Social Media

Mittwoch, 13. April 2016

(Rezi) Ward, JR - Black Dagger #14 The Beast

Wie bereits in "The Shadows" angekündigt, hat Rhage immer mehr Probleme sein Biest in Schach zu halten. Er fühlt sich unruhig und manchmal in Panik. Selbst die Stunden gemeinsam mit Mary können ihn nicht wieder in Balance bringen.
Mary dagegen geht in ihrer Arbeit als Betreuerin in Safe Place auf. Aber auch sie merkt, dass es Rhage nicht gut geht und sie selbst bemerkt eine Distanz zwischen ihnen, die sie sich kaum erklären kann.
Die Kämpfe mit den Lessern und die ständige Bedrohung durch die Bastards zerren ebenfalls an die Nerven aller. Als die Bruderschaft gemeinsam mit Assail einen großen Angriff durchführt, geht einiges komplett schief.




Meine Meinung:
Das Jahr schien unendlich bis zur Veröffentlichung, denn Mary&Rhage ist meine Lieblingspaar. Wir wissen alle, wie sie zusammen gekommen sind. Die tragische Geschichte treibt mir heute noch die Tränen in die Augen. Nun stehen sie wieder im Vordergrund. Sie müssen sich komplett neuen Problemen stellen. 
Natürlich kommen auch alle Figuren vor, daneben werden auch ein paar neue vorgestellt, die sich erst in die Geschichte einfügen müssen. Viele Fragen werden beantwortet und wie immer kommen neue auf. Genau das macht die Serie so interessant. Das Lesen fühlt sich für mich wie heimkommen an, aber es wird nicht langweilig. Denn es gibt ein paar Wendungen, die ich nicht erwartet hätte. 
Die Bastards, Laylas Schwangerschaft, Lassiter und die Lesser sind im Paket enthalten, somit bleibt es spannend ...
Freut euch auf die Übersetzung!


Hier noch ein paar kurze Ausschnitte:
Seite 511: "Dance with me?" he said. She laughed a little. "To what kind of music?" "Anything. Nothing. It doesn't matter. Just dance with me here in the dark." For some reason, tears pricked her eyes as the startet to move, swaying at first, the shuffle of their feet over the smooth floor and the rustle of their clothes the only auditory accompaniment. Soon, they found a rhythm, and the he was leading her in a waltz, an old-fashioned, proper waltz that he was far better at than she was.
Seite 553: The principles of others ware so fucking inconvenient. Especially when one was trying to kill oneself.


 

Kommentare :

  1. Ich habe bis jetzt nur den ersten Teil der Reihe gelesen! Wiederholen sich die Perspektiven immer wieder, also handelt es sich immer nur von den Mitgliedern der Brotherhood?
    Ich fand den ersten Band wirklich gut, ich muss mir endlich auch mal die anderen zulegen!

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tamara,

      es dreht sich hauptsächlich um die Mitglieder der Bruderschaft, aber jedes Mal aus einem anderen Blickwinkel.

      Du solltest auf jeden Fall weiterlesen :)

      lg
      Marie

      Löschen
  2. MUSS.HABEN *grrr* O.o bin erst bei Band 11 des ReReads aber trotzem xD

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.