Social Media

Freitag, 7. Dezember 2018

(Rezension) Allnutt, Luke - Der Himmel gehört uns


Rob, Anna und Jack die perfekte Familie. Lange haben Rob und Anna auf ihren Sohn gewartet. Traurig und furchtbare Zeiten liegen hinter ihnen, doch mit Jack ist das Glück unendlich.

Bis eine Diagnose alles verändert. Jack hat einen seltenen aggressiven Hirntumor und ihm bleibt nicht mehr viel Zeit.

Während Anna diesem Unglück eher rational entgegentritt, fängt Rob an zu recherchieren. Er will sich mit dem Schicksal seines Sohnes nicht einfach abfinden. Seine Devise lautet, je mehr Information desto besser. 

Robs Umtriebigkeit steht im kompletten Gegensatz zum Verhalten seiner Frau Anna. Früher zogen sie immer an einem Strang, nun entfernen sie sich zunehmend voneinander. Sie werden sich fremd und als Rob nicht mehr zusehen will, wie sein Sohn stirbt, überschreitet er eine unausgesprochene Grenze, die alles verändert.


"Der Himmel gehört uns" von Luke Allnutt

Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 448 Seiten
Erscheinungsdatum: November 2018

Donnerstag, 6. Dezember 2018

(Rezension) Foster, Melissa - Die Bradens at Peaceful Harbor #1 Geheilte Herzen (Anzeige)


Jewel hält eisern ihre Familie zusammen. Nachdem ihr Vater überraschend verstarb und ihr Bruder Rick bei seinem Afghanistan Einsatz erschossen wurde, braucht sie all ihre Kraft für ihre Mutter und ihre Geschwister. Ihre Tage sind streng eingeteilt, um alle Termin unter einen Hut zu bekommen. Für Freunde oder gar ein Liebesleben bleibt ihr kaum Zeit. Die Erinnerung an einen heißen Kuss am Silvesterabend vor zwei Jahren mit Nate hegt sie wie einen Schatz.

Nate beendet seinen Einsatz im Ausland und kommt nach Peaceful Harbor zurück ohne seinen besten Freund Rick. Dieser hat ihm das Versprechen abgerungen, sich um seine Familie zu kümmern. Das fällt ihr auch gar nicht schwer, wäre da nicht Jewel, die ständig in seinen Träumen auftaucht. Er fühlt sich dem Versprechen verpflichtet, aber seine Gefühle gehen sehr viel tiefer. 

Sein Vorsatz ist klar und deutlich: er lässt die Hände von Jewel. Doch je öfter er sie trifft, desto heftiger bröckelt sein Widerstand.


"Die Bradens #1 Geheilte Herzen" von Melissa Foster

Verlag: World Literary Press
Seitenanzahl: 292 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2018
Reihe: Die Bradens in Peaceful Harbor
Teil: 1/2 (auf Deutsch)

Dienstag, 4. Dezember 2018

Gemeinsam Lesen #158





     gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese im Moment ein weihnachtliches Buch bzw. ich beginne es heute. Somit bin ich auf Seite 1 von 241

"Christmas Kisses" von Corinna Vexborg. Die Inhaltsangabe klingt so süß und passend.


"Christmas Kisses" von Corinna Vexborg


Klappentext: 
Fassungslos nimmt Samantha Dolittle ihren neuen Auftrag entgegen. Ausgerechnet sie, eine typische New Yorkerin mit der Großstadt im Blut, wird ins verschlafene Christmas geschickt. Sie soll den Stadtvätern helfen, das angeschlagene Image des Städtchens aufzupolieren. Dabei kann sie mit Weihnachten überhaupt nichts anfangen! Die Glocken klingen nirgendwo süßer als hier, ständig rieselt leise der Schnee, Santa Claus lauert praktisch hinter jeder Ecke und überall duftet es nach Zimt, Bratäpfeln und Kerzenwachs.
Samantha hat nur ein Ziel: Schnellstmöglich wieder in Richtung Manhattan zu verschwinden. Doch weder hat sie mit Gabriel gerechnet, der trotz all des Kitsches um ihn herum von ganzem Herzen an Romantik glaubt, noch damit, dass eine Windhündin sich ohne Vorwarnung in einen Rauhaardackel verlieben kann …


Sonntag, 2. Dezember 2018

#litlovehistory - Special zur Weihnachtszeit



Ich weiß, ich bin euch noch einen Beitrag von der Lit.Love 2018 in München schuldig. Er wird auf jeden Fall bald hier gepostet. 

Es war wie immer richtig toll, einige Bloggerinnen haben sich gefunden und sind auch nach der Veranstaltung in Kontakt geblieben.

Im Dezember starten wir eine Sonderaktion rund um Autorinnen, die wir kennen lernen durften. Ihre historischen Romane haben uns in den Bann gezogen.

Alle unsere Beiträge findet man unter #litlovehistory. Egal wo, Facebook, Twitter, Instagram, Blogs .... 

#litlovehistory


Aus meinem SuB habe ich mir 3 Bücher ausgesucht, die ich lesen möchte.

Bettina Storks "Das geheime Lächeln" war schon länger auf meiner Wunschliste. Einem signierten Exemplar konnte ich wahrlich nicht widerstehen.

Von "Die Fliederinsel" von Sylvia Lott habe ich nur die Inhaltsangabe von der Autorin gehört und schon bin ich zur Buchhandlung gelaufen. 

"Die Frau im hellblauen Kleid" von Beate Maxian liegt seit der letzten Lit.Love 2017 auf meinem SuB. Eigentlich hatte ich das Buch schon in der Hand, aber irgendwas ist dazwischen gekommen. 

Ich freue mich schon sehr aufs Lesen.

Links werden laufend ergänzt:

Betti von luckyside

Anya von bücher in meiner hand

Susanne von Susanne Edelmann 




Mittwoch, 28. November 2018

(Rezension) Byrne, Kerrigan - Victorian Rebels #1 Mein Schwarzes Herz


Farah MacKenzie versteckt sich und ihr Leben in einem kleinen Büro bei Scotland Yard. Sie findet sich in dieser Männerdomäne erstaunlich gut zurecht. Obwohl sie immer Abstand von Männern hält. Eine innige intime Beziehung kann sie nicht eingehen. Die Liebe zu ihrem ersten Mann hält sie gefangen.

Zu ihren Aufgaben gehören auch Aufzeichnungen von Verhören. Als sie zu einem Verhör gerufen wird, ahnt sie nicht welche Auswirkungen dieses auf sie haben wird. 

Das schwarze Herz von Ben More wird einer strengen Befragung unterzogen. Dorian Blackwell zeigt sich unbeeindruckt, nur Farahs Anwesenheit scheint ihn zu irritieren. Trotzdem lässt er sich nicht zu irgendwelchen Aussagen hinreißen.

Farah ist überzeugt, den berüchtigten Verbrecher nie mehr wieder zu sehen. Dorian hat allerdings anderes im Sinn, denn er hat Informationen über sie, die ihr gefährlich werden könnten. Deshalb entführt er Farah kurzerhand nach Schottland, um ihr dort einiges aus ihrer Vergangenheit zu offenbaren und ihr ein ungewöhnliches Angebot zu unterbreiten oder besser zu befehlen.


"Victorian Rebels #1 Mein Schwarzes Herz" von Kerrigan Byrne

Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: Mai 2018
Reihe: Victorian Rebels
Teil: 1/6 (im englischen auf deutsch bisher 4 geplant)

Dienstag, 27. November 2018

Gemeinsam Lesen #157








gefunden bei Schlunzen-Bücher








1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese im Moment von Kerrigan Byrne "Victorian Rebels #2 Ein Herz voll dunkler Schatten". 

Ich bin auf Seite 367 von 480 und bin wieder begeistert.



"Victorian Rebels #2 Ein Herz voll dunkler Schatten" von Kerrigan Byren

Klappentext: 
Ein Licht in seiner Dunkelheit
Christopher Argent ist ein Auftragskiller, geboren und aufgewachsen im berüchtigten Newgate Prison in London. Seit er als Junge mit ansehen musste, wie seine Mutter ermordet wurde, sind ihm menschliche Empfindungen fremd. Seine Aufträge erfüllt er unbeirrt und mit kalter Präzision. Doch dann soll er die Schauspielerin Millie LeCour eliminieren. Zum ersten Mal kann er einen Auftrag nicht vollenden - denn Millie erweckt Gefühle in ihm, die ihn in tiefste Verwirrung stürzen. Er, der ihr Mörder sein sollte, wird zu ihrem Beschützer. Doch kann die Leidenschaft, die zwischen ihnen brennt, die Finsternis seiner Seele wirklich vertreiben?


Freitag, 23. November 2018

(Rezension) Richman, Alyson - Abschied in Prag

Prag in den 1930igern:

Lenka lebt ein sorgenfreies Leben mit ihren Eltern und ihrer jüngeren Schwester. Sie strebt ein Studium an der Kunstakademie an. Ihr Talent und ihr Wille bringen sie an ihr Ziel und dort lernt sie Veruska kennen. Bei einem ihrer zahlreichen Besuchen trifft sie auch Josef Veruskas Bruder. Für sie ist es Liebe auf den ersten Blick, aber sie ist sich seiner Reaktion überhaupt nicht sicher.

Zu dieser bedeutenden Frage kommen noch die großen Probleme, die der Einmarsch der Deutschen Truppen, mit sich bringen. Jeden Tag werden neue Verbote erlassen. Es treten Gesetze in Kraft, die die Freiheit der tschechischen Juden immer mehr einschränken. 
In diesen verstörenden Tagen leben Lenka und Josef ihre Liebe. Als Josef die Ausweglosigkeit ihres Schicksals erkennt, macht er Lenka einen Heiratsantrag, den sie gerne annimmt, um eine Woche nach der Hochzeit von ihrem Mann getrennt zu werden. 

Erst knappe sechs Jahrzehnte später treffen sie sich wieder, obwohl jeder angenommen hat, der andere wäre während des Zweiten Weltkriegs gestorben.


"Abschied in Prag" von Alyson Richman

Verlag: Diana
Seitenanzahl: 384 Seiten
Erscheinungsdatum: Dezember 2017