Social Media

Sonntag, 10. Juli 2016

(Kurzrezi) Loyelle, Anna - Skye und Lee Prickelnde Begierde

Um an spezielle Informationen über einen Verdächtigen zu kommen, möchte Lee, der als Cop arbeitet, Kontakt zu Skye aufnehmen. Sie war die Freundin des Kriminellen und Lee erhofft sich von ihr eindeutige Ausgaben bezüglich dessen Machenschaften. 
Als Lee die junge Frau in einer Bar anspricht, spüren beide, dass es zwischen ihnen stark funkt. Aber Lee möchte keinen Sex mit ihr haben, denn er erkennt sofort, dass Skye nicht so einfach mit ihm ins Bett hüpfen wird. 
Skye fasst recht schnell Vertrauen und ist gewillt sich auf einen One-Night-Stand einzulassen. Aber wie wird sie reagieren, wenn sie erfährt wer Lee ist und warum er sie angesprochen hat.


Meine Meinung:
Die erotischen Kurzgeschichten von Anna Loyelle sind immer ein Garant für sinnlich erotische Lesestunden. Ihre erotischen Szenen schreibt sie äußerst geschmackvoll. Niemals wird sie vulgär oder untergriffig. Sie verwebt die Sexszenen mit einer kleinen Krimihandlung, die es zusätzlich noch ein wenig spannender machen. 
Skye, ist zwar ein wenig naiv aber trotz ihrer negativen Erfahrung mit ihrem Exmann, hat sie den Männern nicht komplett abgeschworen und versucht bei Lee ihr Glück.
Glück, das sie gar nicht braucht, denn er springt recht schnell auf sie an. Ihre Art und ihr Aussehen bringen ihn sofort an den Rand der Selbstbeherrschung. Daraus ergeben sich dann diese prickelnden Szenen. 
Ein Genuss für lockere Stunden.


Anna Loyelle schreibt nicht nur erotische Geschichten - die eindeutig nur für Erwachsene sind, sondern auch New Adult Bücher und Jugendromane. Ich habe bereits in alle Genres hinein gelesen und finde sie einfach toll.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.