Social Media

Mittwoch, 30. November 2016

(Kurzrezension) Lang, Robin - Hier und Jetzt #2 Was du für den Gipfel hältst



Klappentext: 
Seit dem Auszug ihrer Mitbewohnerin fühlt Sue sich allein und die Suche nach einem neuen Mitbewohner gestaltet sich schwierig.
Durch einen (un-)glücklichen Umstand zieht ihr überaus (un-) attraktiver Chef bei ihr ein. Doch der scheint ein Geheimnis zu haben. 
Haben sie trotzdem eine Chance?



Meine Meinung:
Die Fortsetzung ist genauso gelungen wie Teil 1 "Ich bin das beste, was dir je passiert ist". Die Geschichte schließt nahtlos an und die Autorin bleibt ihrem Schreibstil treu. Trotz der Kürze der Story sind die Figuren gut beschrieben, auch mit all ihren Gefühlslagen. 
Sue erscheint als selbständige Frau, die ihre Arbeit mag, aber nicht leicht Vertrauen fasst. Als ihr Chef Nathan notgedrungen bei ihr einzieht, stellt dieser sich als gut aussehend und äußerst nett heraus. Er hütet ein Geheimnis, das in Deutschland seine Wurzeln hat. 
Sue und Nathan finden sofort einen Draht zu einander. Sie reden gerne miteinander, unternehmen Ausflüge aber eine unsichtbare Barriere hindert sie, sich ihre Liebe zu gestehen. 
Ein wundervolles gelungenes Ende krönt das Buch und ich freue mich schon auf Teil #3.

Reihenfolge Hier und Jetzt
#1 Ich bin das Beste, was dir je passiert ist
#2 Was du für den Gipfel hältst
#3 Die beste Zeit ist genau jetzt
#4 Die Antwort ist ganz einfach - eigentlich
#5 Schön, dich gesehen zu haben
#6 Was auch immer wir hatten


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.