platz, an dem sie sich verstecken kann, der Lakeside Courtyard ein Geschäftsviertel, das von den Anderen geführt wird. Gestaltwandler Simon Wolfgard zögert, die Fremde einzustellen, die sich als menschliche Kontaktperson bewirbt. Er spürt, dass sie ein Geheimnis verbirgt. Und warum riecht sie nicht nach menschlicher Beute? Doch sein Instinkt drängt ihn, Meg den Job zu geben. Als er die Wahrheit über sie erfährt und dass Meg von der Regierung gesucht wird, liegt es an ihm zu entscheiden, ob sie den unausweichlichen Kampf zwischen Menschen und den Anderen wert ist.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Sie hatte diesen Job gewollt.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Da ich noch ganz am Anfang bin, kann ich gar nicht viel darüber sagen. Außer, dass es um Gestaltwandler geht - genau um Wölfe - da kann eigentlich nichts schief gehen. 

Meine Freundin Sabine hat so geschwärmt, dass wir dieses Buch lesen müssen. Nun war es an ihr etwas auszuwählen. Ich freue mich auf jeden Fall darauf.

4. Die Herbst/Winterzeit hat begonnen. Wie richtest du dich für einen gemütlichen Leseabend bei stürmischem Wetter ein?


Ehrlich gesagt, nicht viel anders als im Sommer. Nur der Grad der Kleidung erhöht sich oder es kommt noch eine Decke dazu. Rund um Weihnachten auch mal eine Tasse Tee. Meine Rituale rund ums Lesen sind das ganze Jahr gleich. 



Donnerstag, 8. November 2018

(Rezension) Freytag, Anne - Nicht weg und nicht da



3 mm von ihrem Haar hat Louise stehen gelassen. So taucht sie bei der Beerdigung ihre großen Bruders auf. Kristopher hat sich das Leben genommen und hinterlässt seine Mutter und Louise. Beide reagieren unterschiedlich auf diesen gravierenden Einschnitt. Die Mutter arbeitet noch mehr als sonst und Louise verändert ihr Äußeres und schottet sich komplett von der Welt ab. Sie war nie besonders gesprächig oder gesellig, nun jedoch vereinsamt sie zunehmend. 

Erst als sie Jacob kennenlernt, bröckeln die aufgebauten Mauern. Er versteht sie in ihrer Trauer wie kein anderer. Er bedrängt sie nicht und ihr gemeinsames Schweigen bringt ihr Ruhe. 

Doch als sie eine eMail von ihrem verstorbenen Bruder bekommt, gerät ihr Leben wieder ins Wanken. Wie soll sie auf diese Nachricht reagieren? Kann sie daraus Trost schöpfen oder bringt sie sie noch mehr durcheinander?


"Nicht weg und Nicht da" von Anne Freytag

Verlag: Heyne>fliegt
Seitenanzahl: 480 Seiten
Erscheinungsdatum: März 2018



Dienstag, 6. November 2018

Gemeinsam Lesen #154





gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich brauchte nach meiner letzten Lektüre etwas Locker Flockiges und habe mich aus meinem SuB für

"When it's real" von Erin Watt entschieden. Ich bin auf Seite 390 von 480.


"When it's real" von Erin Watt

Klappentext: 
Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Rockstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Er will definitiv hin, also antworte ich Kiki.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Ich muss sagen, dass ich positiv überrascht bin. Das Buch lässt sich gut lesen und ist eindeutig dem Genre "New Adult" zuzuordnen. 

Eine Rockstar-Geschichte, die Spaß und gute Laune macht. Vaughn und Oakley werden zwangs-vergesellschaftet. Anfangs können sie sich auch nicht wirklich leiden. Mit der Zeit gibt es für beide  tiefere Einblicke hinter die Maske des anderen. 

Ich bin gespannt, wie es ausgeht. Ich habe noch knapp 100 Seiten und ich denke, es wird noch etwas Gröberes passieren.

4. Karten in Büchern: Yay or nay? Und welches ist deine absolut liebste Karte in einem Buch?


Ich liebe Karten in Büchern. Meist sind sie gleich in die Buchklappen verpackt. Es gibt da einige, die ich gerne mag. "mein bester letzter sommer" von Anne Freytag fällt mir spontan ein. Auch in meiner Ausgabe von "Herr der Ringe" ist eine Karte von Mittelerde, Mordor enthalten. 



Sonntag, 4. November 2018

(Rezension) Correa, Armando Lucas - Das Erbe der Rosenthals

Berlin 1939: Die Familie Rosenthal besteigt in der Hoffnung auf ein neues Leben in den USA die „St. Louis“. Als Juden ist ihr Leben in Deutschland in Gefahr. Ihre Wohnung und einige ihrer wertvollen Sammlerstücke müssen sie zurück lassen. Hannah lässt ihr Leben gerne zurück, denn ihr bester Freund Leo mit seinem Vater wird auch auf diesem Dampfer sein. 

Leider jedoch schlägt das Schicksal unbarmherzig zu, denn die „St. Louis“ darf nicht in den Hafen von Havanna einlaufen. Nur einige Ausgewählte dürfen in Kuba einreisen. Damit werden Familien auseinander gerissen und der Großteil der Passagiere schippert viele Tage auf dem Meer. Erst nach zähen Verhandlungen wird eine Lösung gefunden.

Hannah wartet inzwischen mit ihrer Mutter in Havanna auf die Ausreisebewilligung in die USA. 
Erst viele, viele Jahrzehnte später erzählt sie ihre Geschichte Anna und deren Mutter.



"Das Erbe der Rosenthals" von Armando Lucas Correa

Verlag: Lübbe
Seitenanzahl: 432 Seiten
Erscheinungsdatum: Dezember 2017

Samstag, 3. November 2018

(Rezension) Henke, Sandra - Pleasure Park (Anzeige)

Las Vegas bekommt eine neue Attraktion. Der „Pleasure Dome“ öffnet seine Pforten und lockt mit seinem außergewöhnlichen Angebot. Jeder sexuelle Wunsch, jede Fantasie kann dort verwirklicht werden. 

Ally ist beinahe besessen von diesem besonderen Ort. Zwar ist sie in einer festen Beziehung mit Kyle, aber diese scheint gerade auf Sparflamme zu laufen. Deshalb wagt sie den unglaublichen Schritt. Gemeinsam mit einer Freundin macht sie sich auf, um den „Pleasure Dome“ zu begutachten. Recht bald verfällt sie den Versuchungen und nimmt Jonas genauer unter die Lupe. 

Ihr schlechtes Gewissen ihrem Freund gegenüber lässt ihr natürlich keine Ruhe und sie sucht einen Ausweg aus ihrem Dilemma.



"Pleasure Park" von Sandra Henke


Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 304 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2018

Montag, 22. Oktober 2018

(Rezension) McAbbey, Lisa - Lady ohne Furcht und Tadel (Anzeige)



Um der Hochzeit mit einem Widerling zu entgehen, flüchtet Samantha Fairfax. Seit 4 Jahren fristet sie ein armseliges Dasein im Hause ihrer Tante. Diese nutzt sie unbarmherzig aus und sie muss alle minderwertigen Arbeiten durchführen, obwohl sie eine gute Ausbildung genossen hat. Als Sam erfährt, welchen perfiden Plan ihre Tante schmiedet, entscheidet sie sich zur Flucht. Als junger Mann verkleidet, kauft sie ein Ticket für die Pferdekutsche von London nach Edinburgh. In Schottland möchte sie unbedingt eine andere Tante finden, um dort einen Neuanfang zu starten. 

Für zehn Tage teilt sie sich die kleine Kabine mit sechs anderen Reisenden und muss so ständig darauf achten ihre wahre Identität zu verbergen. Sie ist davon überzeugt, dass ihre Tante auf der Suche nach ihr ist. Deshalb beobachtet sie alle mit Argusaugen. Vor allem der Mann ihr gegenüber Mr. James fällt ihr durch sein rüpelhaftes Benehmen auf. Der französische Comte dagegen beeindruckt durch seine Form vollendete Manieren. 

Doch im Laufe der Reise, erkennt Sam, dass jeder der Passagiere ein kleines Geheimnis zu verbergen scheint. Doch sie erlebt auch wundervolle Abenteuer, wie ein Pferderennen und eine richtige Schlägerei. Sie kommt ihrem ersehnten Ziel immer näher und freut sich auf ihr neues Leben.


"Lady ohne Furcht und Tadel" von Lisa McAbbey

Verlag: beHEARTBEAT
Seitenanzahl: 490 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2018 (neu bearbeitet "Die Reise nach Edinburgh)

Sonntag, 21. Oktober 2018

(Rezension) Bolton, Sharon - Im Visier des Mörders (Anzeige)

Eine Fahrt mit einem Heißluftballon schenkt Jessica ihrer Schwester zum 40. Geburtstag. Da sie in einem Kloster lebt, gewährt ihr die Äbtissin für diesen speziellen Anlass eine Auszeit vom streng geregelten Klosteralltag. Diese Fahrt endet desaströs. Die Passagiere beobachten von der Luft einen Mann, der ein Mädchen verfolgt und angreift. Die Augenzeugen bleiben nicht unbemerkt und der vermutliche Mörder verfolgt das auffällige Ziel und dabei stürzt der Ballon ab. Außer Jessica sterben alle dabei und der Mann sucht und verfolgt die junge Frau. Ein Katz und Maus Spiel auf Leben und Tod beginnt.


"Im Visier des Mörders" von Sharon Bolton

Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 480 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2018