Social Media

Sonntag, 17. April 2016

(Rezi) Day, Sylvia - Dark Nights #1 Ewiges Begehren

Seit knapp zweihundert Jahren wartet Adrian Mitchell auf die Wiederkehr seiner einzigen wahren großen Liebe. Als sie schließlich - als Lindsay Gibson in sein Leben zurückkehrt, wird er gerade in einen Krieg zwischen Engel, Vampire und Lykaner gezogen. Er kann niemandem mehr trauen. Sogar seine engsten Gefolgsleute scheinen ihm in den Rücken zu fallen. Nur bei Lindsay ist er sich sicher, dass sie völlig an seiner Seite steht. Aber ihre jetzige Erscheinung ist komplett anderes als in der Vergangenheit, das weckt seine Neugier und sein Verlangen noch mehr. 
Seine Stellung als erster Engel und Vollstrecker macht in äußerst angreifbar und die Liebe zu Lindsay macht ihn vor all seinen Mitstreitern schwach. Aber ist das wirklich so oder ist diese Frau sogar die Lösung all seiner Probleme?



Meine Meinung:
Leider konnte mich der Auftakt der Serie nicht überzeugen. Ich kann nicht ganz genau sagen, woran es lag, dass ich mich nicht so in die Geschichte fallen lassen konnte. 
Die Figuren allen voran Adrian und Lindsay waren gut beschrieben und vor allem Elijah gefiel mir sehr gut. 
Mich hat es vor allem gestört, dass sich die Erklärung der Hintergrundgeschichte fast über das gesamte Buch gezogen hat. Damit fehlen mir Zwischendurch einfach die Zusammenhänge und ich musste öfters nochmal nachlesen, was schon mal erklärt wurde. Das hat meinen Lesefluss extrem gestört.
Ich werde der Serie auf jeden Fall noch eine weitere Chance geben, denn in Teil 2 steht Elijah im Mittelpunkt und wer mich kennt, weiß, dass ich eine Schwäche für Gestaltwandler habe.


Reihenfolge:
#1 Ewiges Begehren
#2 Gefährliche Liebe


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.