Social Media

Samstag, 18. Juni 2016

(Rezi) Armentrout, Jennifer L. - Lux #5 Opposition

Katy, Archer, Beth und Luc sind alleine zurück geblieben und müssen sich verstecken, denn von allen werden sie gesucht. 
Die Invasion der Lux hat begonnen und scheint äußerst gewalttätig zu sein. Als Katy und Archer in einen Supermarkt gehen müssen, werden sie von Lux angegriffen und in ein Hauptquartier verschleppt. Dort treffen sie auf Daemon, Dawson und Dee, doch es gibt keine Wiedersehensfreude. Die drei Freunde distanzieren sich von ihnen. Damit hat Katy nicht gerechnet. Ihre gemeinsame Zeit mit Daemon scheint er komplett vergessen zu haben. 
Die Lux streben nach absoluter Macht. Niemand hat genügend Kraft, um sich ihnen entgegen zu stellen. Der Untergang der Menschheit könnte besiegelt sein.
Aber es bilden sich ungewöhnliche Koalitionen, um die Erde zu retten.





Meine Meinung:
Scheiden tut weh, immer bei einer guten Reihe. Auch dieses Mal habe ich nur zögernd zum letzten Band gegriffen. 
Das Buch schließt an Teil 4 nahtlos an. Die Lux sind gelandet und Daemon, Dawson und Dee haben sich ihnen sofort angeschlossen. Katy bleibt mit den Orgins und Beth zurück. 
Das ist die Ausgangssituation und die Autorin lässt die Leser schnell atemlos mitfiebern. Alle wichtigen Figuren sind natürlich mit dabei, auch solche, die uns nicht unbedingt ans Herz gewachsen sind. 
Der Kampf Menschheit gegen Lux zieht sich über die gesamte Geschichte, es wird sehr viel gekämpft aber auch verhandelt. Die kurzen Momente der Ruhe gehen besonders ans Herz, denn man spürt, wie gefährlich die ganze Situation ist. 
Die Seiten fliegen nur so dahin und auf einmal ist das Buch auch schon zu Ende. Irgendwie war mir das zu schnell. Deshalb muss ich auch den Stern abziehen. 
Dennoch war es ein guter wenn auch nicht überragender Abschlussband, den man gelesen haben muss.


Reihenfolge:
Lux #1 Obsidian Rezi
Lux #2 Opal Rezi
Lux #3 Onyx Rezi
Lux#4 Origin Rezi


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.