Social Media

Samstag, 29. Oktober 2016

(Rezension) Busch, M.L. - Secret Suits Verrat in New York

Nikki studiert Kunst, arbeitet als Aktmodell und wohnt zur Untermiete bei Garvin, einem erfolgreichen Rechtsanwalt. Oft begegnen sie sich nicht, aber wenn fliegen die Fetzen, denn die zwei sind sehr unterschiedlich. 
Sie lernen einander erst näher kennen, als Garvin sie bittet, ihn zu einem beruflichen Abendessen zu begleiten. 
Als er überraschend verhaftet wird, ist es für Nikki klar, dass sie ihm zu Hilfe kommen muss. Während die zwei herauszufinden versuchen, welches Verbrechen Garvin zur Last gelegt wird, fühlen sie sich sehr zueinander hingezogen. Nicht wirklich der richtige Zeitpunkt, um sich zu verlieben.



Meine Meinung:
Eine spannend, romantische Geschichte rund um Nikki und Garvin. Nikki lebt ihre Leidenschaft. Sie studiert Kunst und schämt sich nicht dafür als Aktmodell zu arbeiten. Sie ist ehrlich und loyal.
Garvin arbeitet hart und erfolgreich als Anwalt. Mit seinem Partner Rick verbindet ihn eine Freundschaft. 
Nikki und Garvin ergeben ein sympathisches Paar. Sie ergänzen sich hervorragend und sorgen für jede Menge Unterhaltung. Sie versuchen einen Weg durch die lauernde Gefahr zu finden und gleichzeitig ihre Gefühle richtig einzuordnen. 
Es ist der Autorin auch dieses Mal gelungen mich in die Geschichte hineinzuziehen, auch wenn es vielleicht einen Zufall zuviel gab, aber das hat dem Vergnügen keinen Abbruch getan.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.