Social Media

Sonntag, 1. Mai 2016

(Rezi) Day, Sylvia - Dark Nights #2 Gefährliche Liebe

Nach dem Aufstand der Gestaltwandler übernimmt Elijah die Rolle des Alphas. Das obwohl er eigentlich gar nicht damit einverstanden war. Er erkennt jedoch, dass die Wölfe einen Anführer brauchen, um nicht völlig im Chaos unterzugehen, denn die Engel sinnen auf Rache für den Verrat.

Die Vampire dagegen kämpfen gegen eine Seuche, die sie auslöschen könnte. Vashti, die rechte Hand des Vampiranführers Syre, findet sich Mittelpunkt der Suche nach dem Verursacher wieder. Sie macht sich auf, um die Gestaltwandler zu einer Zusammenarbeit zu überreden.

Als Vash und Elijah sich das erste Mal begegnen fliegen die Fetzen genauso wie die Funken. Aber eigentlich kann eine Beziehung zwischen Vampir und Wolf überhaupt keinen Bestand haben. So sehen sie das auch am Anfang - Sex aber keine Gefühle. Die Anziehung der beiden ist jedoch so groß, dass sie sich kaum dagegen wehren können.

Gleichzeitig decken sie Geheimnisse auf, die neue Fragen aufwerfen, denn es scheint, als ob es eine langjährige, weiträumige Verschwörungen gegen alle Rassen geben würde. Wer steht hinter diesem hinterhältigen Plan Engel, Vampire und Wölfe gegen einander auszuspielen?





Meine Meinung:
Was für eine Steigerung zu Band 1! Fand ich "Ewiges Begehren" noch ziemlich langatmig, konnte ich hier nicht schnell genug die Seiten umblättern.
Natürlich lag das auch an den zwei heißen Hauptfiguren. Elijah - dem es zu verdanken ist, dass ich der Serie eine weitere Chance gegeben habe - ist absolut sexy, hot und ein Alpha, wie er im Buche steht. Selbst wenn er nicht völlig davon überzeugt ist. Er hat die Fähigkeit sein Tier komplett zu kontrollieren, seine Reaktionen der Situation anzupassen und richtig angemessen zu handeln. 
Vashti war von Beginn weg eine richtige Zicke und Bitch. Das bleibt sie auch, aber das passt auch zu ihr. Sie fürchtet eine richtige Beziehung, denn sie hat schon einmal eine große Liebe verloren. 

Die Autorin schreibt wirklich sehr heiße Sexszenen so auch hier: deutliche Sprache aber niemals vulgär. 

Aber was mich hier zusätzlich begeistert hat, war die Hauptgeschichte, die sich rasant weiter entwickelt und große Intrigen aufdeckt. Ein Krieg zwischen den Rassen scheint unausweichlich. Das macht die Serie jetzt für mich sehr lesenswert und ich hoffe, dass der Verlag weiter die Bücher übersetzen wird. Sonst muss ich auf Englisch weiterlesen.


Reihenfolge:
#1 Ewiges Begehren 
#2 Gefährliche Liebe

Kurzgeschichte "Dunkler Kuss"

Einen Satz möchte ich euch nicht vorenthalten
"Sollte sein Leben mit der Geschwindigkeit eines Traums vorüberziehen, wollte sie sicherstellen, dass dieser so hell leuchtete wie die Sonne, damit sie mit ihm verglühen könnte, wenn es so weit war."
Seite 343

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.