Social Media

Samstag, 30. Juli 2016

(Rezension) Busch, M. L. - Archibald in Love

Eigentlich möchte sich Ally in der Kleintierhandlung ein kuschliges blauäugiges Angorakaninchen aussuchen, nach Hause kommt sie mit einem Terrarium und einem rot äugigen grünen Frosch. Angeblich soll er ihr die wahre Liebe bringen. Wahrscheinlich wieder so ein Verkaufstrick, denn wie sollte ein Frosch Einfluss auf die Liebe haben.
Dass ihr neuer Arbeitskollege Max sie immer wieder anstarrt und sie sogar am Weg zur Arbeit begleitet und ein wenig mit ihr flirtet, hat ganz sicher nichts mit Archibald, dem Frosch zu tun.
Allys beste Freundin Mischa drängt sie auch noch an einem Abend mit lauter Strippern in einem Club teilzunehmen. Bei der tanzenden Truppe soll auch Max mitmachen. Möchte Ally das wirklich sehen? Schließlich sind sie und Max noch kein Paar. Schlimmsten Fall muss sie eine Grippe vortäuschen, aber in einer Woche kann recht viel passieren.



Meine Meinung:
Ich liebe Tiere, wirklich aber mit Fröschen konnte ich bisher nichts anfangen. Ich habe mach auch noch nie wirklich darüber informiert oder in einer Geschichte über sie gelesen. Für alles gibt es ein erstes Mal und somit gilt das auch für Frösche. Und dieser Frosch - Archibald war einfach nur süß.
Er hat sich eindeutig in den Vordergrund gedrängt und das auf ganz sympathische Art und Weise. Wobei auch die menschlichen Darsteller extrem punkten konnten. Allen voran Ally, die arbeitet und auch die Liebe sucht. Nicht verzweifelt oder so sondern sie hält die Augen offen. Manchmal ist das Gute allerdings so nah, dass man es kaum erkennen kann.
Max, der neue Arbeitskollege ist sympathisch und auch ein wenig geheimnisvoll. Ist er nun ein Mitglieder der Stripper oder nicht? Warum wohnt er jetzt auch noch im selben Haus wie Ally? Fragen über Fragen!
Ein kurzweiliger Lesespaß mit einem Frosch in einer Nebenrolle.


Reihenfolge:
Archibald in Love
Frösche feiern anders (Erscheinung voraussichtlich Dezember 2016)




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.