Social Media

Dienstag, 3. Mai 2016

Gemeinsam Lesen #51


gefunden bei Schlunzen-Bücher






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Mein aktuelles Buch ist ein historischer Roman vom Lyx Verlag. Das Buch liegt schon recht lange bei mir und durch die Lovelybooks Monats SuB Challenge ist es jetzt endlich dran.

Maggie Robinson mit "Ein Skandal in Schottland" bei 12 % laut Kindle ca. Seite 46 von 384


Klappentext:
Seit ihre betagte Tante erkrankt ist, leitet Mary Evensong deren Vermittlungsagentur. Als eines Tages der attraktive schottische Lord Alec Raeburn eine Schauspielerin sucht, die den Mann entlarven soll, der seine Ehefrau auf dem Gewissen hat, wittert Mary ihre Chance auf ein kleines Abenteuer. Sie reist kurzerhand selbst nach Schottland, um die Rolle der Verführerin zu übernehmen. Dabei ahnt sie nicht, dass bald schon ihr eigenes Leben in Gefahr geraten könnte, von ihrem Herzen ganz zu schweigen …


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Herzlich gern, Mr. Arden.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Da ich ja noch nicht so weit bin, kann ich nur sagen, dass mir bisher die Geschichte recht gut gefällt. Es scheint zwar ein wenig unrealistisch aber was soll's.

4. Beeinflussen Bücher deinen Alltag?

Da ich nicht ganz sicher bin, wie ich die Frage interpretieren soll, beantworte ich sie aus dem Bauch heraus: 

Mein Leben ohne Bücher wäre definitiv sehr viel ärmer. Bücher begleiten meinen Weg zur und von der Arbeit. Sie lenken mich ab, wenn ich gerade schwere Zeit durchmache. Ich lese auch lieber als ich TV schaue. Der Fernseher läuft eher so im Hintergrund wie früher der Radio.

Da ich sehr gerne Fantasy oder Jugendromane lese, haben diese keine richtige Auswirkung auf mein Leben. Anders wäre es natürlich, wenn ich Selbsthilfebücher oder Erfahrungsberichte in Arbeit habe. Dann hätte ich genau das im Blickfeld - mich zu ändern, bestimmte schlechte Dinge abzuschütteln und dafür neues in mein Leben einfließen zu lassen. 

Wie habt ihr die Frage verstanden und beantwortet?



Kommentare :

  1. Huhu :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Ich möchte aber mehr und mehr solche Geschichten lesen, die mal nichts mit Zukunft usw zu tun haben, sondern eher 1800-1950 rum spielen.

    Die Frage Nr. 4 fand ich etwas schwer und ich musste viel nachdenken und die richtigen Worte dafür zu finden, und selbst jetzt konnte ich die Frage noch nicht so richtig beantworten.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch habe ich auch schon längere Zeit im Blick :)
    Mal schauen, wann es sich ergibt, es einmal zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.