Social Media

Donnerstag, 31. Dezember 2015

(Rezi) Busch, ML - Glücklich verlobt

Knappe 3 Wochen war Rod verschwunden. Lanie fühlt sich verlassen und allein, gleichzeitig macht sie sich große Sorgen um ihre große Liebe.
In diesen einsamen Tagen lernt sie zufällig Damian Henk kennen. Einen unverschämt gut aussehenden Mann, der ein Auge auf Lanie geworfen zu haben scheint.
Als Rod wieder auftaucht, verzeiht ihm Lanie, denn seine Erklärung für das Verschwinden hängt mit seiner kleinen Schwester Vanessa zusammen. Sie wurde von ihrem Noch-Ehemann Sebastian - einen Boxer - so schwer verprügelt, dass sie schwerst verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. 
Sebastian sollte eigentlich ins Gefängnis, jedoch kann er für die Tatzeit ein Alibi vorweisen und deshalb kann er seinen Traum, zu den Olympischen Spielen zu fahren, ohne große Probleme weiterverfolgen.


Meine Meinung:
Eine gelungene Fortsetzung rund um Lanie und Rod. Ein ständiges Hoch und Tief durchzieht diese Geschichte. Vor allem Vanessas Schicksal berührt den Leser. Ein so gemeines und fieses Ar...loch von Ehemann ist mir noch selten unter gekommen. Auch Rods und Vanessas Eltern sind absolut gefühllos und kalt. 
Dafür ist die Beziehung zwischen Lanie und Rod einfach so süß und herzlich. Auch Lanies erster Sohn Julian punktet mit seiner jugendlichen Teenagerart. 
Das Buch endet zum absolut fiesesten Zeitpunkt überhaupt. Also gleich mal ran an Teil 3.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.