Social Media

Mittwoch, 28. September 2016

(Rezension) Singh, Nalini - Rock Kiss #1 Eine Nacht ist nicht genug

Molly wird auf eine Party eingeladen, weil sie die Schwester einer sehr erfolgreichen Musikagentin ist. Im Mittelpunkt stehen die Mitglieder einer Rockband. Molly beobachtet von der Distanz den Leadsänger Fox und stellt sich vor, wie es wäre ihn kennen zu lernen. Sie ist realistisch genug, um zu erkennen wie sinnlos ihre Träumereien sind. 
Sie rechnet nicht mit Fox Annäherungsversuchen. In einem Aufzug erwischt er sie und wickelt sie mit seinem Charme ein. Molly ergreift die Chance eine wilde Nacht mit dem Rockstar zu verbringen. Aus dieser einen Nacht ringt ihr Fox noch weitere Wochen ab. Er ist nicht gewillt sie wieder gehen zu lassen. Molly hat bereits schlimme Erfahrungen mit der Pressemeute gemacht, als ihr Vater in einen Skandal verwickelt war und sie möchte nicht nochmals in Rampenlicht stehen, welches sie zweifellos in einer Beziehung mit Fox erwarten würde.



Meine Meinung:
Nach einem recht "anstrengenden" Buch brauchte ich dringend was Locker Flockiges. Da kann ich mit Nalini Singh nicht wirklich was falsch machen und da ich hörte, dass die Qualität nicht so hoch ist wie bei ihren anderen Serien, konnte ich mich auf diese Rockstar Geschichte einlassen. 
Es ist eine jener Geschichten rund um Rockstars, wie sie hin und wieder nun veröffentlicht werden. 
Die zwei Hauptfiguren - Molly und Fox - tragen beide ihr Päckchen aus ihrer Vergangenheit, das erst verarbeitet und von beiden akzeptiert werden muss. Zu zweit gegen die Klatschzeitungen und Paparazzi. Gut gegen Böse, Licht und Dunkel - ganz einfach!
Was ist gut fand, ist Mollys Entwicklung, wie sie sich ihren Ängsten stellt, Vertrauen fasst und dennoch nicht blauäugig ist. 
Das Buch bekommt von mir nur deshalb 3 Sterne, weil die Geschichte ein bisschen zu nett war. 
Doch die restlichen Teile warten schon darauf gelesen zu werden. Ich weiß auch schon, wer als nächstes dran kommt und ich bin schon gespannt.


Reihenfolge:
#1 Eine Nacht ist nicht genug
#1,5 Du bist alles für mich (Kurzgeschichte)
#2 Ich berausche mich an dir
#3 Ich will alles von dir
#4 Bis der letzte Takt verklingt (erscheint am 16. Februar 2017)


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.