Social Media

Samstag, 4. Juni 2016

(Rezi) Enoch, Suzanne - Scandalous #1 Higlanders Der Teufel trägt Kilt

Mitten in den Highlands, umgeben von einigen persönlichen Feinden, will Ranulf MacLawry eigentlich nichts anderes, als dass seine Familie und sein Clan sicher sind. Deshalb verlässt er nur selten sein Land. Aber als seine Schwester Rowena von zu Hause ausbüchst, um in London ihr Debüt zu feiern, bleibt ihm nichts anders übrig, als ihr zu folgen, um sie wieder nach Schottland zu bringen. 
Unterschlupf hat die junge Frau bei der Familie Hanover gefunden. Als Ranulf dort anklopft und vehement seine Schwester einfordert, stellt sich ihm die älteste Tochter Charlotte in den Weg. Sie bietet ihm die Stirn und ringt ihm einen zweiwöchigen Aufenthalt in London ab. Er willigt auch nur ein, weil er seine Schwester unter allen Umständen beschützen will und deshalb an allen Veranstaltungen teilnimmt. Dort begegnen ihm jedoch nicht nur wohlgesonnene Fremde sondern auch Nachbarn, die ihm und seiner Familie nach dem Leben trachten. 
Eigentlich sollte er sofort aus London verschwinden, aber sein Versprechen und vor allem Lady Charlotte hindern ihn an diesem Schritt. Die hübsche - leider englische - Frau stellt sich ihm regelmäßig in den Weg, fordert ihn heraus und zeigt ihm sehr deutlich, wie abstoßend sie die Gewalt findet. Aber Ranulf ist nicht nur ein schottischer Teufel, der seine Fäuste sprechen lässt, sondern auch ein witziger, intelligenter, verantwortungsbewusster und vor allem auch gut aussehender Mann, der ihre Gefühle völlig durcheinander bringt.




Meine Meinung:
Ich habe eine Schwäche für Schotten. Egal, ob sie im heutigen Edinburgh ihre Liebe finden oder im historischen Schottland bzw. England. 
Die Autorin und dieses Buch habe ich eher durch Zufall entdeckt. Ich bin froh, dass ich es gefunden habe. 
Die Geschichte spielt hauptsächlich in London. Im Mittelpunkt stehen Charlotte und Ranulf. Charlotte, Tochter aus gutem Hause, 25 und noch unverheiratet. Eine Pazifistin, die lieber mit Worten kämpft als mit Fäusten oder Waffen, allerdings musste sie auch noch nie um ihr Leben fürchten. Ranulf dagegen hat sehr früh gelernt, dass das Leben gewalttätig sein kann. Sein Vater starb als er gerade mal 15 war und seither kümmert er sich um seine Familie, seine Clan und sein Land. Er kämpft um das, was ihm wertvoll ist.
Diese zwei Figuren sind so unterschiedlich, dass es gleich zu Beginn ziemlich heftige Wortgefechte gibt. Charlotte ist kein kleines Mädchen, das sich so leicht einschüchtern lässt. Ranulf ist es gewohnt, dass jeder das sofort macht, was er befiehlt. 
Die Nebenfiguren ergänzen die Geschichte hervorragend. Vor allem Ranulfs zwei Brüder und seine Schwester haben einen wichtigen Part.
Das nächste Buch ist bereits erschienen und heißt "Schottisch für Anfänger". Bereits die Inhaltsangabe hat mich neugierig gemacht. Lange werde ich nicht warten es zu lesen.


Reihenfolge:
Der Teufel trägt Kilt
Schottisch für Anfänger
Was Highlander wollten (erscheint 01. Dezember 2016)


Kommentare :

  1. Hi! Das Buch klingt ziemlich amüsant, es kommt auf meine Liste! Liebe die Highlander Serie von Lynsay Sands. ;)
    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ani,

      wenn du Jennifer Ashley mit den MacKenzies auch kennst, dann wirst du mit Suzanne Enoch genau so zufrieden sein.

      lg
      Marie

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.