Social Media

Mittwoch, 16. März 2016

(Kurzrezi) Hardwiger, Nadin - Viktorias Kuss

Viktoria arbeitet in einem von Männern dominiertem Job. Als Unternehmensberaterin arbeitet sie länger und härter als alle anderen. Dabei bleibt ihr Privatleben völlig auf der Strecke.
Einen kleinen Lichtblick bildet Nik - der rettende Hausmeister, der ihr in höchster Not aus der Patsche hilft. Er ist zwar süß, aber Viktoria hat ja überhaupt keine Zeit, doch ihre Wege treffen sich wieder.




Meine Meinung:
Wie schon bei "Lucindarella" ist die Geschichte zu kurz, aber sehr lesenswert. Eine schöne Unterhaltung für unbeschwerte Stunden.
Da der Froschkönig nicht unbedingt eines meiner Lieblingsmärchen war, bin ich nicht gerade sattelfest, was die Originalstory angeht, aber es gibt einen grünäugigen, jungen Mann und eine "Prinzessin" und damit sind für mich alle wesentlichen Bestandteile mit von der Partie!
Ich habe auch schon gelesen, dass es einen weiteren Teil geben wird und ich freue mich darauf.

Reihenfolge 

Es war einmal ... war gestern
#1 Lucindarella 


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.