Social Media

Samstag, 16. April 2016

(Rezi) Steinweg, M. C. - Fire Guardinans Thad Hunter

Thad Hunter hat vom ersten Moment ein Auge auf seine Kollegin Samantha geworfen. Ihre Art, ihre Persönlichkeit, ihre Professionalität und auch ihr Aussehen haben ihn in den Bann gezogen. 
Aber Sam lässt Hunter nicht an sich heran. Sie triezen und kabbeln sich ständig. Für Unterhaltung auf der Feuerwache sorgen die zwei ständig. 
Doch Hunter gibt nicht so schnell auf. Ganz langsam und vorsichtig, Schritt für Schritt erobert er Sams Vertrauen und sie taut auch tatsächlich auf. Durch einen kleinen Trick ihrer Arbeitskollegen verbringen sie ein ganzes Wochenende alleine und dabei fliegen die Funken und auch einige Kleidungsstücke! 
Damit sind alle Dämme gebrochen und dem Glück scheint nicht mehr im Wege zu stehen. Das Leben spielt leider nicht immer mit und ein großes Unglück mischt die Karten komplett neu.




Meine Meinung:
Ich durfte das Buch im Zuge einer Leserunde der Autorin bei Lovelybooks lesen und möchte mich herzlich dafür bedanken. 
Mit einer Geschichte unter Feuerwehrmännern kann man mich immer anlocken. 
Die Autorin beschreibt die langsame Annäherung der zwei Hauptfiguren Sam und Hunter. Es ist am Beginn schon klar, dass sie einander kennen und schätzen. Hunter will Sam unter allen Umständen aus ihrem Schneckenhaus locken. Die junge Frau ist jedoch sehr vorsichtig, denn ihre Erfahrungen habe sie stark geprägt. Das macht den Reiz der Liebesgeschichte aus. 
Sie endet nicht so einfach sondern entwickelt sich weiter und wie im richtigen Leben, schlägt das Schicksal manchmal gnadenlos zu. Da erst erkennt man, wie Sam und Hunter mit solchen Dingen umgehen. Das hat mir gut gefallen und machte das Buch spannend.
Zwar war mir Hunter hin und wieder zu weich gespült und so "schmalzig", doch das hat dem Lesevergnügen keinen Abbruch getan.


Reihenfolge:
#1 Kyle Dobson
#2 Thad Hunter



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.