Social Media

Sonntag, 14. Februar 2016

(Rezi) Stephens, S.C. - Thoughtful

Es gibt dieses Mal keine Inhaltsangabe, denn jeder, der die Trilogie gelesen hat, kennt den Inhalt von "Thoughless". 

Ich weiß nicht, was ich von der neuen Mode halten soll, auch die männliche Seite zu beschreiben halten soll. Um mir dennoch eine Meinung zu bilden, habe ich dieses Buch gelesen. Mein Fazit fällt durchwachsen aus: 
Kellans Sichtweise ist recht interessant, gibt tiefe Einblicke in die männliche verletzliche und unsichere Seele, aber für mich waren die knapp 660 Seiten einfach zu lange. Wahrscheinlich ist es einfach, dass es nichts wirklich Neues zu erfahren gibt. Ich musste mich oft zusammen nehmen, um nicht zu viele Seite zu überblättern, damit ich dem Ende des Buches näher komme. 
Am besten gefallen haben mir Kellans emotionale Geständnisse. Seine schmerzhaften Erinnerungen an seine Eltern und seine Einsicht, Frauen benutzt zu haben, um Nähe und Geborgenheit zu erfahren, gehören zu den Highlights und dafür hat es sich doch gelohnt, das Buch fertig zu lesen.





Vielen Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. 

Reihenfolge:
Thoughless
Effortless
Careless
Thoughtful


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.